Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was habe ich für einen Revox Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
heimkino_1969
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2010, 13:51
Hallo,

habe mir gerade mal meine guten, alten Revox Lautsprecher angesehen und frage mich: Was hab ich da eigentlich?

2-Wege? 2,5-Wege? oder 3-Wege?

hier das Typenschild: Revox Studio 4
4 Ohm
Musikleistung 70 Watt
Maximalleistung 90 Watt
Die Abmessungen (BxHxT)285 x 470 x 290 mm

Habe schon gegoogelt und finde nur Infos zur Studio 4 MK2

Eine Mail an Revox war leider auch erfolglos.

Könnt Ihr mir weiterhelfen? Gibt es vielleicht noch eine Prospekt o.ä.?

Gruß Werner







Ich hatte mir die Lautsprecher ca. 1986 für 1.000 Mark das Stück gekauft.
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2010, 18:12
Hi,

Das ist ein kompakter Dreiwegerich mit Kalotten-Mittel-Hochtonmodul.

Er macht trotz des großen Namens aber keinen so hochwertigen Eindruck, wie andere Lautsprecher von Revox.
Das Plastikklemmterminal wirkt nicht sehr stabil und die Chassis sind nicht in die Schallwand eingefräst.

Wenn er Dir klanglich gefällt, ist aber ja alles in Butter und ich wünsche Dir weiterhin viel Freude damit.

Mehr als 300€-350€ wären imO nicht drin, falls Du Dich mit Verkaufsabsichten tragen solltest.

Gruß
Rainer
heimkino_1969
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2010, 18:35
Hallo Rainer,

danke für die Info.

Du hast schon recht, was die Verarbeitung angeht.
Die Folie ist echt billig für den Preis der Lautsprecher.
Die Lautsprecherklemmen habe ich bereits vor Jahren durch Terminals mit Schraubklemmen ersetzt.

Ich finde den Klang echt genial; hatte die Lautsprecher vor einigen Jahren bei van Bevern in Essen-Rüttenscheid zur Revision (700 Mark Reparaturkosten).

Ich finde die Lautsprecher auch optisch ansprechend. So minimalistisch mit Ecken und Kanten. Das "Bauhaus" lässt grüßen. Außerdem wird mir die ein Autolackierer in Hochglanz weiss lackieren. Die Frontgitter werde ich weiss pulvern lassen. Freue mich schon drauf.

Gruß
Werner

P.S. die Lautsprecher sind daher unverkäuflich:-)
andre11
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2010, 09:24

heimkino_1969 schrieb:
......vor einigen Jahren bei van Bevern in Essen-Rüttenscheid zur Revision (700 Mark Reparaturkosten).
Ich hatte mir die Lautsprecher ca. 1986 für 1.000 Mark das Stück gekauft......

Nicht schlecht!
Was haben die denn da gemacht?

Ansonsten ist nur wichtig, dass Du mit den Dingern zufrieden bist.
Egal wieviele Wege, Chassis und Oberfläche.

Gruß

André
heimkino_1969
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2010, 10:06
Hallo Andre,

Die Revox hatte ich mir damals von meinem ersten selbstverdienten Geld gekauft. 6 Wochen Akkordarbeit in der Fabrik als 16 jähriger Schüler. Ich in der Fabrik; meine Kumpels im Freibad. Aber... Verdienst war brutto für Netto und so hatte ich ein paar Tausend Mark auf dem Konto.
...Habe mir dann eine Anlage von Yamaha (AV-Receiver + Tapedeck + Plattenspieler + Lautsprecher)gegönnt. Ich war dann so unzufrieden mit den Boxen das ich die in Zahlung gegeben habe und mir die Revox gekauft habe...
Die Yamaha Anlage hat nach und nach das Zeitliche gesegnet. Die Rexox haben überlebt:-)

Die Reparatur der Lautsprecher ist wie gesagt schon einige Zeit her.

Wenn ich mich recht erinnere war an beiden Lautsprechern was mit den Höhen oder Mitten nicht in Ordnung. Eine Box hatte einen defekten Bass.

Bin dann zu van Bevern gegangen und habe ohne nach dem Preis zu fragen reparieren lassen.
Habe dann wie gesagt etwa 700 Mark bezahlt. Ich fand damals das die sehr arrogant waren. Ich hatte das Gefühl bei einem kapriziösen Geigenbauer gelandet zu sein.
Egal; Schwamm drüber.

Gruß
Werner
andre11
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2010, 11:16

heimkino_1969 schrieb:
Ich fand damals das die sehr arrogant waren.....

Bei den Preisen scheinen die auch elitäre Kundschaft gewohnt zu sein.....
Hauptsache ist und bleibt aber, dass Du zufrieden bist.

Schönen Sonntag noch!
Sweetie569
Neuling
#7 erstellt: 10. Feb 2016, 22:25
Hallo,

ich habe auch diesen Revox Lautsprecher Studio 4 wie Heimkino, siehe oben, bei mir ist der hochtöner kaputt, kann mir jemand helfen, wie ich das reparieren kann?
Ich kenne mich selbst gar nicht aus, ich hab ihn ausgebaut und hatte dann nur einen magnet in der Hand.
der Hoch und mitteltöner ist zusammen verbaut.
Bin für jede Hilfe dankbar.

LG
Sweetie
Detsi_Bell
Stammgast
#8 erstellt: 17. Feb 2016, 16:58
Hallo!

Tja, da hast Du dann wohl den Magneten abgeschraubt, hoffentlich hat das keinen weiteren Schaden angerichtet. Das geht leider sehr schnell, da die empfindliche Schwingspule in den Magneten bzw. seinen Luftspalt eintaucht.

Kannst Du ein paar Bilder zeigen? Mit den Mittel- Hochtonkombinationen bei anderen Revoxboxen kenne ich mich ganz gut aus, aber die Studio 4 sagt mir nichts.

Best: Detsi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox Lautsprecher Symbol MK2 und 3
Mailvirus am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Revox Piccolo MK2
beatrice63 am 15.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  3 Beiträge
Preisfrage Revox Symbol B
phil_sch am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  6 Beiträge
Revox Piccolo
scotti7 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  3 Beiträge
was für einen Lautsprecher besitze ich???
dudelda am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  16 Beiträge
Was für Lautsprecher?
ThInKaBoUtIt am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  7 Beiträge
Neue Boxen für Revox Elegance Anlage
revvot am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  12 Beiträge
REVOX Plenum B MK II
jolly_roger_685 am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  2 Beiträge
Wieviel könnte ich noch verlangen? Revox
muxi am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  15 Beiträge
Was für einen Wert haben diese Lautsprecher ?
Canon18 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedHexe1988
  • Gesamtzahl an Themen1.345.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.882