Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


unbekannter Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
majorocks
Inventar
#1 erstellt: 18. Okt 2010, 09:01
Hallo,

ich habe letzte Woche über Ebay-Kleinanzeigen ein Paar Lautsprecher gekauft. Das Paar hat gerade einmal 50,-€ gekostet. Sie klingen erstaunlich gut.

Jetzt meine Frage, kennt jemand von Euch diese LS und handelt es sich hierbei vielleicht um ein Selbstbausatz?

IMG_0970

Vielen Dank im Voraus für die hoffentlich reichhaltigen Antworten


edit: Format angepasst


[Beitrag von detegg am 19. Okt 2010, 12:03 bearbeitet]
MaxlikeBass
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Okt 2010, 22:03
Hey, ich würde dir Empfehlen die Chassis mal rauszuschrauben und nachzugucken, dann siehst du es ja ob es selbst gebaut wurde anhand schlechtem zusammenbau? oder sogar an den chassis also vom bild her ist es schwierig zu sagen aber sie wie der Port aussieht würde ich meine ja, weil da ja (wie zu sehen) nichtmal ein richtiger port ist sondern nur ein loch O.o
majorocks
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2010, 22:10
Hi MaxlikeBass,

meinst Du mit Port das Loch?

In das Loch worde ein Rohr eingeklebt.

Die Chassies habe ich heute Morgen schon versucht auszubauen. Ich habe alle Schrauben gelöst und dann versucht, die Chassies zu entfernen. Dies hat aber leider nicht funktioniert. Es fühlt sich an, als ob die Chassies noch zusätzlich zu den Verschraubungen, eingeklebt wurden. Ich möchte da auch ehrlich gesagt nicht mit Gewalt rangehen, da ich Angst habe, etwas kaputt zu machen
majorocks
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2010, 22:22
...An der einen Box klebt ein Schild mit folgenden Daten:

CD EXCLUSIV 400
HIFI-Speaker

Musikbelastbarkeit: 200 Watt
Nennbelastbarkeit: 150 Watt
Frequenzbereich: 30-24.000 Hz
Impedanz: 4-8 Ohm

Made in West Germany


Das Schild sagt natürlich auf den ersten Blick aus, dass es sich hierbei wahrscheinlich um ein Massenprodukt handelt.

Beim genaueren betrachten allerdings sieht es mir eher nach Marke Eigenbau aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man LS mit diesem Finish offiziell in einem Geschäft angeboten hat!?
MaxlikeBass
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Okt 2010, 01:26
Ja die lautsprecher sind zusätlich eingeklept wenn du die versuchst auszubauen verbiegst du dir den Korb und kannst den LS wegschmeißen Du kannst ja mal ein Bild machen von dem Aufkleber, aber so wie ich es erkennen kann ist der Hochtöner oben etwas schief und weißt auch auf "Do it Yourself" hin. Das Einkleben vom Port ist nichts unbekanntes, macht Logitech bei seinen kleinen Systemen auch, aber der LS sieht immoment in meinen augen selbst gebaut aus! Aber man muss bedenken das die Qualität von Früher & Heute enorm ist
majorocks
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2010, 09:50
...noch ein paar Bilder

IMG_0974
IMG_0979
IMG_0980
IMG_0981
IMG_0982
IMG_0984
IMG_0985
IMG_0986

edit: Format angepasst


[Beitrag von detegg am 19. Okt 2010, 12:05 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2010, 09:58

majorocks schrieb:
Beim genaueren betrachten allerdings sieht es mir eher nach Marke Eigenbau aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man LS mit diesem Finish offiziell in einem Geschäft angeboten hat!?

Hast Du ne Ahnung, was für ein Schrott alles offiziell angeboten wird...

Das sieht nach einer typischen 80er Jahre Billigbox aus.
majorocks
Inventar
#8 erstellt: 19. Okt 2010, 10:41
... na dann...dafür klingt sie aber ganz gut
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2010, 13:34
Das müssten die Lautsprecher sein, die es anno Mitte der 90er zu den Philips-Anlagen bei Media-Markt seinerzeit dazu gab. Oder das ist die Kopie vom damalige Philips-Design.


[Beitrag von Don-Pedro am 19. Okt 2010, 14:03 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2010, 15:09
...aha - und waren die Philips-LS von damals gut?
MaxlikeBass
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Okt 2010, 18:37
Damals war alles was neu war gut (Y) heute ist es zum größten teil nurnoch billig mist obwohl man das so auch nicht sagen kann, denn gut war es auch mal
majorocks
Inventar
#12 erstellt: 20. Okt 2010, 11:04
Hi,

habe nochmal probiert, die Chassies auszubauen und siehe da, es hat geklappt.

Auf dem Tiefmitteltöner war ein Aufkleber mit der Aufschrift:

H. Hoffmann
Elektroakustik
HiFi-Loudspeaker System
Made in Germany

Der Tiefmitteltöner ist von der Firma WESTRA und hat die Bezeichnung: KW 160-1338 8 Ohm

Dieser wurde auch in diversen I.Q.-LS verbaut.
Eine Alternative zu dem WESTRA wäre demnach ein VISATON WS 17 E 8 Ohm.

Der Mitteltöner ist ebenfalls von der Firma WESTRA und hat die Bezeichnung: LPMH 87/100 FP 8 Ohm

Demzufolge wird der Hochtöner ebenfalls von der gleichen Frma sein. Die Bezeichnung: 0427 8 Ohm

Die Firma WESTRA wurde von der Firma HKM Elektroakustik übernommen.



Mal sehen, was da jetzt für Antworten kommen.......
nordinvent
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2010, 11:14
majorocks
Inventar
#14 erstellt: 20. Okt 2010, 11:54
...habe ich gemacht und nun
Unipol
Stammgast
#15 erstellt: 20. Okt 2010, 14:00
Hallo,

mir ist nicht klar, was du willst???

Gruß Gerhard
Hendrik_B.
Inventar
#16 erstellt: 20. Okt 2010, 14:24
Moin!
Also wenn du die beiden für 50€ in den Kleinanzeigen gekauft hast und mit dem Klang zufrieden bist ist doch alles in Ordnung.
Ich hab im Keller auch noch 2 Westra-Bässe rumliegen.
Das ist feine deutsche Ingnineurskunst, gibts nix dran zu meckern. Sehr solide, halt kein High-end aber das ist ja nicht schlimm.

Zu dem Design der Boxen, nur weil es ranzig aussieht muss es nicht DIY sein!!
MAN wie mich solche Vorurteile immer aufregen!

Also, das Design der damaligen Lautsprecher und dem Hochglanz-wahn der heutigen Zeit ist halt sehr verschieden.
Damals waren die halt schwarz, aus dünnem Holz und aus plastik (also der Mainstream) während heute schon allein das Lackieren der Gehäuse meist mehr kostet als die Treiber + Frequenzweiche zusammen.

Wie gesagt, wenn sie dir gefallen, dann ist gut!

MaxlikeBass
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Okt 2010, 14:36
Es war kein vorurteil, aber wenn du es so siehst

Er wollte dir mit dem Link sagen, das die Lautsprecher die da verbaut sind auch da einzeln verkauft werden, also die chassis ^^


Westra sagt mir was, hatte mal als ich noch in Tangstedt wohnt auch solche alten Boxen gefunden, auch mit dem netten Westra aufdruck aber davon gibt´s viele, bei einigen kann man sich nichtmal über den Klang beschwehren
nordinvent
Inventar
#18 erstellt: 20. Okt 2010, 14:44
der Link war für den TE für möglicherweise benötigte

Info s oder auch Ersatzteile....
TShifi
Stammgast
#19 erstellt: 20. Okt 2010, 15:00
Was für ein Katastrophen - Thread. Sowohl inhaltlich als auch orthographisch. ....


[Beitrag von TShifi am 21. Okt 2010, 08:49 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#20 erstellt: 20. Okt 2010, 19:14
@ TShifi

...was willst Du mit Deiner Aussage bezwecken - einfach mal Deinem Senf dazu geben oder was !?


Mich stört das Aussehen keinesfalls, Schließlich ist es ein Lautsprecher und kein Möbelstück. Ich finde das Design eigentlich ganz cool, da es sich von dem heutigen Einheitsbrei abhebt.

Vielleicht werde ich sie noch einmal umlackieren...mal sehen


Jedenfalls danke ich allen für ihre Beiträge in meinem "Katastrophen-Thread"
daniel111
Stammgast
#21 erstellt: 21. Okt 2010, 07:41
@T Shifi: Du Pfosten. Sich ueber die Orthographie der anderen beschwaeren, aber selber einen Satz auf "..." enden. Das war schon ein Geniestreich
Hendrik_B.
Inventar
#22 erstellt: 21. Okt 2010, 07:48

Es war kein vorurteil, aber wenn du es so siehst


Vielleicht hab ich mich da auch ein wenig reingesteigert^^
Es gibt natürlich auch Leute, die sich 6 Bretter zusammenspaxen, 3 Chassis reinwürfeln, hier posten und nach ner Frequenzweiche krähen und wundern das es 1. scheisse aussieht und 2. scheisse klingt^^

Das ist eben auch DIY^^ Von daher hast du auch recht

MaxlikeBass
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Okt 2010, 13:21
@Hendrik B. was noch fehlt, das man denen dann nicht weiterhelfen kann bei deren Kunstwerk
Hendrik_B.
Inventar
#24 erstellt: 23. Okt 2010, 01:01
Stimmt^^
Einige sind dann auch noch besonders beratungsresistent...
Das sind die schlimmsten

lg
ton-feile
Inventar
#25 erstellt: 23. Okt 2010, 09:19
Hallo Majo,

Die Bassmitteltöner sind gar nicht schlecht, obwohl sie nur um die 25€ gekostet haben.
Ab und zu werden mal Restposten angeboten und ich habe da unlängst wieder zugeschlagen und 10Stk für ein Projekt erworben.

Der Mitteltöner hat vermutlich einen hinten geschlossenen Blechkorb und ist wirklich nicht gut.
Auch der Hochtöner scheint eine Supronylkalotte aus der Billigschublade zu sein.

Aber wenn Dir der Lautsprecher insgesamt klanglich zusagt, ist ja alles gut und ich wünsche Dir viel Spass damit.

Gruß
Rainer
majorocks
Inventar
#26 erstellt: 23. Okt 2010, 20:53
Hallo Rainer,

vielen Dank für Deine netten Worte

Kann man denn ohne weiteres die beiden schlechten Chassies tauschen (wenn man den Ohm-Wert einhällt) oder bekommt man dann Probleme mit der Weiche?
ton-feile
Inventar
#27 erstellt: 23. Okt 2010, 21:58
Hi,


majorocks schrieb:

Kann man denn ohne weiteres die beiden schlechten Chassies tauschen (wenn man den Ohm-Wert einhällt) oder bekommt man dann Probleme mit der Weiche?

Ohne passende Weiche klingt jeder Hoch- bzw Mitteltöner schlecht, auch wenn er 1000€ kostet.
Wenn Du Chassis tauschst, muss die Weiche fast immer modifiziert werden, auch wenn die Nennimpedanz übereinstimmt.

btw: in dem Zusammenhang wäre es interessant, ob bei Deinen Lautsprechern, abgesehen von einem Schutzkondensator für den Hochtöner, überhaupt eine Weiche verbaut wurde.

Mein Tipp ist, an dem Lautsprecher nicht mehr herumzubasteln, sondern einfach damit Musik zu hören.

Gruß
Rainer
majorocks
Inventar
#28 erstellt: 24. Okt 2010, 09:14
...alles klar - dann werde ich das wohl erst einmal so machen

Es klingt ja auch eigentlich sehr stimmig

Ich habe ja schon wieder ein paar andere LS im Auge, welche ich mir in der nächsten Woche einmal anhören werde.

Es handelt sich um ein Paar T+A Criterion T 120. Der Verkäufer hat sie mit einem Preis von 350,-€ VB angeboten. Ist der Preis ok, wenn der Zustand stimmt?
Hendrik_B.
Inventar
#29 erstellt: 24. Okt 2010, 13:49
Moin!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=350406710810

ALso, vielleicht kannste ja noch ein bisschen runterhandeln, aber wenn dir die LS gefallen kannste in dieser Preisregion eigentlich nicht viel verkehrt machen.
Bietet der Kollege an, die Ls mal bei dir zu hören?
Also quasi ausleihen.
Wenn er das macht und ihr noch n netten Plausch habt, könnt ihr euch ja auf 300€ oder so einigen, das wäre n vertretbarer Preis. (imho)

Vor allem der Gebrauchtkauf ist wirklich lohnenswert. Die Dinger haben mal Tausende Mark gekostet (3000-4000, ich will mich da nicht festnageln)
MaxlikeBass
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Okt 2010, 15:29
Allerdings ist zu sagen das sie NICHT mehr Original sind, da sie immerhin um 25cm gekürzt wurden, da ist der Wert dann doch in der anderen Region Denn Originale und Umgebaute lautsprecher sind nicht zu vergleichen, auch wenn sie gut sind.
majorocks
Inventar
#31 erstellt: 24. Okt 2010, 18:47
Hi,

die, die der Kollege Hendrik meinte, meine ich aber nicht

Ich meine diese hier:

http://kleinanzeigen...erion-t-120/13773485
Hendrik_B.
Inventar
#32 erstellt: 25. Okt 2010, 07:57

Achtung: die Lautsprecher wurden vom Vorgänger aus Platzgründen von einer Ursprungshöhe von 120 cm auf 95 cm professionell gekürzt .


Eine Transmissionline "professionel" kürzen. Aha.
Hmm mal wieder die Physik überlistet, oder wie?
Ok entschuldigung, bis da hatte ich nicht gelesen. Es ging mir um einen schnellen vergleich und ich hab schnell mal ebay herangezogen schuldigung.

Also die LS aus den Kleinanzeigen machen einen äußerst wertigen Eindruck.
Wie gesagt, hinfahren, anhören, schnaggen selbst abholen und n bisl verhandeln und feddich
MonsterMusik
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Jan 2011, 18:50
Hi,
habe gerade den Beitrag entdeckt, noch Interesse an Infos zu den Lautsprechern? Die CD-Linie stammt vom Lautsprecherhersteller ITT/NOKIA. Genau deine darin enthaltenen Speaker wurden von etlichen auch namhaften "Herstellern" eingesetzt. Z.B. Onkyo, Visaton, Magnat, Westra, SEL(Standard Elektronik), Schaub Lorenz uvm. Magnat z.B. hatte denselben Mitteltöner sogar unter demselben ITT-Namen im Programm. Wenn du ein Bild deiner Weiche machst und hier einstellst, kann ich dir sagen ob es sich um die Standardweiche für deine Kombination handelt. Die Standardweiche trennte den Tieftöner bei ca. 900 Hz mit 12dB Linkwitzfilter (2,9mH und 10µF) nach oben ab. Der Hochtöner wurde ebenfalls mit einer Linkwitzschaltung 12dB bei ca. 10.000Hz (1,0µF und 0,22mH) nach unten abgetrennt. Beim Mittelhochtöner LPMH87 wurde nur ein Hochpass mit 12dB (4,7µF und 1,0mH) eingesetzt. Der Mittelhochtöner läuft demnach nach hohen Frequenzen unbegrenzt weiter. Hier handelt es sich nicht um ein Linkwitz-, Butterworth- oder anderes Filter. Die Schaltung trennt den Mitteltöner sehr flach zu den tiefen Frequenzen hin, und bedämpft auch die Mitten etwas, da der Mitteltöner einen ca. 2 dB höheren Schalldruck besitzt als Bass und Hochtöner. Der Bass deckt demnach die unteren 4 Oktaven der Musik ab, der Mitteltöner ebenfalls knapp 4 Oktaven. Der Hochtöner nur 1 Oktave der obersten Töne (Superhochtöner). Du siehst, die Weiche ist sehr speziell ausgelegt und taugt sicher nicht dafür einfach andere Lautsprecher einzubauen. Und wenn du einen Visaton oder Magnat nimmst hast du KEINE bessere Qualität. Das sind nur umgelabelte ITT's oder sonstwas. Und merke: Die Weiche macht die Musik ...
Falls du Unterlagen zu den Lautsprechern brauchst, sende mir deine Mailadresse.
Gruß Monster
MonsterMusik
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 20. Jan 2011, 20:52
Nochmal Hallo,
mir ist nochwas aufgefallen, bei der Box handelt es sich um eine Baßreflexbox, obwohl der Basslautsprecher kein typischer Speaker für BR-Anwendungen ist und sonst üblicherweise in geschlossene Gehäuse eingebaut wird. Hier ein Datenblatt zum Basslautsprecher:

ITT/Nokia/SEL/Westra LPT160

An der Übertragungskennlinie siehst du, dass bei 60-90 Hz ein ziemlicher Einschnitt vorhanden ist. Der läßt die Box normalerweise etwas dumpf klingen, der "Kickbass" fehlt. Es ist gut möglich dass durch die entsprechende Bassreflexabstimmung dieser Frequenzbereich hervorgehoben wird und das Tal auffüllt (ein anderer Basslautsprecher würde hier kaum funktionieren). Sende mir die Abmessungen oder das Volumen der Box, den Durchmesser und die Länge des Bassreflextunnels und ich rechne das aus.
Gruß Monster
ton-feile
Inventar
#35 erstellt: 21. Jan 2011, 08:55
Morgen,

Das Datenblatt zeigt nicht den verbauten Tiefmitteltöner.
Sowohl die Parameter, als auch die Korbform und die hintere Polplatte unterscheiden sich deutlich vom verbauten Westra KW-160-1338.
Der Westra hat keine Langlöcher, die hintere Polplatte ist rund, ebenso die Aussparungen im Korb.

Außerdem stellt die Senke im ITT/Nokia-Datenblatt bei ca. 65Hz einen Messfehler durch das akustische Umfeld dar. In diesem Frequenzbereich arbeitet das Chassis als reiner Kolbenschwinger.
Bei einer Qts von 0,7 ergibt sich keine Überhöhung auf der Resonanzfrequenz und das ist auch gut zu sehen.

Allerdings eignet sich der KW-160-1338 mit Qts=0,51 wirklich nicht besonders für Bassreflex und der Lautsprecher wird deshalb vermutlich einen ziemlich kräftigen und dröhnigen Bass haben.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diese Lautsprecher?
Agent_Smith! am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  12 Beiträge
Wer kennt meine Lautsprecher ?
Calikl am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  17 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher? (jetzt mit Bild)
pagefile am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  13 Beiträge
kennt wer diese lautsprecher?
laut_oder_garnicht am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  6 Beiträge
Lautsprecher Quiz - kennt die jemand?
wenzelslaus am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  23 Beiträge
Dringend! Kennt jemand diese Lautsprecher (Ebay-Angebot)
chris75 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 21.04.2003  –  7 Beiträge
Könnt ihr mir sagen um was für einen Lautsprecher es sich handelt? Bzw ein Klangproblem damit.
unfroehlicher am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  39 Beiträge
Um welchen Lautsprecher handelt es sich? HILFE!
siebenundsieben am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  4 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
drummerboy1990 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  3 Beiträge
Wer kennt meine Lautsprecher?
t.chrome am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Visaton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.337