Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TMS Verona aufarbeiten

+A -A
Autor
Beitrag
carlplayer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Aug 2011, 17:32
Hallo Leute,

hab vor ein paar Wochen ein Paar TMS Verona aufgetan.
Hatte vorher noch nie etwas von TSM gehört und hab mich sofort in den Sound verliebt.
TSM war eine kleine Schmiede in Bayern die sogar Ihre eigenen Chassis gebaut haben. Warscheinlich HiFi Verrückte mit wenig Geschäftssinn.Jedenfalls gibt es den Laden schon lange nicht mehr. Um so glücklicher bin ich Boxen gefunden zu haben.

Die TT sind so butterweich, es ist der Wahnsinn. Die müßen wohl besondere Papiermembranen verwendet haben und der Zustand ist wie neu. (Siehe Fotos)
Die Boxen werden jetzt frisch lackiert und dann bekommen sie ein paar vernünftige Anschlüsse.
Und nun meine Fragen an die Experten hier:
Wie Ihr seht hatte ich bisher ein paar Kapps 7.2
Die kommen jetzt aber wohl weg. Keine Chance gegen den Verona Sound.
Allerdings so butterweich die TMS auch sind, ein bisschen mehr Biss etwas knackiger eine Spur in Richtung den Kappa Bass wäre schon OK.
P1080950 P1080951


Deshalb meine Idee, wenn ich schon das alte Anschlussteil entferne warum nicht dort ein BR Rohr einsetzen.
Das müßte den Bass doch etwas knackiger machen.
Oder bin ich dabei einen großen Fehler zu machen und versau am Ende noch den ganzen Sound.
Naja zu machen kann ich die BR am Ende schon wieder, aber das Auffrischen hätte ich mir dann auch sparen können.

P.S. Die Weiche sieht in meinen Augen super aus, oder könnt Ihr Elkos erkennen die ausgetauscht werden müßten?

Grüße
Carl


[Beitrag von carlplayer am 09. Aug 2011, 17:36 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2011, 17:45
Meine Meinung:

Laß die Dinger so original wie sie sind.
Auch das Anschlußterminal.

Der Entwickler hat sich schon was dabei gedacht.

Ein Baßreflexrohr einzusetzen macht in meinen Augen keinen Sinn. Du müßtest die TSP der Bäße und das Weichenlayout kennen um eine sinnvolle Länge der BR-Rohre zu bestimmen.

Schönen Gruß
Georg
Don-Pedro
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2011, 07:04
Tut ja in der Seele weh, die Vorgeschichte zu lesen und dann will man einfach mal so pauschal Bassreflexrohre reinsägen....

Dann vielleicht lieber doch an einen wirklichen Liebhaber weiterverkaufen?!


[Beitrag von Don-Pedro am 13. Aug 2011, 07:05 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2011, 10:56
Hallo Carl,

Wenn Du in ein Gehäuse ein BR-Rohr einsetzt, das für geschlossenen Betrieb konzipiert wurde, bekommst Du "Dröhnbass".
Es kann schon sein, dass auf der Weiche Elkos sind, die getauscht werden sollten, weil ihre Kapazität nicht mehr stimmt. Um das feststellen zu können, brauchst Du aber ein LCR Messgerät.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 13. Aug 2011, 10:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TSM Puris 90
S.P.S. am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  3 Beiträge
TSM Hochtöner defekt :-(
Bullet89 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  5 Beiträge
TSM kennt die jemand?
kappe am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  42 Beiträge
welche marke haben die chassis?
DJTiesto am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  3 Beiträge
Hab' endlich ein LS-Paar gefunden (Odeon Fidelio)
TurntableT am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  10 Beiträge
KEF iQ1, ein paar Messungen.
ton-feile am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  8 Beiträge
Ich habe eine frage zu Universum 360 Boxen, sicken reparieren oder neue Chassis?
prutschwer am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  3 Beiträge
Zwei Verstärker, nur ein Paar Boxen. Lösung?
MusicFreak-HH am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  4 Beiträge
Kleine Boxen die "gut" klingen
Giraffenjacke am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  14 Beiträge
Fragen zu Kabeln, Wellenlängen und TT-Chassis
derdroX am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.203