Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative für Teufel Ultima 30 bei 16 qm

+A -A
Autor
Beitrag
tobiblinker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mrz 2014, 21:30
Hi.

Ich habe seit 2 Jahren die Ultima 30 von Teufel.
Sie stehen bei mir in einem 16qm Raum und werden von einem Yamaha RS300 + CDS300 befeuert.
Den Klang finde ich sehr bescheiden. Ich höre Rock und Balladen.
Der Bass dröhnt, Höhen und Mitten sind schlecht wahrnehmbar. Drehe ich den Bass runter Zischen die Höhen.
Sind die Lautsprecher für den Raum zu groß oder mache ich was falsch? Ich hatte mir überlegt die Jamo 606 mal anzuhören...
Vielleicht gibt es ja Ratschläge.
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2014, 21:42
Mit den Jamo 606 wirst Du wahrscheinlich vom Regen in die Traufe geraten. Die funktionieren durch den seitlichen Bass nur, wenn sie optimal aufgestellt werden können. Heißt ausreichend Platz ringsum.
tobiblinker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2014, 21:44
ok, fällt das schonmal weg.
stehen ca. 10cm vor der wand und haben seitlich jeweils 30cm Platz von den Möbeln.
bringt es was die bassröhre mit stoff "zuzumachen"?
Oder sollte ich auf regalboxen umsteigen? wenn ja welche (preis fürs paar bis 300 euro)?


[Beitrag von tobiblinker am 08. Mrz 2014, 21:46 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:05
Moin,

so ist der Klang eben mit einem Zisch-Bumm Lautsprecher.

Stopf mal die BR Öffnungen mit Wintersocken zu, wenn dich das nicht zufriedenstellt, auch auf Dauer,
dann wirst du um neue Lautsprecher nicht herumkommen.

Hast du Bilder des Raumes samt Aufstellung? Eventuell bist du mit Kompakten besser bedient,
ansonsten sind die Phonar Ethos 150g und die Magnat Vector 205 etwas das du dir anschauen/hören könntest.

Gruß
tobiblinker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:19
Was heisst hier Zisch-Bumm Lautsprecher???
Welche der beiden Öffnungen muß ich zumachen?
Der Raum ist etwa 3,5mx4,5m wobei die Boxen 3m voneinander weg stehen und zum Sofa auch etwa 3m entfernt sind.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:29
Zisch steht für Höhen, Bumm für Bass.

Mit den Öffnungen, probier es aus, beide/eine , Ohren auf und hören.

Die Lautsprecher stehen wandnah UND das Sofa auch direkt an der Wand vermute ich , da hast du automatisch einen überhöhten Bassbereich,
das ist raumakustisch bedingt.
tobiblinker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:38
und ide magnat sollen das bessser machen? vom aufbau her sind die doch gleich, oder?
ATC
Inventar
#8 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:50
Der Aufbau kann identisch sein,
der Lautsprecher trotzdem total anders klingen durch andere Abstimmung (Frequenzweiche).

Steht das Sofa unmittelbar an der Wand würde ich fast auf Kompakte gehen,
denn selbst mit der Vector könnte das im Bass noch zuviel sein.

Hast du die Öffnungen schon verschlossen und gehört?
tobiblinker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:57
ja wird weniger, aber irgendwie klingt es nicht mehr nach höhen, mitten und bass.
was wäre deine empfehlung?
ATC
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2014, 10:52
Das du dir einen Lautsprecher zum Test bestellst und dann mit den eigenen Ohren erfährst ob es in die richtige Richtung geht.

Eine Kompakte lässt sich leichter händeln wie ein Standlautsprecher, ob dir da der Bass ausreicht kann ich aber nicht beurteilen.

irgendeinen Schritt musst du machen.

Gruß
tobiblinker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Mrz 2014, 11:09
Teufel 20 MK2 (sollen neu abgestimmt sein), Nubert 311 oder Heco Music Color/Style oder ganz was anderes? Preislich bis 300 euro das paar


[Beitrag von tobiblinker am 09. Mrz 2014, 11:12 bearbeitet]
ATC
Inventar
#12 erstellt: 09. Mrz 2014, 11:19
Teufel würd ich jetzt mal aus der Gleichung herausnehmen.

Wenn du keine Lautsprecherständer für Kompakte besitzt würde ich einfach mal einen der o.g. Standlautsprecher bestellen.

Gruß
Crazy-Horse
Inventar
#13 erstellt: 09. Mrz 2014, 22:28
Lautspcher bestellt man nicht einfach, den richtige Lautsprecher muss man finden, das setzt aber einen gewissen Einsatz bei der Suche voraus.

Anscheind hast du deine Teufel zuvor nicht Probegehört und die Testzeit nicht genutzt um diese mit anderen zu vergleichen.

Ist dieses dein Vorgehen gewesen, ist die Chance sehr groß, dass du einen Fehlkauf getätigt hast.

Ich habe für meine ersten einige Monate gesucht, die Suche der Nachfolger dauerte dann einige Jahre, hatte ja keine eile da ich gute Lautsprecher hatte.
So wunderte es mich nicht, das ich wieder beim gleichen Hersteller geladet bin.

Folgende Hersteller solltest du dir unbedingt ansehen:
Wharfedale, Monitor Audio, Canton, Elac, KEF, Quadral, Klipsch, PSB, Heco, Magnat, B&W und Nubert...

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche, sie wird jedenfalls sehr spannend, ich war immer sehr gespannt wie sich die Testkanidaten mit meiner CD schlagen werden.
tobiblinker
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Mrz 2014, 22:31
ich höre die ultimas gerade mit life of agony. grauenhaft, alles total hektisch. Ich war beim ersten hören, Paul Kalkbrenner, noch hin und weg von den teufeln. je mehr ich mittlerweile höre desto schlimmer finde ich sie, vorallem was Rock/Metal angeht. In allen anderen Genres schlagen sie sich gut...
Crazy-Horse
Inventar
#15 erstellt: 09. Mrz 2014, 22:40
Tja das ist das Problem bei stark gesoundeten Lautsprechern, das past halt nur auf bestimmte Richtungen.

Doch ein guter Lautsprecher muss alles können und da hört es bei den meisten jedoch auf.
tobiblinker
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mrz 2014, 22:42
was wäre deine empfehlung für rock/metal/balladen ?
wir hören kein rap oder elektro...
Crazy-Horse
Inventar
#17 erstellt: 09. Mrz 2014, 22:58
Da fragst du den falschen, meine LS müssen alles können, da ich quasi alles an Musik höre was mir spontan gefällt, ob jetzt Klassik, Rock, Pop, Elektro oder Melody was auch immer Metal, Within Temptation z.B.

Aber mein Nutzungsverhalten hat sich erst durch das Hobby HiFi in die Audiophile Richtung bewegt.

Hersteller habe ich dir genug genannt, jetzt schaue das du mit deinen CDs die jeweiligen LS mal unter die Ohren bekommst.
Dann teilst uns mal mit, welcher LS jetzt für deine musikalische Auslegung der richtige ist.
tobiblinker
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mrz 2014, 23:00
sehr viel auswahl bis 300-400 euro habe ich da ja nicht wirklich.
kannst du mir denn außer den magnat (die ich sympatisch finde) eine alternative nennen?
Crazy-Horse
Inventar
#19 erstellt: 09. Mrz 2014, 23:06
Paar oder Stückpreis?

Ok sehe geade Teufel Ultima 30 Paarpreis 400 Schleifen.

Da wird es echt nicht einfach gute Standboxen zu finden.

Monitor Audio ist dann leider raus, die BX 5 fängt bei 700€ an.

Canton GLE sollte gehen, sowie Wharfedale Diamond 10 mit ein wenig Glück, ansonsten die Crystal, oder die Onyx Reihe.


Sich aber im Vorfeld auf einen exakten Preis fest zu lagen geht meist schief, da du erst beim Probehören merken wirst, wie viel Sound du für wie viele € erhalten wirst.

Oder selbstbau.


Dali habe ich vergessen, die kannst dir auch mal ansehen und vor allem anhören.


[Beitrag von Crazy-Horse am 09. Mrz 2014, 23:13 bearbeitet]
tobiblinker
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Mrz 2014, 23:07
Paar
Crazy-Horse
Inventar
#21 erstellt: 09. Mrz 2014, 23:16
Ach hier steht auch mal was zum Sounding und wozu das passen könnte:
http://www.audio-mar...D=12460&Wer=Haendler

Also mal die Canton GLE anhören, aber nicht gleich kaufen, erst noch die Alternativen besuchen, sonst machst den Fehler ggf. noch ein zweites mal.

Ich stecke lieber einmal richtig viel Geld in LS und dann habe ich dafür über Jahre oder gar Jahrzehnte ruhe statt mich schlau zu kaufen.

Als Einstimmung sind solche Test auch nicht schlecht:
http://www.audio.de/...ze-bx-5-1091356.html

Aber mehr auch nicht!


[Beitrag von Crazy-Horse am 09. Mrz 2014, 23:18 bearbeitet]
tobiblinker
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Mrz 2014, 23:25
also:
ich habe jetztmal 3 ins auge gefasst die mich interessieren.

Heco Victa 501
Magnat Vector 205
und über meinem Limit Nubert Nubox 481

Wie alltagstauglich sind diese? Welche ist am ausgewogensten und nicht basslastig?
Crazy-Horse
Inventar
#23 erstellt: 11. Mrz 2014, 19:35
Das musst du selber beurteilen, wenn du sie dir anhörst.

Nur so geht das.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sind Teufel Ultima 5 für 70 qm Raum gute Lösung?
rolados am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 30 oder 40
Isostar2 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 30 Connect mit Motiv 6 kombinieren
Aschi05 am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2 - schwache Mitten?
infinite_monkey am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  12 Beiträge
Teufel für Partyraum
baronrittl am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 20 - 30 - 40 - 60
babydoll32 am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  312 Beiträge
Teufel Ultima 60
mastakilla2 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 60 Mängel
HantelJunge am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  14 Beiträge
Teufel Ultima 800
WalterD am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  4 Beiträge
Alternative für Subwoofer vom Teufel Concept E
chunky2014 am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedKuki1983
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.989