Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt Jemand diese Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Jim84
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Okt 2014, 11:32
Hallo,

kennt vielleicht jemand dieses Lautsprecher, es sind leider keine Angaben wie Marke oder Typ vorhanden, auch das Baujahr ist unbekannt.

Haben bestimmt eine Höhe von 1,5m und eine wiegt locker 60Kg

unbekannte Standlautsprecher
unbekannte Standlautsprecher
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2014, 11:52
Ich würde einmal auf Selbstbau tippen.
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 30. Okt 2014, 12:03
Moin,

das ist eine ACapella 5th Avenue.

Gruß Yahoohu
Jim84
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Okt 2014, 12:44
wow yahoohu
ich hab mal nach ACapella 5th Avenue gegooglte und es scheint tatsächlich solch eine boxe zu sein. Ich habe allerdings kein Schild gesehen wo "Acapella Audio Arts" drauf steht.

kennt vielleicht Jemand die Leistungsdaten dieser Lautsprecher
Navarone
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Okt 2014, 12:50
Hallo zusammen,

dass ist in der Tat eine 5th Avenue. Meines Wissens wurde die ab 1985 / 1986 verkauft und lag in der Standardausführung bei ca. 12.000.- DM das Paar.
Einige Daten kannst du auf der HP entnehmen: http://www.acapella.de/de/archiv/5th_avenue.php


G.T.N.
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2014, 12:50
Moin,

Passivboxen haben keine "Leistung"

hier die Daten:
www.acapella.de/de/archiv/5th_avenue.php

Bitte lies Dir mal durch, was ich in Deinem anderen Thread geschrieben habe.

Gruß Yahoohu
Jim84
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Okt 2014, 13:01
Auf der Seite findet man aber leider nicht viel zu diesen Boxen.

Ich meine eine art Datenblatt bzw. eine passende Endstufe/Receiver
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2014, 16:58
was willst du denn finden?!? Jeder Verstärker ab 40 Watt und vier Ohm passt.
Jim84
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Nov 2014, 10:49
Also ich bin ja kein Hi-Fi Fuchs aber aus alten Zeiten war mir so das der Verstärker schon zum LS passen sollte.

Sprich die Impedanz in Ohm und die max. Leistung in Watt des LS sollte zum Verstärker passen.

wenn jetzt die Boxen 2 Ohm und 200 Watt haben und ich da ein Verstärker ran stöpsel der bei 4 Ohm 40 Watt hat...
So würde der Verstärker quasi 80 Watt haben und mehr oder weniger ein Kurzschluss am Ausgang.. was früher oder Später zur Überhitzung führt.

Also bräuchte ich in den fall eine Endstufe die bei einem Eingangswiderstand von 2 Ohm noch 200Watt bringt. Und nach meinen Wissenstand sollte der Verstärker ruhig etwas größer dimensioniert sein.

also für ein LS mit 4 Ohm und max. 800Watt sollte man ein Verstärker haben der 1000Watt bei 4 Ohm Eingangswiederstand macht.

oder steh ick geade aufm Schlauch.. den Widerstand der LS kann ich ja messen aber die maximale Belastbarkeit steht halt nicht drauf...
hammermeister55
Stammgast
#10 erstellt: 03. Nov 2014, 12:02
Hallo Jim84,

also die Lautsprecher bringen durch ihren guten Wirkungsgrad : 91dB/1Wm,
also mit den Watt Angaben die du machst, kannst du eher deine Wohnungs(Haus)wände zum vibrieren bringen als Musik hören.


Freundliche Güsse

Rüdiger


[Beitrag von hammermeister55 am 03. Nov 2014, 12:03 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 03. Nov 2014, 12:32
Vergiss die Wattzahlen der Lautsprecher, das sagt doch nichts aus.
Und zeig mir mal einen bezahlbaren Verstärker im Home-HiFi Bereich, der wirkliche 1000 Watt pro Kanal leistet.

Gruß
Georg
Jim84
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Nov 2014, 12:34
das waren jetzt rein fiktive zahlen für das Rechenbeispiel .....
hammermeister55
Stammgast
#13 erstellt: 03. Nov 2014, 12:56
Hallo Jim,

ja das sind fiktive Rechenbeispiele, in der Realität benötigts du bei dem Wirkungsgrad der Lautsprecher zwischen 0.1 W - max 10 W um Musik zu hören.

Es sei denn du willst Turnhallen oder kleine Stadien beschallen.

Denn nur bei solchen extremen Lautstärken tritt das von dir beschriebene Problem der Überhitzung auf.

Freundliche Grüsse

Rüdiger
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 03. Nov 2014, 13:07

Jim84 (Beitrag #9) schrieb:
......wenn jetzt die Boxen 2 Ohm und 200 Watt haben und ich da ein Verstärker ran stöpsel der bei 4 Ohm 40 Watt hat...
So würde der Verstärker quasi 80 Watt haben und mehr oder weniger ein Kurzschluss am Ausgang.. was früher oder Später zur Überhitzung führt.......


2 Ohm LS sind sehr selten.

Wenn man normale Pegel fährt mit normalem Wirkungsgrad, sind 40 Watt Verstärker an 800 Watt LS völlig problemlos!
Passat
Moderator
#15 erstellt: 03. Nov 2014, 13:12
Vergiss einfach die Wattangabe bei Lautsprechern.
Die Wattangabe bei Lautsprechern ist die Belastbarkeit, d.h. die Zerstörungsgrenze!
Sinus/RMS = Dauerbelastbarkeit
Musik = kurzfristig (ein paar zentel Sekunden).

Die Wattangabe sagt weder etwas über die Lautstärke noch über die Leistung, die ein Verstärker haben sollte, aus.

Einige Hersteller geben deshalb auch gar keine Belastbarkeit an, sondern nur eine Angabe wie "Geeignet für Verstärker von x-y Watt", o.Ä.

Man kann übrigens mit fast jedem Verstärker fast jeden Lautsprecher zerstören.
Es ist z.B. kein Problem, mit einem Verstärker, der 50 Watt RMS hat, einen Lautsprecher zu zerstören, der eine Belastbarkeit von 800 Watt hat.
Man muß nur den Verstärker ins Clipping treiben, dann wird auch bei dem 800 Watt Lautsprecher irgendwann der Hochtöner defekt sein.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diese Lautsprecher?
yoyo2k am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher???
sebl89 am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  35 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher ?
Bi-Wire am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
snowhill am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
forumzapper am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  10 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
drummerboy1990 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  3 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher
Tyrael99 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
-=]_Pioneer_[=- am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher!
bandit2308 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  14 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
fred127 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594