Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


unsere MainstreamMarken in Österreich und der Schweiz

+A -A
Autor
Beitrag
LovemusicXX
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Feb 2015, 13:35
Was mir die Tage gerade so aufgefallen ist im World Wide Web, ist, dass es in Österreich und der Schweiz richtig viele Fachhändler gibt, die unsere drei Größten, geliebten (oder gehassten), Lautsprecher MainstreamMarken anbieten.

Sie werden da nicht nur angeboten und stehen zusammen mit den richtigen FachhandelsMarken - sondern werden auch allem Anschein nach dort nicht zu Schleuderpreisen verhökert.

Hier bei uns in D ist es ja, mit allen genannten Punkten oben, irgendwie genau umgekehrt.

Daher einfach mal eine doofe Frage: Warum ist das so? - ohne hier jetzt eine Mittelerdeschlacht entbrennen zu lassen, welche Marken sind besser, wenn ihr versteht.

Wollt nur mal wissen, warum das in Österreich und der Schweiz scheinbar Gang und Gebe ist und nichts ungewöhnliches, während es bei uns hier ja doch ehr ungewöhnlich ist (oder ehr selten).


[Beitrag von LovemusicXX am 26. Feb 2015, 13:36 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2015, 13:43
Hi,

ich verstehe die Frage leider nicht so recht?
Von welchen Marken ist die Rede?
Du willst darauf hinaus, dass bestimmte Marken in D. unter großem Preisdruck stehen, in A/CH aber problemlos auf UVP-Niveau im Fachhandel verkauft werden?

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 26. Feb 2015, 16:20 bearbeitet]
WillyCH
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Feb 2015, 16:19
Hi!
Die Frage ist in der Tat, was Du unter "Mainstream" verstehst.

-B&W wird in der CH recht gut verbreitet und vertrieben, wie vom Vorredner angedeutet teilweise zu "Apothekerpreisen".
-Dali wurde früher mal von Dynavox (NAD, Myryad und Rowen) vertrieben, jetzt bei Horn Distribution sind einige Händler verschwunden
-Dynaudio hat in der Schweiz auch einen sehr schweren Stand, das riecht für mich nach Direktvertrieb aus DE
-Canton ist in der Schweiz dafür sehr breit erhältlich (guter CH-Vertrieb via Telanor?)
-KEF ist ebenfalls sehr gut erhältlich, der Vertrieb läuft so wie ich's gesehen habe über Deutschland und Oesterreich

B&O ist in der CH sehr verbreitet und mit eigenen Showrooms und spezialisierten Händlern unterwegs, Bose wird von Mediamarkt bis Hifi-anbietern überall verkauft.

Nubert und Teufel haben einen eher schweren Stand, da wir Schweizer grosse Anschaffungen immer noch gerne im LAden machen und viele Benutzer vom Versand/Zoll-Prozedere abgeschreckt werden.

Es ist in der Tat so, dass wir hier teilweise in einer "Wüste" leben. Ich habe in Basel keinen einzigen Arcam-Händler, in Lörrach und Weil jedoch je einen. Ebenfalls hat ROTEL zur Zeit in der Schweiz gar keinen funktionierenden Vertrieb.

-Doch: wo willst Du mit der Frage hin?
Cheers
Ueli
LovemusicXX
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Feb 2015, 21:50
Viele Marken, die ihr hier genannt habt, gehören für mich zu den sogenannten FachhandelsMarken. Doch ich spreche von unseren 3 Großen Brot und Butter Marken - Canton, Magnat und Heco und eventuell noch JBL. Auf diese Marken bezog sich meine Frage oben.

Eigentlich will ich nirgends damit hin, sondern es interessierte mich eben mal, warum es diese 3 Marken bei euch in Österreich und der Schweiz oft im Fachhandel gibt, während sie bei uns dort ehr selten auftauchen, sondern meist nur im Groß ElektronikSupermarkt zu finden sind. Und dazu bei euch auch nicht so sehr preislich geschlachtet werden wie bei uns.


[Beitrag von LovemusicXX am 26. Feb 2015, 21:56 bearbeitet]
WillyCH
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Feb 2015, 09:34
Hi
Ich denke, das wird wirklich am Vertrieb liegen. Zu Canton habe ich schon eine Bemerkung geschrieben.
Magnat wird von Soundtrade vertrieben, die machen hauptsächlich JVC und diverse Car-Audio-Sachen, die haben wohl keine besonders guten Drähte zu Fachhändlern.
Heco läuft über dkbrands, die verkaufen vor allem Haushaltswaren und die Webpage www.heco.ch ist "tot".

Ich denke, dass der Schweizer Markt recht klein ist und der "Fachhandel" von den Ketten grösstenteils aufgefressen wurde. Es gibt praktisch nur noch die grossen Ketten, Online-Anbieter und echte "Hifi-Studios". Der normale "Händler um die Ecke" existiert leider kaum mehr. Entsprechend wird es schwierig für die Importeure vernünftige Umsätze zu machen und so sinken die Vermarktungsinvestitionen gegen Null.

-Dynaudio war zB. eine Zeit lang über ein Tattoo-Studio in Basel erhältlich!

Zur Preisgestaltung: da die "Brot&Butter"-Marken vor allem in den Ketten verkauft werden, laufen dort ebenfalls kleine Umsätze. Geh mal zu MediaMarkt in Pratteln oder Dietikon und schau Dir an, wass dort in einer separaten Box als "Hifi" verkauft wird. Ein paar AVRs, zwei Onky-Vollverstärker und ein dutzend Standard-Mehrweger, teils sogar Jahre alt. Dort kauft kaum jemand solche Gerätschaften.

Aber das ist nur meine subjektive Einschätzung...
cr
Moderator
#6 erstellt: 27. Feb 2015, 19:14
Der HiFi-Markt in der Schweiz ist ja eher ein Ärgernis.
Als ich 2002 einen Technics CDP kaufte, stellte sich heraus, dass er in Wien um 30% billiger war (beides Mediamarkt), was recht ärgerlich war, weil ich ihn gleich von dort hätte mitnehmen können.

Irgendeinen Online Händler gibts, dessen Namen ich vergessen habe, habe dort paar Mal Yamaha zu rel. gutem Preis bestellt, waren aber Grauimporte.....

Das Profizeugs bestelle ich teils in der Schweiz (House of Sound und so) oder beim Thomann. Oft passen die Preise hier, einiges ist aber völlig überteuert, dann halt Thomann, liefert gratis und dazu kommt noch die MWST-Ersparnis von rund 8%. Vieles kriegt man in der Schweiz auch nicht, zB Beyma-Chassis, diverse Yamaha-PA-Verstärker etc.

Andere Vertriebe, teils keine Vertriebe, schwieriger Markt.
PC-Markt ist besser als der HiFi-Markt in CH

Ö und D sehe ich wenig Unterschied, da man ohne Probleme in D bestellen kann, können sich die Preise nur wenig unterscheiden, Vertrieb gibts sowieso oft nur in D, der auch Ö. mitmacht.


[Beitrag von cr am 27. Feb 2015, 19:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale in Österreich?
Zwerg_Bumsti am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  8 Beiträge
Sicken Reparatur in der Schweiz ???
VintageSpeaker am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher aus der Schweiz
Freiundunbesch... am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  7 Beiträge
Teufel- Lieferzeit nach Österreich
eltush am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  2 Beiträge
Wo sind unsere Bässe???
toddyaushu am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  24 Beiträge
Leichter Riss in der Bass-Membran
_Grilli_ am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  14 Beiträge
Shahinian - Starter oder Compass in der CH hören?
Karem am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  2 Beiträge
B&W in Linz/Ö
cmitter am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  2 Beiträge
Beratungskatastrophe in der Landeshauptstadt
RobbyBobbyGroggy am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  10 Beiträge
Revolution in der Lautsprechertechnik
Stattmeister am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.228