Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unglaubliches AER BBX Exciter System

+A -A
Autor
Beitrag
frag92
Neuling
#1 erstellt: 05. Mrz 2015, 14:02
Hi liebe Hifi Forum Gemeinde.
Ich habe mich neu hier angemeldet um euch von dem absolut unglaublichen AER BBX Lautsprechern zu berichten.
Ich war neulich bei der Firma und habe dieses System Probe gehört und muss einfach sagen diese Lautsprecher sind fantastisch.
Natürlich gibt es unter euch diejenigen die dann wieder das absolute Gegenteil behaupten und meinen das dieses System Schrott sei.. Aber es ist einfach eine absolute Neuheit die noch kaum jemand so kennt. Es gibt seit neustem ein Video auf Youtube. Und ich muss sagen, man kann dafür das es mit einer "Kartoffel" gefilmt wurde deutlich die überragenden Klangeigenschaften heraushören.

AER BBX Youtube


Ich freue mich über jede Kritik die nicht beleidigend wird.


Auf eine faire und sachliche Diskussion.

Grüsse Max
b_orla
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mrz 2015, 14:13
Vielleicht erst mal im Forum schauen, dann posten!
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-26587.html

ps. der Youtube-Beitrag ist nicht erhellend.
Wieso kann man den Klang heraushören? Du hörst doch deine eigenen Lautsprecher.


[Beitrag von b_orla am 05. Mrz 2015, 14:34 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mrz 2015, 14:18
Interessantes Konzept. Frequenzgang kann man ja heutzutage beliebig entzerren, jedoch bei so einem Partialschwingungserreger würde mich Klirr-, Intermodulation- und Abklingverhalten interessieren, denke die werden nicht unproblematisch sein. Ist ja was ähnliches wie die verschiedenen schon existierenden Biegewellenwandler (z.B. NXT, DML http://en.wikipedia.org/wiki/Distributed_mode_loudspeaker ) nur dass man dort gezielt Materialien und Formen versucht zu finden, die möglichst irreguläre, chaotische Partialschwingungen zeigen, was ja hier nicht der Fall ist. Kann mir sowas als coolen Werbegag bei Schaufenster gut vorstellen.


[Beitrag von thewas am 05. Mrz 2015, 14:22 bearbeitet]
Anro1
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2015, 14:26
Hallo Max

der Philip Keller ist ja sicher seit >20 Jahren in der LSP Chassis Konstruktion und Herstellung
unterwegs und hat immer exzellente Chassis hergestellt. Habe selber AER Chassis in
verschiedenen Hörnern verbaut, war immer ein tolles Ergebnis.

Die AER BBX Chassis versehen einer Acryl-Schwingfläche ? sowie DSP Entzerrung sind wohl primär
man möge mich korregegieren für den Wand/Fenster- oder Decken-Einbau zur Raum/Verkaufsflächen Beschallung vorgesehen ?? Sicher eröffnen sich damit schöne gestalterische Design Möglichkeiten.

Ohne die Teile gehört zu haben, rein von der Beschreibung und den Bildern, würde ich bezweifeln, das mit den Teilchen eine hochwertige Musikreproduktion möglich ist, was zu beweisen wäre.

Der Hochton-Teil sieht gut aus, das "anregen" einer Acryl Schwingfläche bringt IMHO immer im Bereich der Befestigungen, partiale Verzerrungen, da sich die Schwingfläche unterschiedlich biegt, verformt, nie die ideale Kolbenförmige Bewegung ausführt. Aber vielleicht verstehe ich ja das Prinzip nicht.

Raumkorrektur auf DSP Basis OK, von einer DSP Korrektur der einzelnen Chassis für den
Einsatz im Home Hifi halte ich nichts.
frag92
Neuling
#5 erstellt: 05. Mrz 2015, 16:47
Ich muss ehrlich sagen als ich von diesen unglaublichen Werten gehört habe war ich selber erstmal verdutzt... Aber das Hörerlebnis war einfach der Gegenbeweis..

Ja Plexiglas Platten sind das genutzte Klangmaterial.. Aber es klingt einfach außerordentlich gut.h
Anro1
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2015, 17:28
Max

mit welchem Musik, Lautsprecher Material Raumsetup etc.. hast Du denn verglichen ?
frag92
Neuling
#7 erstellt: 05. Mrz 2015, 17:42
Glaubt man mir nicht wenn ich sage das sie einfach Fantastisch klingen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Mrz 2015, 18:24
um glauben geht es hier nicht. du könntest einfach die fragen antworten.
FoxSpirit
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mrz 2015, 20:14
Nein.
Die Firma Manger stellt seit Jahrzehnten Biegewellenschwinger her und hat hier eine ganz ausgezeichnete Expertise.
Einfach einen Exciter auf ne Scheibe setzten, DSP drüber und gut ist ist alles, aber nicht HiFi. Manger hat seit Jahrzehnten Ihre Schwingmembran und Ihren Antrieb optimiert und dann soll ich einem "Papp auf ne Scheibe und es ist echtes Hifi" glauben schenken?

Das Youtube Video sagt in der Beschreibung schon alles: "Der Klang ist unglaublich weich und harmonisch sodass man gar nicht mehr aufhören will zu zuhören." Also guter, gefälliger Sound mit überraschendem Bass Dank Biegewellenschwinger. Wenns günstig ist nehm ich vielleicht 2, ansonsten "Nein, Danke".


[Beitrag von FoxSpirit am 05. Mrz 2015, 20:17 bearbeitet]
puffreis
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:54
Ja die sind sehr günstig

http://www.einklang-hifi.de/?p=1281
Anro1
Inventar
#11 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:12
Richtig preiswert, bei dem Schnäppchen sollte man sofort zugreifen.
Vielleicht kann ich damit endlich mein Terrarium zum Highend Lautsprecher umbauen.
thewas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:36
Ob die Hausratversicherung aber den Wasserschaden bei einer Sopranaufnahme zahlt?
spachtelbob
Stammgast
#13 erstellt: 09. Mrz 2015, 17:22
hab mir auch mal das Video angesehen,is schon erstaunlich was man in 17 sec. fürn tollen Sound hört
ralle
b_orla
Stammgast
#14 erstellt: 09. Mrz 2015, 18:22
Hast du die AER BBX bereits? Oder womit hast du den Sound gehört. Doch mit deinen eigenen Lautsprechern!!
spachtelbob
Stammgast
#15 erstellt: 09. Mrz 2015, 18:43
falls du mich meinst @b oria,natürlich mit meinen Lautsprechern und dabei wird es sicher auch bleiben
ralle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unglaubliches Angebot ??
Suslik am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 29.08.2003  –  6 Beiträge
AER AXJET
ick am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  8 Beiträge
Ripole und AER
ick am 13.07.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  3 Beiträge
AER Breitbänder probehören aber WO?
ick am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  8 Beiträge
Stereo-System
croni-x am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  9 Beiträge
System Audio
HiFiMan am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  2 Beiträge
System Audio
beuler am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  66 Beiträge
System Beratung
jonasmod am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  2 Beiträge
Ascendo System - e
front am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  5 Beiträge
system audio sa2k
meister_lampe am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZeschi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.952