Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pflege von Lautsprechergehäuse MB Quart 980 S

+A -A
Autor
Beitrag
solextreter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2016, 14:17
Hallo zusammen,

habe mir jetzt die 980 S geholt, sind in einem echt guten Zustand, mit Glasplatten. Meine Frage wäre, wie ich die Gehäuse ( Massivholz / leicht rotbraun ) reinigen kann und was für Pflege ich fürs Holz verwenden kann.
Kann leider nicht sagen, welches Holz dabei verwendet wurde. Gibt es da Öle oder ähnliche Pflegemittel für das Holzgehäuse ?

IMG_5555IMG_5556



Vielen Dank für eure Antwort.

Gruß
Peter
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2016, 15:42
Ich wische über meine seit 10 Jahren betriebenen Canton Standlautsprecher mit ähnlichem Furnier (Kirsche) hin und wieder mit einem Staubtuch drüber. Sehen immer noch aus wie neu.

Es gibt auch Pflegeöle für Schränke aus Massivholz, das bei Lautsprecherboxen aus akustischen Gründen eigendlich nicht verwendet wird. Ob diese auch bei Furnier einen Nutzen haben, bzw. keinen Schaden verursachen, kann ich nicht sagen.
Aus Massivholz dürften die 980 S jedenfall nicht sein, sonst hätte MB Quart gegen eine Grundregel des Lautsprecherbaus verstoßen.

Slati
solextreter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2016, 18:21
Hallo Slatibartfass,

danke für deine Antwort auf meine Anfrage. Habe eben nachgeschaut, es sind Lautsprecher in Massiv Ausführung. Siehe Folgender Hinweis den ich gefunden habe:

" Wenn in Echtholz angefertigt, war an der Rückwand immer ein Aufkleber mit einem Hinweis, dass sich Echtholz durch Lichteinfluss verfärben kann etc."

Genau diesen Aufkleber tragen bei mir beide Boxen. Würde nur zu gerne wissen, um welches Holz es sich bei meinen Handelt. Ich vermute Kirsche, oder kennt ihr euch besser aus.
Wie hoch war eigentlich damals der Aufpreis zu den 3200 ,- DM für Echtholz ?

Danke für eure Hilfe.

Peter
buayadarat
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2016, 19:15
Echtholz ist nicht unbeding Massivholz, besonders nicht im Lautsprecherbau. Ich nehme an, dass es Echtholzfurnier ist.

Unbehandeltes Echtholzfurnier kannst du ölen oder wachsen, aber wahrscheinlich ist da ein Lack drauf, dann kannst du das mit einem feuchten Lappen mit sanftem Allzweckreiniger reinigen.
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2016, 10:58
Das Furnier meiner Canton Standlautsprecher ist auch Echtholz und kein Kunststoff.

Slati
solextreter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Nov 2016, 12:06
Hallo Slati,

ja, ihr habt Recht, habe vorhin gesehen beim Anschlussterminal, das sie nur furniert sind.
Da habe ich mich wohl getäuscht. Sie sind aber echt spitze verarbeitet, echt feine Lautsprecher die 980 S.
Habe sie mit " fernol " von Clou eingerieben, und nach dem Einziehen abgerieben, sehen einfach nur Klasse aus.

Vielen Dank für eure Tipps dazu

Mfg.
Peter
buayadarat
Stammgast
#7 erstellt: 01. Nov 2016, 12:23

solextreter (Beitrag #6) schrieb:
...nur furniert...


Du muss dich dafür nicht schämen , bei Lautsprechern ist das besser so. Mir kommen keine Spanplatten ins Haus - ausser bei Lautsprechern. Heute ist es eher MDF, aber ich glaube, bei deinen Quarts sind es Spanplatten, jedenfalls mar das bei meinen Quart 610S so, denen ich immer noch ein wenig nachtrauere.
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2016, 13:13
Es geht wohl darum, dass sich bei Massivholz ungewollte Schwingungen an der Maserung des Holzes ausbreiten können, die dann die Box zu einer Eigenschwingung anregen können, die den Klang undefiniert beeinflusst. Bei Spanplatte oder MDF brechen die Schwingungen an jedem der diffus angeordneten Späne ab und werden somit gedämpft.

Somit ist aller in Ordnung mit den 980 S, und MB Quart hat in dieser Hinsicht nicht falsch gemacht.

Slati
solextreter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Nov 2016, 13:59
Hallo Slati,

vielen Dank für deine Erklärung zu den Werkstoffen beim Lautsprecherbau. Hört sich total logisch an wenn ich es so lese. Habe somit wieder was dazugelernt.
Jetzt brauche ich nur noch ein paar dieser Stifte, damit meine Frontabdeckung wieder hält. Je Box sind es 6 Stück, also 1. Serie.
Es sind insgesamt 8 Stück abgebrochen.

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MB Quart 980 S
quattro3b am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  4 Beiträge
Mb quart 980 s
aiZman am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  27 Beiträge
MB Quart 980 S kaufen / oder MB Quart 610 S
solextreter am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  2 Beiträge
Mb Quart QL 980 SP zu gebrauchen?
BladeZ am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  2 Beiträge
MB Quart
JAPPS! am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  3 Beiträge
MB Quart 2200 S
JanHH am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  3 Beiträge
MB Quart 802 S
Octaveianer am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  3 Beiträge
mb quart 610 s defekt?
newnoiserockt am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  2 Beiträge
MB Quart QL 802 S
highfreek am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  7 Beiträge
MB Quart QL S 24
McMenace am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.496