HECO MYTHOS 500

+A -A
Autor
Beitrag
Nif4n
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Sep 2004, 16:01
Was haltet ihr von den
HECO MYTHOS 500 ???

Greetz 'Nifan
bony2
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Sep 2004, 17:34
Habe ich noch nicht selbst gehört aber wenn es sich um die Billigangebote bei z.B. hirschille.de handelt, wäre ich vorsichtig. Wie ich schon gehört habe, soll diese Neuauflage dieser schon etwas älteren Serie nicht mehr dem Original entsprechen, soll heißen möglicherweise Billigware aus Fernost mit den entsprechenden Aufklebern und Design versehen, das Renomè versprechen soll. Der Klang ist dann natürlich auch dementsrepchend.
Wie gesagt: Hörensagen!
funny001
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2004, 06:29
hallo,

ich hatte die Heco Mythos 500 und 700 eine Zeitlang ,
der Klang der beiden Lautsprecher ist total unterschiedlich , Heco Mythos 500: Bassstark mit gute höhen ,prima Räumlichkeit ,die mitten fehlen in bestimmten bereichen was zu einem hohlen Klangbid führt insgesmat ein Lautsprecher mit Loudness Klangbild , die Mythos 700 , klasse höhen und mitten , super Räumlichkeit ,neigt aber etwaszur härte in den mitten ,also besser keine Yamaha Verstärker ,saubere bässe aber total Bass schwach , musste einen Subwoofer dazu betreiben , obwohl es die grössere Box war und sie gegen über der 500der ein Bass Chassie mehr hatte , vieleicht lag es aber auch daran die 500der hatte ich nicht von Hirsch u Ille , die 700der schon , den nach Aussage der Tester sollte die 700der mehr Bass haben ,
Die Heco Myhtos sind sehr gut verarbeitet aber sind sehr
anfällig gegenüber der angeschlossenen Elektronic ,schlechte Verstäreker schlechter Klang gute Verstärker guter Klang ,manch anderen Lautssprecher können das besser kompensieren , Klanglich liegen die mythos 500 etwa mit den Canton Fonum Stanlautsprecher gleich auf ,verarbeitungsmässig schlagen sie diese aber um längen siehe auch Gewicht pro Box 31 kg ,die Boxen werden zur zeit etwa für 320 Euro pro Paar angeboten , ach ja Partymachen ist mit den Mythos kein Problem vertrageb auch höhere Pegel , der angelschlossene Verstärker sollte selbst keine zurückhaltente mitten haben ,sonst höhrt man die Stimme nur noch als schwaches echo ,

tschüss

funny001
SFI
Moderator
#4 erstellt: 02. Sep 2004, 20:45
Hi,

benutze mal die Suchfunktion, dazu findest du etliche Infos. Das mit der Neuauflage stimmt in der Tat. Man erkennt es u.a. an den Plastik Anschlussterminals im Gegensatz zu Metallanschlüssen bei den "Originalen" und afaik hatte das Original getrennte Kammern für die Chassis. Ich höre diese Lautsprecher oft bei einem Kumpel, welcher jene ebenfalls von Hirsch & Ille bezogen hat und bin nicht sonderlich angetan. So gut wie kein Bass, nervende Höhen usw. Unbedingt für den Preis mal die Magnat Vintage 450 anhören, sicherlich eine Alternative in dieser Preisklasse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Mythos 500 ausgegraben
feeder6 am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  14 Beiträge
Heco Mythos 500
subtek am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  28 Beiträge
Heco Mythos 500 Frequenzweiche
Nemesis35 am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  10 Beiträge
Heco Mythos 500
Mucky am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  2 Beiträge
Heco Mythos 700.ein Klassiker?
micha122 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  3 Beiträge
Frage zu Denon AVR 1802 und Heco Mythos 500
Ricky am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  7 Beiträge
Heco Mythos - Original oder Nachbau ??
Panikus am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  12 Beiträge
Heco Mythos 500 - brauche Hilfe!
1enrico1 am 29.07.2016  –  Letzte Antwort am 30.07.2016  –  4 Beiträge
Heco Mythos Frage
goofy1969 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  4 Beiträge
Heco Mythos 700
HK-Fan am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.772
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen