Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mordaunt Short Genie versus Kef KHT 2005.2

+A -A
Autor
Beitrag
Bjoern-1
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2004, 20:12
Hallo zusammen,

für meine neue Heimkinoanlage suche ich noch die passenden Lautsprecher. Für mich sind nach längerem Suchen die zwei oben genannten Produkte in die engere Wahl gekommen.
Hat jemand Erfahrung mit den Boxen ?
Gibt es schon Test oder Bewertungen zu Mordaunt Short "Hello Genie" ?

Gruß
Björn
-=BOOMER=-
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2004, 22:51

Bjoern-1 schrieb:
Gibt es schon Test oder Bewertungen zu Mordaunt Short "Hello Genie" ?

Auf der Mordaunt Short Seite gibt es ein englisches Review der Zeitschrift "What-Hifi":
http://www.mordaunt-...gtw%20(lo%20res).pdf
Warscheinlich kann dir aber niemand etwas genaueres über die Dinger sagen, da das Genie Set brandneu ist!

Wie wärs, wenn du selber in ein Hifi-Geschäft gehst und dir die besagten Systeme mal akustisch durch den Kopf gehen läßt? Einen besseren Test, als den eigenen gibt es nicht!
Bassig
Stammgast
#3 erstellt: 15. Nov 2004, 14:33

Bjoern-1 schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit den Boxen ?

Also das KEF-Set habe ich mir schon mal angehört. Es hat eine fantastische Räumlichkeit und klingt insbesondere bei Musik wirklich sehr gut. Auch bei Film ist es sehr weit auflösend. Für meinen Geschmack fehlte allerdings bei Action-Filmen die entscheidende Portion Durchschlagskraft. Gehört wurde an einem Marantz AVR. Vermutlich war der zu weich für das Set. Eventuell bringt es hier ein Reiskocher eher.

Gibt es schon Test oder Bewertungen zu Mordaunt Short "Hello Genie" ?

Wie wäre es mit einem eigenen?
Bjoern-1
Neuling
#4 erstellt: 21. Nov 2004, 18:09
Danke für's Feedback.

Habe in englischsprachigen Newsforen einiges gefunden.
Genie scheint bzgl. Subwoofer und Center Speakers (OK alles subjektiv...aber)besser zu sein.
Ich glaube werde mich für meine Anlage für folgende Komponenten entscheiden:
Yamaha 1400
Denon 1910
Pana. PT AE 700
Mordaunt Short Genie

irgendwelche Anmerkungen ?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Nov 2004, 18:11
Hallo,

es reicht sicherlich ein kleinerer Receiver.

Markus
Bjoern-1
Neuling
#6 erstellt: 23. Nov 2004, 20:28
Hallo Markus,

nach meinen Infos ist der Yamaha 650 aber etwas schwach auf der Brust.
Der Denon 2105 hat ja leider kein Lip sync (wäre zwecks Beamer schon für mich wichtig).

Ansonsten gibt es den Yamaha 1400 scheinbar für ca. 600 €.

Bis dahin
Björn
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Nov 2004, 00:53
Hallo,

ich würde die Leistung des 650 für ausreichend halten.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
klipsch versus mordaunt short
absolut am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  8 Beiträge
Mordaunt short
4hrsmn am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  6 Beiträge
kef c 20 vs mordaunt short avant 902
logoist am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  5 Beiträge
mordaunt short avant 902
maliq71 am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Mordaunt Short Avant 902
Mephisto am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  5 Beiträge
MORDAUNT SHORT MS 902
rob_at am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  3 Beiträge
Mordaunt short ms 906
Aragorn76 am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  8 Beiträge
Mordaunt Short 902 Signature
BassMan_69 am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  15 Beiträge
Neues Mordaunt Short Flaggschiff
GandRalf am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  7 Beiträge
Mordaunt-short erfahrung ?
wusel123 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.162