Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schneider Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Bubu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2003, 17:08
Mich interressiert wie die Schneider-Lautsprecher sind. Ich meine die alten. Vor allem die LS-Serie. Was könnt ihr mir darüber berichten.
Ich höre hauptsächlich Rock. Ab und zu Klassik und Pop
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 15. Dez 2003, 22:46
Schneider ist nicht gerade die tollste Hifi-Marke:
alles, was ich von denen bisher gesehen hab, sah billig aus und klang schlecht. Und ich bin mit dieser Ansicht nicht alleine...
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Dez 2003, 11:17
Schneider war meines wissens ursprünglich ein Möbelherstelelr, der sich dann auf Elektronik "aufgeblasen" hat.
Die Möbel waren meist bescheiden und die Elektronik gab dem noch eins drauf. Ich würde nicht behaupten, dass es nicht das Gelbe vom Ei war, es war nicht mal die Schale...
Andreas_Kries
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2003, 21:33
Hi,

um der Wahrheit die Ehre zu geben: Schneider hat Schrott hergestellt, der mit Hifi im eigentlichen Sinne nichts zu tun hatte. Allerdings waren die Sachen auch billig und damit im Preis-Leistungsverhältnis BOSE-Geräten deutlich überlegen; diese klangen - und klingen - zwar genauso lausig, werden aber mithilfe eines guten Marketings viel teurer an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Gruß

Andreas
damonky
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2003, 21:48
ach die LS serie?!

habe heute gerade die "90-LS" meiner eltern durch
ein paar "JBL CONTROL" ersetzt. ein unterschied wie tag und
nacht. die schneider lautsprecher klangen wie bandpass-LS
keine tiefen und erst recht keine höhen! details konnte
man da nicht herraushören, die klangen einfach nur, bei aller ehre, wie ausgeschissen.
nobex
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2003, 21:56
Hallo,

da gab es doch diese Manhattan-'Sub_im_Fuss'-Anlage. Auf den ersten Blick fand ich die design-mässig damals i.O. Bei einem Umzug hab ich dann mal so ein Gerät getragen und bei'm ausladen des LKW musste ich die abgefallenen Teile zusammensuchen :-(
Das mit dem Ex-Möbelhersteller passt irgendwie.

Gruß Robert
Bose_Omni_vector
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Jan 2007, 17:31
Hackt nit so auf Schneider rum das war immerhin eine deutsche Marke und besser wie Thomson oder der ganze andere JAPAn-Schrott!!!!!!!!!!

Gruss micha
das_n
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2007, 17:35
ich hatte mal sonen schneider-turm mit kompaktlautsprechern.
(plattenspieler, 2*tape, tuner, equalizer und sogar aux- und mikrofonanschluss)

war meine erste anlage und konnte mich nicht beklagen. als ich sie dann irgendwann zerhackt hab (war einfach groß und alt) kam aus dem presspangehäuse tatsächlich ein nicht gerade ganz kleiner ringkerntrafo zum vorschein, dem ich dann auch geglaubt habe, dass 2*50W sinus drin sind.

die kompaktlautsprecher (3wege geschlossen, 16er bass) waren nicht wirklich gut, und auch nicht wirklich schlecht. immerhin schon mit gitterfront.....
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2007, 17:40

Bose_Omni_vector schrieb:
Hackt nit so auf Schneider rum das war immerhin eine deutsche Marke und besser wie Thomson oder der ganze andere JAPAn-Schrott!!!!!!!!!!

Gruss micha


Nix da. Soweit ich weiss hat Schneider Holzwaschmaschinen hergestellt. Dabei hätten die auch bleiben sollen.
Thomson baut immerhin gute Fernseher, Schneider hat noch nie etwas gutes gebaut. Nix, Nada. Was brauchbar war, war Lizenzbau, und der war dann auch noch schlechter als das Original.
Finger weg.

MfG
HB
Don-Pedro
Inventar
#10 erstellt: 11. Jan 2007, 18:03
Kommt wie bei fast jedem Hersteller auf die Anlage an.
Schneider hatte leider überdurchschnittlich viele billige Mini- und Midianlagen im Programm.
Die grossen Einzelbaustein-Anlagen und die hochwertigen Minianlagen waren schon gut.
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 11. Jan 2007, 18:19
Welche?
Don-Pedro
Inventar
#12 erstellt: 11. Jan 2007, 18:32
Da müsste ich nachsehen.
Ich habe eine zu Hause, bestehend aus einem soliden Receiver, einem ordentlichen Kassettendeck mit Dolby, Bandselektor und manueller Aussteuerung, sowie nem Plattenspieler mit Riemenantrieb und entkoppeltem Chassis.

TEAM irgendwas....

Ich rede natürlich nicht von High-End, oder sammelwürdig, sondern solide Technik zum fairen Preis. Also nicht der Ramsch, den man mit Schneider für gewöhnlich in Verbindung bringt.
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 11. Jan 2007, 19:06
Brauchst nicht extra nachsehen, ich glaubs so .
Auf Schneider!
Don-Pedro
Inventar
#14 erstellt: 11. Jan 2007, 19:53
Aber ich sehe gerade dass es um Lautsprecher im Besonderen ging... die waren äh.. ja nu.. Drei Wege bestehend aus nem Tieftöner mit schöner, breiter Gummisicke, und dann zwei minimal unterschiedlich grosse Mittel- und Hochtöner, beides Konus-Bauweise. Die Weiche dann allerdings rel. ordentlich mit Luftspulen, immerhin. Aber der Hit waren die nicht, das stimmt. Standard-Dreiwegeriche der 80er-Jahre.
Bose_Omni_vector
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Jan 2007, 22:12
Welche Schneider Anlage ich richtig cool finde ist die Schneider SPP 95 "Disco 95"!!!!!

Gesamtleistung 1400 WATT Davon 2x 700 WATT an die boxen!!!!
Don-Pedro
Inventar
#16 erstellt: 12. Jan 2007, 22:15
Du darfst das ja nich falsch verstehen... mit den Watt is das so wie mit den amerikanischen SAE-PS... viele von den Schneider-Watt gehen halt in den äh... Aggregaten... unter.. sag ich mal... in.. ähm.. Spulen z.B. oder im Kabel... wenn die ne hohe Kapazität haben... ja dann huiuiui... da bleiben schon paar Watt drinne.
Fhtagn!
Inventar
#17 erstellt: 12. Jan 2007, 22:36
PMPO
HiFi_Addicted
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2007, 00:09
Die Schneider Stecksystem Analgen find ich gar nicht so schlcht Vorallem mit den Aktiv Lautsprechern Der Tangential Plattendreher der dazu gehört ist aber nicht das Gelbe vom Ei.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schneider Lautsprecher
Schwertransport-Online am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  8 Beiträge
Schneider LB 132
g19862 am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  2 Beiträge
Schneider 1400 Watt
SiXa am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
Schneider Lautsprecher
linus3 am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  5 Beiträge
Umbau zu Testzwecken alter Schneider LS
ffqp1 am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  4 Beiträge
Schneider (HCS 500)
hanspeter am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
schneider-boxen
choegie am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Klassik
Tankred am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  26 Beiträge
Schneider Disco 95 LS 3000 8 Ohm
swat am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  2 Beiträge
Schneider Lautsprecher Älter!
logitechz2300 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.177