Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wer kennt die marke tonsil?

+A -A
Autor
Beitrag
audiokev
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Aug 2005, 19:18
die lautsprecher von tonsil hat jemand erfahrung damit?
ich will mir eine schöne streoanlage zusammenstellen
meine komponeten:
-cd player von sony
-verstärker kd-261 110 watt (conrad katalog)
-lautsprecher von tonsil 110watt (typ:altus 110)
-kabel weiß ich nicht ob versilbertes kupfer oder reinsilber kabel oder ein normeles kupferkabel.

bin mal auf eure tips gespannt.


[Beitrag von audiokev am 03. Aug 2005, 08:39 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2005, 19:26
Hallo audiokev,

die Marke Tonsil gibt es schon länger. Wenn sie dir bei der Hörprobe gefallen haben, spricht nichts dagegen. Ich habe vor vielen Jahren den halben Freundeskreis mit polnischen Tonsil Lautsprechern ausgestattet Preis/Leistung waren sehr gut.

Gruß,
Hirsch
audiokev
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2005, 19:58
hallo hirsch

ich habe die tonsil boxen noch nicht probegehört (würde welche bei ebay ersteigern)
ich habe einen kd-62 vollverstärker in der betriebs anleitung steht ausdrücklich nur 8 ohm boxen verwenden.
jetzt lese ich hier im forum das der unterschied zw. 4 und 8 ohm boxen manchmal nur in der beschriftung liegt.
könnte der vertärker auch ohne großen schaden die 4 ohm magnat motion LS verkraften?

ich muß dazu sagen ich höre oft nur zimmerlautstärke und nur 1 oder 2 mal im jahr wenn eine party ist dann muß der verstärker leistung bringen.

gruß audikev


[Beitrag von audiokev am 02. Aug 2005, 20:02 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2005, 05:59
Hallo audiokev,

einen kd-62 habe ich bei conrad nicht gefunden, aber einen KD-261 mit denselben Daten. Meinst du den?
Da steht tatsächlich, dass man auf keinen Fall Boxen unter 8 Ohm anschliessen solle. Diese Angabe würde ich ernst nehmen, solange es niemand mit Elektronikkentnissen wiederlegen kann. Ein guter Verstärker sollte aber mit den verschiedenen Impedanzen kein Problem haben. Ich würde, wenn du nicht mehr als 130€ ausgeben kannst, nach gebrauchten Geräten ausschau halten und vom Conrad die Finger lassen.

Lautsprechner sollte man, auch wenn sie billig sind, auf jeden Fall probehören. Die Magnat Motion haben leider keinen guten Ruf. Wenn du die HGS Altus 110, die gerade in der Bucht angeboten werden meinst, würde ich den Verkäufer vorher über den Zustand der Sicken fragen. Die könnten defekt sein.

Gruß,
Hirsch
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Aug 2005, 10:30
alle mir bekannten amps über 50 euro packen boxen zwischen 4 und 8 ohm.

boxen haben einen frequenzabhängigen widerstand. daher hat eine box auch keine 8 ohm, sondern eiert in der regel zwischen 4 und 8 hin und her. meist sind es auch nur 6 - 8.

wenn du sehr leise höhrst, sollte auch 2 ohm boxen noch antreibbar sein... aber ist dann eine gratwanderung. bei 4 bis 8 ohm boxen bist du jedenfalls auf der sicheren seite.


könnte der vertärker auch ohne großen schaden die 4 ohm magnat motion LS verkraften?


es es ist eher die frage, ob deine ohren die billigen motions verkraften. leg nen hunderter drauf, und schau mal nach einer magnat vektor, oder einer wharfedale
audiokev
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2005, 12:01
hallo

sind das gute boxen
http://cgi.ebay.de/w...ssPageName=WDVW&rd=1

oder gibt es zugroße unterschiede zwischen den vektor-boxen so das man nach einzelnene komponeten fragen muß?

altern lautspecher mit der zeit?

gruß audiokev
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Aug 2005, 12:40
im "magnat Stammtisch" sind einige begeisterte Vektor Besitzer. Ich denke, die werden dir auf anfrage sicherlich eine ausführliche Klangbeschreibung liefern... einfach mal posten.


oder gibt es zugroße unterschiede zwischen den vektor-boxen so das man nach einzelnene komponeten fragen muß?]oder gibt es zugroße...mponeten fragen muß?


es gibt kompakte boxen, standboxen aus der serie(die unterschiede sind gerade im tiefbassbereich sehr groß).

die unteschiede zwischen den vector stands sind kleiner, aber immer noch vorhanden.


altern lautspecher mit der zeit?


solange keine kleinkinder auf die idee kommen die hochtöner einzudrücken, nein.

bei einigen sehr alten boxen wurden mal organische sicken benutzt.... die können altern. aber bei allen mir bekannten im moment noch vom band gehenden boxen sind gummisicken verbaut. die sollten locker 15 jahre abkönnen.


[Beitrag von MusikGurke am 03. Aug 2005, 12:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gale - Wer kennt die Marke ?
PVP am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  13 Beiträge
kennt wer die marke Visonik?
Smecker am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  9 Beiträge
Wer kennt die Marke "cath acoustic"
purplemania2002 am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  3 Beiträge
Tonsil ?
EppiTech am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  3 Beiträge
Wer kennt: VINCENT CALADAN
HamburgBoy am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  7 Beiträge
Wer kennt diese Aktiv-Monitore oder überhaupt die Marke?
puffyx am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  14 Beiträge
Wer kennt Lipinski Sound ?
Leisehöhrer am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  2 Beiträge
Wer kennt Mistralaudio ?
focusman am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  13 Beiträge
Wer kennt Revolver ?
keramikfuzzi am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  3 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher ????
tkruemel am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedhalloxxx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.906