Soundprobleme mit LG OLED65E8 und Prime über AVR

+A -A
Autor
Beitrag
brezelor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2019, 10:35
Hallo,

eigentlich umfasst das Thema eher den Soundbereich, aber ich poste es erstmal hier weil der TV neu ist und es vorher (LG 47LH9000) immer funktioniert hat. Es kann aber auch gerne in einen anderen Bereich geschoben werden.

Setup:
LG OLED65E8
AVR Denon 2113
Sky + 4K BR-Player

Verbindung / Einstellung:
TV an AVR über HDMI ARC verbunden

Ich habe mir gestern ein Konzert (Rammstein Live in Paris) auf der Amazon Prime App angeschaut und bei den o.a. Einstellung hat er im AVR ein DD+ Signal (siehe Bild) im Display angezeigt und der Ton war komplett verzerrt. Wenn ich jetzt im TV bei HDMI ARC die Audioausgabe von "automatisch" auf PCM stelle, ist der Ton in Ordnung aber im Display wird nur noch PLII angezeigt.

Laut Datenblatt der Geräte sollte es eigentlich ohne Probleme funktionieren.
https://www.hifi-reg...113-100004731-sw.php
https://www.lg.com/de/tv/lg-OLED55E8

Ich habe derartige Störungen ansonsten noch nicht ausfinding machen können, also Filme bspw. über Sky laufen auch mit der Einstellung "automatisch" auf Dolby und alles funktioniert wie es soll. Ich habe alle Geräte (Sky, 4K BR-Player) direkt an den TV angeschlossen.

Woran könnte es liegen?

20191204_102718


[Beitrag von brezelor am 04. Dez 2019, 10:46 bearbeitet]
PHuV
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2019, 13:03
Hast Du mal die Firmware des Denons aktualisiert?
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2019, 13:21
Das kann eigendlich nur am Dekoder des Denon liegen, der das DD+ Signal dekodiert. Bei PCM dekodiert der TV die DD+ Audiodaten und nimmt einen Downmix zu Stereo vor, da für Surround in unkomprimierten PCM die Bandbreits von ARC nicht reicht. Daher zeigt der AVR dann auch PLII an, mit dem er aus dem Stereo-Signal ein synthetisches Surround-Signal berechnet. Das kann man natürlich auch ander einstellen. Ich bevorzuge bei Musik die Stereo-Wiedergabe über die Front-Lausprecher.

Ein Firmware-Update könnte hier tatsächlich das Problem mit DD+ lösen.

Slati
brezelor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2019, 14:16

PHuV (Beitrag #2) schrieb:
Hast Du mal die Firmware des Denons aktualisiert?


Ja schon versucht, es gibt leider kein Update.


Slatibartfass (Beitrag #3) schrieb:
Das kann eigendlich nur am Dekoder des Denon liegen, der das DD+ Signal dekodiert. Bei PCM dekodiert der TV die DD+ Audiodaten und nimmt einen Downmix zu Stereo vor, da für Surround in unkomprimierten PCM die Bandbreits von ARC nicht reicht. Daher zeigt der AVR dann auch PLII an, mit dem er aus dem Stereo-Signal ein synthetisches Surround-Signal berechnet. Das kann man natürlich auch ander einstellen. Ich bevorzuge bei Musik die Stereo-Wiedergabe über die Front-Lausprecher.

Ein Firmware-Update könnte hier tatsächlich das Problem mit DD+ lösen.
Slati


Ich habe mal ein anderes Konzert via BR-Player versucht (Audiomaterial gleich laut Beschreibung), hier wechselt der AVR auf DTS. Also ansich gibt es nur Probleme mit der Amazon Prime App, d.h. es würde auch nichts bringen mal über den optischen Ausgang anstatt HDMI zu gehen oder?
Schahn
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2019, 14:55
Über das optische Kabel kannst du gehen, dort wird auch von Amazon Prime nur normales DolbyDigital in 5.1 ausgegeben. Das sollte der Receiver dann verarbeiten können. Offenbar hat der ein Problem mit DolbyDigital Plus.

Du kannst diese Verbindung auch parallel verwenden, falls du die HDMI-Verbindung für die CEC-Steuerung und/oder das Receiver-OSD benötigst. Wenn du nichts davon nutzt, dann mach gleich nur optisch. Der einzige Unterschied ist das fehlende DD Plus, dafür läuft es aber stabil. Amazon Prime nutzt bei DD Plus ohnehin auch nur 5.1 Kanäle.

Warum hast du den BD-Player und die Sky-Box direkt am TV und nicht am Denon? Damit vergibst du dir bei BD z.B. sämtliche höherwertigen Tonformate, die dein Receiver alle kann, die aber über die ARC-Verbindung nicht kommen.

mfg, Schahn


[Beitrag von Schahn am 04. Dez 2019, 15:02 bearbeitet]
brezelor
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Dez 2019, 15:17

Schahn (Beitrag #5) schrieb:
Über das optische Kabel kannst du gehen, dort wird auch von Amazon Prime nur normales DolbyDigital in 5.1 ausgegeben. Das sollte der Receiver dann verarbeiten können. Offenbar hat der ein Problem mit DolbyDigital Plus.

Du kannst diese Verbindung auch parallel verwenden, falls du die HDMI-Verbindung für die CEC-Steuerung und/oder das Receiver-OSD benötigst. Wenn du nichts davon nutzt, dann mach gleich nur optisch. Der einzige Unterschied ist das fehlende DD Plus, dafür läuft es aber stabil. Amazon Prime nutzt bei DD Plus ohnehin auch nur 5.1 Kanäle.

Warum hast du den BD-Player und die Sky-Box direkt am TV und nicht am Denon? Damit vergibst du dir bei BD z.B. sämtliche höherwertigen Tonformate, die dein Receiver alle kann, die aber über die ARC-Verbindung nicht kommen.

mfg, Schahn


Ah, das wollte ich gerade fragen... da immer nur ein Signal durchgeschliffen wird und ich nicht immer den AVR anschalten möchte, habe ich alles am TV via HDMI angeschlossen. Wenn das wirklich mehr Vorteile bringt, würde ich dann wohl doch mit allen Geräten in den AVR gehen und von da dann an den TV. Es geht aber leider nur eine Verbindung per Toslink an den AVR, also um HDMI komme ich nicht herum egal wie ich es letztendlich mache.
Sparky_81
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Dez 2019, 15:24
Bei mir läuft alles über den AVR und ich hab mir überlegt alles für ein besseres Bild an den TV zu schließen (wenn er dann geliefert wird).... xD
Aber wie es sich hier liest kann ich doch alles beibehalten wie es ist ^^

65C9 - Denon AVR 3300W
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 04. Dez 2019, 16:15

Sparky_81 (Beitrag #7) schrieb:
Bei mir läuft alles über den AVR und ich hab mir überlegt alles für ein besseres Bild an den TV zu schließen

Es gibt auch Leute, die schließen deshalb alles an den AVR an, da sie davon ausgehen, dass dieser ein Bildoptimierung durchführt und den besseren Skalierer hat. In der Praxis sollte es bei digitaler Bildverarbeitung ohne Umwandlung keinen Unterschied machen.

Slati
Schahn
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2019, 14:55
Die Zeiten, wo gute AV-Receiver immer die besseren Scaler hatten (Faroudja DCDi - wer sich erinnert ) sind eigentlich auch vorbei. Die TVs haben mittlerweile da gleichgezogen oder sind besser, da der Algo im TV ja auf sein Panel abgestimmt ist und neben dem Skalieren ja auch meist noch andere Dinge gemacht werden (TruMotion usw.).

Die Thematik mit den höherwertigen Audio-Codecs erfordert aber halt die Umleitung von allen Quellen über einen AVR. Für die Bildverarbeitung würde ich dann am AVR halt einfach auf "passthrough" schalten.

mfg, Schahn


[Beitrag von Schahn am 10. Dez 2019, 14:56 bearbeitet]
Maus_Lallo
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 14. Dez 2019, 12:59
Hi, ich schalt mich hier mal mit einer Frage ein, da ich ein ähnliches Problem hab und das hier mir am nächsten erscheint:
Ich habe seit 2 Wochen einen OLED55C98, neuste Firmware 04.70.05. Ich schaffe es nicht, dem TV ein DD5.1-Signal zu entlocken. Dasselbe Setup mit meinem alten Samsung UE55KS7090 funktioniert.

Folgendes Szenario:
-Amazon Prime, Film "Ballon"
-Toneinstellung "Interne Lautsprecher und Optisch" (Nur Optisch funzt auch nicht)
-AVR Onkyo TX-NR509, Eingang Optical 1 über Toslink
-alternativ via HDMI, Anschluß am TV:HDMI2(ARC), Anschluß am AVR logischerweise der HDMI-Ausgang.

Am AVR kommt immer nur PLII Movie.
Im Moment (Sa 14.12. 12:50) läuft auf ZDF "Die goldene Gans", wird in DD5.1 ausgestrahlt. Als Audiosprache Dolby Digital ausgewählt, aber ich hab immer nur PLII am AVR anliegen.

Jemand ne Idee? Vielen Dank ,
maus
Holger1110
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Dez 2019, 20:16
Auf was steht denn die DTV-Audioeinstellung im Ton Menü?
Maus_Lallo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Dez 2019, 13:00
Es ist egal, was ich einstelle. Es macht keinen Unterschied. Es gibt MPEG, DD, DD+, HE-AAC und Automatisch.
Was ich gerade bemerkt habe, daß bei Tagesschau24HD am AVR Dolby PLII Movie angezeigt wird und bei PhoenixHD wird "All Channel Stereo" angezeigt, weil dort MPEG gesendet wird.
Als Zuspieler benutze ich eine VU Uno 4K SE, angeschlossen an HDMI1. Eine Gegenprobe mit dem internen Tuner des LG-TV ergibt, daß dort bei beiden Sendern am AVR "PLII" ankommt. Der Fernseher konvertiert offensichtlich alles, was er kriegt, nach Dolby PrologicII.

Also die DTV-Audioeinstellung steht im Moment auf "Automatisch".
Aber wie gesagt, egal, was ich einstelle, es kommt IMMER PLII am AVR an.

Ich habe momentan den Verdacht, daß mein Onkyo TX-NR509 und der LG OLED nicht miteinander harmonieren. So nach und nach versuche ich, meinen Wohnzimmer-PC nicht direkt, sondern über den AVR an den LG-TV anzuschließen. Mit dem Ergebnis, daß der LG die Meldung "Inkompatibles Format" rausschmeißt, sobald der PC an irgendeinem der 4 HDMI-Eingänge angeschlossen wird. Klar, habe ich gedacht, der AVR kann kein UHD. Also am PC 1920er Auflösung eingestellt. Bild schwarz. Mit 1280er versucht. Bild schwarz. Testweise einen 24"-TV Samsung UE 24D4003 angeschlossen. EInwandfrei, alles funktioniert. Auch mit 3840er Auflösung.

Direkt angeschlossen, Ohne AVR, nimmt der LG alle Auflösungen des PC an.


[Beitrag von Maus_Lallo am 15. Dez 2019, 13:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED65E8 - Prime - LG Content - Apps
gierdena am 14.01.2019  –  Letzte Antwort am 17.01.2019  –  13 Beiträge
LG OLED 2018 - Soundprobleme
cryingsoulz am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2019  –  9 Beiträge
LG - OLED 2017: Soundprobleme
robdas am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  20 Beiträge
Welche Wandhalterung für LG OLED65E8
trashme am 24.11.2018  –  Letzte Antwort am 17.03.2019  –  3 Beiträge
Wandabstand OLED65E8 10cm?
ankalila am 04.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  2 Beiträge
OLED65E8 und Logitech Harmony Elite
alexanderstory am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  2 Beiträge
OLED65E8 funktioniert nicht mit WDR Mediathek
alexanderstory am 24.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  5 Beiträge
Gelöst - Soundprobleme mit rakutenTV App auf OLED65C8
Krallos am 05.11.2018  –  Letzte Antwort am 12.11.2018  –  3 Beiträge
DD5.1 Soundprobleme mit PS4/LGC9/SONOS Beam
Matek84 am 11.09.2019  –  Letzte Antwort am 19.09.2019  –  13 Beiträge
LG B8 55" Amazon Prime Video keine UHD Wiedergabe
Coshi am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.11.2019  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedtechnikfuchs_953
  • Gesamtzahl an Themen1.461.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.793.594

Hersteller in diesem Thread Widget schließen