Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Bitte unterzeichnen Sie diese Petition, um eine 3D OLED option im Jahr 2018 zurückzubringen

+A -A
Autor
Beitrag
aido
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2017, 14:35
Hallo, dies ist mein erster Beitrag auf Hifi Forum. Ich bin aus Großbritannien und wie Sie gesehen haben LG Display haben 3D-Unterstützung von ihren OLED-Platten für 2017 fallen gelassen.

Ich bin ein großer Fan von 3D und habe eine Petition gestartet, damit wir ihnen zeigen können, wie viele Fans von 3D übrig sind, die die 3D-Modelle 2018 von LG, Sony und Panasonic im Jahr 2018 sehen möchten.

Ich habe viele 3D Blu-ray-Platten, die mehr Geld kosten als Standard-2D-Blu-ray und ich bin besorgt, dass meine Investition ist jetzt wertlos.

Ich habe derzeit eine LG 65E6 OLED und bin besorgt, dass, wenn es stirbt, werde ich nicht in der Lage sein, einen Ersatz mit 3D zu finden.

Ich habe eine Petition auf change.org erstellt - bitte unterschreiben Sie diese, wenn Sie ein Unterstützer von 3D sind und würde es gerne in den 2018 TV-Modellen sehen.

https://www.change.o...ource=share_petition

Vielen Dank


[Beitrag von aido am 07. Jan 2017, 14:36 bearbeitet]
GoesLikeHell
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jan 2017, 18:56
the same here

that are seriously bad news.

Samsung, Philips, Sony. Now LG and the next will be definitely Panasonic.

I love 3D movies too, much more than this HDR stuff.

Hopefully this progress will turn around. But I don't really believe in that
celle
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2017, 14:12
Gute Sache! Ich denke auch, dass man die Verkaufszahlen für oder gegen 3D bei dem letztjährigen LG-Portfolio schlecht ablesen konnte. Der C6 war curved und deswegen haben viele zum E6 gegriffen und Leute die vorher nur aktives 3D kannten, konnten schlecht bekehrt werden, weil sie das logischerweise in schlechter Erinnerung hatten. Die haben eher zum B6 gegriffen, weil die ebenfalls zumeist mit Curved nichts anfangen konnten.
Außerhalb der USA war der B6 zudem auch deutlich günstiger als der C6. In Deutschland gab es eine Preisdifferenz im Handel von bis zu 1000€.
Logisch, dass sich der B6 da besser verkauft als ein C6.

Fakt ist, Curved wurde von den meisten Technikblogs und Seiten gehasst, passives 3D auf den OLED-TVs zumeist gelobt, man ging in der Bewertung gar soweit, wenn passives 3D auf OLED schon zu Anfangszeiten als durchgängige 3D-Qualität verfügbar gewesen wäre, dann hätte 3D heute im Heimbereich einen viel besseren Ruf. LG hat hier zu nachlässig agiert und 3D als Feature stärker vermarkten müssen. Neben dem Schwarzwert, war es das bedeutsame Feature der OLED-TVs. Allgemein war passives 3D ein Feature welches LG von den anderen Herstellern absetzte. Das zu streichen könnte durchaus nachteilig sein, wenn andere Hersteller nun ebenfalls OLED anbieten. Es ist ein gewichtiges Argument weniger sich für einen LG TV zu entscheiden. Cinema 3D mit FPR-Technologie hat LG in den Technikforen Respekt eingehandelt. Viele 3D-Anhänger haben sich bewusst für LG entschieden und die Nachteile von IPS gegenüber einem VA-Panel im Schwarzwert und Kontrast in Kauf genommen um helles und flimmerfreies 3D erleben zu können. Ab da ging es mit LG in den Foren weltweit bergauf. Davor hat sich doch kaum einer in den Technikblogs für LG interessiert? Erst OLED war dann der nächste Meilenstein und mit OLED war 3D noch nie so gut.

PS: Ich habe den Link nun ein meiner Signatur aufgenommen. So ganz unbekannt bin ich ja hier nicht. Auch wenn mich ein Erfolg überraschen würde und ich es unwahrscheinlich finde, dass LG 3D zurückholt, so kann man es ja wenigstens versuchen. Wenn es zumindest LG zum Nachdenken anregt, so wäre es schon ein kleiner Erfolg.


[Beitrag von celle am 09. Jan 2017, 19:08 bearbeitet]
Stan-Laurel
Gesperrt
#4 erstellt: 09. Jan 2017, 14:34
Habe unterschrieben. Das verrückte dabei ist ja, dass seit dem Wegfall von Plasma, viele umsteigen mussten. Die Alternative war/ist OLED. Und was haben die Ex-Plamaanhänger zu sehen bekommen...tolles passives 3D. Viele von denjenigen haben Ihre negative Einstellung gegenüber 3D um 360° revidiert. Ich habe hier zahlreiche Postings gelesen in denen viele sich plötzlich als 3D-Fan outeten, was sie aber zu Zeiten von Plasma noch als Humbug verschrieen hatten. Jetzt hätte LG ein richtig gutes Alleinstellungsmerkmal gehabt (neben OLED) und ausgerechnet jetzt lassen sie es sterben. Einfach unfassbar. Sicherlich sind die hohen Reklamationen bei den LCDs mit ein Grund. Aber, bei den OLEDs sind die Beschwerden fast gegen Null. Wenn sie zumindest bei den OLEDs 3D beibehalten hätten. Das wäre dann noch ein zusätzlicher Anreiz gewesen, sich nen OLED zu kaufen.
celle
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2017, 14:43
Vielleicht wird die Petition von den Unterstützern ähnlich erfolgreich wie die für die Implemetierung eines HDR-Spielemodus mit reduzierten Inputlag? Da waren es bisher um die 3400 Unterzeichner.
Klausi4
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2017, 14:50

celle (Beitrag #3) schrieb:

Fakt ist, Curved wurde von den meisten Technikblogs und Seiten gehasst, passives 3D auf den OLED-TVs zumeist gelobt, man ging in der Bewertung gar soweit, wenn passives 3D auf OLED schon zu Anfangszeiten als durchgängige 3D-Qualität verfügbar gewesen wäre, dann hätte 3D heute im Heimbereich einen viel besseren Ruf. LG hat hier zu nachlässig agiert und 3D als Feature stärker vermarkten müssen. Neben dem Schwarzwert, war es das bedeutsame Feature der OLED-TVs. Allgemein war passives 3D ein Feature welches LG von den anderen Herstellern absetzte. Das zu streichen könnte durchaus nachteilig sein, wenn andere Hersteller nun ebenfalls OLED anbieten. Es ist ein gewichtiges Argument weniger sich für einen LG TV zu entscheiden.


Was ich damals sofort (ohne Erfolg) bei LG bemängelt habe: kurz nach Erscheinen der 2015er-OLEDs wurde die kostenlose 3D-Video-Galerie im Smart-TV-Angebot von LG gestrichen - als ob die "Strategen" in Korea den eigentlichen Alleinstellungs-Vorteil ihrer eigenen passiven 3D-OLEDs nie begriffen hätten...

Beim Entertain-Angebot der Telekom gibt es noch eine kostenlose 3D-Video-Galerie mit z.T. tollen Aufnahmen (z.B. Flug um den Kölner Dom) - mal schauen, wie lange noch.
Bremer
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2017, 16:14
Ich habe die Petition unterschrieben, wenn auch ohne große Hoffnung auf Erfolg.

I have signed the Petition althogh I do not have much hope towards it's success.
ED-209
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jan 2017, 16:34
Sofort unterschrieben!

Gruss

ED-209
leo_62
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2017, 16:42
Bin dabei!
Hansi_Müller
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2017, 18:01
Sofort unterschrieben und heut auch gleich noch einen OLED E bestellt.
aido
Neuling
#11 erstellt: 10. Jan 2017, 03:17
Vielen Dank bis jetzt für die Antworten - es sind bis zu 550 Unterschriften jetzt!

Wie Sie sagen, ich fürchte, es wird keinen Unterschied machen, aber zumindest können wir zeigen, LG, dass wir unglücklich, eine so große Funktion verloren haben. OLED 3D war wunderbar

Prost
hagge
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2017, 10:59
Auch ich habe unterschrieben, da ich es eine völlig blödsinnige Entscheidung finde, 3D zu streichen. Ein neuer TV ohne 3D würde mir nicht gefallen und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mir einen TV, der mir ansonsten sehr gut gefallen würde, nicht kaufe, wenn kein 3D drin ist. Was soll ich denn dann mit meinen ganzen 3D-BluRays machen? Ich habe selbst schon darüber nachgedacht, so eine Petition ins Leben zu rufen und bin darum sofort dabei.

Nur warum geht diese Petition nur an LG? Es betrifft doch viele Hersteller. Hätte man die Petition nicht allgemeiner, also unabhängig vom Hersteller und der TV-Technik, formulieren und dann an mehrere Hersteller schicken können? So fühlen sich vielleicht Leute, die zwar gerne 3D hätten, aber keinen Bezug zu LG oder OLED haben, nicht angesprochen und die Petition erzeugt weniger Aufsehen als möglich wäre. Eine Petition mit beispielsweise 10000 allgemeinen 3D-Befürwortern, die dann an LG, Sony, Samsung, Panasonic und Philips gesendet wird, hätte doch mehr Wirkung (z.B.auch in den Medien) als eine Petition mit nur 3000 LG/OLED-Freunden, die dann nur an LG geht.

---

Why is the petition only directed to LG? Wouldn't it be better to phrase it independently from manufacturer and TV technology and send it to several manufacturers? Because now there may be quite a lot of people who are also very interested in 3D, but do not have a connection to LG or OLED. So these people probably do not sign the petition and the effect is not as good as it could be. For example 10000 general 3D enthusisasts who signed the petition and then a letter to LG, Sony, Samsung, Panasonic and Philips would have more effect (also in the media) than only 3000 LG/OLED fans and a letter to LG alone.

Gruß,

Hagge
celle
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2017, 11:22
Weil die anderen Hersteller hauptsächlich auf aktives 3D gesetzt haben und dadurch eben auch mitverantwortlich für das Desinteresse der 3D-Funktion waren? Wer hauptsächlich 3D wollte hat nun einmal LG gekauft. Erst mit der FPR-Technik in Zusammenspiel mit der UHD-Auflösung erreichte 3D im TV-Bereich eine gute Qualität und mit OLED und dem passenden Schwarzwert eine gänzlich neue Dimension, weil man nun auch hier keine Kompromisse mehr eingehen musste.
Gerade die Leute, die nur die aktive Technik kannten, haben 3D verteufelt. Mit den UHD-OLED-TVs wurden aber viele Wechsler bekehrt.
Wenn schon 3D, dann doch bitte richtig und LG stand nun einmal für 3D wie kein anderer Hersteller. Während das bei vielen TV-Herstellern mit aktiven 3D schon im zweiten Jahr nach der Einführung nur Beiwerk war, war das passive 3D für LG ein Argument gegen die anderen Hersteller und wurde extra als Qualitäts- und Unterscheidungsmerkmal hervorgehoben und ausführlich beschrieben. LG hat dem Thema gar eine eigene Webseite spendiert.
Kein anderer Hersteller hat sich so intensiv um die 3D-Fans bemüht.

Shutter-3D dann max. nur auf 240Hz-OLED-TVs mit OEL-Shutterbrille. Der Samsung OLED-TV hatte das beste Shutter-3D, wurde aber letztendlich durch die LC-Brille limitiert. Es war trotzdem nicht so angenehm zu schauen wie die passive Technik.

Und 3000 Befürworter allein für LG, wären immer noch mehr als 10.000 für alle Hersteller und es trifft hier unter den TV-Herstellern auch den einzig richtigen Ansprechpartner für 3D.

Wenn eine 3D-Petition auch an andere gehen soll, dann sollte man sich eher an die BDA wenden, die den unvollständigen UHD-BD-Standard zu verantworten hat und 3D nicht als Standard mit aufgenommen hat. Das ist nämlich die aktuelle Ausrede der Hersteller, 3D fallen zu lassen.
Ein Armutszeugnis, weil so kann man Filme wie "Billy Lynn´s Long Halftime Walk" nicht in all seiner beabsichtigten stilistischen Bildgewalt erleben und 3D-Animationsfilme auch nur noch in 2D schauen zu können, obwohl die Kids die in 3D aus dem Kino kennen, ist auch eine merkwürde Politik Seitens der TV-Hersteller und BDA.


[Beitrag von celle am 10. Jan 2017, 11:30 bearbeitet]
hagge
Inventar
#14 erstellt: 10. Jan 2017, 12:32
Bitte mache jetzt nicht auch noch den 3D-Petitions-Thread zu einem Technologie-Kampfplatz OLED/LCD. Das ist doch in diesem Fall komplett nebensächlich. Da viele Hersteller ja auch OLED-Panels (und LCD-Panels) von LG mit passivem 3D einsetzen, betrifft es die zudem genauso.

Hier in diesem Thread sollten alle an einem Strang ziehen und sich überlegen, wie man mit einer Petition die bestmögliche Reichweite und Wirkung erzielt. Und da denke ich eben, dass man mehr Leute erreichen kann, wenn man sich nicht auf eine Technologie und einen Hersteller beschränkt. Man könnte sich alternativ überlegen, weitere Petitionen zu starten, die dann an andere Hersteller gehen, aber das sehe ich als kontraproduktiv an, da sich dann die Kräfte splitten, sowohl bei den Organisatoren als auch bei den Unterzeichnern.

Und die Zahlen waren ja nur so daher gesagt. Vielleicht sind es auch nur 2000 OLED/LG-Leute, aber wären 25000 3D-Fans, wenn man alle anspricht. Mehr Unterzeichner bei mehr Firmen sind meiner Meinung nach allemal besser als nur wenige Unterzeichner und eine Firma. An die BDA kann man die Petition ja dann auch noch schicken, damit die sehen, dass es noch viele 3D-Freunde gibt.

Gruß,

Hagge


[Beitrag von hagge am 10. Jan 2017, 12:37 bearbeitet]
celle
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2017, 12:59
Sorry, ich sehe das anders, denn ich kennen keinen der aktives 3D wirklich mag (du wirst vermutlich jetzt die einzige Ausnahme sein...) und die Hersteller die aktives 3D unterstützt haben, waren die ersten die es zu Gunsten von UHD und HDR fallen gelassen haben. Der Wechsel von 200Hz- auf 100Hz-Panels war schon der Todesstoß.

Einmal passives 3D auf OLED und man will kein aktives 3D mehr. Die LCDs mit passiven 3D hatten zudem seit der UHD-Umstellung auch viel mehr Probleme mit dem Blickwinkel und dadurch waren sie stärker von Ghosting belastet als die OLED-TVs. Mehr Helligkeit und engeres Pixelraster war hier kontraproduktiv. FarmerG hat den Unterschied auch einmal sehr einleuchtend erklärt, warum die LCDs hier mehr Probleme machen.

Trotzdem stand "Cinema3D" für LG und somit war passives 3D ein Synonym für LG. LG hat das vorangebracht und nicht Sony, Panasonic oder Samsung. Das gehörte zusamen und deswegen regen sich jetzt soviele darüber auf, dass LG das passive 3D nicht mehr unterstützt und weniger dass andere Hersteller 3D nicht mehr unterstützen. Als Samsung 3D fallen gelassen hat, kann ich mich an keine Petition erinnern. Der Aufschrei in den Foren war auch deutlich kleiner. Deren 3D-Qualität hat schon die Jahre zuvor deutlich nachgelassen, dass es eben keinen Kaufargument für einen Samsung, Sony oder Panasonic war. Bei LG gänzlich anders. Logisch, dass die Petition von einem LG-Besitzer ins Leben gerufen wurde.

Was du willst spricht m.E. eher die BDA an. Wenn man allgemein 3D retten will, dann sollte man sich an die BDA wenden und sich für einen neuen 3D-Standard für UHD und HDR stark machen.

Es wäre m.E. nur noch sinnvoll, die Petition auch an LG Display als Panellieferant zu übermitteln.


[Beitrag von celle am 10. Jan 2017, 13:06 bearbeitet]
hagge
Inventar
#16 erstellt: 10. Jan 2017, 14:02

celle (Beitrag #15) schrieb:
Sorry, ich sehe das anders, denn ich kennen keinen der aktives 3D wirklich mag (du wirst vermutlich jetzt die einzige Ausnahme sein...) und die Hersteller die aktives 3D unterstützt haben, waren die ersten die es zu Gunsten von UHD und HDR fallen gelassen haben.

Hallo? Was soll das? Habe ich irgendwas gegen passives 3D gesagt? Habe ich die 3D-Techniken hier überhaupt irgendwie gewertet?

Darum geht es doch überhaupt gar nicht hier im Thread. Es geht darum, dass nun alle Hersteller 3D abschaffen. Und dem muss begegnet werden.


Trotzdem stand "Cinema3D" für LG und somit war passives 3D ein Synonym für LG. LG hat das vorangebracht und nicht Sony, Panasonic oder Samsung.

Das ist doch völlig egal. Es geht um 3D als solches, nicht um ein mehr oder weniger gutes 3D bei irgendeinem Hersteller.


Als Samsung 3D fallen gelassen hat, kann ich mich an keine Petition erinnern.

Weil da noch genügend Alternativen da waren und man insgeheim gehofft hat, dass Samsung den Fehler einsieht und ein Jahr später dann doch wieder 3D bringt. Jetzt sieht es aber so langsam wirklich ganz duster aus, und wenn sogar LG kein 3D mehr bringt, dann hat das die Folge, dass alle Hersteller, die LG-Panels einkaufen, auch kein 3D mehr bringen können. Das geht somit weit über LG hinaus, weil sehr viele Hersteller ihre Geräte (zumindest einige Serien oder Modelle) mit LG-Panels ausgestattet haben.


Bei LG gänzlich anders. Logisch, dass die Petition von einem LG-Besitzer ins Leben gerufen wurde.

Ich glaube, Du überschätzt den Einfluss von LG hier. Wie gesagt, ich war auch schon dran, eine Petition zu starten. Hatte nur noch nicht die Zeit dazu und außerdem wollte ich abwarten, bis konkrete technische Daten vorliegen. Momentan ist das ja alles nur so halbherzig mündlich bestätigt.


Was du willst spricht m.E. eher die BDA an. Wenn man allgemein 3D retten will, dann sollte man sich an die BDA wenden

Nein. Die 3D-Medien sind da. Die verschwinden ja nicht auf einmal, nur weil neue Standards kein 3D gelistet haben. Wenn konkret genau jetzt auf einmal mit 3D aufgehört wird, hat das mit der BDA erst mal gar nichts zu tun. Klar sollte man auch die BDA ansprechen, denn natürlich sollte auch in zukünftigen Medien wieder 3D vorgesehen werden. Aber der konkrete Ansprechpartner momentan sind die Hersteller. Die werfen gerade 3D raus ohne zwingenden Grund.

Gruß,

Hagge
celle
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2017, 14:21

Weil da noch genügend Alternativen da waren und man insgeheim gehofft hat, dass Samsung den Fehler einsieht und ein Jahr später dann doch wieder 3D bringt.


Gerade die Samsung-Kunden haben gezeigt, dass hier kein 3D-Interesse mehr besteht...


Jetzt sieht es aber so langsam wirklich ganz duster aus, und wenn sogar LG kein 3D mehr bringt, dann hat das die Folge, dass alle Hersteller, die LG-Panels einkaufen, auch kein 3D mehr bringen können. Das geht somit weit über LG hinaus, weil sehr viele Hersteller ihre Geräte (zumindest einige Serien oder Modelle) mit LG-Panels ausgestattet haben.


Ich kann dich ja verstehen (jedes 120Hz-Panel ist theoretisch 3D-tauglich, wenn auch nur aktiv), aber das sagt doch schon alles, wer den letzten Strohhalm bei den TVs in der Hand hielt. LG bzw. LG Display und deswegen ist das m.E. der richtige Ansprechpartner für TVs...

Wenn du alle vereinen willst, dann muss man sich für einen 3D-Standard innerhalb der UHD-Spezifikationen stark machen. Der existiert nicht.
Lindon
Stammgast
#18 erstellt: 10. Jan 2017, 15:42
Habe auch unterschrieben.
By the way, die Geräte mit dem neuen Standard müssten dann aber auch abwärts kompatibel sein.

Ich bin jetzt ernsthaft am überlegen mir ein 2016 Modell zu kaufen, passt mir nun aber gerade gar nicht in die Finanzplanung 2017.


[Beitrag von Lindon am 10. Jan 2017, 15:54 bearbeitet]
Shadowman70
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jan 2017, 15:56
Habe auch unterschrieben!
Was soll das?
Meinen die es guckt schlagartig niemand mehr 3D Zuhause?
Sind die Hersteller so verzweifelt HDR zu pushen das alles andere gestrichen wird?
alex45
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jan 2017, 15:59
Hab auch unterschrieben. Hatte vor meinem 55EF950V einen Pana Plasma und hab 3D zu Hause immer als unnützes Zeug betrachtet. Auf dem EF ist es der Hammer. Wenn möglich, schaue ich inzwischen alle Filme in 3D! Wäre schade, wenn LG das wirklich fallen lassen würde.
Henro
Stammgast
#21 erstellt: 10. Jan 2017, 18:20
Unterschrieben und mal an AreaDVD gemeldet, die wollen morgen etwas dazu bringen
aido
Neuling
#22 erstellt: 11. Jan 2017, 13:45
Das ist absolut super Dankeschön! Weitere Signaturen aus Deutschland kommen bald: D Wunderbar!

Ich fokussierte die Petition bei LG, weil sie 3D richtig machen - letztes Jahr habe ich eine Panasonic DX902 (DX904 denke ich in Deutschland) probiert und die aktive 3D war sehr schlecht - berichtete ich Panasonic und sie kümmerten sich nicht und es übernahm 3 Monate, um eine Rückerstattung von ihnen zu erhalten.

Die LG Passive 3D auf OLED ist erstaunlich und eine Schande fallengelassen werden, wenn sie es genau richtig.

Entschuldigt, wenn dies schlecht deutsch ist, verwende ich Google Translate.
aido
Neuling
#23 erstellt: 11. Jan 2017, 13:47
Lindon
Stammgast
#24 erstellt: 11. Jan 2017, 14:43
AreaDVD Bericht

Wie von Henro angekündigt.


[Beitrag von Lindon am 11. Jan 2017, 14:45 bearbeitet]
MuLatte
Inventar
#25 erstellt: 11. Jan 2017, 15:00
Hab mitgemacht.
olli-rodriguez
Stammgast
#26 erstellt: 11. Jan 2017, 16:12
Hab als absoluter 3D-Fan sehr gerne unterschrieben
killerolli
Stammgast
#27 erstellt: 13. Jan 2017, 11:39
Bin auch dabei. 3D sterben zu lassen ist eine Schande!
peterhecht
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Jan 2017, 13:00
Gibt es sowas auch für mehr 4K HDR Material? Wenn ich die Wahl hätte wäre mir das Wichtiger als 3D.
Habe gestern zum ersten mal 4k HDR Film-Trailer auf meinem OLED gesehen und nun weiß ich was das Gerät leisten kann und wo hoffentlich bald die Zukunft liegt. Wahnsinn.


[Beitrag von peterhecht am 13. Jan 2017, 13:01 bearbeitet]
RCZ
Inventar
#29 erstellt: 13. Jan 2017, 13:26
Es gibt schon reichlich Filme, die in UHD + HDR vorliegen. Und Nachschub wird auch kommen.
Hast du schon alle zu Hause, dass du nach (noch) mehr schreist?

3 aus meinem Bekanntenkreis haben die Petition ebenfalls unterzeichnet.


[Beitrag von RCZ am 13. Jan 2017, 13:37 bearbeitet]
StardustOne
Inventar
#30 erstellt: 14. Jan 2017, 07:04
Bereits gemacht.

Nachdem im ersten Halbjahr 2016 über 600000 3D Blu-ray in Deutschland verkauft wurden und die 4K UHD Blu-ray ein Flop ist, scheint die Entscheidung von LG jetzt alle TVs ohne 3D zu produzieren ja genial gut gewesen zu sein. Perfektes Timing.

Link dazu:
http://www.golem.de/...ray-1701-125539.html

Doch machen wir uns keine Hoffnung, 3D TVs wird es leider nie wieder zu kaufen geben. Das Thema haben uns die Hersteller total beerdigt. Lieber uns HDR und 4K andrehen, das niemand braucht und niemand interessiert und noch schlimmer, niemand überhaupt sehen kann (ausser Film Liebhaber mit grossen TVs und High End Kenner). Alle anspruchlosen Besitzer eines 4K TVs wählen ihn meist zu klein und sitzen sehr oft zu weit weg. Wozu also 4K UHD Sendungen auf UHD Blu-ray anbieten??

4K TVs werden nicht primär gekauft, weil die Leute daran interessiert sind, sie kaufen die Geräte weil es normale Full HD TVs ja so gut wie gar nicht mehr gibt. Es werden mehr 3D Kinofilme denn je produziert und die Industrie kübelt den 3D TV. Genial, einfach genial.The Great Wall in 2D? Das wäre nicht der selbe Film. Und das trifft auf viele 3D Filme zu. Hobbit in 2D? Unvorstellbar.

Ich kaufe, wenn ich die Wahl zwischen 3D und UHD Blu-ray habe, immer die 3D Blu-ray, denn das 3D Bild bietet einen echten und sichtbaren Mehrwert für mich und meinen LG 55EG920V OLED. Und seit ich den OLED TV habe ist die 3D Blu-ray Sammlung um 100% angestiegen, es sind jetzt rund 100 Stück, auch brandneue wie Legend of Tarzan 3D sind dazu gekommen.

Echt schlimm was LG da mit den 2017er Modellen abzieht. OLED und 3D war so perfekt, dann kam der Looser B6 und jetzt gar nichts. Ich hoffe es unterschreiben nicht nur 3000 Leute diese Petition sondern 30000 oder noch mehr.


[Beitrag von StardustOne am 14. Jan 2017, 08:17 bearbeitet]
Shadowman70
Stammgast
#31 erstellt: 14. Jan 2017, 11:48

StardustOne (Beitrag #30) schrieb:

Ich kaufe, wenn ich die Wahl zwischen 3D und UHD Blu-ray habe, immer die 3D Blu-ray

Mir geht's genauso!
Habe mir 2015 extra den Panasonic 60CXW754 gekauft,
um passiv 3D in Full HD geniessen zu können!
Plan für die Zukunft war natürlich auch irgendwann auf einen 65" Oled umzuschwenken,aber nun?
Habe den UB704 und mir extra mal eine UHD Disc (Lucy)
zum testen gekauft.
Was soll ich sagen,der große Wow Effekt ist jedenfalls ausgeblieben.
Gut,mein Pana hat noch kein HDR,und 3m Abstand bei 60"
bringt bei UHD wohl nicht wirklich viel.
3D in Full HD jedoch umso mehr!
peterhecht
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Jan 2017, 12:17
Sorry ich habe so einen "Verlierer" oled den B6 und ich sehe absolut dem Unterschied zwischen 4K und besonders mit hdr, einfach wow und ich wünschte tv und Streaming hätten hier bezahlbare gute Angebote. Ich möchte nicht mehr in physische Datenträger investieren. Ich verstehe natürlich wenn einer viele 3 d Filme hat das der jetzt enttäuscht ist. Ein tv mit 3 d hätte man ja lassen können
Lindon
Stammgast
#33 erstellt: 14. Jan 2017, 13:45
Hallo Aidan,
Shouldn't we try to convince a celebrity to sign the petition or at least give a favourable comment?
For instance James Cameron, Milla Jovovic and her husband who is also a 3D director and producer?
I'm aware, thats a little cheap, but as my grandma says "when it helps.."
StardustOne
Inventar
#34 erstellt: 14. Jan 2017, 15:17
It would be so great if all the celebrities who were acting in 3D movies and all the directors and producers who directed and produce 3D movies did sign the petition, although it might be tough to proof thst the names used are actually from the real people, there are always scammers who ruin the good cause.

Megan Fox signing the petition, wow that would be great. Yes why not, every vote counts.

Not everyone is as rich and famous and can maybe stock a brand new backup OLED TV in case the one they own breaks. Maybe if I get a 2016 one for a sensational price, I might reconsider that plan. It worked for HD DVD, I own 4 players, two of them are Multiformat LG ones.

My parents have two 3D tvs, 32 inch philips and an 55 inch full HD OLED so I may be covered more or less for now, although I am the one owning the real deal 4K OLED so if mine breaks then I can only warütch 3D in 1920x540.


[Beitrag von StardustOne am 14. Jan 2017, 15:19 bearbeitet]
Lindon
Stammgast
#35 erstellt: 14. Jan 2017, 18:31
Yes indeed, I agree.
It would be more effective, if artists in front of 3D cameras would join our cause.
It would lead to unexpected reporting on channels who would not give a dime for 3D.
The end justifies the means.

For instance Zoe Saldana would be great

Maybe we could provoke the president elect to a tweet. After all he tweeted about the quality of hairspray.
Unfortunately, if we walk that way, we must be more agressive, like "Millions of americans bought 3D content and now the big foreign companys deny us to play it at home"


[Beitrag von Lindon am 14. Jan 2017, 21:52 bearbeitet]
Lindon
Stammgast
#36 erstellt: 16. Jan 2017, 16:56
Ich glaub, mein schlechtes Englisch hat die Leute hier vergrault. Sorry
Henro
Stammgast
#37 erstellt: 16. Jan 2017, 17:09
schade, ich hatte noch Winfuture.de angeschrieben, aber sie haben nichtmal geantwortet
Zigma
Neuling
#38 erstellt: 16. Jan 2017, 17:20

Lindon (Beitrag #36) schrieb:
Ich glaub, mein schlechtes Englisch hat die Leute hier vergrault. Sorry :(


Ach was, das ganze ist doch "erst" 2 Wochen hier drin. Gib dem ganzen noch was Zeit. Bin auch erst heute darauf aufmerksam geworden und direkt unterschrieben. Mal schauen ob was bei rum kommt.
GoesLikeHell
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Jan 2017, 00:46

Lindon (Beitrag #35) schrieb:
like "Millions of americans bought 3D content and now the big foreign companys deny us to play it at home"


ich fand den gut
Lindon
Stammgast
#40 erstellt: 17. Jan 2017, 17:47
StardustOne
Inventar
#41 erstellt: 18. Jan 2017, 00:35
Gut dass die Petition erwähnt wird, besser wäre halt ein dirkter Link zur Petition.
Stan-Laurel
Gesperrt
#42 erstellt: 18. Jan 2017, 15:55
Wow, über Nacht hat sich so einiges getan. Mittlerweile 4300 Unterzeichner. Und das alles binnen nur 11 - 12 Tagen. Respekt.
Lindon
Stammgast
#43 erstellt: 18. Jan 2017, 17:32
Ja, tatsächlich eine weltweite Bewegung, dank Aidan, der das hervorragend formuliert hat.
celle
Inventar
#44 erstellt: 18. Jan 2017, 17:39
Lindon
Stammgast
#45 erstellt: 18. Jan 2017, 20:46
Hab ich jetzt erst gesehen:

http://www.whathifi.com

Wie ich auf Twitter gesehen habe, hat sich Aidan sehr bemüht celebrities für die Sache zu gewinnen. Thank you Aidan!


[Beitrag von Lindon am 18. Jan 2017, 21:50 bearbeitet]
Lindon
Stammgast
#46 erstellt: 19. Jan 2017, 15:14
Henro
Stammgast
#47 erstellt: 19. Jan 2017, 15:43
na toll, die Nasen bei AreaDVD hätten ja ruhig noch mal die Petition erwähnen können.
agalle
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 19. Jan 2017, 22:09

Henro (Beitrag #47) schrieb:
na toll, die Nasen bei AreaDVD hätten ja ruhig noch mal die Petition erwähnen können.


Mich wundert es auch nach wie vor daß so viele (alle) TV Hersteller gegen den Käufer Ihre TV herstellen. 3D ist noch lange nicht tod. Und sehr viele haben 3D Blu-ray's gesammelt. Oder auch das Kino im Jahr 2017 produziert neue Filme: z.B. Avatar 2, AlienCovenant , Pirates of the Caribbean 5, Kong Skull Island, Star Wars: Episode VIII, Fast & Furious 8, Guardians of the Galaxy Vol. 2 sind alle auch in 3D! Und Käufer achten beim TV-Neukau darauf auf die 3D Unterstützung. Ob nun passiv oder aktiv. Was bleibt den Neukäufer. Ein "alt" TV Gerät vorzuziehen und die neuen TV Geräte werden sogut wie nicht gekauft. Hab die Petition auch unterschrieben. Ich selber kauf mir 2017 ein TV mit 3D und die neuen TV ist aus 3D-Käufer Sicht nur noch "unnützer Müll".

Hat doch AreaDVD am 11.01.2017 gemacht. Link: http://www.areadvd.d...ed-tvs-zurueckholen/


[Beitrag von agalle am 19. Jan 2017, 22:12 bearbeitet]
Lindon
Stammgast
#49 erstellt: 20. Jan 2017, 17:11

agalle (Beitrag #48) schrieb:

Henro (Beitrag #47) schrieb:
na toll, die Nasen bei AreaDVD hätten ja ruhig noch mal die Petition erwähnen können.


Hat doch AreaDVD am 11.01.2017 gemacht. Link: http://www.areadvd.d...ed-tvs-zurueckholen/


Schon, aber nicht in dem neueren Artikel über die Sony TVs.
Wir benötigen ständige Medienpräsenz.
Klar kann Sony nicht 3D liefern, wenn die Panels von LG sind. Denen bleibt gar nix anderes übrig.

5.134 Unterschriften:


[Beitrag von Lindon am 20. Jan 2017, 17:17 bearbeitet]
piobla
Stammgast
#50 erstellt: 20. Jan 2017, 17:16

Lindon (Beitrag #49) schrieb:
Denen bleibt gar nix anderes übrig.


Bis auf...., dass Sony vielleicht früher hätte anfangen sollen, selber in die OLED Entwicklung einzusteigen.
Dies gilt aber für alle Zukäufer
Lindon
Stammgast
#51 erstellt: 20. Jan 2017, 17:18
Oder nicht aufgeben hätte sollen, nachdem der erste Consumer-Oled von denen kam.


[Beitrag von Lindon am 20. Jan 2017, 17:19 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED 2018 - Soundprobleme
cryingsoulz am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  4 Beiträge
LG OLED 2014 vs 2018
reneu am 13.07.2018  –  Letzte Antwort am 14.07.2018  –  2 Beiträge
Farbstiche (Gelb/Violett) der aktuellen OLED Panel 2017/2018
computerfouler am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 14.07.2018  –  559 Beiträge
Wird es OLED kleiner als 55 Zoll in 2018 geben?
killertiger am 22.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  3 Beiträge
LG OLED 8ter Serie Lineup
mcjoe2018 am 03.09.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  3 Beiträge
3D OLED Demo Videos zum Download?
B-Hard am 06.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.09.2017  –  2 Beiträge
Betriebsstundenzähler LG Oled 55EG9109
Mike1980 am 06.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  2 Beiträge
Verwirrung um LG OLED-Modellbezeichnungen
DenMCX am 28.10.2017  –  Letzte Antwort am 28.10.2017  –  4 Beiträge
LG OLED 55e7n Bildfehler rausche
*Bingobongo* am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 08.06.2018  –  11 Beiträge
Shutter-3D über PC-Zuspielung auf 2017er-OLED möglich?
celle am 04.01.2018  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRapha80
  • Gesamtzahl an Themen1.412.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.749

Hersteller in diesem Thread Widget schließen