Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Panasonic EZW1004 THX-OLED | 800nit | AdobeRGB | 100% DCI | AbsoluteBlack | HCX2-Prozessor | 65-77´

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 20. Okt 2016, 10:47
2016 war ja nix, aber 2017 soll eine neue OLED-Serie von Panasonic erscheinen.
Einen kleinen Vorgeschmack gibt der Prototyp von der IFA 2016:

http://www.areadvd.d...y-und-oled-prototyp/

https://www.youtube.com/watch?v=ACVT7HDqYR0

Gesteigerte Helligkeit, nochmals größerer Farbraum und flaches Design und auch ein 55"-Modell sind wohl sicher. Genauere Daten wird es erst zur CES im Januar geben.

Nebenbei scheint Panasonic auch an einer Art Ambilight-Kopie zu arbeiten:

Panasonic "GentleLight":

https://www.youtube.com/watch?v=mJD0eM3Kftg
berti56
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2016, 12:53

celle (Beitrag #1) schrieb:


Nebenbei scheint Panasonic auch an einer Art Ambilight-Kopie zu arbeiten:
Panasonic "GentleLight":
https://www.youtube.com/watch?v=mJD0eM3Kftg


Na das ist wohl eher eine integrierte "Fernsehleuchte". Mir ist das Schauen eines Films in völliger Dunkelheit auch zu anstrengend.
Dannyboy1984
Stammgast
#3 erstellt: 28. Okt 2016, 18:46
Wollte im kommenden Jahr auch mein Heimkino aufrüsten und war zum Einen am überlegen, ob ich mir noch einen teuren FALD kaufe (sehr zufriedener Sony TV Besitzer) aber zum Anderen bin ich aktuell eher dazu am tendieren, mir einen OLED zu kaufen.

Da ich mit LG bisher keine Erfahrung gesammelt habe und Sony wohl im kommenden Jahr bezüglich OLED leider nichts im Programm haben wird, dachte ich an Panasonic.

Mal sehen, was die 65 Zoll Geräte dann kosten und bei wie vielen nits man angelangt ist.

Dolby Vision ist allerdings Pflicht!


[Beitrag von Dannyboy1984 am 28. Okt 2016, 18:48 bearbeitet]
HDFan
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2016, 11:04
Gibt es was neues? Dachte man wollte dieses Jahr noch mit Infos kommen. CES ist
nicht mehr weit.
No-Risk-no-Fun
Gesperrt
#5 erstellt: 08. Nov 2016, 11:35
Bitte für mich auch. Bin zwar gerade an einem 77 Zoll OLED von LG dran (frau muss noch abnicken ) aber wenn das nichts wird warte ich auf Panasonic.
celle
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2016, 12:03
77" ist bei uns aber noch extrem teuer (UVP 29.999€ gegen US MSRP von $19.999). Da lohnt sich sicherlich das Warten auf 2017. Da scheinen bei LG zwei Geräte geplant zu sein (77G7, 77W7) und Loewe und B&O wollen auch 77" OLED-TVs einführen. Demenstprechend muss 2017 die Produktionsmenge erhöht werden, was die Preise senkt. Auch der Preis des 77G6 sollte noch fallen.


Dachte man wollte dieses Jahr noch mit Infos kommen. CES ist
nicht mehr weit.


Diesen Winter und die CES findet ja im Winter statt, der sich nun einmal über den Jahreswechsel hinaus zieht.


[Beitrag von celle am 08. Nov 2016, 12:05 bearbeitet]
Dannyboy1984
Stammgast
#7 erstellt: 08. Nov 2016, 18:33
In 65 Zoll auch was geplant? Oder gibt es noch eine Zwischengröße innerhalb von 65 und 77 Zoll?
celle
Inventar
#8 erstellt: 08. Nov 2016, 19:59
Der Prototyp war ein 65".
markush
Stammgast
#9 erstellt: 08. Nov 2016, 23:19
Denke es wird ein 58 und 65 Zoll Version geben.
LG hat zwischenzeitlich einiges verbessert und Panasonic wird die Latte dann sicherlich nochmal ein ganzes Stück höher setzen. Bin preislich sollte das Gerät dann auch um einiges günstiger hergehen wenn man sich die OLED Preisentwicklungen ansieht.
No-Risk-no-Fun
Gesperrt
#10 erstellt: 09. Nov 2016, 18:10
Mit 58 Zoll denke ich persönlich nicht weil LG doch diese Größe gar nicht herstellt.
celle
Inventar
#11 erstellt: 10. Nov 2016, 14:42
55" und 65". 58" wird es nicht geben. An einen 77" glaube ich aufgrund der Historie nicht. Irgendwie hat Panasonic Hemmungen in der EU Geräte über 65" einzuführen.
markush
Stammgast
#12 erstellt: 10. Nov 2016, 23:19
Ja 55 und 65. bin nur auf die Preisgestaltung sehr gespannt.
SplinterTM
Stammgast
#13 erstellt: 19. Nov 2016, 13:41
macht keinen schlechten eindruck, mal sehen was da kommt.
Muppi
Inventar
#14 erstellt: 22. Nov 2016, 18:16
Sehr schade das es keinen 60-Zöller gibt und man von 55" auf 65" setzen muss, wenn man sich denn vergrößern möchte.
Ich bin gespannt was Pana dann nächstes Jahr raushauen wird, länger möchte ich bis zum Umstieg auf OLED eigentlich dann auch nicht mehr warten.
berti56
Inventar
#15 erstellt: 23. Nov 2016, 08:23

Muppi (Beitrag #14) schrieb:
Sehr schade das es keinen 60-Zöller gibt und man von 55" auf 65" setzen muss, wenn man sich denn vergrößern möchte.

Na wegen 5" lohnt es sich ja auch nicht.
Muppi
Inventar
#16 erstellt: 23. Nov 2016, 17:09
60" würde aber so grade noch gehen, bei 65" muss ich wieder umstellen!
berti56
Inventar
#17 erstellt: 24. Nov 2016, 07:28

Muppi (Beitrag #16) schrieb:
60" würde aber so grade noch gehen, bei 65" muss ich wieder umstellen! :D

Na und? Da mußt du durch. Nur ein noch größeres Bild ist ein gutes Bild!
Wie heißt es so schön? Der Mensch...ähm der TV steht im Mittelpunkt!
Dadashi
Stammgast
#18 erstellt: 24. Nov 2016, 07:36
Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten was das neue Betriebssystem angeht nachdem Firefox OS tot ist?


[Beitrag von Dadashi am 24. Nov 2016, 07:56 bearbeitet]
celle
Inventar
#19 erstellt: 24. Nov 2016, 07:46
Vermutlich Android, WebOS oder eine simple Eigenentwicklung innerhalb der eigenen TV-Bedienung wie bei Loewe, B&O und Metz mit Zugriff auf die wichtigsten Mediatheken.
von_Braun
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 24. Nov 2016, 10:01
Hoffentlich ist Panasonic so schlau und belästigt die Kundschaft nicht mit dieser Android Schei.... .Dieser Google Dreck hat auf einem TV, der vernünftig funktionieren soll, absolut nichts zu suchen.

Viele Grüße
Dadashi
Stammgast
#21 erstellt: 24. Nov 2016, 10:05
Seh ich ähnlich. WebOS auf nem Pana, hach das wär ein Traum. Aber wird es wohl auch bleiben vermute ich mal, denke nicht das LG da mit sich reden lässt.
berti56
Inventar
#22 erstellt: 24. Nov 2016, 11:45

Dadashi (Beitrag #21) schrieb:
Seh ich ähnlich. WebOS auf nem Pana, hach das wär ein Traum. Aber wird es wohl auch bleiben vermute ich mal, denke nicht das LG da mit sich reden lässt. :(

LG hat ja nun nicht zu bestimmen, welches OS Panasonic einzusetzen hat. Oder was wolltest du sagen?
Dadashi
Stammgast
#23 erstellt: 24. Nov 2016, 11:51
Was WebOS betrifft doch, denn das gehört LG.
Muppi
Inventar
#24 erstellt: 24. Nov 2016, 12:18

von_Braun (Beitrag #20) schrieb:
Hoffentlich ist Panasonic so schlau und belästigt die Kundschaft nicht mit dieser Android Schei.... .Dieser Google Dreck hat auf einem TV, der vernünftig funktionieren soll, absolut nichts zu suchen.


Ich benötige diesen ganzen Mist eh nicht!
von_Braun
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 30. Nov 2016, 16:48
Panasonic wird wohl neben den neuen OLED TV noch für eine LCD IPS Panel Überraschung sorgen.

http://www.eeherald....wns20161129001a.html
http://www.flatpanel...owfull&id=1480495885

Viele Grüße
celle
Inventar
#26 erstellt: 02. Dez 2016, 13:32
Nur für den Gewerbebereich gedacht und sicherlich keine langfristige Lösung, weil zu teuer. Die Flüssigkristalle bleiben ja erhalten und sind eben ein limitierender Faktor der LC-Technik (lahme Reaktionszeit, Blickwinkel, Backlight mit aufwendiger Lichtführung).

OLED macht das alles unnötig, sobald die Leuchtdichte auf ein vergleichbares Niveau gesteigert wird.
celle
Inventar
#27 erstellt: 12. Dez 2016, 20:41
Ich glaube noch nicht, dass das Inkjet-Verfahren schon so weit ist, aber wir werden es sehen...

Der Autor von HDFever spricht jedenfalls davon, dass Panasonic RGB-OLED-TVs vorstellen soll.



For those wishing to learn more about this OLED technology for ink-jet, I invite you to read this article. For its part, LG should retain its WOLED technology, but some models in the 2017 range should use this new inkjet technology (to be confirmed). Last but not least, OLED technology is expected to become more democratic in 2017, as Sony, Panasonic and other manufacturers will also be presenting their OLED TV range at the big CES 2017 show.

According to two contacts I have discussed recently , Panasonic will use this new technology and should offer 2 or 3 TV OLED references in 2017 with different sizes (55 "and 65" and may be larger). Not only the high-end should be much cheaper than the 2016 CZ950, but in addition, one or two references middle or even "entry-level", would be offered with even more affordable prices. Obviously, all these references will be Ultra HD and HDR10 compatible, but the prices will vary according to the options and compatibilities (coverage of Rec.2020, light peak, ISF / THX certification or not, Dolby Vision compatibility or not, etc.). As I preach to you in September, Panasonic is also working on a better video processing to its range in 2017.


http://www.hdfever.f...ix-plus-accessibles/
von_Braun
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 13. Dez 2016, 07:24
Eventuell verbaut Panasonic gar keine LG Panel, sondern gedruckte RGBs aus Himeji.

Viele Grüße
Greenhörnchen
Gesperrt
#29 erstellt: 14. Dez 2016, 08:51
Ich hab mich auch endlich angemeldet. Will mir nächstes jahr entlich nen OLED kaufen. Da istt Pana in den Fokus gerückt.
Wann ist denn die CES und gibt es schon genauere Infos, was Pana austellen wird? Wann kann man danach mit dem Verkauf rechnen? Wie werden die Preise sein?
Sorry für die vielen Fragen.
celle
Inventar
#30 erstellt: 14. Dez 2016, 09:40
Vom 5-8.Januar 2017

https://www.ces.tech/

In der EU erscheinen die ersten neuen Geräte alle Hersteller frühestens ab März/April. Da OLED aber bei den ein und anderen nur für die Spitzenmodelle zum Einsatz kommt, kann es sein, dass mancher OLED-TV erst nach der IFA im September erscheint.

Der Preis des Panasonic OLED-TVs wird sich wohl eher an der Preisgestaltung des DXW904 orientieren. Ganz so abgehoben wie der erste 65" OLED-TV CZW954 von 2015 wird er wohl nicht mehr bepreist.

Letzter Stand ist aber, dass es laut inoffiziellen Händleraussagen zwischen Panasonic als Panelabnehmer und LG Display als Panelhersteller Meinungsverschiedenheiten gibt und es somit noch offen ist, wie es in Sachen OLED mit Panasonic überhaupt nächstes Jahr ausschaut.
Eine französische Seite spekuliert über eigene OLED-Panels im noch im Consumermarkt unerprobten Inkjetverfahren, was Stand 2017 aber noch sehr unwahrscheinlich ist. Aktuell ist die Lebensdauer der blauen Ermitter noch zu sehr begrenzt bzw. durch das Druckverfahren verlieren alle Ermitter erheblich an Lebensdauer gegenüber der herkömmlich aufgedampften Lösung. Bei Rot und Grün ist das kein Problem, weil deren Lebensdauer immer noch im mittleren bis höheren 5-stelligen Bereich liegt. Nur Blau ist davon eben noch weit entfernt. So lange das gedruckte Blau keine Halbwertszeit von 20000-30000h erreicht, wird das Inkjetverfahren keine reelle Marktchance im Consumermarkt haben.


[Beitrag von celle am 14. Dez 2016, 09:42 bearbeitet]
Greenhörnchen
Gesperrt
#31 erstellt: 14. Dez 2016, 22:32
Danke für die ausführliche Antwort.
Klasse Forum hier.
celle
Inventar
#32 erstellt: 15. Dez 2016, 12:54
Nur zur Info, Panasonic verkauft u.a. in Malaysia zwei 49" LCDs mit der indirekten Ambientebeleuchtung "Gentle Lighting":

http://www.panasonic...sions/th-49ls1k.html

http://www.panasonic...sions/th-49lx1k.html

Das würde sicherlich auch vielen Käufern hier gefallen. Schon etwas seltsam, dass außerhalb des asiatischen Raumes es wohl kein Thema für Panasonic ist. Dabei sieht man hier ja doch viele Leute die LED-Stripes an die Rückseite ihrer TVs kleben.


[Beitrag von celle am 15. Dez 2016, 12:55 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 27. Dez 2016, 17:53
Eventuell ist man danach schlauer.

http://news.panasonic.com/global/stories/2016/45809.html

Viele Grüße
von_Braun
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 04. Jan 2017, 07:18
Da ist er ja, der 65EZ1000.

http://www.forbes.co...led-tv/#6efec031e864

http://www.channelne...-4k-blu-ray-players/

Neue 4K Blu-Ray Player Namens DMP-UB400 und UB300 gibt es auch

Viele Grüße


[Beitrag von von_Braun am 04. Jan 2017, 07:29 bearbeitet]
celle
Inventar
#35 erstellt: 04. Jan 2017, 08:46
http://www.computerb...0-OLED-16966491.html

Also die Daten klingen irgendwie nach 2016er-Panel oder spekuliert Computerbild hier nur? Der Kontrastfilter ist aber wohl eine Eigenentwicklung. Der typische Magentastich der LG-Geräte scheint damit abgewendet zu sein, wie man es auf der IFA schon sehen konnte.

Das Standfußdesign ist hingegen etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Idee mit der LS-Integration sichelrich nicht neu aber nachvollziehbar ...
Leider vorerst aber nur 65", dafür aber ab März erhältlich.


[Beitrag von celle am 04. Jan 2017, 08:53 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 04. Jan 2017, 08:53
Panasonic wird die gleichen Panel bekommen wie LGE oder Sony, die aus der laufenden Produktion. Glaubst du wirklich, dass LGD die Kapazitäten hat, 2016er Panel weiter zu produzieren? Die werden 2017 genug zu tun haben, um den Bedarf überhaupt decken zu können.

Viele Grüße
Bobby15230
Stammgast
#37 erstellt: 04. Jan 2017, 08:54
Na ja - SCHÖN ist anders!

Gruß Bobby
celle
Inventar
#38 erstellt: 04. Jan 2017, 08:59
Vorstellen kann ich mir das eigentlich auch nicht, aber der Panasonic scheint schon lange in der Entwicklung zu sein und evtl. hat man sich bis Frühjahr eine entsprechende Fertigung gesichert, die für das gesamte Jahr ausreicht und um den TV schnellstmöglich einzuführen? Es ist ja sicherlich nicht so, dass die Panels kurz nach der Fertigung gleich in ein Gehäuse verbaut werden.
Auf der anderen Seite war der CZW954 auch dunkler als der EG9609 abgestimmt. Panasonic legt halt größeren Wert auf eine korrekte Farbabstimmung.

Siehe auch:


Another key component of Studio Color HCX2 is something catchily called ‘Delta Zero’ accuracy. This is a reference to the way the EZ1000 defines colors using 3D Look Up Tables drawn from Panasonic’s professional filmmaking and broadcast monitor division.

As you might guess from this heritage, the result should be colors that look almost if not completely identical to the colors content creators wanted you to see when they created their films and TV shows. This quest for accurate reproduction of filmmaker intentions has always been a driving force for Panasonic’s approach to high-end TVs.

Your own personal master monitor

In fact, the 65EZ1000 rams home this notion of delivering the director’s vision by having the EZ1000 tuned by renowned Hollywood colorist Mike Sowa, and even – in a first for a consumer TV – allowing content professionals to upload their own color 3D look-up tables so that they can use the TV as a professional monitor.

In other words, if you buy an EZ1000, you will be buying a TV that may actually have been used for mastering some of the content you watch on it! And you can’t get more accurate than that.


Also der Panaosnic eignet sich als Referenzmonitor für das Mastering. Die Zielgruppe sind also nicht die Casual-Alltags-Tages-TV-Schauer, sondern Filmpuristen.


[Beitrag von celle am 04. Jan 2017, 09:40 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 04. Jan 2017, 09:06
Laut HDTVtest wohl kein Dolby Vision und auch kein 3D.

http://www.hdtvtest.co.uk/news/ez1000-201701044396.htm

Das macht mich allerdings stutzig.

"but not Dolby Vision format since the company believes it knows its own panel and processing better than any other organisation."

Wenigstens keine Android Sch....., dass finde ich äußerst positiv.

Viele Grüße
celle
Inventar
#40 erstellt: 04. Jan 2017, 09:13

"but not Dolby Vision format since the company believes it knows its own panel and processing better than any other organisation."


Das ist ja das Problem. DV hebelt die Bildengine der Hersteller aus und damit die Möglichkeit sich von anderen Herstellern durch eigene Bildverarbeitung abzusetzen. Sony wird mit Sicherheit ebenfalls nicht auf DV setzen.

Die Frage ist ob der TV dynamische HDR-Metadaten verarbeiten kann. Die HDR10-Performance des DXW904 war ja auch nicht so dolle gegenüber der Konkurrenz von Sony und Samsung.

Kein 3D wäre ein schlechtes Zeichen.


[Beitrag von celle am 04. Jan 2017, 09:15 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 04. Jan 2017, 09:18
Das ging ja mal schnell.

http://www.panasonic...ie/tx-65ezw1004.html

http://www.panasonic...ic-oled-ezw1004.html

Sie Soundbar scheint für die Wandmontage demontierbar zu sein, die VESA Aufnahmepunkte sind auf dem Bild jedenfalls zu sehen.

Viele Grüße


[Beitrag von von_Braun am 04. Jan 2017, 09:21 bearbeitet]
celle
Inventar
#42 erstellt: 04. Jan 2017, 09:28
Auf den Bildern erkennt man auch einen dickeren Rahmen hinter der Glasscheibe. Der Rahmen der das angezeigte Bild umgibt, wird also deutlich größer ausfallen als es im ausgeschalteten Zustand erscheint.
von_Braun
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 04. Jan 2017, 09:39
Wenn davon die mechanische Stabilität profitiert finde ich die Konstruktion gut, von mir aus könnte der Kasten ruhig bis kurz vor die Oberkante reichen, da ich von Gehäuse Dünnsch... eh nichts halte und dadurch die VESA Aufnahme mittiger sitzen würde.

Viele Grüße
Dadashi
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jan 2017, 09:40
Sehe ich das richtig, das der Fuß eine Soundbar und damit wohl nicht abnehmbar ist? Oh weia.

800 Nits als 2017er Gerät ist jetzt auch eher enttäuschend, kann man nur hoffen, dass 7er LGs andere Werte haben. Wobei ich mir das irgendwie nicht vorstellen kann das Pana ein 2016er Panel nimmt bzw. bekommt. Die 1000 Nits der Gerüchteküche scheinen wohl doch im Kühlschrank zu bleiben.
von_Braun
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 04. Jan 2017, 09:44
@Dadashi

Ich interpretiere das Bild von der Rückwand anders. Die Soundbar ist abnehmbar, die unteren VESA Aufnahmepunkt sind im montierten Zustand verdeckt.

Viele Grüße
celle
Inventar
#46 erstellt: 04. Jan 2017, 09:45
Die Frage ist ja auch wie man mit der Helligkeit bei OLED umgeht. Vielleicht reduziert man dadurch den ABL wenn man Peakhelligkeit kappt, evtl. braucht man die Reserven für mehr Farbhelligkeit und Kontrolle der Graustufen? Erst ein Test zu den Vorjahresmodellen wird es zeigen.

Panasonic setzt halt den Fokus auf Heimkino in dunkler Umgebung.

Trotzdem ärgerlich, dass 3D fehlt und da noch nicht einmal in aktiver Variante, sehe ich auch noch keine BFI-Unterstützung.


[Beitrag von celle am 04. Jan 2017, 09:46 bearbeitet]
Dadashi
Stammgast
#47 erstellt: 04. Jan 2017, 09:47
Kann man nur hoffen, wenn er so auf dem Fuß steht geht das ja noch, aber an der Wand wäre das für meine Augen der Inbegriff der Hässlichkeit. Nach den ganzen neuen Geräten des letzten und diesen Jahres merk ich immer mehr, wie gut mein E6, dessen Design mir erst auch gar nicht gefallen hat, doch aussieht.

Auch sehr sehr schade ist das fehlende DV, der nächste Kinnhaken, hoffen wir, dass es nicht bald zu Boden geht.


[Beitrag von Dadashi am 04. Jan 2017, 09:48 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 04. Jan 2017, 09:56
@celle

Den Wegfall der 3D Wiedergabe finde ich sehr bedauerlich, Shutter Gedöns wäre für mich nur mit integrierter Brechschale möglich gewesen. Das die HDMI Schnittstellen eines 2017er TV allerdings keine 100/120 Hz 4K Signale, gemäß EBU UHD-1 Phase 2 annehmen können, empfinde ich als ein Armutszeugnis.

Viele Grüße
eishölle
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 04. Jan 2017, 10:20
800 Nits finde ich jetzt sehr enttäuschend.

Ansonsten hat mich mein Eindruck von dem Prototyp auf der IFA nicht getäuscht, dass an dem Panelcoating etwas anders/besser ist und es bei weitem anders bzw viel weniger spiegelt.

100% P3 war vorhersehbar aber die Frage bleibt: Warum nur 800 Nits? Hoffentlich werden wir heute Abend von LGE nicht enttäuscht und deren OLED TVs können hoffentlich mehr. Ansonsten wäre das sehr enttäuschend. Kein gutes Zeichen jedenfalls von Panasonic.
Dadashi
Stammgast
#50 erstellt: 04. Jan 2017, 10:32
Ich hätte von Pana auch endlich eine Serie erwartet und nicht nur 1 Gerät in einer Größe. Die Verhandlungen mit LGD scheinen wohl doch nicht wirklich gut verlaufen zu sein. Bleibt nur zu hoffen, das sie nicht wieder wie beim Vorgänger einen utopischen Preis verlangen.
celle
Inventar
#51 erstellt: 04. Jan 2017, 10:32
Laut Händlern gab es ja Stunk zwischen LG und Panasonic, was wohl auch die Veröffentlichungspläne gefährdet hat. Sollten LG und Sony eine deutlich höhere Peakhelligkeit aufweisen, dann könnten wird den Grund für den Ärger gefunden haben. Der in Aussicht gestellte 55"-OLED-TV scheint ja nun auch vorerst gecancelt zu sein.

Das Panasonic dieses Mal nicht 1:1 das OLED-Modul übernimmt, erkannt man ja an der anderen Filterung. Damit muss man die Panels aber auch eher geliefert bekommen um diese selbst weiterzubearbeiten, was ja auch seine Zeit dauert. Der VÖ-Termin im März wirkt auch recht früh gewählt. Bei Sony sollen die TVs erst im 3. Quartal erscheinen. Evtl. hängt Panasonic deswegen tatsächlich eine Panelgeneration hinterher? Das Betriebssystem des CZW954 war ja auch noch von 2014 und zeigt wie lange der TV eigentlich schon in der Entwicklung steckte.
HDMI 2.1 gibt es scheinbar auch nicht?


[Beitrag von celle am 04. Jan 2017, 10:35 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic EZW954 THX-OLED-Serie in 55-65" mit HCX2-Prozessor
celle am 15.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2019  –  2882 Beiträge
Panasonic OLED 65"
matzedietz am 16.02.2021  –  Letzte Antwort am 16.02.2021  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung 65" OLED
Skylin3r am 17.09.2018  –  Letzte Antwort am 17.09.2018  –  7 Beiträge
Panasonic 65 EZW 954 oder 1004 Entscheidungshilfe
elementer am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2018  –  10 Beiträge
Serienaufnahme beim Panasonic OLED
rose24861 am 29.11.2020  –  Letzte Antwort am 16.12.2020  –  2 Beiträge
Panasonic 2018 FZ950 FZ800 mit HDR10+ 55"/ 65"
Ralf65 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2021  –  8321 Beiträge
Jetzt EZW1004 kaufen oder auf April warten?
Frank_HH am 19.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  15 Beiträge
Panasonic´s OLED-Zukunft
celle am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  1034 Beiträge
App Problem Panasonic Oled
Staind11 am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 05.03.2020  –  6 Beiträge
Panasonic OLED TV
Blümie_ am 28.07.2020  –  Letzte Antwort am 28.07.2020  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedDargon
  • Gesamtzahl an Themen1.496.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.635

Hersteller in diesem Thread Widget schließen