Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


anlage und was dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
muffn
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Aug 2002, 19:40
Hallo zusammen!
Ich bin ganz neu im Bereich Hifi und möchte mir eine richtig komfortable, gute und auch noch relativ preiswerte Anlage zusammenstellen. Da ich aber mit meinem Geld ein bissal aufpassen muss und eigentlich eine sehr langfristige Investition plane (soll heißen, ich will die Anlage sehr lange benutzen können und sie soll deshalb lange halten, weil dieses Hifi- Equipment doch ziemlich teuer ist - ich geh natürlich sorgfältig damit um). Bei mir werfen sich aber nun einige Fragen auf:
Ich habe vor, mit der Anlage in einem Dachgeschoßzimmer (also mit Schräge unterm Dach) mit Laminat- Boden und relativ hellhörig und rund 30m² Fläche CDs und Radio zu hören und DVDs zu sehen.
Ich lege wert darauf, dass die Boxen Standlautsprecher sind, Stereo reicht meinem Geldbeutel fürs Erste. Der Sound sollte schon gut sein (wie soll ich das definieren?). Auch mal höhere Lautstärke müssen die Boxen mitmachen!
Als Receiver mit eingebautem RDS Tuner habe ich mir den Pioneer VSX-D511 ausgeschaut und wollte mal wissen, was ihr von dem haltet. Die Dolby- Funktionen können schon drin sein, auch wenn ich nur Stereo angeschlossen habe. Als DVD und CD-Player sollte der neue Pioneer DV-350 zum Einsatz kommen.
Nun zu meiner Unwissenheit Ich suche immernoch die passenden Lautsprecher für ungefähr diese Konfiguration wie oben beschrieben (wenn die dann gut ist). Was könnt ihr mir empfehlen, was steht bei euch? Der Receiver leistet 2x85Watt Sinus bei 8ohm Impendanz. Kann ich da jeden Lautsprecher anschließen? Ich finde die Infinity Primus 300 oder Canton LE107 oder JBL LX2004 irgendwie am coolsten. Die haben aber eine Impendanz von 6ohm und viel mehr Watt als der Receiver. Macht das was? Was heißt das konkret? Kann ich die dann nicht anschließen? Leistet der Receiver dann zuwenig und es kommt kein Ton? Was hat es mit der Impendanz auf sich?
Weiss einer schon was genaueres zu den neuen Pioneer Boxen von der der Homepage und aus dem Katalog? Ich hab die noch nicht zu kaufen gesehen.
ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen, ich weiß echt nicht weiter gibt es irgendwo im Netz Infos oder FAQs zum dem Thema?
Danke euch
ehemals_hj
Administrator
#2 erstellt: 01. Sep 2002, 07:20
Hallo muffn,

willkommen im Forum!

Ich bin ganz neu im Bereich Hifi und möchte mir eine richtig komfortable, gute und auch noch relativ preiswerte Anlage zusammenstellen.

Da können wir erst einmal gar nicht viel machen, Du müßtest schon konkret sagen, in welchem Preisrahmen Du Dich bewegen willst!

Ich habe vor, mit der Anlage in einem Dachgeschoßzimmer (also mit Schräge unterm Dach) mit Laminat- Boden und relativ hellhörig und rund 30m² Fläche CDs und Radio zu hören und DVDs zu sehen.

Bei Laminat hast Du je nachdem Probleme mit Reflexionen. Hast Du bisher schon eine Anlage gehabt, oder ist das Deine allererste?

Als Receiver mit eingebautem RDS Tuner habe ich mir den Pioneer VSX-D511 ausgeschaut und wollte mal wissen, was ihr von dem haltet.

Von Receivern halte ich persönlich nicht sehr viel - weil, wie schon einmal im Forum angesprochen, die Leistung oft gering ist und der Tuner im Receiver zusätzlich Geld verschlingt und sich im schlimmsten Fall auf die anderen Bauteile auswirkt.

oben beschrieben (wenn die dann gut ist). Was könnt ihr mir empfehlen, was steht bei euch? Der Receiver leistet 2x85Watt Sinus bei 8ohm Impendanz.

Dein Verstärker sollte mehr Leistung haben als Deine Lautsprecher, da es sonst bei hohen Lautstärken und schwierigen Boxen zu Clipping kommen kann und je nachdem Deine Hochtöner das Zeitliche segnen. Bei mir steht eine Endstufe mit 250W/6 Ohm, meine Lautsprecher sind mit 200W/6Ohm angegeben.

Kann ich da jeden Lautsprecher anschließen? Ich finde die Infinity Primus 300 oder Canton LE107 oder JBL LX2004 irgendwie am coolsten.

Kannst Du, allerdings ist eben die Frage, wie leistungshungrig die Lautsprecher sind, siehe oben.

Die haben aber eine Impendanz von 6ohm und viel mehr Watt als der Receiver. Macht das was? Was heißt das konkret? Kann ich die dann nicht anschließen? Leistet der Receiver dann zuwenig und es kommt kein Ton?

Die kannst Du anschließen, allerdings siehe oben! Es kommt schon ein Ton raus. Welche Leistung vertragen die von Dir ausgewählten Lautsprecher denn?

Was hat es mit der Impendanz auf sich?

"Impedanz: In der Einheit Ohm angegebener Stromwiderstand. Bei Lautsprechern kann aus dem Ohm-Wert geschlossen werden, wie stark ein Lautsprecher den Verstärker in Abhängigkeit zu dessen Ausgangsimpedanz (Innenwiderstand, gibt den Stromwiderstand an, der am Lautsprecherausgang eines Verstärkers anliegt) belastet. Ein Verstärker, der z.B. eine Ausgangsimpedanz von 8 Ohm hat, wird beispielsweise von Lautsprechern mit nur 2 Ohm Impedanz sehr stark belastet. Daher sind Verstärker mit niedriger Ausgangsimpedanz von Vorteil, da diese Verstärker auch 2- oder 4-Ohm-Lautsprecher mit hohen Stromstärken versorgen können. Besondere Anforderungen an die Hochstromfähigkeit des Verstärkers stellt beispielsweise die THX Ultra Norm. Übliche Impedanzwerte sind 4, 6 oder 8 Ohm."
muffn
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Sep 2002, 12:32
mein Preisrahmen sollte OHNE Boxen maximal 300 € sein
ich habe vorher mal eine Kompaktanlage gehabt (von Aldi, son kleines Mistding was gar nix kann)
du sagst, von receivern mit eingebauten Tunern hälst du nichts. Was würdest du denn nehmen? Sag mal deine Modelle.
Die Lautsprecher, die ich mir rausgeschaut habe, haben an 6ohm ab 100Watt - genau müsste ich dann nachschauen!
Deswegen die Frage, ob die Boxen mit 100W und 6ohm auch an die Anlage passen mit 85W und 8ohm

Danke für deine Hilfe erstmal
tuned_by_binford
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Sep 2002, 12:41
Hallo!

Also erstmal bin ich aus deinen postings nicht ganz schlau geworden ;). Willst du ein 5.1 Set oder ein Stereoset? Wenn du ein Surroundset willst muss ich dich leider enttäuschen. Für 300Euro wirst du leider keinen gescheiten Receiver plus DVD Player finden. Da solltest du mindestens 400, besser 450 Euro investieren.
Wenn du aber nur ein Stereoset willst, lässt sich für das Geld durchaus ein Verstärker plus CD Player finden.

Gruß
Frank
ehemals_hj
Administrator
#5 erstellt: 01. Sep 2002, 12:56

mein Preisrahmen sollte OHNE Boxen maximal 300 € sein
ich habe vorher mal eine Kompaktanlage gehabt (von Aldi, son kleines Mistding was gar nix kann)
du sagst, von receivern mit eingebauten Tunern hälst du nichts. Was würdest du denn nehmen? Sag mal deine Modelle.
Die Lautsprecher, die ich mir rausgeschaut habe, haben an 6ohm ab 100Watt - genau müsste ich dann nachschauen!
Deswegen die Frage, ob die Boxen mit 100W und 6ohm auch an die Anlage passen mit 85W und 8ohm


Ich kann Dir meine Komponenten schon aufzählen, aber das wird Dir nicht viel nützen. Unter dem Menüpunkt "Info/Anlage des Webmasters" findest Du ein Bild meiner Anlage samt Komponenten.

Wenn Deine Lautsprecher 100W/6Ohm haben, sollte das mit dem Receiver kein Problem sein, allerdings sind 300EUR für langfristige Investition in eine Anlage nicht viel!
muffn
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Sep 2002, 13:07
nen CD Player habe ich, etwas älter aber noch gut!
die 300€ sollten nur für einen Receiver oder Verstärker + Tuner sein. müsste doch reichen!
was haltet ihr denn im allgemeinen von Pioneer?
ich brauch keine High-End Anlage, das Teil soll nur spielen und guten Sound haben und vor allem in der Preisklasse hochwertig sein!
ansonsten, was müsste ich denn sonst haben? ich weiss es doch nicht
edit: das mit den 5.1 Sourround- Sachen: was richtiges ohne gibt es doch mittlerweile schon nicht mehr, also receiver mit eingebautem tuner. ich habe mir gedacht, vielleicht für später, wenn mehr geld für mehr Lautsprecher da ist
tuned_by_binford
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Sep 2002, 13:57
Hallo!

Das Problem ist, dass du beim kauf eines kleinen 5.1 receivers zwar einen ganz ordentlichen Surround-, aber rel schlechten Stereoklang hast. Daher würde ich mich bei deinem Budget erstmal auf Stereo beschränken und dafür bessere Komponenten kaufen. Hier mal ein paar Vorschläge meinerseits:

1. Vorschlag:

Syrincs M3-220 System. Bestehend aus zwei Sateliten und einem Subwoofer. Vollaktiv, dass heißt Endstufen bereits eingebaut. Sehr pegelfest und mit unterer Grenzfrequenz von ca 45 Hz (-3dB). Preis ca 440Euro. Den Hörabstand würed ich jedoch nicht weit über 2m wählen, wenn du ein präzises Klangbild willst. Wenn du größere Hörabstände willst (ca 3m), schau dir mal die Behringer truth an (ebenfalls vollaktiv), ist zwar potthässlich, aber für den Preis (ca 500Euro) nur schwer zu schlagen.

Da das Set vollaktiv ist beötigst du eitgentlich nur noch einen Vorverstärker. Hier gibts ganz nette gebrauchte von Rotel für ca 150Euro. Dazu dann noch nen günstigen tuner für ca 50-100Euro und fertig.

Gesamtpreis ca 650-750Euro

Gruß
Frank
muffn
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Sep 2002, 14:45
naja, ich will eigentlich kein surroundset, nur 2 Standboxen!
Dann sollte ich also einen 2-Kanal-Verstärker nehmen? Kann ich dann da auch den DVD-Player anschließen, wenn ich lustig bin? würde sich der auch nachher nachrüsten lassen oder der 5.1 receiver anschließen lassen oder muss ich den Verstärker dann wegtun?
muffn
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Sep 2002, 14:59
beispiel: ich möchte diese Boxen haben Klick
die haben 120Watt und 6Ohm Impendanz
reicht der Pioneer Receiver oder soll ich lieber dazu nen Stereo- Verstärker nehmen, zum Beispiel den Klick oder den Klick
ehemals_hj
Administrator
#10 erstellt: 01. Sep 2002, 18:46
Hi!

Wenn Du guten Klang willst und oft Musik hörst, solltest Du einen Stereoverstärker vorziehen, den DVD-Player kannst Du auch an diesen Amp anschließen - nur kannst Du die Filme dann "nur" in Stereo-Sound genießen, das mache ich auch seit ein paar Monaten und ich habe nicht das Verlangen, auf eine Surround-Anlage umzusteigen.

Ob ein Verstärker zu einem Lautsprecher paßt, kannst Du recht einfach herausfinden: Wenn angegebenen Leistungswerte der Lautsprecher gleich oder etwas niedriger sind als die des Verstärkers, passen die Komponenten auch zusammen. Wenn der Amp wesentlich weniger Leistung abgibt, kann es bei hohen Lautstärken zu sogenanntem Clipping kommen, wodurch Deine Hochtöner zerstört werden können.

Wenn Du allerdings irgendwann auf Surround umsteigen willst, brauchst Du einen neuen Verstärker, da ein Stereoverstärker nunmal ein Stereoverstärker bleibt. Die Frage ist, wann Du umsteigen willst? Wenn Du noch ein paar Jahre Zeit hast, würde ich in jedem Fall den Stereoverstärker vorziehen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
anlage und was dazu?
marsel_martin am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
anlage
dj_last.one) am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge
neue Anlage, aber was
colonel666 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Was taugt meine Anlage?
Skps am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  13 Beiträge
Restek Tuner MiniSat - Was dazu?
white_lemming am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  2 Beiträge
Neue Anlage
brenner555 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  2 Beiträge
Neue Anlage
Kampfgans am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  15 Beiträge
Waren die Preise OK und was passt dazu?
Ingo0866 am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  12 Beiträge
Neue Anlage!
mjagger99 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  5 Beiträge
Nubert Anlage
Trailerpark am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.500