Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage!

+A -A
Autor
Beitrag
mjagger99
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2009, 12:51
bin dabei mir eine neue anlage zuzulegen. das einzige was bleiben soll ist der plattenspieler (pro ject xpression iii), allerdings mit wesentlich besserem tonabnehmer. 1. könnte mir jemand einen empfehlen. 300 - 500€ wären dafür drin. 2. gibt es noch andere wege den pro ject zu verbessern, bin was hifi angeht noch ein blutiger anfänger.
anlage und alles was dazu gehört wäre mir um die 3000€ wert, verstärker, vorstufe, boxen, cd-player.
hätte da jemand eine idee?

danke & lg!
Andi_93
Stammgast
#2 erstellt: 23. Feb 2009, 14:27
Dasist natürlich ein gutes budget , hätte ich auch gern gehabt , naja bin schüler daher war sowas eifnach ncith drin, aber es wäre denke ich für viele Hilfreich wenn wir wüssten auf was du besodners wertlegst (z.B. Bass besonders klare höhen etc.) was für musik du hörst?, und was auch ganz wichtig ist, der Raum in dem das ganze steht, also maße, denn für einen LS musst du sehr viel platz einplanen je nach lautsprecher bis zu einem meter von der wand weg! dann noch die entfernng von LS zu LS usw. denn ich denke wenn du soviel ausgeben möchtest dann legst du auch vieeel wert auf den klang der nachher dabei rauskommen sollte ;). Dann wäre noch nciht schlecht zu wissen ob du eher Leise oder Laut hörst ob du Stereo willst mit 2.0 oder mit nem sub also 2.1?

Gruß

Andreas
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2009, 17:17

mjagger99 schrieb:
mit wesentlich besserem tonabnehmer. 1. könnte mir jemand einen empfehlen. 300 - 500€ wären dafür drin.

Hier eine Empfehlung auszusprechen, ohne zumindest deinen Musikgeschmack zu kennen, ist wenig seriös. Außerdem wäre interessant: Soll es ein MM oder ein MC System sein? Hast du dir schon über einen Phono-Vorverstärker Gedanken gemacht?

mjagger99 schrieb:
2. gibt es noch andere wege den pro ject zu verbessern, bin was hifi angeht noch ein blutiger anfänger.

Eine Pro-Ject Speed Box II (falls du nicht die 'Comfort' Variante des Xpression hast) -- sorgt zumindest potenziell für besseren Gleichlauf.

mjagger99 schrieb:
anlage und alles was dazu gehört wäre mir um die 3000€ wert, verstärker, vorstufe, boxen, cd-player.
hätte da jemand eine idee?

Da ließen sich mit Sicherheit je 20-30 verschiedene Boxen, Verstärker und CDPs aufzählen -- alle mehr oder weniger frei kombinierbar. Was soll dir das bringen?

Wenn du, wie du sagst, Hifi-Anfänger bist, solltest du dich m.E. erst einmal ausgiebig umhören. Kein Bauteil beeinflusst den Klang so stark wie die Lautsprecher. Gehe einfach mal in verschiedene Hifi-Geschäft (und damit meine ich nicht 'ich-bin-geizig-und-blöd-Märkte') und höre dir verschieden Lautsprecher an. Preisrahmen mal grob von 500 bis 2000 Euro -- dann hörst du hoffentlich selbst recht schnell, dass verschiedene LS deutlich unterschiedlich klingen und du kannst beginnen herauszufinden, was für DICH und DEINEN GESCHMACK am besten passt.

Vielleicht stellst du ja fest, dass der Aufpreis von einem Paar zu 500 Euro auf ein Paar zu 1500 Euro (immerhin Faktor 3!) FÜR DICH in keiner sinnvollen Relation zur Klangverbesserung (wenn es die denn für dich gibt) steht. Und dann ist es völlig legitim, das Budget (auch für den Tonabnehmer!) nach unten zu revidieren.

In jedem Fall hast du dann schon etwas mehr Ahnung, was DIR gefällt -- und damit kann man dann auch gezieltere Hinweise geben.

Ach ja -- wie groß ist denn dein Hörraum? Bei unter 20 qm würde ich tendenziell zu Kompaktboxen raten (kommt aber immer auch auf den jeweiligen Lautsprecher an...).


Jochen
mjagger99
Neuling
#4 erstellt: 23. Feb 2009, 17:36
hallo und danke für eure antworten.

musik gespielt wird bei mir blues, folk, jazz und progressiver rock. alt wie neu. was den tonabnehmer betrifft: mir wurde von vielen seiten ein BENZ empfohlen, allerdings frage ich mich, ob das sinnvoll ist, weil der tonabnehmer dann auf etwa gleich viel wie mein project kommen würde...? die speed box ist so gut wie gekauft!
hören will ich 2.0, kein subwoofer! was den raum betrifft ist das nicht so einfach, da ich womöglich demnächst umziehe. aktuell ist das zimmer ca. 25m2 groß.
boxen angehört habe ich mir natürlich auch schon die ein oder andere, den besten eindruck für mich haben die SONICS-argenta hinterlassen. wenn jemand andere empfehlngen hat bitte!
der cd-player sollte wenn möglich nicht alluviel kosten, dabei ist mir das wichtigste, dass er optisch zum rest passt.
was den verstärker betrifft hab ich noch keine ahnung.
die project phono box II habe ich schon.

lg
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2009, 23:06

mjagger99 schrieb:
was den tonabnehmer betrifft: mir wurde von vielen seiten ein BENZ empfohlen, allerdings frage ich mich, ob das sinnvoll ist, weil der tonabnehmer dann auf etwa gleich viel wie mein project kommen würde...?

Die Frage solltest du vielleicht hier im Unterforum Analogtechnik noch mal stellen. Den Tonarm 8.6c kenne ich nicht aus eigener Anhörung -- weit über 300 Euro würde ich beim System aber eher nicht hinaus gehen.


mjagger99 schrieb:
was den raum betrifft ist das nicht so einfach, da ich womöglich demnächst umziehe.

Wenn die neue Wohnung dann (voraussichtlich) eine weile beibehalten wird würde ich auch mit dem Anlagenkauf noch warten. Denn der Raumklang ist wirklich ein wichtiger Faktor -- und die Größe des Raums natürlich auch.


mjagger99 schrieb:
die project phono box II habe ich schon.

Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass die PhonoBox die Qualitäten eines Systems der 300-500 Euro Klasse wiedergeben kann.

Die Sonics Argenta kenne ich nicht -- was man über sie liest eine eher neutral abgestimmte Box (was auch meinen Hörvorlieben entgegen kommt). Ich könnte mir vorstellen, dass das mit Creek EVO oder MusicHall gut harmoniert -- wobei da die 'passenden' CDPs auch in der 600-700 Euro Liga sind. Man könnte es sicher auch mal mit einem nicht-ganz-kleinen NAD Verstärker probieren... An welcher Elektronik hast du sie denn gehört?


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Anlage zu Pro-Ject Debut III Plattenspieler
fenfire am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  9 Beiträge
Pro-Ject Anlage konfigurieren / aufbauen. Hilfe!
Heldandy8 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  9 Beiträge
Neue Anlage
Submarine am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  8 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Hilfe für neue Anlage!
manynoises am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  43 Beiträge
Neue Anlage + Boxen
*Qwertzuiop* am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  30 Beiträge
neue Anlage, aber was
colonel666 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Neue Anlage
dulki am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  6 Beiträge
Ästätische Plattenspieler Beogram, (Pro-ject und luxman)
keineahnung_ am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  5 Beiträge
?NEUE BOXEN ODER NEUE ANLAGE?
maxIIm am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  12 Beiträge
Neuer Verstärker/ Neue Anlage !
Der_Neue_ am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203