Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rotel Kombo

+A -A
Autor
Beitrag
Xei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2005, 16:28
In einer Woche bekomme ich meine B&W Lautsprecher

DM604 S3
+
DM602 S3

Hab vor mir jetzt eine Rotel Kombo zu kaufen aber ich weiß nicht ob die ausreicht um aus den Boxen alles heraus zu holen. Hat da jemand schon mal von euch Erfahrungen gemacht oder kann mir Tipps geben damit ich billiger davon komme???

Vorstufe RC 1070
Endstufe RB 1080

Da ich nur Stereo höre brauch ich kein Soround und das ganze…Sondern ein harten Bass und aggressiven lauten Klang im Stereo bereich.

Für andere Vorschläge wer ich auch offen.

Mit freundlichen Grüßen

XEI
macyork
Stammgast
#2 erstellt: 22. Aug 2005, 20:54

Xei schrieb:
In einer Woche bekomme ich meine B&W Lautsprecher

DM604 S3
+
DM602 S3

Hab vor mir jetzt eine Rotel Kombo zu kaufen aber ich weiß nicht ob die ausreicht um aus den Boxen alles heraus zu holen. Hat da jemand schon mal von euch Erfahrungen gemacht oder kann mir Tipps geben damit ich billiger davon komme???

Vorstufe RC 1070
Endstufe RB 1080



Meine Meinung dazu ist, dass zu den genannten Boxen und für reinen Stereobetrieb der Vollverstärker RA 1070 von Rotel vollkommen ausreicht.

Die RB 1080 ist zwar sehr gut, aber die genannten Lautsprecher können alle Klangnuancen, die diese Endstufe herausstellt, nicht im Detail wiedergeben.

Wenn es unbedingt eine Vor-/Endverstärkerkombination sein soll, reichen dafür bereits RC-03 mit RB-03.

Nur bei einer Raumgröße von mehr als 25 m² würde ich die nächst größere Kombination einsetzen.

Grüße


[Beitrag von macyork am 22. Aug 2005, 21:01 bearbeitet]
anon123
Administrator
#3 erstellt: 22. Aug 2005, 21:07
Hallo,

ich hab' zwar eine Weile die 601 an einem 1060 betrieben, aber wirklich nötig ist ein so guter Verstärker für diese Boxenklasse nicht. Nicht viel anders wird es sich in der angesprochenen Kombination verhalten.

Eine preiswerte Lösung für viel Leistung und guten Klang bei vergleichsweise kleinem Preis wäre der NAD 372. Kostet EUR 900 und stellt gemütliche 150W/Kanal bereit. Dem direkten Vorgänger 370 kann ich auch einen ordentlichen Klang attestieren. Mit "harten Bass und aggressiven lauten Klang im Stereo bereich" kenne ich mich aber nicht so aus.

Wozu brauchst Du in Stereo zwei Paar LS? Der NAD (wie auch die Rotels) ist ziemlich stabil, aber auf Dauer sollte man gerade bei höheren Lautstärken nicht zwei Paare LS an einem Stereoverstärker laufen lassen. Den NAD z.B. könnte man da mit dem 272 nachrüsten.

Beste Grüße.
Esche
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2005, 21:16

Xei schrieb:
In einer Woche bekomme ich meine B&W Lautsprecher

DM604 S3
+
DM602 S3

Hab vor mir jetzt eine Rotel Kombo zu kaufen aber ich weiß nicht ob die ausreicht um aus den Boxen alles heraus zu holen. Hat da jemand schon mal von euch Erfahrungen gemacht oder kann mir Tipps geben damit ich billiger davon komme???

Vorstufe RC 1070
Endstufe RB 1080

Da ich nur Stereo höre brauch ich kein Soround und das ganze…Sondern ein harten Bass und aggressiven lauten Klang im Stereo bereich.

Für andere Vorschläge wer ich auch offen.

Mit freundlichen Grüßen

XEI



netter beitrag, harter bass und aggressiver lauter klang, das wünsche ich mir auch.

ne, mal spaß bei seite, für die ls reicht ein ordentlicher vollverstärker.

grüße
matadoerle
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 21:25

macyork schrieb:

Meine Meinung dazu ist, dass zu den genannten Boxen und für reinen Stereobetrieb der Vollverstärker RA 1070 von Rotel vollkommen ausreicht.

Die RB 1080 ist zwar sehr gut, aber die genannten Lautsprecher können alle Klangnuancen, die diese Endstufe herausstellt, nicht im Detail wiedergeben.

Wenn es unbedingt eine Vor-/Endverstärkerkombination sein soll, reichen dafür bereits RC-03 mit RB-03.

Nur bei einer Raumgröße von mehr als 25 m² würde ich die nächst größere Kombination einsetzen.

Grüße


Hallo,
die RC-03 mit RB-03 sind meines Wissens nach anders aufgebaut wie die 10er Serie und nicht vergleichbar. Ich betreibe den RC-1070 und (momentan noch eine) RB-1050. Für größere Zimmer kann die RB-1070 oder 1080 auch noch was holen (?) - für die Lautsprecher sind diese Kombinationen alle angemessen.

Gruß
thorsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RB-1070+ RC-1070 oder Rotel RA-1070???
DerOlli am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  9 Beiträge
rotel rb 1070 oder rb 1080
goki am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  6 Beiträge
Endstufe von Rotel RB 1080 + Vorstufe RC 1070 zu groß für B&W 683?
xi06456 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  16 Beiträge
LS für Rotel RC 1070 / RB 1080
Exilzebra am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  5 Beiträge
Proton AM-452 + B&W DM602 S3?
der_mav am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  2 Beiträge
Rotel RB-1070?
Torsten_Adam am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  13 Beiträge
ROTEL RB-850/RC-850 Kombi
bennydesign am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  3 Beiträge
Rotel RC-971+ Rotel RB-971-II
Schok~Riegelchen am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  3 Beiträge
Stereo-Vollverstärker für B&W 602 S3
kirbyjoe am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  5 Beiträge
Rotel RB 990 BX weggeben RB 1070 kaufen?
TFJS am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.100