Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteigerfragen

+A -A
Autor
Beitrag
yamajo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Sep 2005, 13:48
Hallo,

ich bin absoluter Neuling und habe von sovielen Dingen gar keine Ahnung- hoffe daher sehr auf eure Hilfe! Ich möchte eine Anlage aufbauen, mit der hauptsächlich Musik (mp3s)gehört werden soll- daher bleibt ja nur der Griff zu den AV-Receivern übrig , an denen ich einen DVD Player anschliessen kann, denn an einen Stereo Receiver kann ich ja keinen DVD Player anschliessen, um mp3 Musik von CD hören zu können, oder sehe ich das falsch????? (Nebenfrage: kann ich einen mp3 Player an einen Stereoreceiver als aux anschliessen?).
Als Boxen habe ich die Heco Vitas 300, und als Receiver stelle ich mir den yamaha rx-v550 oder den 650 vor. Ist der Unterschied im Stereohören zwischen Stereo- und AV- Receivern wirklich so gewaltig oder nur hörbar für Expertenohren????? Bei den Yamahas gibt es ja auch noch den Pure direct Modus, bringt der was?
Und nun noch eine der nie endenden Fragen zu Ohm/LS/Receiver, ich weiss, dass es schon tausende Threads gegeben hat aber ich werde nicht schlau daraus-- sorry . Kann ich die Heco Vitas 300 mit 80-140Watt und 4-8 Ohm an die Receiver mit Din-Ausgangsleistung (4Ohm)
550: Stereo 2x130W, Center 135w, Surround 2x135W, Back Center 135w
650:Stereo 2x145W, Surround 2x145W, Back Surround 2x145W, Center 145W
und einer Ausgangsleistung (8Ohm)
550: 6x90W
650: 7x95W
überhaupt anschliessen? Diese Werte sind für mich reinstes chinesisch!!!!!

Bitte bitte helft mir aus meinem Unwissen heraus zu kommen!!!!
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2005, 14:02

yamajo schrieb:
Ich möchte eine Anlage aufbauen, mit der hauptsächlich Musik (mp3s)gehört werden soll- daher bleibt ja nur der Griff zu den AV-Receivern übrig , an denen ich einen DVD Player anschliessen kann, denn an einen Stereo Receiver kann ich ja keinen DVD Player anschliessen, um mp3 Musik von CD hören zu können, oder sehe ich das falsch????? (Nebenfrage: kann ich einen mp3 Player an einen Stereoreceiver als aux anschliessen?).

Ja, das siehst Du falsch.
Ich verschiebe dann mal nach Stereo...


yamajo schrieb:
Und nun noch eine der nie endenden Fragen zu Ohm/LS/Receiver, ich weiss, dass es schon tausende Threads gegeben hat aber ich werde nicht schlau daraus-- sorry . Kann ich die Heco Vitas 300 mit 80-140Watt und 4-8 Ohm an die Receiver mit Din-Ausgangsleistung (4Ohm)
550: Stereo 2x130W, Center 135w, Surround 2x135W, Back Center 135w
650:Stereo 2x145W, Surround 2x145W, Back Surround 2x145W, Center 145W
und einer Ausgangsleistung (8Ohm)
550: 6x90W
650: 7x95W
überhaupt anschliessen? Diese Werte sind für mich reinstes chinesisch!!!!!

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=48

http://www.hifi-foru...forum_id=42&thread=5


yamajo schrieb:
Bitte bitte helft mir aus meinem Unwissen heraus zu kommen!!!!

Kein Problem. Einfach mal das hier komplett inkl. aller Links durchlesen:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=15

Gruss
Jochen
DVDMike
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2005, 14:04
Hi,

natürlich kann man an einen Stereo-Receiver einen DVD-Player anschließen, nämlich analog stereo. Natürlich kann ma dann halt nicht surround hören oder 5.1 DTS oder DD per digital an den Receiver schicken.

Aber: Wenn Du wirklich nur Stereo hören willst und kein Heimkino, dann bist Du sicher mit einem Stereo-Receiver oder Vollverstärker besser bedient. Es wird immer wieder bestätigt, daß reine Stereo-Geräte in einer Preisklasse besser klingen als AV-Receiver.

Du kannst also problemlos einen DVD-Player über analoge stereo Chinch-Anschlüsse mit einem Stereo-Receiver oder -Verstärker verbinden.

Nachteil: Wenn Du irgendwann doch auf den Heimkino-Trichter kommst, weil Du ja schon einen DVD-Player hast, dann hast Du mit Stereo dann natürlich verloren...

Einen MP3-Player kann man problemlos als AUX an alle (Stereo oder Surround) Receiver anschließen. Stereo reicht hier natürlich, da MP3 ja kein Surround-Format ist. Es gibt Kabel mit kleinem Klinkenstecker, den man in den Player steckt an die Kopfhörerbuchse, und Stereo-Chinch am anderen Ende zum Anschluß an einen Receiver.

Es wird zwar in Bedienungsanleitungen immer gewarnt, 4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker anzuschließen (anders rum kein Problem), weil dann bei hohen Lautstärken sehr hohe Ströme fließen, die dem Verstärker schaden könnten, aber in der Praxis gibt es eigentlich keine Probleme damit. Ich habe seit 13 Jahren 4 Ohm LS an allen möglichen 8 Ohm Verstärkern. Würde ich mir keine besonderen Gedanken machen.

Gruß
Michael
yamajo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Sep 2005, 17:23
Wow, so schnell kann man etwas dazulernen- danke für die Antworten. Doch machen mir jetzt leider diese neu eröffneten Möglichkeiten meine Entscheidung nicht leichter.....man will ja etwas zukunftsträchtiges kaufen, aber auch andererseits das "Beste" für die momentanen Bedürfnisse haben. Oh je Entscheidungen sind schwer...........Hören sich denn die AV Receiver im Stereobetrieb wirklich so schlimm und billig an?
Gruß Sonja
yamajo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Sep 2005, 18:48
Das sich Surround beim Filmegucken gut anhört ist schon klar, aber wie steht es eigentlich mit dem Surround-Musikhören? Hört sich Surroundmusik- die geeigneten Boxen vorausgesetzt- besser an als Stereomusik?
Hilikus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Sep 2005, 19:42
geschmackssache, mir gehts auf die nerven, wenn es aus allen ecken rausplingt. nem freund überhaupt nicht, der findet das toll.

Mit dem Unterschied AV Receiver vs. Stereo Gerät in der gleichen Preiklasse hab ich mich noch nie beschäftigt, da ich kein wirklicher surround fan bin.
Ich finds zwar ganz nett mal aber auf dauer wär das glaub nix für mich
travolta999
Stammgast
#7 erstellt: 13. Sep 2005, 20:16
Die frage ist, was hast >Du für eine Vorstellung von Musikhören bzw was hast Du für Hörgewohnheiten? Und was hörst Du für Musik?

Wenn man sich z.B. eine einfache Band mit Drums, Bass, Gitarre und Sänger vorstellt, dann spielt die Band ja vor einem. Sprich die Musik kommt von vorne.
Hörst Du Musik, bei der der Interpret vor Dir spielt (trifft so ziemlich auf alles zu:Jazz, Rock, Klassik, Blues......) und möchtest dieses Geschehen möglichst ideal wiedergeben, so wäre Stereo Dein Ding.
Im Idealfall (vernünftige Aufstellung, gute Quelle, guter Lautsprecher) bauen die Lautsprecher klanglich vor Dir eine Bühne auf und geben das Bandgeschehen so wieder, wie es im Studio oder live aufgenommen wurde, inkl. der räumlichen Staffelung der Instrumente.
Vorraussetzung: Du sitzt in einem gewissen Abstand mittig zu den Boxen. Bewegst Du dich in Deinem Raum oder sitzt an anderen Positionen hast Du dieses "Bühnenbild" nicht.

Hörst Du eher Techno bzw elektronische Musik und hast es gerne das die Musik irgendwie von überall kommt? Sowas könnte man auch über Surround hören. Für die Beschallung nebenbei ist das ganze ok. Kann man natürlich auch für "konventionlle" Musik nutzen.
Aber mit der Wiedergabe eines Bühnenbildes hat das natürlich nicht viel zu tun...

Entscheidungshilfe:
Musik läuft nur nebenbei, Filme gucken muss spass machen, Musik kann gerne von überall kommen ---> Surround

Ernsthaft Musik hören, Filme sind nebensache ---> normaler Verstärker + 2 Boxen


Auch wenn man Surroundverstärker im Stereomodus betreiben kann, sie klingen nie so gut wie ein preislich vergleichbarer Stereoverstärker.

Wenn Dir Musik spass macht, wenn Du auf einer CD nachschaust wer welches Instrument spielt, wenn Du auf Konzerten vorne stehst und zuschaust wie die Saiten gezupft werden um dann auf die Musik abzugehen, dann gibt es nur eins: STEREO
Denn wenn Du merkst wie echt sich Musik über eine Anlage anhören kann bist Du auf dem besten Weg süchtig zu werden.
Geh doch einfach mal in ein HiFi Studio, nicht in so´n Geiz is Geil Schuppen. Lass Dir dort mal auf ein oder zwei Anlagen was vorspielen (noch besser:nimm eigene Musik mit). Einfach mal um ein Gefühl zu bekommen...


[Beitrag von travolta999 am 13. Sep 2005, 20:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bester DVD-mp3-Player? Oder besser CD oder mp3-Player?
Lüneburger am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
Welcher DVD Player zeigt im Display Ordnerstrukturen an (für MP3)?
Muensteraner am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung- DVD Player um Musik abzuspielen
danydee am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  3 Beiträge
CD oder MP3 Player
vicecity666 am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  6 Beiträge
Guter CD-Player mit MP3 ?
Fred_Clüver am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  2 Beiträge
CD- oder DVD-Player?
maxximum am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  5 Beiträge
MP3 an Verstärker anschliessen
VC am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  3 Beiträge
Speicheralternative zu MP3-Player
mrotscheidt am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  25 Beiträge
CD/MP3 Player oder doch DVD Player?
**CLOWN** am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
CD - DVD Player
sonicsymphony am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.967