Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker und Boxen für 500 €

+A -A
Autor
Beitrag
Music-Holic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Okt 2005, 22:25
Hallo,

bin jetzt soweit, das ich mir einen Stereo-Verstärker holen will, und dazu dann noch gute Standboxen.

Will insgesamt ca 500 € ausgeben.

Was meint ihr, in welchen Verhältnis ich das Geld ausgeben sollte, und könnt ihr mir was empfehlen?

Kaufe auch gerne funktionstüchtiges Gebrauchtes, wenns für einen guten Preis angeboten wird, wie gesagt, will so viel wie möglich für die 500.

Einen Sub brauche ich vorerst nicht, da habe ich noch einen von Bekannten, der sollte erstmal aussreichen denk ich.
Der wird dann so in einen halben Jahr oder so erneuert.

Nette Grüße

Markus
Music-Holic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 06:31
Hallo, ich bisn nochmal,

kleine Änderung, habe mir das mit den 500 € nochmal überlegt,

ich will mir jetzt erstmal für den Verstärker alleine um die 500 ausgeben, und dann nach Weihnachten die Stand LS kaufen.

Oder meint ihr, 500 € alleine für den Verstärker auszugeben wäre nicht so sinnvoll, und ich sollte lieber 300 oder 400 € in den Verstärker stecken, und die übrigen 200/ 100 € zusätzlich bei den Boxen beipacken, und für die Boxen dann 600/700 ausgeben?

Was ist sonnvoller?

Vielen Dank für alle Antworten :-)

Nette Grüße

Markus
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 07:39
Grüß Dich!

Aus meiner Sicht gibt es ab 350-400 Euro einen Bruch in der Qualität der Verstärker. Ab diesem Preisbereich hat man den klanglichen Durchschnitt hinter sich und man kann von wirklichem HiFi sprechen. Hersteller wie NAD oder Rotel kommen dann ins Spiel und bieten tolle Qualität. Bei einem Boxenbudget von 600-700 Euro kannst du schon eine sehr gute Anlage zusammenstellen. Unter 500 Euro wird es aus meiner Sicht schwierig, wirklich gute Standlautsprecher zu finden. Da müsste man schon zu Kompakten greifen.

Gruß,

LaVeguero
Esche
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 07:51
tach auch,

du solltest bitte schreiben, wie groß der raum ist, in dem die ls spielen sollen. welche art von musik und wie laut hörst du .

denn standls passen nicht überall

grüße


[Beitrag von Esche am 04. Okt 2005, 07:52 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 07:54
Hallo,

ich würde auch lieber 400 Euro in einen Verstärker stecken (gibts dann z.B. den NAD 320Bee oder den Marantz PM7200 und andere)und später fürn Paarpreis 800 Euro passende Lautsprecher aussuchen (da hast du dann eine sehr große Auswahl an guten Fabrikaten).

Und eines gleich vorweg:
Entscheidend ist nicht was dir die Leute empfehlen oder was der Mehrheit gefällt, sondern was du persönlich für dich in Hörvergleichen als toll empfindest!
Dipak
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2005, 07:59

Music-Holic schrieb:

Was meint ihr, in welchen Verhältnis ich das Geld ausgeben sollte, und könnt ihr mir was empfehlen?


hallo markus

würde auch sagen ca. 400 für den verstärker, da gibt es schon schöne geräte. umschauen kannst du dich zb mal bei:
nad (320bee)
marantz (pm4400)
rotel (ra-01)
cambridge audio (540c)
denon

es gibt auch noch andere modelle, die erwähnten sind nur die die, die mir auf die schnelle in den sinn gekommen sind. am besten gehst du dich mal umhören..


aber:

ich würde generell empfehlen zuerst die lautsprecher zu kaufen, denn dein verstärker sollte sich an den ls orientieren nicht umgekehrt. wenn du dir dann zb. doch grössere boxen kaufen willst und dann einen zu kleinen verstärker gekauft hast

also überleg dir ob du ncht zuerst die 600-800 in boxen investieren willst.

gruss viktor
Music-Holic
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Okt 2005, 21:22
Hallo, erstmal danke für eure Antworten.

Vielen Dank erst mal für die Zahlreichen Antworten.

Also ich habe eigentlich ein relativ großes Zimmer (für meine Verhältnisse.

Das Zimmer hat die ungefähren Maße von 6 * 4.5 Meter, wobei die Boxen an der längeren Wand aufgestellt würden, weil das Sofa davon gegenüber steht, und dann ein gleichschenkliges Dreieck bilden.

Ich habe mich jetzt mal umgeschaut, und mir wurde der Denon PMA 1055 empfohlen, weil er 2 Netzteile hat, und einen warmen Klang haben soll. Im Geschäft würde ich den für 499,- € kriegen.

Also ich will auf jeden Fall einen Sub Out an dem Verstärker, da ich meinen Sub anschließen will, auch wenn bei Stand LS dank großen Raum nicht umbedingt notwendig.

Was für LS würdet ihr mir denn empfehlen, wenn ich mir jetzt zB den Denon Verstärker kaufen würde?
Mir wurde bisher Canton Boxen von Magnat und Canton in einer Preisklasse um 300 € als für den Verstärker passend empfohlen. Produktbezeichnung habe ich leider nicht.

Nette Grüße,

Markus


[Beitrag von Music-Holic am 05. Okt 2005, 21:23 bearbeitet]
Music-Holic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Okt 2005, 21:42
Was ich noch vergessen habe:
Mein Musikgeschmack. Doch das gestaltet sich etwas schwieriger. Also ich höre von Hip-Hop über Pop, Rock, Metal, Alternative bis Techno so ziemlich viel.
Wie man sieht sehr unterschiedlich und nicht in eine bestimmte Richtung tendierent.
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Okt 2005, 21:51
@Music-Holic

Rein zufällig habe ich eine Rotel RB 971 MKII/ RC 971 Vor- Endkombi und ein Paar Infinity Kappa 7.2i Standboxen mit wirklich beeindruckendem Bass übrig. Würde zusammen auf 600 Euro kommen. Für den Preis ist neu nichts vergleichbares zu bekommen.

Falls du Interesse hast, kannst du mier ja ne PM schicken.

Grüße

LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 05. Okt 2005, 21:57
Grüß Dich!

Auch wenn ich bei 500 Euro einen anderen Verstärker wählen würde abseits der Massenware, solltest du vielleicht bei den Boxen mal wo anders als bei Media Markt schauen. Denn mit Verlaub: dein letzter Beitrag liest sich zumindest so, als handele es sich bei dem "Geschäft" um eben einen der Großketten.

Darüber hinaus macht es keinen Sinn, an einen 500 Euro Amp 300 Euro Boxen anzuschließen. Das Verhätlnis ist eher umgekehrt. Für 300 gibt es aus meiner Sicht nichts wirklich gutes. Ab 400-500 Euro kommen die ersten Perlen von JMLab, Nubert, Tannoy, Monitor-.Audio, KEF etc... im Kompaktbereich. Ab 700 ist dann auch bei Standlautsprechern was tatsächlich gutes dabei.
Music-Holic
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Okt 2005, 22:07
@ andisharp

ja, danke für das Angebot, denke drüber nach.
Kannst du mir noch ein paar Daten zu der Vor-Endkombi geben?
Wie alt sind die Geräte und LS?

@ LaVeguero

Ja, das stimmt schon,
Mit deiner Einschätzung hattest du fast recht, es war Saturn, und das nur, weil der neben meiner Ferienarbeit ist.

Ich kenne gar kein gutes Hifi-geschäft bei mir in der Nähe, weshalb ich einfach mal da rein geschaut habe, und das mit dem Boxen war nicht so gemeint, das ich da feste Interesse dran habe.

Bei den Boxen schaue ich mich nochwas um, falls ich nicht das Angebot von andisharp annehmen sollte.
Dazu noch eine Frage, was haltet ihr von dem Angebot, kann man damit was Anfangen?

Nette Grüße

Markus
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Okt 2005, 22:22
Hallo Music-Holic

zu den Lautsprechern findest du hier http://www.infinity-...-Kappa-x.1i-x.2i.htm
am meisten. Die teile sind in schwarz und sind ca. 5 Jahre alt. Sind übrigens auch im "Biete"-Forum eingestellt, da gibts auch ein Bild. Hab ich bei Ebay zusammen mit einer Acurus-Endstufe gekauft brauche die Boxen aber nicht. Alternativ habe ich auch noch ein Paar 7.1i, sind die eigentlich völlig identischen Vorgänger, auch schwarz in sehr gutem Zustand. Die Teile gehen demnächst weg, will mir Kappa 9a ulegen.

Die Vor-Endkombi soll noch ziemlich neu sein und stammt auch aus diesem Ebay-Kauf. Technische Daten (aus dem Netz)

Power Configurations (Watts/Channel,
all channels driven, unbridged, 8 W load,
20 Hz - 20kHz, 0.03 % THD):

Intermodulation Distortion
(at rated power, 60Hz:7kHz = 4:1):
Damping Factor:
Input Impedance/Sensitivity:
Frequency Response:
Signal to Noise Ratio:
Power Consumption:
Dimensions (W x H x D):
Weight (net):




2 x 70 W (Stereo)
1 x 180 W (Mono)

0.03 %, maximum
500
1.0 V / 32 kW
10 Hz – 100 kHz (± 1 dB)
116 dB
250 W
440 x 92 x 333 mm
6.8 kg

Leider etwas verrutscht, sorry.
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 06. Okt 2005, 06:47

Music-Holic schrieb:
Ich kenne gar kein gutes Hifi-geschäft bei mir in der Nähe, weshalb ich einfach mal da rein geschaut habe, und das mit dem Boxen war nicht so gemeint, das ich da feste Interesse dran habe.

Nette Grüße

Markus


Hallo Markus,

woher kommst Du denn ?

Ansonsten würde ich mir an Deiner Stelle mal die Wharfedale Diamond 9.5 oder die Monitor Audio Bronze B 4 näher anschauen. Kombiniert z.B. mit einem Cambridge Audio Azur 340 A oder 540 A sollte das sehr ordentlich funktionieren.

Viele Grüsse

Volker
Music-Holic
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Okt 2005, 09:18
Komme aus Köln, dachte das würde noch in der Signatur stehen, aber hatter die ja geändert.

@ klingtgut
Hab mich mal im Net nen bissle umgeschaut, und scheint ne gute Kombi von Lautsprechern und Verstärker zu sein.

Nette Grüße

Markus
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 06. Okt 2005, 09:25

Music-Holic schrieb:
Komme aus Köln, dachte das würde noch in der Signatur stehen, aber hatter die ja geändert.


Hallo Markus,

dann geh doch mal beim Kollegen Rene Titzer http://www.hifi-atelier-koeln.de/ vorbei.


Music-Holic schrieb:

@ klingtgut
Hab mich mal im Net nen bissle umgeschaut, und scheint ne gute Kombi von Lautsprechern und Verstärker zu sein.

Nette Grüße

Markus


ja ich weiß,die Kombi Cambridge/Monitor Audio wird z.B. in England in sämtlichen Fachzeitschriften als die Kombi gefeiert.

Viele Grüsse

Volker
Music-Holic
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Okt 2005, 11:29
Danke für den Link-Tipp
Music-Holic
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Okt 2005, 19:08
Eins noch:

bei dem Verstärker Cambridge Audio Azur 540 A ist ja kein Tuner dabei. Habt ihr alle einen extra Radio, oder wie macht ihr das?

Weil morgens zum Aufwachen höre ich doch hinundwieder gerne mal 1Live.

Nette Grüße

Markus
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 07. Okt 2005, 07:15
Hallo Markus,

entweder den passenden 340 T von Cambridge kaufen oder alternativ nach einem günstigen gebrauchten umschauen.

Viele Grüsse

Volker
Hüb'
Inventar
#28 erstellt: 07. Okt 2005, 09:57

Music-Holic schrieb:
Dazu noch eine Frage, was haltet ihr von dem Angebot, kann man damit was Anfangen?


Hi!

Ich denke die Kombi aus Inifinity und Rotel dürfte sehr gut zu Raumgröße und anvisierter Musikrichtung passen.
Für die geforderten 600,- Euronen wirst Du neu nichts besseres bekommen können.

Schönen Gruß

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 07. Okt 2005, 11:04 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#33 erstellt: 07. Okt 2005, 12:00
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Beratung für Verstärker und Boxen"
Music-Holic
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 07. Okt 2005, 11:48

Hüb' schrieb:


Hi!

Ich denke die Kombi aus Inifinity und Rotel dürfte sehr gut zu Raumgröße und anvisierter Musikrichtung passen.
Für die geforderten 600,- Euronen wirst Du neu nichts besseres bekommen können.

Schönen Gruß

Hüb'


@ Hüb und an alle anderen auch

Meint ihr die von andisharp angebotene Kombi bestehend aus:

Rotel RB 971 MKII/ RC 971 Vor- Endkombi
und ein Paar Infinity Kappa 7.2i

ist besser als das von mir immoment anvisierte Packet bestehend aus:

Cambridge Audio Azur 540 A Vollverstärker und
Monitor Audio Bronze B LS



Ps: keine Angst, polzky, mich hats nicht gestört, nur kannst ja einfach das nächste mal nen neues Thema aufmachen.Musst jetzt nicht extra ein neues für deine jetzige Frage aufmachen.


[Beitrag von Music-Holic am 07. Okt 2005, 11:51 bearbeitet]
Esche
Inventar
#35 erstellt: 07. Okt 2005, 11:49
für meinen geschmack ja, vor allem die elektronik ist um welten besser, bei den ls ?

meine meinung.

grüße


[Beitrag von Esche am 07. Okt 2005, 12:04 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#36 erstellt: 07. Okt 2005, 12:01
Hi nochmal!

Die Rotel-Kombi halte ich ebenfalls für eindeutig besser. Sie dürfte auch kräftiger sein.
Die LS sind sicher Geschmackssache. Der eher warme und füllige Bass der Infintys dürfte zur Raumgröße und zur gespielten Musik allerdings ganz gut passen. Auch ist die Infinty recht pegelfest. Die Monitor Audio LS kenne ich leider nicht, so dass ich keine Vergleichsmöglichkeit habe.
Ich kann nur unterstreichen das eine Kombi aus Neugeräten zum Preis von 600,- Euro nie und nimmer die Fähigkeiten (Bass, Pegelfestigkeit, Detailauflösung) haben wird, wie die hier angebotene Gebrauchtgerätekombination.

Schönen Gruß

Hüb'
meinkino
Inventar
#37 erstellt: 07. Okt 2005, 12:24
wobei rotel und Monitor Audio klingen schon zusammen
Music-Holic
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Okt 2005, 18:14
Macht das denn was, das die LS schon so ca 5 Jahre aufm Buckel haben?
meinkino
Inventar
#39 erstellt: 07. Okt 2005, 18:15
in wiefern meinst du das?
Music-Holic
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Okt 2005, 18:16
oh, superschnelle Antwort :-)

ob die Membran da eventuell schon nen bissle porös wird.

Edit:

Und sonstige Probleme die bei den Boxen auftreten könnten.
Kenne mich da ja noch nich so gut aus


[Beitrag von Music-Holic am 07. Okt 2005, 18:17 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#41 erstellt: 07. Okt 2005, 18:19
nein, die membran wird nach so kurzer zeit nicht porös. dennoch solltest du wissen was du kaufst, wenn du taub kaufst.

technische probleme sollte es bei 5 jahre alten boxen nicht geben. auch nicht bei 10 jahre alten.
Music-Holic
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 07. Okt 2005, 18:22
also ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft, aber hier ist der Thread, wo die Boxen verkauft werden:
http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=6494

und falls ncoh gebraucht hier der Thread wo die Kombi verkauft wird:
http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=6493
andisharp
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 07. Okt 2005, 18:26
Das macht gar nichts, meine Hauptboxen sind erheblich älter (fast 18 Jahre). Übrigens die Tieftöner der Kappa sind aus Karbon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + Boxen ~500€ - ANFÄNGER
zeppster am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  4 Beiträge
Welche Front-Boxen für 500 €
OBrown am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  3 Beiträge
Verstärker+Standboxen für 500-700€
Adrian92 am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  6 Beiträge
Verstärker und 2 Boxen für 300€
alphaaut am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  21 Beiträge
Stereo-Anlage (nur) für LP für ca. 500€
trannoc am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  9 Beiträge
Verstärker+Boxen@eBay für insg ~200€ ??
Oliver_G am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  52 Beiträge
Anlage für 500 €
sekru am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  2 Beiträge
Verstärker und Boxen bis 1000 €
scam13max am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  5 Beiträge
Stereoanlage mit gutem Klang für 500-800 €
globemaster am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  20 Beiträge
Verstärker 2000-3000€
anikek am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Wharfedale
  • Cambridge Audio
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.000