Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 150€

+A -A
Autor
Beitrag
Cybey
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2007, 17:24
Hallo alle zusammen,

heute ist mein Verstärker defekt gegangen und ich suche nun einen neuen. Habe mir diese Boxen ersteigert und die müssten im Laufe der Woche kommen. Für die brauch ich eben den Verstärker, vll auch noch für 2 kleinere Pioneer Lautsprecher.
Natürlich sollte der Verstärker gebraucht sein, da diese neu einfach zu teuer sind. Da ich aber leider keine Ahnung davon habe, bin ich wieder auf euch angewiesen
hifi-packman
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mrz 2007, 17:56
Wie wäre es mit einem schönen
Yammi ax-496 oder sogar ax-596?
Passt sicher gut

Dominik
eger
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mrz 2007, 18:11
Dir ist sicher bekannt, dass man 2 Paar Lautsprecher an einem Stereoverstärker nicht gleichzeitig betreiben kann, sondern nur abwechselnd.
Die Canton Boxen machen einen sehr guten Eindruck!
Auch ich würde den Yamaha AX 496 empfehlen.
Grüße
agnes
Cybey
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Mrz 2007, 18:12
Okay danke schonmal für deine Antwort. Bei Geizhals.at/de sind beide Verstärker leider zu teuer. Habe mal bei der Pinwand geschaut und dort den Yamaha 496 entdeckt. An den Anbieter habe ich mal eine PM geschrieben, mal schaun was er antwortet. Ansonsten müsste ich bei Ebay schaun.
Sonstige Vorschläge? Vll auch was aus der Pinwand?
Peter_Wind
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2007, 18:17

Dir ist sicher bekannt, dass man 2 Paar Lautsprecher an einem Stereoverstärker nicht gleichzeitig betreiben kann, sondern nur abwechselnd.

Seit wann geht denn das nicht mehr? Entschuldige bitte, das ist Schrott.
Selbst bei meinem alten Philips 521 konnte ich A+B Ausgang zusammen betreiben. Wobei A + B, 2x Stereo also 4 Lautsprecher sind.
Das kommt auf den Receiver/Verstärker und seine LS-Ausgänge an, ob 2 Stereo Paare parallel betrieben werden können. Im Grundsatz stimmt die Aussagwe nicht.


[Beitrag von Peter_Wind am 11. Mrz 2007, 18:28 bearbeitet]
hifi-packman
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mrz 2007, 18:23

Sonstige Vorschläge? Vll auch was aus der Pinwand?


Versuchs doch mal hier im Forum!

Cybey
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Mrz 2007, 18:33

hifi-packman schrieb:

Sonstige Vorschläge? Vll auch was aus der Pinwand?


Versuchs doch mal hier im Forum!

:prost


Ja was meinst du was ich mit Pinwand gemeint habe? ^^
Ich mein Vorschläge aus der Pinwand, welche Verstärker gut wären...
hifi-packman
Stammgast
#8 erstellt: 11. Mrz 2007, 18:35
Ab und an hilft auch ein eigener Threat (Wenn nicht auch schon geschehen )

Es wird sich schon was schönes finden. Frag einfach mal hier nach wenn du dir zu einem bestimmten Gerät unsicher bist.
eger
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mrz 2007, 19:18

Peter_Wind schrieb:

Dir ist sicher bekannt, dass man 2 Paar Lautsprecher an einem Stereoverstärker nicht gleichzeitig betreiben kann, sondern nur abwechselnd.

Seit wann geht denn das nicht mehr? Entschuldige bitte, das ist Schrott.
Selbst bei meinem alten Philips 521 konnte ich A+B Ausgang zusammen betreiben. Wobei A + B, 2x Stereo also 4 Lautsprecher sind.
Das kommt auf den Receiver/Verstärker und seine LS-Ausgänge an, ob 2 Stereo Paare parallel betrieben werden können. Im Grundsatz stimmt die Aussagwe nicht.



Nenne uns bitte einen Stereoverstärker, der bis 2 Ohm zuverlässig laststabil ist und für 150 Euro zu kriegen ist.

Rein mechanisch kann ich auch 50 Paar Lautsrecher an meinen Vertärker hängen. Dann schaltet er sich eben sofort ab.

Die Canton Boxen haben wohl 4 Ohm. Die niedrigste Impedanz die der Verstärker verträgt ist 4 Ohm. Also lässt sich da nichts mehr parallel dazu betreiben.

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 11. Mrz 2007, 19:20 bearbeitet]
Peter_Wind
Inventar
#10 erstellt: 11. Mrz 2007, 19:51
Kannst du lesen? Bestimmt. Aber auch verstehen?
Bestimmt auch. Dann lese doch bitte noch einmal was ich geschrieben habeund denke drüber nach. Danach wirst du wissen, dass ich dir nichts mehr "nennen" muss.
Cybey
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Mrz 2007, 20:39
Also ich habe jetzt mal ausgesucht, weiß aber nicht ob die gut sind und ob ich die zu dem Preis haben kann:

Yamaha AX 496
Sony TA-F 690
Sony TA-F 500ES

Wenn ihr noch andere Vorschläge hättet, sagt bitte bescheid. Im Auge habe ich vor allem den Yamaha und den TA-F 500ES... was meint ihr? Ist der Sony vll schon zu alt?

--
Gruß Cybey
hifi-packman
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mrz 2007, 20:44
Alle der genannten Geräte wären völlig i.O.!
Für "zu alt" schätze ich ihn nicht ein!

Möglicherweise gelingt es dir eines für einen für dich möglichen Preis zu ergattern, viel Glück dabei!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker
tofferl am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  10 Beiträge
Verstärker
calvin am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  3 Beiträge
verstärker
peinlich am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
Ich suche einen Neuen Verstärker
Dennis456 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  9 Beiträge
Welchen Verstärker brauch ich?
Malte009 am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  49 Beiträge
Verstärker für 150 euro
lunic am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  6 Beiträge
Verstärker für ELAC-Lautsprecher
srogul am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  22 Beiträge
Verstärker bis maximal 150€ + günstige Boxen!
Steve[O] am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  24 Beiträge
Verstärker
Thucky am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Suche Tipps für Verstärker
stockbroht am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedChannaGachua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.287
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.531