Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neuen Verstärker + Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Mickes
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mai 2008, 05:53
Hi alle zusammen.

Ich suche einen neuen Verstärker und zwei Regalboxen (da kein Platz im Zimmer)! Mein preisliches Gesamtlimit liegt bei ca. 300€.
Ich hatte mal darüber nachgedacht, mir den Pioneer A-209R und ein Paar JBL Control One zu zulegen.

Was meint ihr? Ist der Pioneer gut geeignet als Einsteiger-Verstärker, oder welche Modelle kommen sonst noch infrage? Zurzeit benutze ich einen etwas älteren Kenwood KA-4020, der aber leider etwas kaputt ist. Ist der Pioneer besser oder schlechter als der Kenwood?

Und was ist mit den Boxen? Sind die JBL Control One gut in dieser Preisklasse? Was gibt es noch so an Regalboxen, die infrage kommen?

Achja, ich höre hauptsächlich House Musik und Hip-Hop!

Danke schonmal für eure Hilfe.

Mfg,

Mickes
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2008, 07:21
Hallo,

das meiste für dein Geld bekommst Du, wenn Du dich nach gut erhaltenen Gebrauchtgeräten umsiehst. Z.B. einen älteren Verstärker von Denon, Onkyo oder Pioneer und dazu ein paar älter Kompaktboxen von Canton (Karat, Fonum, Ergo, Quinto)

Wenn es unbedingt neu sein muss bekommst du für 300 Euro auch so was:
http://www.hirschill...PianoCraft-E320.html

Für die Lösung Amp + LS gibt es z.B. folgende Lösungen:
http://www.hirschill...Denon-PMA-500AE.html
http://www.hirschill..._Heco-Victa-200.html
http://www.hirschill..._Heco-Victa-300.html
http://www.hirschill.../p282_B-W-DM303.html

Gruß
Bärchen
Mickes
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Mai 2008, 19:32
Ok erstmal danke für die Antwort

Ich werde mich mal in meiner Umgebung nach gebrauchten Geräten und LS umgucken.

Dann zu der Anlage aus dem ersten Link: Ich wollte eigentlich keine Kompaktanlage, aber ich werde sie mir nochmal angucken, wenn ich nichts besseres finde.
Der zweite Link geht leider nicht bzw erscheint das Produkt nicht
Die beiden Heco Lautsprecher und das andere Paar werde ich mir bei Gelegenheit mal angucken/anhören. Wären die denn dann von Klang her besser als die JBL Control One, oder wo liegt der Unterschied?

Dann hätte ich noch eine Frage: Und zwar habe ich nochmal eine Weile durchs Forum geguckt und wollte wissen, ob für mich eventuell auch ein Selbstbau infrage käme? Ich habe gehört, dass das eine gute und preiswerte Möglichkeit darstellt. Was käme denn da so für mich infrage, also vom Budget und Musikgeschmack her?

Gruß,
Mickes
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2008, 05:22
Hallo,

ja, imho sind die Hecos besser als die die JBL sie sind imho runder und harmonischer im klang. Die beiden Hecos unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe und dem etwas besseren Bassfundament. Bei der B&W handelt es sich um eine preisreduziertes Auslaufmodell. Etwas ähnliches wirst Du bei dir vor Ort noch hören können, die gleiche könnte schwierig werden.

Beim Selbstbau sieht es so aus, dass, wenn man das benötige Werkzeug hat oder sich ausleihen kann, man durchaus sehr preiswert Boxen bauen kann, die in der Qualität mit viel teureren Fertigboxen mithalten können. Man muss halt nicht teure Läden, hohe Lager- und Vertriebskosten und vor allem die teure Werbung nicht mitbezahlen. Wenn man das (Elektro-)Werkzeug welches man wenigstenz haben sollte erst kaufen muss, lohnt sich das ganze finanziell kaum, es sei denn das ganze soll zum Hobby werden.

Wende dich in Sachen Selbstbau an Udo Wohlgemuth in Bochum, der hat auch in deiner Preisregion einiges im Programm, wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und wenn alle Stricke reißen dir auch das Rohgehäuse bauen (gegen Aufpreis natürlich).
http://www.acoustic-design-magazin.de/
http://www.acoustic-design-online.de/index.html
http://www.acoustic-...717655e7ae1466c6da7a

In Sachen Amp würde ich mich dann nach gebrauchten geräten umsehen...sonst wird es mit dem Budget zu eng.

Ich denke da z.B. an Udos Firsttime 1, die es für verschiedene Gehäuseverianten gibt:
http://www.acoustic-...6534ce5be2424fbd4bb0 oder
an die Impuls 1 http://www.acoustic-...6534ce5be2424fbd4bb0 die sich Später zur zur größeren Impuls3 umbauen läßt
Auch die Firsttime 4 ist für den Einstieg recht interessant: http://www.acoustic-...6534ce5be2424fbd4bb0
Bausatz plus Holz aus dem Baumarkt pluss 50 -60 Euro Amp von ebay, dann kommst Du sogar mit ca 300 Euro hin.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Mai 2008, 05:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neuen Verstärker
Schwabenpirat am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  7 Beiträge
Suche neuen Verstärker
cramer am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  3 Beiträge
Suche neuen Verstärker
marsu01 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  5 Beiträge
Suche neuen Verstärker
mclovejoy am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  24 Beiträge
Suche Boxen + Verstärker
Lauch1 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  7 Beiträge
Suche neuen Verstärker, nur welchen!
faba_0711 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  3 Beiträge
Suche neuen Verstärker - brauche Hilfe
the-pet am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  2 Beiträge
Suche neuen Verstärker bis 500 ?
Fly/ am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  29 Beiträge
Suche Verstärker für selbstgebaute Boxen
Rumpelwicht91 am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  12 Beiträge
Boxen-Suche
spike am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • JBL
  • Pioneer
  • Kenwood
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTrandong
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.548