Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neuen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
mclovejoy
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2009, 18:33
Hallo zusammen,

hab vor gut 15 Jahren die Anlage von meinem Opa geerbt:

Verstärker: Kenwood KA-7100
CD-Player: YAMAHA CDX-396 (nachgekauft)
Plattenspieler: Technics SL-1700
Boxen: Uralte Grundig 650 Professional

Bin bis dato immer damit zufrieden gewesen.

Jetzt ist mir vor kurzem der Verstärker kaputt gegangen. Und jetzt suche ich natürlich nen neues gutes Herzstück für meine Anlage.

Kann auch gern wieder was älteres sein sollte aber schon in die mittlere Preisklasse passen, ich sag mal bis 500 €.

Und als 2tes werden natürlich die Boxen ausgetauscht.

Klanglich höre ich Rock und Hip-Hop.

Vielen Dank im Vorraus

mclovejoy
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:32
Hi

Der Verstärker sollte zu den Lautsprechern passen und mit diesen harmonieren!
Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, welche Boxen es werden könnten?
Wieviel möchtest Du später mal für die Neuen ausgeben?
mclovejoy
Neuling
#3 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:36

Wieviel möchtest Du später mal für die Neuen ausgeben?


Neue Boxen sollten in einer ähnlichen Preisklasse sein, ich sag mal 500 - 700 €.
Slorg
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:38
Hi,


ich würde empfehlen einen "soliden" Verstärker für weniger Geld zu kaufen und den Rest mit in die Lautsprecher zu stecken.

Die Verteilung macht meiner Meinung nach mehr Sinn, wenn du einen guten Klang möchtest.




Gruß,

Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:46

Slorg schrieb:
Hi,


ich würde empfehlen einen "soliden" Verstärker für weniger Geld zu kaufen und den Rest mit in die Lautsprecher zu stecken.

Die Verteilung macht meiner Meinung nach mehr Sinn, wenn du einen guten Klang möchtest.

Gruß,

Alex


Ich bin genau der selben Meinung, deswegen habe ich meine "dummen" Fragen gestellt!

Mein Vorschlag, wenn die Lsp. ca. 500-700 kosten sollen, reicht ein VV für ca. 200-300€ vollkommen aus!
Allerdings wäre es gut zu wissen, welche Lsp. es werden sollen, damit der VV mit seinen Leistungsdaten auch zu den Boxen passt und Dir eine Enttäuschung erspart bleibt!
mclovejoy
Neuling
#6 erstellt: 08. Mrz 2009, 02:03

ich würde empfehlen einen "soliden" Verstärker für weniger Geld zu kaufen und den Rest mit in die Lautsprecher zu stecken.

Die Verteilung macht meiner Meinung nach mehr Sinn, wenn du einen guten Klang möchtest.


Hab hier einige Beiträge studiert, ich denke für mich kommen die: Klipsch RF-52 in Frage.

Habe außerdem einen VV im Auge: DENON PMA-2000R.

Auf weiteres

mclovejoy
mclovejoy
Neuling
#7 erstellt: 11. Mrz 2009, 11:10
Moin nochmal,

habe mich jetzt für den: DENON PMA-2000R entschieden.

Eventuell jemand nen Tip für mich für neue Lautsprecher bis 500 € ?

Dank im Vorraus

mclovejoy
incitatus
Inventar
#8 erstellt: 11. Mrz 2009, 11:59

mclovejoy schrieb:
Habe außerdem einen VV im Auge: DENON PMA-2000R.


Total oversized für dein Projekt. Der 700er reicht völlig.


GlennFresh schrieb:

Slorg schrieb:
Hi,


ich würde empfehlen einen "soliden" Verstärker für weniger Geld zu kaufen und den Rest mit in die Lautsprecher zu stecken.

Die Verteilung macht meiner Meinung nach mehr Sinn, wenn du einen guten Klang möchtest.

Gruß,

Alex


Ich bin genau der selben Meinung, deswegen habe ich meine "dummen" Fragen gestellt!

Mein Vorschlag, wenn die Lsp. ca. 500-700 kosten sollen, reicht ein VV für ca. 200-300€ vollkommen aus!


Mit VV meinst du was? Jedenfalls keinen Vorverstärker, oder?


mclovejoy schrieb:
Moin nochmal,

habe mich jetzt für den: DENON PMA-2000R entschieden.

Eventuell jemand nen Tip für mich für neue Lautsprecher bis 500 € ?

Dank im Vorraus

mclovejoy


Das haben wir schon mind. 1000 mal diskutiert. Bemüh mal die Suchfunktion.
moppelhifi
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mrz 2009, 12:15
Hallo Mein Vorschlag versuche mal die klipsch RF-52 mit dem Vollverstärker von Advance Acoustic den 105 zu Höhren. mfg olaf
goldohr33
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mrz 2009, 13:23

Jetzt ist mir vor kurzem der Verstärker kaputt gegangen. Und jetzt suche ich natürlich nen neues gutes Herzstück für meine Anlage.

Kann auch gern wieder was älteres sein sollte aber schon in die mittlere Preisklasse passen, ich sag mal bis 500 €.


horch vielleicht einmal einen gebrauchten naim nait3 oder nait 5i an, die sollten in dieser preisklasse zu bekommen sein. wenn naim nicht gefällt gibt es noch genügend anderes.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:01

mclovejoy schrieb:
Moin nochmal,

habe mich jetzt für den: DENON PMA-2000R entschieden.

Eventuell jemand nen Tip für mich für neue Lautsprecher bis 500 € ?

Dank im Vorraus

mclovejoy


Der 2000er von Denon macht nur Sinn, wenn man ihn mit Lsp. jenseits der 2000€ Marke kombiniert, wenn überhaupt!

Neue Lsp. für 500€ das Paar, gibt es wie Sand am Meer und in Kombination mit diesen hätte es auch ein 200-300€ VV sicher getan!
Aber vielleicht willst Du ja etwas für die Wirtschaft tun und der "Krise" entgegensteuern!

Besser wäre gewesen, Du hättest das mehr an Budget in die Lsp. gesteckt, dort wäre es besser aufgehoben und hätte sich im Klang bemerkbar gemacht!

Grüsse


[Beitrag von GlennFresh am 11. Mrz 2009, 14:05 bearbeitet]
goldohr33
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:09

Besser wäre gewesen, Du hättest das mehr an Budget in die Lsp. gesteckt, dort wäre es besser aufgehoben und hätte sich im Klang bemerkbar gemacht!


... eine gewagte these...
lorric
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:13

GlennFresh schrieb:


Der 2000er von Denon macht nur Sinn, wenn man ihn mit Lsp. jenseits der 2000€ Marke kombiniert, wenn überhaupt!

Neue Lsp. für 500€ das Paar, gibt es wie Sand am Meer und in Kombination mit diesen hätte es auch ein 200-300€ VV sicher getan!
Aber vielleicht willst Du ja etwas für die Wirtschaft tun und der "Krise" entgegensteuern!

Besser wäre gewesen, Du hättest das mehr an Budget in die Lsp. gesteckt, dort wäre es besser aufgehoben und hätte sich im Klang bemerkbar gemacht!

Grüsse


Jau – das muss die neue Denon-Funktion „Gib-den Preis-der-LS-ein“ sein. Vermutlich spielt das Teil dann erst richtig auf wenn man > 2000€ eingibt?

‚Tschuldigung, aber konnte ich mir nicht verkneifen.

@Thema
Für 500,00€ bekomm man heute auch schon höherwertigere LS im Abverkauf. Da geht schon was. Muss man halt etwas suchen und sich informieren. Ich verzichte jetzt hier darauf die üblichen Marken zu listen.

Gruß
lorric
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:13

goldohr33 schrieb:

Besser wäre gewesen, Du hättest das mehr an Budget in die Lsp. gesteckt, dort wäre es besser aufgehoben und hätte sich im Klang bemerkbar gemacht!


... eine gewagte these...



Ach ja, kannst Du näher erläutern warum Du der Meinung bist!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:30

lorric schrieb:

GlennFresh schrieb:


Der 2000er von Denon macht nur Sinn, wenn man ihn mit Lsp. jenseits der 2000€ Marke kombiniert, wenn überhaupt!

Neue Lsp. für 500€ das Paar, gibt es wie Sand am Meer und in Kombination mit diesen hätte es auch ein 200-300€ VV sicher getan!
Aber vielleicht willst Du ja etwas für die Wirtschaft tun und der "Krise" entgegensteuern!

Besser wäre gewesen, Du hättest das mehr an Budget in die Lsp. gesteckt, dort wäre es besser aufgehoben und hätte sich im Klang bemerkbar gemacht!

Grüsse


Jau – das muss die neue Denon-Funktion „Gib-den Preis-der-LS-ein“ sein. Vermutlich spielt das Teil dann erst richtig auf wenn man > 2000€ eingibt?

‚Tschuldigung, aber konnte ich mir nicht verkneifen.

@Thema
Für 500,00€ bekomm man heute auch schon höherwertigere LS im Abverkauf. Da geht schon was. Muss man halt etwas suchen und sich informieren. Ich verzichte jetzt hier darauf die üblichen Marken zu listen.

Gruß
lorric


Für mich macht es jedenfalls keinen Sinn einen 1500€ VV mit einem 500€ Lsp. zu kombinieren, es sei denn man hat die Möglichkeit den VV für einen Schnäppchenpreis zu bekommen!

Sicherlich gibt es gute Lsp. für 500€, ob Abverkauf oder nicht, nur ob es sich klanglich bemerkbar macht diese mit einem deutlich teureren VV zu kombinieren, bezweifle ich!
Für mich sollte das Verhältnis VV zu Lsp. in einem gesunden Verhältnis stehen und mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da!
Daher mein Beispiel, 1500€ für den VV zu >2000€ Lsp. und diese Aussage war nicht rein auf den Denon bezogen, okay!

Aber nun sind wir wieder bei dem viel diskutierten Thema Verstärkerklang angelangt und dazu gibt es natürlich jede Menge unterschiedliche Meinungen!

Allerdings muss das jeder für sich selbst Entscheiden und damit glücklich werden!

In diesem Sinne........
goldohr33
Stammgast
#16 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:37

Ach ja, kannst Du näher erläutern warum Du der Meinung bist!


eine der besten anlagen die ich kenne ist gewichtet: player 2.500, verstärker 1.000, lautsprecher 900. kabel 60 (nur vollständigkeitshalber)


[Beitrag von goldohr33 am 11. Mrz 2009, 14:38 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:44

goldohr33 schrieb:

Ach ja, kannst Du näher erläutern warum Du der Meinung bist!


eine der besten anlagen die ich kenne ist gewichtet: player 2.500, verstärker 1.000, lautsprecher 900. kabel 60 (nur vollständigkeitshalber)


Wie gesagt, eine der für Dich besten Anlage, nur vollständigkeitshalber!

Bleibt noch zu erwähnen, alles eine Frage des Geschmacks und des zu Verfügung stehenden Budgets!
Du musst damit glücklich werden (oder der TE)!

Aber, alles wird gut!

in diesem Sinne.....
goldohr33
Stammgast
#18 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:49

Wie gesagt, eine der für Dich besten Anlage, nur vollständigkeitshalber!


nicht ganz richtig, für den dem sie gehört. und die aussage ist eben dass man nicht verallgemeinern soll und die aussage

Besser wäre gewesen, Du hättest das mehr an Budget in die Lsp. gesteckt, dort wäre es besser aufgehoben und hätte sich im Klang bemerkbar gemacht!

subjektiv ist, und es auch anderes (gut, oder sehr gut) geht.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:59
Jep, aber Deine Aussage halte ich für genauso Subjektiv, da sie auf Dich und den Anlagenbesitzer zutreffen!

Warscheinlich aber nicht auf den Rest der Welt!

Richtig wäre nun, beides ist richtig, da Ansichts und Geschmacksache eines jeden!


[Beitrag von GlennFresh am 11. Mrz 2009, 18:53 bearbeitet]
goldohr33
Stammgast
#20 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:17

Jep, aber Deine Aussage halte ich für genauso Subjektiv, da sie auf Dich und den Anlagenbesitzer zutreffen!

Warscheinlich aber nicht auf

Richtig wäre nun, beides ist richtig, da Ansichts und Geschmacksache eines jeden!


absolut richtig, deswegen ist es auch bei subjektiv unterschieldichen meinungen oft nicht möglich eine vernünftige diskussion zu führen. jeder meint er wäre als einziger objektiv. das dürfte in der hifi branche besonders stark vertreten sein, dazu dann noch subjektiv gesehen voodooisten, und was auch immer. mühsam, am besten musik hören statt posten.
incitatus
Inventar
#21 erstellt: 11. Mrz 2009, 17:37

goldohr33 schrieb:
mühsam, am besten musik hören statt posten.


Dann halt dich mal dran...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Mrz 2009, 18:51

incitatus schrieb:

goldohr33 schrieb:
mühsam, am besten musik hören statt posten.


Dann halt dich mal dran... ;)



mclovejoy
Neuling
#23 erstellt: 11. Mrz 2009, 21:52
Wow,

danke für die schnellen Reaktionen.
Ich werde jetzt nochmal in mich gehen, und mein Kleingeld zählen :-).

Gute Beiträge, habt mir sehr weitergeholfen.

Gruß

mclovejoy
dkP74
Stammgast
#24 erstellt: 12. Mrz 2009, 06:52

goldohr33 schrieb:

eine der besten anlagen die ich kenne ist gewichtet: player 2.500, verstärker 1.000, lautsprecher 900. kabel 60 (nur vollständigkeitshalber)


Und welche Anlage wäre das genau ?? Würde mir gerne eine genauere Vorstellung davon machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laie such Verstärker (bis ca. 500 ?)
Zemb am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  4 Beiträge
Suche Verstärker/CD-Player
Darkex am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  11 Beiträge
Suche Anlage mit CD und Plattenspieler bis 1000?
marc_st am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  6 Beiträge
Suche Stereo-Anlage (Verstärker, Ls, Cd-Player) für 1700 ?
Nniewski am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  58 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 500?
TankDriver am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  9 Beiträge
Suche gute Anlage bis 500?
Fungames am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  17 Beiträge
2 Boxen + Verstärker, Budget bis 500?
Ga am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  7 Beiträge
[Suche] Verstärker für Plattenspieler
mariusb89 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  11 Beiträge
CD-Player, Verstärker, Lautsprecher bis 500 ?
laxersatz am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher für Kenwood Anlage
x-tian am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Naim Audio
  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedSaschaE87
  • Gesamtzahl an Themen1.361.855
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.013