Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Vector 55 + Yamaha AX-396?

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Okt 2005, 18:15
Hallo.
Bräuchte nochmal eure Hilfe:

Ich will mir ne brauchbare Stereoanlage zulegen, und hab mir bis jetzt mal folgendes rausgesucht:

Magnat Vector 55 mit dem Yamaha AX-396 Vollverstärker

Der Raum hat ca. 18qm und an Musik soll von Ska über Punkrock bis Folk oder auch mal was Klassisches alles drüber laufen können. Bässe müssen knackig und druckvoll sein. Hohe Lautstärken höre ich oft und gern.

Macht diese Zusammenstellung Sinn oder sollte ich mir alles nochmal gründlich überlegen?



...und noch ne Frage. Bei der Produktbeschreibung des Verstärkers steht "Klangabstimmung für Europa", was hat denn das zu bedeuten?
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Okt 2005, 13:22
Vielleciht sollte ich mir lieber die QUANTUM 501 von Magnat zulegen?
meinkino
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2005, 13:34
welche variante hat dir denn klanglich mehr zugesagt?
valdezz
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2005, 13:42
gegen die kombi magnat-yamaha spricht imho nix, hab ich nämlich selber. allerdings hab ich den ax496, is weng stärker als der 396 und hat die vector gut im griff.

mach dir mal keine gedanken, hinter den bässen is druck und pegel kannste mit den ls auch ordentlich machen.

und was die q501 betrifft, hör dir beide kombinationen an und kauf, was dir besser gefällt...
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Okt 2005, 13:46
hmmm...kann ich schelct sagen, weil ich sie in verschiedenen Läden an verschiedenen Tagen probiert habe...


Und bei den Vertärkern habe ich auch noch andere gefunden, die ich allerdings nicht probe gehört habe (is aber hier nicht so wichtig, oder?):

- Yamaha AX-496 - hat aber wohl zuviel Druck für die Boxen, da müssens wohl die Vectoren sein:
http://www.hificompo...?50023540&psm=idealo


- Onkyo A-9211
http://www.hificompo...?50025955&psm=idealo


- Denon PMA-495 R
http://www.hificompo...?50025927&psm=idealo


- hier noch der Link zum Yamaha 396:
http://www.hificompo...?50024469&psm=idealo


Oder bei den Lautsprechern auch die Quantum 503 - kosten ja nicht viel mehr.
http://www.kkedv.net/index.html?target=p_3829.html&lang=de

Danke schonmal für die Hilfe.
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2005, 13:48
verstärker sind nicht so klangentscheidend wie boxen. du solltest dir einfach mal mehrere tage zeit nehmen und einige boxen testen. auch mal abseits von media & co.
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Okt 2005, 13:48
Geht das gut, wenn der Yamaha Verstärker 95 W Ausgangsleistung hat und die Quatum 503 nur 90 W vertragen?
Oder muss es beim Yamaha dann ein Vector-Paar sein, die ja 160 vertragen?
zwittius
Inventar
#8 erstellt: 13. Okt 2005, 14:42
ein zu starker verstärker schadet NIE!

die angaben auf den boxen kannste ALLE vergessen!

Wichtig ist ein guter stromstabiler aufbau des verstärkers.wattzahlen sind da unwichtig.


wenn du einen schwachen verstärker zu weit aufdrehst gibt er unsaubere signale raus, welche dann meißt den hochtöner der angeschlossenen boxen zerstören selbst wenn auf den boxen steht das sie 500 watt belastbar sind und der verstärker laut angabe nur 50watt abgeben kann.


der AX496 wird die boxen (egal welche) einfach ein tick besser unter kontrolle haben als der AX 396.schaden kann das nicht. für die meißten boxen ist der 396er ausreichend wenn du nicht sehr laut hören willst.

worauf du bei daten ein wenig wert legen solltest ist der wirkungsgrad bei den boxen umso höher der ist umso besser!

bsp. 91db wirkungsrgad bdeutet das die boxen an EINEM (1) watt 91db pegel machen.

lies dich mal hier erstmal ordentlich durch:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=42


Manu
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Okt 2005, 14:50
Dankeschön, also wirds wohl der 496 werden, weil ich sehr gerne laut höre...

Bei den Quantum Boxen steht empfohlene Verstärkerleistung: 20 Watt
!?!?!?!?

und ist die " Empfindlichkeit" auf der Magnat-Seite der Wirkungsgrad, von dem du sprichst?
http://www.magnat.de...64533&pl=1,%204&s=88


[Beitrag von Don_Jipon am 13. Okt 2005, 15:16 bearbeitet]
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Okt 2005, 10:24
Welchen CDPlayer könnt ihr mir denn dazu empfehlen?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Okt 2005, 11:57

Bei den Quantum Boxen steht empfohlene Verstärkerleistung: 20 Watt
!?!?!?!?


sicher. wenn der amp zu schwach ist, und anfängt zu verzerren, kann er die hochtöner grillen. hierfür interessant ist aber die clipping grenze des verstärkers, und die wird kaum angegeben.


und ist die " Empfindlichkeit" auf der Magnat-Seite der Wirkungsgrad, von dem du sprichst?


ja.


Welchen CDPlayer könnt ihr mir denn dazu empfehlen?


was optisch passendes (also auch yamaha). ist mp3 und co wichtig? die klanglichen unterschiede sind hier nur nuancen, wenn du irgendwo spaaren willst, dann hier.
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Okt 2005, 12:15


Bei den Quantum Boxen steht empfohlene Verstärkerleistung: 20 Watt
!?!?!?!?



sicher. wenn der amp zu schwach ist, und anfängt zu verzerren, kann er die hochtöner grillen. hierfür interessant ist aber die clipping grenze des verstärkers, und die wird kaum angegeben.

Ich mein nur, weil der Yamaha Verstärker ja gleich 120 Watt hat... der is dann wohl nicht geeignet für diese Boxen.



was optisch passendes (also auch yamaha). ist mp3 und co wichtig? die klanglichen unterschiede sind hier nur nuancen, wenn du irgendwo spaaren willst, dann hier.

Also rein Optisch muss es kein Yamaha sein, aber halt was ungefähr dazu passendes. Mp3-Fähigkeit ist mir nicht wichtig, kann aber nicht schaden. Sparen wäre hier schon gut
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Okt 2005, 12:24

Ich mein nur, weil der Yamaha Verstärker ja gleich 120 Watt hat... der is dann wohl nicht geeignet für diese Boxen.


mindestens 20 watt. mehr ist kein problem. der yami dürfte sich hier durchaus wohl fühlen.


Also rein Optisch muss es kein Yamaha sein, aber halt was ungefähr dazu passendes. Mp3-Fähigkeit ist mir nicht wichtig, kann aber nicht schaden. Sparen wäre hier schon gut


ich würde dann nen preiswerten pioneer oder panasonic dvd player vorschlagen.
zwittius
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2005, 13:26
der yamaha ax 396 hat denke ich mal 40watt an 8ohm und 60-70 watt an 4ohm.


der 496er ca. 60watt an 8ohm und 95watt an 4ohm.

ich hab das jetzt durch die aufnahmeleistung ungefähr ausgerechnet.

die yamahas haben aber recht stabile endstufen.



ich sag nur: mach dir um diese ganzen wattzahlen keine gedanken! weder die auf den boxen stehn noch auf den verstärkern!

nimm den AX496! der hat völlig ausreichende leistung.solide verarbeitung. und das zu nem sehr fairen preis.


ich würde dir raten gleich standboxen zu kaufen da dir bässe und pegel doch recht wichtig sind.

vector 55 würde ich mir an deiner stelle kaufen!



Manu
valdezz
Inventar
#15 erstellt: 15. Okt 2005, 15:22
sag ich doch, hört halt gleich auf mich. vector 55 an ax496 und gut is! harmoniert gut, passt zusammen und für den preis so gut wie unschlagbar.

die vector 55 sin ordentliche ls, was die verarbeitung betrifft. für deinen raum passen die, laufen bei mir in nem ähnlich großen zimmer. sin pegelfest und wenn du knackigen bass willst, bitte, haben se auch

der ax496 is ein sehr solider verstärker, laststabil, und für die ls auch stark genug, kannste schon ordentlich laut machen. klanglich passt er zu den vector. und in schwarz schaut er am besten aus...

mit freundlichem blubb
tobi

achja: kannst ja nochmal im magnatstammtisch recherchieren. steht was zu meinen vector+bilder
zwittius
Inventar
#16 erstellt: 15. Okt 2005, 15:59
für paar Euro mehr würde er die vector 77 bekommen!

die würde der 496er auch noch packen.

aber obs dann nicht zu viel für den 18qm raum ist???


was meint ihr dazu?



Manu
valdezz
Inventar
#17 erstellt: 15. Okt 2005, 16:13
mhm, die 55 is für meine knapp 20m² schon ordentlich, bei was größerem würde wahrscheinlich die tür aus der wand fallen...

aber der aufpreis is doch sehr gering, weshalb man sich das dann doch durchaus überlegen kann. wenn er dann noch wartet könnte er vllt zwei von poison_nukes 77er kriegen?

achja, der verstärker. der sollte das schon mitmachen. die 55er hat er noch ohne probleme unter kontrolle.


[Beitrag von valdezz am 15. Okt 2005, 16:14 bearbeitet]
Termi0003
Stammgast
#18 erstellt: 15. Okt 2005, 18:24
Hi,
hab ma ne Frage zu den Vector 55.
Will von meinem Cat schrott wegkommen und hab auch schon an diese boxen gedacht.
Was sind denn das für Anschlüsse dadran? Hab nen verstärker an den bloß 2 boxen drangehen, aber da sind Anschlüsse wie für 4 boxen dran.. ?
Brauch ich da extra kabel oder wie funktioniert das??

MfG
Termi
meinkino
Inventar
#19 erstellt: 15. Okt 2005, 20:54
schau mal nach dem suchbegriff "bi-wiring" im wissens-bereich
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 16. Okt 2005, 10:22
Danke erstmal für eure Antworten.

Das ist wahr, die 10 Euro Unterschied für die 77er machens nicht aus, aber vom Sound?

Also dem Yamaha hab ich für 167 EUR gefunden und die Vector 55 für 189 EUR. Macht dann 356 plus Versand; Kabel hab ich schon, dann fehlt nur noch der CDP.


[Beitrag von Don_Jipon am 16. Okt 2005, 14:40 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#21 erstellt: 16. Okt 2005, 10:29
cd-player würde ich dann einfach den passenden CDX 496 von yamaha nehmen so kannste alle bequem mit einer sysfernbedienung steuern.

http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 16. Okt 2005, 10:36
und ich sowas:

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

wobei du dann 2 fernbedienungen hättest...
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 17. Okt 2005, 14:27
Aber der Yammi is doch wieder so teuer...

Hab gehört, dass sich DVD-Player nicht so sehr eignen, weil sie Frequenzbereiche abschneiden und durch die digitale Datenverarbeitung den Klang verschlechtern. Ausserdem oft lange Ladezeiten haben...


[Beitrag von Don_Jipon am 17. Okt 2005, 14:29 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Okt 2005, 16:09
die ladezeiten bei meinem dvd player sind bei cds gut 5 sekunden, bei mp3 cds kanns etwas mehr sein. das stört in der praxis eigentlich nicht weiter. der pioneer dvd player im wohnzimmer kommt bei normalen cds auf ca 4 sekunden...

abgeschnitten wird auch was bei radio (ab 15 khz) und mp3 (bei 16 khz), dafür kann der dvd player aber nichts. normale cds wird er auch normal wiedergeben.

ich hoffe die obergrenzen hatte ich noch richtig im kopf... wenn nicht, kann mich ja jemand verbessern.

zum thema dvd und cd player...

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm

bei den boxen sollten der vorgeschlagene player klanglich völlig reichen. wenn du mehr ausgeben willst, steck das geld in die boxen. bringt mehr...
Don_Jipon
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 18. Okt 2005, 15:32
kann dem jemand zustimmen?
meinkino
Inventar
#26 erstellt: 18. Okt 2005, 15:34

MusikGurke schrieb:

bei den boxen sollten der vorgeschlagene player klanglich völlig reichen. wenn du mehr ausgeben willst, steck das geld in die boxen. bringt mehr...


dem kann ich zu 100% zustimmen.
valdezz
Inventar
#27 erstellt: 18. Okt 2005, 17:10
na, nicht abfällig über die ls reden...
Termi0003
Stammgast
#28 erstellt: 18. Okt 2005, 17:31
Werd mir die boxen morgen oder so auch bestellen..
Haben die bei etwas höherer Lautstärker gut bass oder sollte man nen Sub dazu kaufen.. ?? Hab noch einen sub hier, das is aber nen mivoc , passiv.. = schrott..
Wenn mein Verstärker net gut genug is werde ich mir auch den yamaha holen..

MfG
Termi
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 18. Okt 2005, 17:49

na, nicht abfällig über die ls reden...


ich rede eher abfällig über die klanglichen unterschiede bei da wandlern...
valdezz
Inventar
#30 erstellt: 19. Okt 2005, 12:55
meiner meinung und erfahtung nach kannst du nen sub bedenken- und risikolos weglassen. aber das kannste ja entscheiden, wenn du die ls in deinem zimmer gehört hast und der meinung bist, da fehlt noch was...
Termi0003
Stammgast
#31 erstellt: 19. Okt 2005, 13:17
Hast eigentlich recht, normal is meine Frage unnütz
Nix geht über testen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
magnat vector 55??
valdezz am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 507 und Yamaha AX-396?
riod am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  6 Beiträge
Yamaha ax-396 oder 496
iBirk am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  4 Beiträge
Yamaha AX-396 oder AX-496
dani.s am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  12 Beiträge
Magnat Vector 55
Ma5ter147 am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
Magnat Vector 55 + Amp
DiCraft am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  2 Beiträge
magnat vector 55
florida10 am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  3 Beiträge
Magnat 605 & Yamaha AX-396 Ich bin unzufrieden
BlackBox83 am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  15 Beiträge
Magnat Vector / 77 Vector 55 / Vector Needle
Balentack am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  5 Beiträge
yamaha ax-396 mit soundforce 1300
maxl_32 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.803