Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschiede bei Verstärkern

+A -A
Autor
Beitrag
concretez
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Okt 2005, 19:50
Hallo zusammen,

ich habe derzeit einen Yamaha RX - V640 Receiver, den ich bei Gelegenheit verkaufen wollen würde.

Ich spiele mit dem Gedanken, da ich zwar mit dem Gerät an sich zufrieden bin, aber doch ganz gerne "back to the roots" möchte. Ich höre im Prinzip nur Musik und kann auf Surroundsound verzichten (hab mir noch nicht mal Boxen dafür angeschafft).

Ein Stereo-Receiver oder - Verstärker würde mir demnach reichen.

Meine Frage lautet nun:

HarmanKardon bietet zwei von den Leistungsdaten ähnliche Geräte an, die mich interessieren.
Einmal den HK 3480 und den HK 970 an. Vom Preis her befinden sich beide Geräte annähernd auf gleicher Höhe. Wo liegt der Unterschied zwischen beiden Geräten? Sprich: der HK970 verzichtet auf das Radioteil, hat weniger Anschlüße, nominal etwas weniger Leistung und kostet dennoch gleich viel...im Gegenzug hat er andere Leistungsvorteile gegenüber dem HK3480.

Wenn das Radio dabei wäre, würde es mich nicht unbedingt stören ;-) is ja doch ganz nützlich...

Was wäre nun sinnvoll? Bzw. welche Geräte wären in diesem Segment zu empfehlen?

Ich habe im Moment Magnat Vintage 410 Boxen und einen Elac Sub. Die Magnat leisten an 4 Ohm 160W - an 8 Ohm 90W.
Zusätzlich überlege ich noch, ob ich mir ein Paar Boxen von B&W zulege...
Weiterhin habe ich einen (sehr schönen ;-) ) Thorens TD 160 in Betrieb und höre also auch gerne Platten.


Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!!

concretez
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2005, 11:20
Hi concretez,

als Daumenregel gilt bei gleichteuren Modellen, dass das ohne Tunerteil (Receiver) klanglich die bessere Wahl ist. Ergo klingt der Vollverstärker meistens besser als der Receiverkollege. Aber keine Regel ohne Ausnahme. Du solltest sie einfach mal nebeneinander probehören. Sollte im Fachhandel ohne Probleme möglich sein.

Deine Lautsprecher sind auf jeden Fall unterdimensioniert und sollten durch bessere ersetzt werden. B&W ist schon recht interessant; welche hast Du denn ins Auge gefasst?
concretez
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Okt 2005, 20:34
Hallo Bernhard,

Du kannst mir nicht sagen, wo jetzt die Unterschiede in der Technik liegen - das hätte mich zusätzlich zum Klang auch mal interessiert...
Ich werd mir die Teile bei Gelegenheit mal anhören und dann viell. ne Entscheidung treffen. Bin noch nicht festgelegt, obs ein Harman wird... ;-)
Generell noch sehr unentschlossen...

Ich seh mich grad nach Gebrauchten aus der 600er Serie von B&W um - das ist schon kostspielig - alles darüber liegt derzeit außerhalb des Machbaren ;-) Warte auf ne günstige Gelegenheit...

Bis denne

concretez
ukw
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2005, 22:16

B&W ist schon recht interessant; welche hast Du denn ins Auge gefasst?


Da habe ich schon Gegenteiliges gehört
concretez
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2005, 10:58
Was spräche denn gegen B&W?

Kann mir jemand noch sagen, wo es günstige Angebote von solchen Boxen gibt - außer bei Ebay??

Danke!

concretez
ukw
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2005, 13:02
Mich hat bis heute keine B&W Box überzeugen können.
Weder im Mittelton noch im Hochton.
Für den Preis sind B&W Boxen einfach nicht gut genug.
Du bekommst für das halbe Geld weit bessre Lautsprecher.

Um Dir konkrete Empfehlungen zu geben, ein paar Fragen:
Welche Musik hörst Du?
Welchen Lautsprecher benutzt Du derzeit?
Wie groß ist Dein Hörraum?

Wie hoch ist das Budget?

Antwort auch per PM möglich
klimbo
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2005, 09:40
Hallo.

Mich hat bis heute keine B&W Box überzeugen können.
Weder im Mittelton noch im Hochton.
Für den Preis sind B&W Boxen einfach nicht gut genug.
Du bekommst für das halbe Geld weit bessre Lautsprecher.

so unterschiedlich sind die Geschmäcker: für mich gibt es in der Preisklasse der 600er Serie, vor allem der Kompakten (601, 602) nur wenig vergleichbar gute Lautsprecher. Gerade der Hoch- und Mittenbereich ist meiner Meinung nach die Stärke der B&W 600 er Serie gegenüber der Konkurrenz. Meine jetzigen LS liegen in einer anderen Preisklasse und sind daher nicht direkt vergleichbar.

Gruss Klemens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Back to the roots - Stereo
Tiger am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  6 Beiträge
Vom AV Receiver back to the roots
miba1961 am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  2 Beiträge
Back to the roots
sacaso am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
HarmanKardon HKTS 11 - Welcher Receiver?
cv80 am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V640 + Yamaha NS-P436?
Matze86 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  5 Beiträge
Stereo- /Surround-Receiver an Nubert NuBox 311
Blatsound am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  5 Beiträge
Receiver oder Verstärker?
Torben_2 am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  4 Beiträge
Suche Receiver mit gutem SurroundSound
silbo am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  4 Beiträge
Neuer Stereo-Receiver mit Streaming
johannes1984 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  7 Beiträge
(Stereo)- Receiver oder "nur" Verstärker?
petz9 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026