Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose Lifestyle

+A -A
Autor
Beitrag
boser
Neuling
#1 erstellt: 05. Okt 2003, 00:06
Hallo,

ich habe mich eigentlich entschieden mir eine Lifestyle 28 oder 35 zu kaufen.
In den letzten 2 Tagen forsche ich noch nach dem günstigsten Preis und bin darauf gestossen, dass Bose eine Preispolitik verfolgt, die deutsche Käufer wohl abschrecken soll: In Deutschland sind die Systeme nicht weit unter 4000€ bzw. 5000€ zu bekommen. Aber in den USA bekomme ich das 28er für 2499$ und das 35er für 2999€. Wenn man nun noch den aktuellen Kurs des US-$ zugrunde legt werde ich ziemlich sauer, denn ich soll für das gleiche Produkt fast doppelt so viel zahlen wie die Amerikaner.
Meine Frage ist: Welche Schwierigkeiten gibt es, wenn ich mir ein US-Gerät für Deutschland kaufe und gibt es für die Probleme Lösungen?

Vielen Dank im Voraus!
Wraeththu
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2003, 00:24
Scwierigkeiten gibt es rechtlich vermutlich keine, allerdings musst du eventell einfuhrzoll bezahlen!
Technisch gesehen müsstest du darauf achten, das Du ein Gerät bekommst welches von 110 auf 230 Volt umschaltbar ist, ansonsten brauchst du einen Umspanntrafo.

Ich würde es trotzdem nicht machen, denn selbst zu dem USA-Preis ist das Gerät immer noch ehr überteuert.

Für dasselbe Geld bekommt man von vielen anderen Herstellern weitaus (um Welten!) besser kingende Komponenten, in wesentlich besserer Verarbeitung! Ich würde wenigstens vor dem Kauf einmal probehören.#

Mehr Infos zu Bose bekommst du leicht ducht eine Forumssuche

Gruß Lars
Herbert
Inventar
#3 erstellt: 05. Okt 2003, 06:55
Hallo,

den Kauf von Bose würde ich mir an deiner Stelle noch einmal sehr gründlich überlegen:

http://www.intellexual.net/bose.html
Ein Hörtest von etwa 5 Sekunden führt zum selben Ergebnis.

Falls Du etwas Vergleichbares suchst, solltest Du dich im PC-Bereich um sehen. Hier sind ähnliche Plasik-Brüllwürfel für etwa 200 Euro zu bekommen.

Gruss
Herbert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Okt 2003, 08:16

Hallo,

Wenn man nun noch den aktuellen Kurs des US-$ zugrunde legt werde ich ziemlich sauer, denn ich soll für das gleiche Produkt fast doppelt so viel zahlen wie die Amerikaner.


Schon mal überlegt, das es in dem land mit sovielen Einwohner auch für einen Hersteller günstiger ist? Niedrigere Stückkosten....(und wer a sagt sollte auch b sagen, und deren "System" möchte ich weiss gott nicht haben. Aber typisch: Immer die Rosinen rauspickend)
Eminem18
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Okt 2003, 07:00
hallo darf ich mich auch einschalten??
was auf dieser site zu finden ist, ist nichts anderes als "sche....". Die wollen Bose nur runtermachen.
natürlich ist Bose etwas teurer aber alles in allem sind es die besten Boxen der Welt.

Wenn sie dir zu teuer sind würde ich mal bei Ebay nachschauen. Durch einen zufall fiel mir ein angebot einer Firma auf, über die ich meine 301er kaufte um 500€ 2 Stk.
Im Normalfall kostet ein stk. soviel.

viel glück

Eminem18
Wraeththu
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2003, 18:52
Klar, Bose sind echt die Besten Boxen der Welt.

Ich hatte mich getäuscht.
Ich habe eben einfach die falsche Musik gehört

Aber jetzt weiss ich es besser, ich habe meine alte Anlage und alle platten verkauft und hör Auf meiner Bose jetzt nur Noch Kleinkinderrap vom Böhsen böhsen weissen Hiphopper aus Amiland.

Wei konnte ich nur so fehlgeleitet sein
EWU
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2003, 20:57
in den USA ist auf den Boxen eine Steuer von 5 bis 7% drauf, je nach Staat.
Bei uns kommt eine Einfuhrsteuer von ca 12% drauf, und dann noch die MWSt. von 16%.Dann gibt es noch den Deutschlandvertrieb, der mehr verdienen muß, als in den Staaten, da er mehr bevorraten muß.
Daher kommen die Preisunterschiede zwischen USA und Deutschland zustande.
Kein seriöser Boxenhersteller würde behaupten (und tut es auch nicht) er stelle die besten Boxen der Welt her.
Es ist also auch völliger Blödsinn, wenn es ein Verbraucher
sagt.
Wer Bose gerne hört, soll sie halt kaufen. Ich tue es nicht, selbst wenn ich sie fast geschenkt bekäme.
stadtbusjack
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2003, 21:01
@Eminem:

Fasse die Frage bitte absolut Wertfrei auf, aber was hast du denn außer Bose bisher gehört???
AURA-Fan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Okt 2003, 10:12
Hallo Männer!

Ich wollte auch mal meinen Senf zum Thema abgeben:
Die alte Bose- Generationen sind meiner Meinung nach wirklich nur Plastik-Brüllwürfel.Aber Bose hat gelernt und die neue Bose-Generation ist wirklich nicht so schlecht.
Ich allerdings würde eher zu einem KEF Surroundsystem greifen, ist günstiger und klingt für mein Gehör erheblich besser als die Bose!!!

Noch ein kleiner Tipp:
Hör die verschiedenen Systeme mal bei geringer Lautstärke an....
Warum werden die Bose Lautsprecher immer sooooo laut vorgeführt?????
boser
Neuling
#10 erstellt: 07. Okt 2003, 20:00
Was haltet Ihr von folgendem Angebot:
Bose Lifestyle 28 für 1.989$ + 100$Versand + Spannungswandler für 120 Euro= ca. 1.950 Euro. Ein guter Preis für ein System, welches in Deutschland ca. 4.000Euro kostet, oder?
Welche Kosten habe ich vergessen? Zoll? Aber selbst dann liege ich doch noch recht günstig beim Kauf.
Was meint Ihr?

Achja, ich möchte deshalb das System haben, weil ich die Boxen und die Anlage nicht mehr sehen möchte(Speziell meine Freundin möchte das nicht mehr) und sich der Klang der Anlage gemessen an der Größe immer noch sehr gut anhört.
Ich lege auch keinen besonders grossen Wert auf natürlichen Klang, sondern auf einen mich ansprechenden Sound. Mir ist es auch egal, ob der Soundchip mir guten Klang vorgaukelt und mir ein Konzert in 5.1 vorspielt(hört sich klasse an finde ich), obwohl man es realistischer Weise in Stereo hören müsste.

Ich hoffe ihr hasst mich jetzt nicht für meine wahrscheinlich ketzerische Einstellung.
Wraeththu
Inventar
#11 erstellt: 07. Okt 2003, 20:25
naja, es ist und bleibt minderwertige Qualität, die auch noch schlecht klingt. für das Geld nach wie vor deutlich zu teuer.

Die einzigen Lautsprecher von Bose, die was haben und auch in gewisser Weise gut und faszinierend klingen sind die 901!

Wenn du was kleines suchst und so viel Geld ohnehin ausgeben willst würde ich mal bei Revox gucken.
Dei haben ein ziemlich gutklingendes, auch designmässig sehr schönes Set aus Aluwürfeln!
Die Würfel an sich sind auch nicht grösser als bei Bose..aber viel besser!
Herbert
Inventar
#12 erstellt: 07. Okt 2003, 20:33
Hallo,

hier gibts die Anlage, die deine Ansprüche voll befriedigt und gleichwertig mit Bose ist:

http://www.speakertrade.com/site/ (Pop-Up DSX8500)

Deine Einstellung ist nicht ketzerisch. Du hast klar definierte Vorstellungen. Jedoch solltest Du nicht unnötig Geld zum Fenster rauswerfen. Gönn dir und deiner Freundin für das gesparte Geld lieber eine schöne Kurzreise und ein paar noch fehlender Lieblings-DVDs. Davon habt ihr beide mehr.

Gruss
Herbert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Okt 2003, 22:54



Die einzigen Lautsprecher von Bose, die was haben und auch in gewisser Weise gut und faszinierend klingen sind die 901!



Aber IHMO nur mit Endstufen mit exorbitanter Leistung (und oftmals Preis)
ROBOT
Inventar
#14 erstellt: 07. Okt 2003, 23:05
Hi,

nun gibt es -endlich- auch mal eine Testzeitschrift, die kein Blatt vor den Mund nimmt!

Testurteil: UNGENÜGEND für das Bose 3-2-1.

In der aktuellen Computer-Bild.

Nun kann man sicherlich über die allgemeine Qualität dieses Blattes diskutieren, aber fest steht, dass einer mal sagt was Phase ist. Wahrscheinlich hat Bose vergessen fleissig Anzeigen in der Bild zu schalten

Und das Argument "die haben ja keine Ahnung von HiFi" zieht nicht:

-gerade wenn sie keine Ahnung haben (hätten) würden sie feine Unterschiede gar nicht wahrnehmen können und würden sich mit durchschnittlicher Qualität zufrieden geben und dem Gerät mindestens ein "gut" oder "sehr gut" verpassen. Aber "ungenügend"

-die Postillen die sich als HiFi-Fachzeitschriften sehen haben auch keine Ahnung.

So, und jetzt ist Eminem18 dran.
Malcolm
Inventar
#15 erstellt: 08. Okt 2003, 11:29
"280 Hz to 13.3k Hz at ±10.5 dB"...
tststststs! Da hat mein 20 Jahre alter Fernseher ja nen besseren Frequenzgang *g*.
Und die Computerbild muss ich scheinbar echt mal loben.... auch wenn ich das nie gedacht hätte!
DB
Inventar
#16 erstellt: 08. Okt 2003, 12:30
@boser:

In Deinem anvisierten System ist doch sicher auch ein Radio drin, oder? Wie willst'n das anstellen, damit dann mehr als drei Sender brauchbar zu empfangen (FM in USA und in D unterscheidet sich; nicht wesentlich, aber in paar wichtigen Details)?
Davon abgesehen: ich würde auch kein Bose nehmen. Die entsprechenden Großmarktvorführungen sollten eigentlich hinreichend verschrecken.

Wenn die von Malcolnm geposteten Meßwerte real sind, solltest Du auch mit einem ganz normalen Stereo-Brüllwürfel für 49,-€ hinkommen. Echt: d i e s e Werte sind indiskutabel!

MfG

DB
Eminem18
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 17. Okt 2003, 06:29
Ja teils habt ihr sicher recht!
Die Aussage, dass es die besten Boxen der Welt sind war sicher übertrieben. Aber die Qualität ist nicht so schlecht, dass man sich die boxen nicht trotzdem genüßlich anhören kann. Diese großartige Unterscheidung ist in meinen Augen doch irgendwie kleinlich oder? Das soll absolut nicht "böse" gemeint sein. Ich meine ja nur, ob ich hier jetzt ein paar frequenzen mehr oder weniger habe, ist doch eigentlich völlig irrelevant, denn das menschliche Gehör hat nunmal seine Grenzen und aus meiner Sicht füllen die Bose genau diese Grenzen aus. Und damit bin ich zufrieden.
Ich habe mir mal Kanton und dynaudio boxen angehört und war aber von dem Klang nicht mehr beeindruckt als von dem Klang der Bose. Mein gehör ist es sicher nicht, das mir streiche spielt.
Zu dem Testbericht kann ich nur sagen, dass jede Zeitung etwas Anderes schreibt, je nach dem von wem sie Geld bekommen. Ich habe auch schon Zeitschriften gesehen, indenen es geheißen hat, dass das Bose Lifestylesystem das wahrscheinlich beste der Welt ist. Diese Zeitung ist vielleicht ein halbes jahr alt. Aber natürlich habe ich verständnis für eure Argumente und vielleicht kann ich sie nur aufgrund fehlender Erfahrung nicht verstehen. Wenn es so ist soll es mir leid tun je von Bose gesprochen zu haben. Trotzdem habe ich ganz ehrlich gesagt kein schlechtes Gewissen mein Geld in Bose zu investieren und ich werde es wahrscheinlich auch weiterhin tun.

danke
Eminem18
Malcolm
Inventar
#18 erstellt: 17. Okt 2003, 10:34
"Kanton und dynaudio boxen angehört und war aber von dem Klang nicht mehr beeindruckt als von dem Klang der Bose."

Wo hast Du´s Dir denn angehört? In Laden? Da klingt alles anders als zu Hause....
Aber hol Dir mal ein Bose System nach Hause und vergleich DANN mal! Da kannst Du echt kotzen vom Klang!
_axel_
Inventar
#19 erstellt: 17. Okt 2003, 17:40
@eminem schrob:

habe mir mal Kanton und dynaudio boxen angehört und war aber von dem Klang nicht mehr beeindruckt


Vielleicht überinterpretiere ich nur deine Worte, aber vielleicht steckt in dartin der Schlüssel für die unterschiedliche Beurteilung:
Bose beeindruckt. Guter Klang ist aber zunächst mal i.d.R. unspektakulärer. Ein gerader Frequenzgang macht z.B. im Bass nicht so viel Wumms. Das macht erstmal weniger her, da muss man bei unverbogenem FQ genauer hinhören. Dafür hört man unterschiede in den Bässen und nicht nur Wumm.

Vor 6 Jahren oder so hätte ich mir fast 901er(? war damals gerade am auslaufen, suuupergünstig) gekauft, weil ich von der Vorführung beeindruckt(!) war und noch am Anfang meiner LS-Suche war. Glücklicherweise habe ich mich noch weiter umgeguckt.

Für Filmton könnte ich Bose vielleicht(!) noch akzeptieren. Sehr vielleicht. Habe aktuellere Sets nicht mehr gehört. Für Musik keinesfalls.

Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Lifestyle importieren?
Lumpenjunge am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  3 Beiträge
Alternative zum BOSE LIFESTYLE SYSTEM
kilbarri am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  3 Beiträge
Bose Lifestyle XXX
Thrasymachos am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  8 Beiträge
Bose T20 Lifestyle Alternativen
Kenny19 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  3 Beiträge
BOSE Lifestyle 28 - Kaufberatung
hogss am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  33 Beiträge
Alternative zu Bose Lifestyle
2m-berlin am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 38 oder 48
markusma am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  10 Beiträge
Alternative zu Bose Lifestyle V35
BONA_DEUS am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  14 Beiträge
homecinema ala bose lifestyle 35
adrian138 am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Bose Lifestyle 40
Blademaster am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedmonand06
  • Gesamtzahl an Themen1.345.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.389