Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BOSE Lifestyle 28 - Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
hogss
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2005, 21:59
Hallo,

ich habe vor mir eine BOSE Lifestyle 28 zu kaufen. Angeboten wurden mir die LS Series I (im Preis günstiger)und die LS 28 Series II . Wadurch unterscheiden sich die Anlagen?

VG
hogss
Esche
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2005, 22:02
abend

benutze einfach die suchfunktion, vielleicht erhaltest du die informationen die du brauchst, um ein guten kauf zu tätigen.

grüße
Herbert
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 22:50
... und schau auch mal woanders:
http://www.intellexual.net/bose.html
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jan 2005, 03:11
um es kurz zu machen - du wirst auf zahlreiche themen stoßen, in denen Bose zu recht schlecht wegkommt - fürs Geld einfach nur Müll - da b ekommst du zig bessere Alternativen, die auch noch weniger kosten (von richtigen Hifiherstellern)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 15:55
ich stimme meinem vorredner einfach mal zu. ein drittel zahlst du für die marke als solches, ein drittel fürs design, und das andere drittel für die marketingabteilung.

wenn dir der klang wichtiger ist als marke, design und gutes marketing... für dein geld ist sicherlich schon was nettes in richtung einer richtigen hifi anlage drin...
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 15:57
ich würde auf keinen fall so viel geld für bose ausgeben.
wenn du wirklich planst so viel geld auszugeben , kannst du dir auch was VIEL besseres kaufen!!!
Stefan
Peter_H
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 16:14
BOSE bietet für Geld Teile an, die Du bei anderen Herstellern für einen Bruchteil des Geldes bekommst; nur ohne BOSE-Schildchen.

Einfach mal hier die Suche verwenden und Bose eingeben; da findest Du für Wochen Lesematerial, warum sich bose nicht lohnt.

Würden die für ihre Sachen nicht so ein Schweinegeld verlangen, dann würden Sie mit den anderen Herstellern der Kategorie Brüllwürfel-Set oder einen Tick größer mitspielen und wären in der Liga vielleicht ein Tip. Aber bei den Preisen sind sie jenseits von Gut und Bö(o)se...
Schok~Riegelchen
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2005, 05:20
Hallo,

bitte kein BOSE kaufen, da es nur Schrott ist!
Janophibu
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jan 2005, 11:51
Vote against BOSE!!!
plz4711
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Jan 2005, 12:53
Allo?

Die Zwischenhändler/Hersteller/Arbeitnehmer von BOSE müssen auch von was leben!

BOSE ist zumindest diesbezüglich als SEHR GUT einzustufen.
Wie alles andere auch.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Jan 2005, 15:42
zum beispiel brennbarkeit, umweltverträglichkeit, bei den höhren serien soll sogar ein henkel zum wegwerfen dransein...

Tja "better sound trough marketing" oder wie das heißt...

Eine Frage an die Allgemeinheit: sind das wirklich 3 kammern bandpass "subwoofer" (oder bassmodule) in den accoustimas serien? mit 5,5 zoll woofern? und sind die sattaliten echt aus dünnem plastik? ich dachte das währe das (geschmacklose) furnier... für so teure anlagen ist das schon fast peinlich!
Arminius
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jan 2005, 20:05

plz4711 schrieb:
Allo?

Die Zwischenhändler/Hersteller/Arbeitnehmer von BOSE müssen auch von was leben!

BOSE ist zumindest diesbezüglich als SEHR GUT einzustufen.
Wie alles andere auch.


Was ist das denn für eine Antwort?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Jan 2005, 16:28
Noch ne frage... wenn die bose brüllwürfelchen nur bis 13,3 khz kommen... dann können diese dinger ja noch nicht mal mp3 komplett wiedergeben (mp3 geht doch bis 15 khz?).

war heute beim saturn... die billigen kleinen quäker sind wirklich aus billigstem dünnsten plastik. unglaublich!
fireline
Stammgast
#14 erstellt: 17. Jan 2005, 17:06

plz4711 schrieb:
schrieb:
Allo?

Die Zwischenhändler/Hersteller/Arbeitnehmer von BOSE müssen auch von was leben!

BOSE ist zumindest diesbezüglich als SEHR GUT einzustufen.
Wie alles andere auch.



Arminius schrieb:

Was ist das denn für eine Antwort?


Vielleicht von einem der von Bose lebt, evtl. selber Händler ist ? (nur so 'ne Vermutung)


[Beitrag von fireline am 17. Jan 2005, 17:12 bearbeitet]
caru5o
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Jan 2005, 18:42
@hogss,

So, nachdem die übliche Bose-Beschimpfung jetzt vorüber ist, Deine Frage aber leider von niemandem beantwortet wurde, will ich das mal tun:

Die LS I ist vom Prinzip wie die LS II, ausser dass die LS II das "Bose Link" hat (damit kannst du einfacher als bei der LS I andere Anlagen (z.B. in anderen Räumen) hinzuschalten, und zweitens hat das Laufwerk progressive scan (das halte ich allerdings für gut, falls Du z.B. einen Projektor anschliessen willst).

Ansonsten ist glaube ich kein Unterschied (ich habe die LS 28 I und bin sehr zufrieden). Sound, Einmesstechnik, etc. sind absolut identisch.

Im Forum wird leider viel auf Bose geschimpft; ich würds mir einfach anhören und mir eine Meinung bilden, entweder es gefällt oder es gefällt halt nicht. Ich finde absolut nicht, dass es Müll ist, oder dergleichen, aber Bose baut halt Anlagen, die nicht jedermanns Geschmack sind. Ich habe sie mir damals gekauft, weil ich (für meinen Geschmack) wirklich tollen Klang verbunden mit Mini Boxen und einer designmässig schönen Anlage kombinieren konnte. Viele hier im Forum haben da "andere Ansichten".

Aber wie gesagt, ich würde mir die Kommentare nicht allzu gross zu Herzen nehmen, sondern Deine Ohren entscheiden lassen - und die Augen.
Esche
Inventar
#16 erstellt: 17. Jan 2005, 18:51
nette art sich im forum vorzustellen, respekt !

gruß
Monsterdiscohell
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jan 2005, 19:09
Genau es ist egal was andere sagen.Wenn dir Bose gefällt dann ist es gut
fireline
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jan 2005, 19:21
Hey caru5o,

du hast aber nicht zufällig etwas mit dem gelöschten caruso zu tun oder
Peter_H
Inventar
#19 erstellt: 17. Jan 2005, 19:23
@caru5o

... aber dann auch bitte NIE in einem Forum Fragen stellen, wenn man eh nur glaubt, daß hier alle keine Ahnung haben; Du läufst Gefahr, ehrliche Antworten zu bekommen! Selbstbestätigung muß man woanders suchen...

Außerdem wird hier nicht auf Bose geschimpft, sondern "kritisiert"!

Für Raumklang in PKWs, Kaufhausbeschallung, Konferenzsaal-Anlagen und Hotel-Aufzug-Berieselung ist Bose (und das ist jetzt NICHT ironisch gemeint) wirklich klasse - das haben die Jungs drauf - und in MArketing sind sie fast perfekt! (Sogar jede Oma, die das Wort "Hifi" noch nie gehört hat, nickt wissend bei dem Namen Bose).

Allerdings im Hifi-Sektor kann man maximal Bose mit Bose vergleichen; wenn man mal AUSFÜHRLICH einige andere Anlagen gehört hat, weiß man, daß da einfach nur Fiat Pandas zu Ferrari-Preisen verkauft werden...


[Beitrag von Peter_H am 17. Jan 2005, 19:26 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#20 erstellt: 17. Jan 2005, 19:36
hallo,

ich schließe mich meinen vorrednern an. bose baut relativ brauchbare anlagen, ABER das >>Preis-Leistungs-Verhältniss<< (wenns sowas bei hifi gibt) ist eine mittelschwere katastrophe!
Aber ob sich jemand eine bose-anlage holt, muss derjenige selbst entscheiden. Probehören und entweder kaufen oder es lassen.

mfg
martin
plz4711
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 18. Jan 2005, 14:04
Man kann nicht oft genug drauf hinweisen, eigenes Tonmaterial zur Hörprobe mitzunehmen.

Denn die BOSE-Spezial-DEMO-CDs sind natürlich superb auf deren Anlage abgestimmt.

Wäre mal witzig, was aus einer "normalen Regalbox" rauszuholen ist, wenn man da entsprechend Arbeit reinstecken würde (Abmischung speziell für ...)
caru5o
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 19. Jan 2005, 14:44

... aber dann auch bitte NIE in einem Forum Fragen stellen, wenn man eh nur glaubt, daß hier alle keine Ahnung haben; Du läufst Gefahr, ehrliche Antworten zu bekommen! Selbstbestätigung muß man woanders suchen...


Äh, die ursprüngliche Frage von hogss hat niemand beantwortet. Das habe ich in konkreter Form als erster und leider bisher einziger getan.

Das läuft hier leider oft im gleichen Schema ab. Die Frage lautete, was der Unterschied zwischen LS I und II ist. Alle Antworten ausser meiner lauteten Bose taugt allgemein nix. Das ist aber keine Antwort auf die Frage. So wie etwa auf die Frage: BMW oder Mercedes ? mit der Antwort "Autos töten Fussgänger" beantwortet würde.

Ich habe keinesfalls gesagt, keiner hätte eine Ahnung. Sicherlich ist das Gegenteil der Fall. Aber der Automatismus, mit dem über Bose allgemein gelästert wird, sobald eine Frage zu einer spezifischen Bose-ANLAGE gestellt wird, hat fast was von einem Pawlow'schen Reflex.

Hilfreich für hogss waren doch bisher ausser meiner Antwort keine. Er hatte nicht danach gefragt, was einzelne von Bose generell halten, sondern eine spezifische Frage gestellt. Warum muss denn dann gleich missionarisch drauflosgewettert werden ?

Verstehe ich nicht. Ist das in diesem Forum so üblich ? Dass manche immer meinen, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen und alle anderen müssten dem folgen ?
Peter_H
Inventar
#23 erstellt: 19. Jan 2005, 15:15

caru5o schrieb:


...
Aber der Automatismus, mit dem über Bose allgemein gelästert wird, sobald eine Frage zu einer spezifischen Bose-ANLAGE gestellt wird, hat fast was von einem Pawlow'schen Reflex.



Naja, der Pawlow'sche Hund hat bei Glockenklang gefressen, hier machen die meisten beim Klang des namen Bose das Gegenteil davon

Das hat nix mit "lästern" zu tun, sondern mit hier kollektiv auflaufenden Hörerfahrungen mit den Dingern zu tun. Mit der (zugegebener Weise manchmal sarkastischen) Reaktion auf Bose will man hier den Leuten halt einfach klar machen, daß Sie hier vielleicht einen Fehlkauf tätigen. Und es ist ja auch häufig feststellbar, daß gerade die, die hier nach Bose Fragen, meist noch nie so ein Teil in Hörproben mit was anderem verglichen haben, sondern sich auf den bekannten Namen (Name Berühmt = muß gut sein, weil ja auch teuer) "stürzen. Und gerade bei Bose dürfte ein Fehlkauf so ziemlich der teureste Fehlkauf sein, den man machen kann! Mir persönlich kann es doch egal sein, wenn es einem dann vielleicht wirklich gefällt und er sich das Ding kauft, wenn sich sowas dann doch als Flopp herausstellt, ist es ja micht mein Problem...

Abgesehen davon tummeln sich genügend Bose-Jünger hier, die die Frage nach dem UNTERSCHIED noch besser beantworten können müßten, komisch, daß da nix kommt!

Für den Großteil hier stellt sich die Frage nach dem Unterschied einfach nicht, da beides klanglich (wer schon mal was anderem als mit Bose selbst verglichen hat, weiß es ) und in Bezug auf den dafür verlangten Preis indiskutabel ist. Der einzig definitiv deklarierbare Unterschied ist der Preis, der eh jenseits von Gut und Bö(o)se liegt und die "Vorführ-Konzeption" mit speziell auf das System abgemischter CD schon an Betrug grenzt...


[Beitrag von Peter_H am 19. Jan 2005, 15:17 bearbeitet]
Arminius
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jan 2005, 16:05
Schönen Dank Peter_H für die ausführliche Erläuterung warum hier solche Antworten geschrieben werden.

Um es mal anders auszudrücken, was erwartest Du caru5o auf z.B. die Frage: "Was ist besser, 1l Mineralwasser still für 1000 € oder 1l Mineralwasser mit Kohlensäure ebenfalls für 1000 €, beide in einer "stylischen" Verpackung und mit günstiger Finanzierung"?

Genau so ist es bei Bose, du bekommst "Wasser"-Home-Hifi bei denen zum Preis des Champagners.

Und deshalb können viele erfahrene User einfach auf die hier gestellte Frage nicht eben einfach mit "Nimm Modell A" oder "nomm Modell B" antworten.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 19. Jan 2005, 17:11
... Warum 1000 euro wasser? die neutrale antwort ist "nimm den champaner". ich persönlich würde mich auch mit einem preiswerten bier begnügen. Heißt auf anlagen bezogen: eine tevion aktiv box, die so gut klingt wie bose, aber so viel kostet wie sie wert ist. schwarz anmalen, bose draufschreiben, fertig.

Tut mir echt leid. aber wer jenseits der 1000 euro grenze noch boxen aus plastik (kein spezial zeug, sondern dünstes, billigstes plastik) verwendet kann nicht empfohlen werden.

Die Konkurenz hat zu gleichen preisen ziemlich fette sachen im angebot. ohne merketing für das man als kunde zahlen muss. ohne spezial abgemischte aufnahmen zum kunden verarschen....
fireline
Stammgast
#26 erstellt: 19. Jan 2005, 17:32

Heißt auf anlagen bezogen: eine tevion aktiv box, die so gut klingt wie bose, aber so viel kostet wie sie wert ist. schwarz anmalen, bose draufschreiben, fertig.


Aha, mal wieder was zum Basteln. Was macht derjeniege der zwei linke Hände hat ? Geht auch ein handelsüblicher Edding als schwarzmalen durch (hui, diese Doppelbedeutung) ?
HinzKunz
Inventar
#27 erstellt: 19. Jan 2005, 17:36


Aha, mal wieder was zum Basteln. Was macht derjeniege der zwei linke Hände hat ? Geht auch ein handelsüblicher Edding als schwarzmalen durch (hui, diese Doppelbedeutung) ?


Oder wie wärs mit in kleister aufgelöste holzkohle? Das könnte man gleich noch als C37-Nachfolger verkaufen
fireline
Stammgast
#28 erstellt: 19. Jan 2005, 17:40
Ich liebe Kreativität.
Friend_of_Infinity
Inventar
#29 erstellt: 19. Jan 2005, 17:53

ich habe vor mir eine BOSE Lifestyle 28 zu kaufen.


So lautete der Anfang des ursprünglichen Postings, korrekt?

Wo ist denn das Problem, bereits hier einzuhaken und bevor die konkrete Frage (die ja inzwischen beantwortet ist... ) gestellt wird zu versuchen, den Hilfesuchenden vor Schlimmerem zu bewahren???
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 20. Jan 2005, 13:22
zum beispiel dem klang dieser "high fidelity" geräten... das muss verhindert werden. ist die bose "klangtreue" eigentlich auch ein teil des "internationalen Terrorismus"? ach ne, ist ja ne ami firma... uuups. gehört ja auch zu achse des guten...

@hinzkunz: eine sehr gute idee! hab seit dem letzten besuch im voodoo forum nicht mehr so gelacht...
Herbert
Inventar
#31 erstellt: 20. Jan 2005, 21:12
Bei ebay gibt es gerade etwas vergleicbares:

http://cgi.ebay.de/w...item=5156890106&rd=1
Friend_of_Infinity
Inventar
#32 erstellt: 20. Jan 2005, 21:59
Jetzt fehlt nur noch sowas wie: "Für 2.964 EURO Aufpreis erhalten Sie das Gerät auch im beliebten Bose-Design"
HinzKunz
Inventar
#33 erstellt: 20. Jan 2005, 22:25
Hier den habbich in nem anderen thread gefunden. passt v.a. vonner "netten" beschreibung zum 5.1 system von oben

http://cgi.ebay.de/w...item=5743299621&rd=1

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 20. Jan 2005, 22:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Lifestyle
boser am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  19 Beiträge
Alternative zu Bose Lifestyle V35
BONA_DEUS am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  14 Beiträge
Bose Lifestyle
-gts- am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  14 Beiträge
Bose Lifestyle 8
Blademaster am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  6 Beiträge
Bose Lifestyle 40
Blademaster am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 40
Nif4n am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  3 Beiträge
Bose Lifestyle XXX
Thrasymachos am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  8 Beiträge
Bose Lifestyle importieren?
Lumpenjunge am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  3 Beiträge
Alternative zu Bose Lifestyle
2m-berlin am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Bose T20 Lifestyle Alternativen
Kenny19 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 86 )
  • Neuestes MitgliedSchwarznase81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.216