(Vor-)Verstärker für Aktivboxen, evtl. mit SPDIF?!

+A -A
Autor
Beitrag
tom228
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Dez 2005, 01:29
Mahlzeit zusammen!

ich habe kürzlich ein Paar vollaktive LS erworben (Backes & Müller BM 3). Komme aus der Passivwelt und habe recht wenig Ahnung, wie man die Dinger nun optimal zum Klingen bringt...

Offensichtlich benötigt man entweder einen Vorverstärker oder einen Vollverstärker mit Pre-out (jeweils natürlich stereo), richtig soweit?

Kennt jemand ein Teil, das digitale Eingänge bietet? Komischerweise hat kein einziger Verstärker dieser Bauarten digitale Coax- oder Toslink-Eingänge, sondern immer nur analoge Cinch....

oder gibts das eben in der Stereo-Welt nicht??
el_gerrito
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mrz 2009, 09:22
Hallo,

das ist der einzige Thread in dieser Kaufberatung, der sich mit einem Verstärker für Aktivboxen auseinandersetzt....

Meine Mutter betreibt in ihrer Praxis 3 Aktivboxen (2 x SABA und 1 x Müll) an einem normalen Verstärker an den Tape-2-Ausgängen (!)...keine Ahnung, wer das mal so eingerichtet hat - 2 Boxen bekommen den linken Kanal und die dritte den rechten Kanal.

Dummerweise hat der Verstärker nur die normalen Litzen-Ausgänge (abgesehen von der Weiterleitung an ein 2. Kassettendeck) und leider, leider keine Preouts. Daher muss ein neuer Verstärker her und ich habe mitbekommen, dass dafür Vorverstärker (ohne Endstufe - logisch) reichen. Ich kenne VV sonst aber eher nur für Plattenspieler.

Kann mir eine gute Seele ein gutes Modell nahe legen? Von mir aus auch gerne eine gute gebraucht zu erwerbende Serie. Wieviel Preouts würde ein Vorverstärker für 3 Aktivboxen benötigen? Einen einzigen + Kabelweiche oder schon dero 3 (zumindest von meinem Autoradio her würde ich auf letzteres tippen)? Einsatzgebiet ist übrigens nur Ambiente-Beschallung und später soll statt dem Kassettendeck die Musik über line-in o.ä. vom PC kommen.

Viele Grüße
Gerrit
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2009, 10:36
Hi,

warum 'muss' denn ein neuer Verstärker her? Funktioniert irgend etwas nicht mehr? Denn bisher scheint deine Mutter ja zufrieden gewesen zu sein, oder nicht?

Über die Tape-Ausgänge kann man gehen, das Signal ist grundsätzlich mal das gleiche -- das einzige Problem dürfte sein, dass die Lautstärke nicht über den Lautstärkeregler des Verstärkers zu regeln ist. Wie ist das denn bisher gelöst, oder ist sie einfach nicht regelbar?

Praxis-Beschallung mit drei, z.T. auch noch unterschiedlichen Boxen klingt ja nun nicht gerade nach 'High-end' -- da tut es eigentlich JEDER Stereo-Vorverstärker (nur wenn er noch DIN-Stecker hat braucht man noch zusätzliche Adapter, das würde ich lieber bleiben lassen). Mit etwas Geduld dürfte sich in der Bucht für max. 50-60 Euro was finden lassen, für 100 Euro auf jeden Fall, aber so viel würde ich für den Zweck nicht ausgeben wollen...

Wenn alle drei Boxen weiter betrieben werden sollen und in der Lautstärke regelbar sein sollen muss man entweder einen Vorverstärker mit zwei Vorverstärker-Ausgängen nehmen (jede Box an einen Cinch-Anschluss, einer bleibt frei), oder eben wie jetzt auch zwei Boxen parallel an einen Ausgang hängen (Y-Adapter).

Aber, wie gesagt, was soll mit der neuen Lösung eigentlich erreicht werden?


Jochen

PS: Da der ursprüngliche Thread uralt ist und mit deiner Frage nicht wirklich viel zu tun hat wäre es m.E. besser gewesen, einen neuen Thread aufzumachen...


[Beitrag von jopetz am 31. Mrz 2009, 10:38 bearbeitet]
el_gerrito
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mrz 2009, 11:23
Hi Jochen,



wie auf dem Bild zu sehen, hängt das "billige" Aktiv-Boxenset am linken Kanal des Tape-Out und jeweils zwei SABA Boxen teilen sich den rechten Kanal. Das das mit Highend nicht mehr viel zu tun hat, habe ich mir bei diesem Anblick auch gedacht...

Warum daran etwas geändert werden sollte? Meine Mutter beschwert sich über Lautstärke-Unterschiede (geregelt wird das wohl über die Regler an den Aktivboxen) - außerdem dürften die Aktivboxen ja nur einen Kanal abbekommen - das ist ja weniger als reines Mono.

Wenn alle drei Boxen weiter betrieben werden sollen und in der Lautstärke regelbar sein sollen muss man entweder einen Vorverstärker mit zwei Vorverstärker-Ausgängen nehmen (jede Box an einen Cinch-Anschluss, einer bleibt frei), oder eben wie jetzt auch zwei Boxen parallel an einen Ausgang hängen (Y-Adapter).
Ähm, wenn der VV zwei Cinch-Preouts hätte und 3 Aktivboxen dran kommen, warum bliebe dann einer frei?

Vielen Dank!
Grüße
Gerrit
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 31. Mrz 2009, 16:00

el_gerrito schrieb:
außerdem dürften die Aktivboxen ja nur einen Kanal abbekommen - das ist ja weniger als reines Mono.

Das jede Aktivbox nur einen Kanal 'abbekommt' ist völlig normal -- anders geht es eigentlich gar nicht (sinnvoll).
Du schließt ja auch bei passiven Boxen jeweils eine an den rechten und eine an den linken Kanal der Endstufe an, oder?


el_gerrito schrieb:
Ähm, wenn der VV zwei Cinch-Preouts hätte und 3 Aktivboxen dran kommen, warum bliebe dann einer frei?

Bei 2 Vorverstärkerausgängen gibt es 2xlinks und 2xrechts (jeder Cinch-Stecker hat + und - integriert).

Es kommt also eine Box an 'rechts' und zwei an 'links' -- oder umgekehrt -- und ein Anschluss bleibt leer (das ist kein Problem).

Mein Vorschlag wäre ja, statt der drei Boxen nur zwei zu betreiben. Dann hat man nämlich tatsächlich Stereo und nicht irgendwelchen Klangbrei -- vorausgesetzt, die Boxen stehen/hängen auch halbwegs so im Raum, dass sich ein Stereoeffekt einstellen kann. Und dann tut es wirklich jede Vorstufe...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 31. Mrz 2009, 16:01 bearbeitet]
el_gerrito
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mrz 2009, 16:31
Arghhh, ich ***** habe vergessen zu erwähnen, dass jeder Lautsprecher ein Zimmer bedient. Daher wäre ein Mono-Signal vermutlich das Maß der Dinge. Das hätte ich natürlich sofort hervorheben müssen (es geht ja nur um Ambiente-Musik...).

Ich habe schon ein paar mal gesucht, aber die meisten VV sind eher auf Phono ausgelegt...kannst Du mir da mal ein Beispiel-Geschäft zeigen? Ich habe z.B. mal bei hifi-regler und Hirsch-Ille geguckt, aber deren VV-Repertoire scheint wohl ausschließlich (teures) Phono-Angebot zu sein.

Grüße
Gerrit


[Beitrag von el_gerrito am 31. Mrz 2009, 16:33 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2009, 16:44

el_gerrito schrieb:
Arghhh, ich ***** habe vergessen zu erwähnen, dass jeder Lautsprecher ein Zimmer bedient. Daher wäre ein Mono-Signal vermutlich das Maß der Dinge

Das bekommst du m.W. aber auch nicht durch das 'einfache' Zusammenlegen beider Kanäle.


el_gerrito schrieb:
Ich habe schon ein paar mal gesucht, aber die meisten VV sind eher auf Phono ausgelegt

Nicht wirklich. Verwechsel das nicht mit externen Phono-Vorverstärkern. Es gibt schon noch etliche Hifi-Vorverstärker (bei Regler z.B. rund 20, nicht alle haben überhaupt einen Phono-Eingang!), allerdings liegen die neu zumeist in Preisregionen, die ich hier nicht für angebracht hielte.

Kombiniere doch mal bei eBay 'Vorverstärker' mit Denon oder Technics oder Yamaha (die liegen allerdings meist bei über 100 Euro) oder Onkyo etc. und ignoriere alle AV- bzw. Mehrkanal-Vorstufen. Das Angebot ist nicht gerade klein...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 31. Mrz 2009, 16:46 bearbeitet]
el_gerrito
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Mrz 2009, 16:56
Lieben Dank Jochen,

dann werde ich das so noch mal versuchen!

Beste Grüße
Gerrit
el_gerrito
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Apr 2009, 12:57
Hallo,

ich bin's noch mal: Ich habe nun etwas bei Ebay geschmökert. Ich habe allerdings eigentlich nur Geräte mit einem pre-out gefunden (z.B. bsp 1, bsp 2).
Ich möchte ja aber bis zu 3 Lautsprecher gleichzeitig betreiben. Wie macht man das mit Aktiv-LS generell? Pro Kanal eine Y-Weiche einstecken und dann könnte man 2 Aktiv-LS betreiben. Wenn ich dero 3 benötige, könnte ich ja in beide aufgesteckten Y-Weichen jeweils noch eine Y-Weiche einstecken, so dass ich pro Kanal dann 3 Cinch-Anschlussmöglichkeiten hätte. Sieht nicht toll aus, aber würde das funktionieren?

Viele Grüße
Gerrit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Aktivboxen mit SPDIF Eingang für 1000-2000?
Alex_Schäfer am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  17 Beiträge
gebrauchter Verstärker+Boxen oder Aktivboxen?
Horst-Schlemmer1987 am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker mit SPDIF & HDMI?
dektra1 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  6 Beiträge
[suche] stereoverstärker mit spdif
jamod570 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  4 Beiträge
Vorverstärker Aktivboxen
Satry am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  6 Beiträge
Lautstärkeregler für Aktivboxen
Darth_Ban3 am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  35 Beiträge
Aktivboxen oder Verstärker+Boxen für den "Dual CS 505-4" ?
reispiri am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  4 Beiträge
Brauche euren Rat: Lautspecher (evtl Verstärker) für den iPod
latinopinhead am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  28 Beiträge
Suche Stereo Receiver für Aktivboxen ohne Verstärker
ip13t am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  6 Beiträge
Oldscool Verstärker mit SPDIF Eingang ?
Hazze am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Renkforce

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.544 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedcailban
  • Gesamtzahl an Themen1.374.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.174.982