Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Qualitätsunterschiede CD/DVD Spieler

+A -A
Autor
Beitrag
soundhunter
Neuling
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 13:46
Hallo,

seit gestern werkeln bei mir ein Rotel 1062 Verstärker mit zwei Canton Karat M 90 im Wohnzimmer. Da mein Budget begrenzt ist, benutze ich aktuell als Quelle einen 3 Jahre alten DVD Player aus dem Baumarkt. Nach meinem Empfinden klingt das gar nicht so schlecht.

Macht es Sinn, dass ich den DVD Player demnächst mal gegen etwas "höherwertiges" tausche (z.B. Rotel RDV 1050) ? Oder ist der Klangunterschied vermutlich gar nicht so gravierend ? Hintergrund, warum ich gerne einen DVD Spieler statt einem CD Player betreiben möchte ist, dass ich gerne MP 3 abspielen möchte und ich es ganz praktisch finde, wenn alles in einem Gerät untergebracht ist. Wäre super, wenn mir hier jemand mal einen Rat geben könnte.

Außerdem würde ich mir gerne auch noch einen Tuner zulegen. Die Teile von Rotel sind allerdings im Preis ziemlich übertrieben. Könnt hier mir hier einen heißen Tipp geben ?

Danke und viele Grüße,
Marc
con_er49
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 14:38
@ mfries , ich bin zwar auch sehr neu hier .

Kann dir aber sagen das es schon etliches zu diesm Thema gibt .
Vielleicht schaust du dich erstmal ein wenig um .

Zum Thema Tuner .

Was soll der alles können ? Wie teuer darf der sein ?

Da hilft dir sicher ein Freund . *Google*
Dr._Dirt
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2006, 13:39
Hallo,

also ich würde generell von einem DVD-Spieler zur Musikwiedergabe abraten. Denn Du bekommst für den gleichen Kaufpreis einen CD-Spiler aus gleichem Hause der viel besser klingt.
Rotel bietet leider keinen reinen CD-Player mit MP3 Unterstützung an. Nur die DVD-Player (z.B. der von dir erwähnte) unterstützen das Format.
Allerdings hat der Marantz CD 7300 (reiner CD-Player, 450 EUR) eine MP3 Unterstützung und klingt richtig gut. Ist nur die Frage inwiefern er mit deinem Rotel harmoniert. Marantz klingt ja etwas voller und Rotel etwas schlanker. Aber müsstest du selbst zu Hause testen. Aus welcher Stadt kommst du denn?
pitufito
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jan 2006, 13:57
Hallo Marc,
was spricht dagegen, wenn Du den 3 Jahre alten DVD Player aus dem Baumarkt fuer das Abspielen Deiner mp3 benutzt und Dir bei besserer Budgetlage den RDC-1072 von Rotel goennst? Schon aus optischen Gruenden waere das eine Ueberlegeung. Und aufspielen tut der 1072 sehr gut. Es ist allerdings eine Menge Geld fuer einen CDP (UVP 899.-). Hin und wieder kann man aber gebrauchte Geraete bei gute-anlage.de, im audio-markt oder bei 1-2-3 finden. Das gilt auch fuer den Tuner RT-1080. Mich persoenlich wuerde es nach einer Weile aergern, wenn ich mir Geraete verschiedener Hersteller oder Baureihen gekauft haette. Und erfahrungsgemaess holt man dann diese Kaeufe nach und kauft zwei mal.
Saludos
Dr._Dirt
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jan 2006, 14:06
So wie Pitufito würde ich es persönlich auch machen. Auch wenn der Preis höher ist als eingeplant. Es lohnt sich.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 01. Jan 2006, 14:08
Hallo!
Das ein DVD-Player fürs gleiche Geld zwangsläufig schlechter klingt als ein reiner CD-Player ist als pauschale Aussage die m.E. schlicht und ergreifend nicht richtig ist. Nicht wegzudiskutierende Nachteile von DVDps wären allenfalls die längeren Einlese- und Zugriffszeiten, die schlechte Bedienbarkeit ohne Bildschirm und die empfindlichere Fehlererkennung die sehr viel leichter aussteigt als die der meisten reinen CDPs.Klare Vorteile sind die besseren Wandler, die Multinormfähikeit und das durch die hohen Stückzahlen erreichbare schlußenliche bessere Preis-Leistungsverhältniss. Dazu kommt das bis auf ein Verschwindend geringes Edelsegment über kurz oder Lang echte CDPs ohnehin aus dem Mark verschwinden werden und man als CDPs dann nur noch kastierte DVDs (Laufwerk und Pickup sind dann die gleichen wie bei den DVD-Playern) mit anderen Displays und veralter Wandlertechnik kombiniert im Normalen Marktsegment finden wird.

MFG Günther
con_er49
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jan 2006, 14:08
@ Dr._Dirt , da möchte ich dir widersprechen .

Da beide die gleiche Technik verwenden .

Zumeist auch die selben D/A Wandler haben .

Was den Bedienungs Komfort betrifft , da sieht es dann schon anders aus .

Da würde ich für die Anlage auch immer einen CD-Player nehmen .
Dr._Dirt
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jan 2006, 17:07
Also da würde ich dann einfach nur nach dem klanglichen Vergleich der Komponenten gehen. Ein NAD L53 klingt z.B. auch nicht so gut, wie ein NAD CD521i. Oder ein Marantz DV 4300 klingt nicht so gut wie ein 5001. Habe ich schon getestet und wurde auch von Fachzeitschriften schon öfters dargestellt. Ich rede aber natürlich nur von höherwertiger Elektronik. Ein Panasonic RV 32 (DVD-Pl.) klingt hier zu Hause auch besser als unser Pioneer 6-Fach CD Wechsler von vor 10 Jahren. Aber ein neuer audiophiler CD-Spieler klingt besser als ein gleichteurer DVD-Spieler aus gleichem Hause.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RDV-1062 gegen Rotel RCD 1072 welchen nehmen?
bautzel am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  13 Beiträge
Welcher DVD Player (Rotel oder Pioneer) ?
soundhunter am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge
DVD Player
1ikonti1 am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  5 Beiträge
DVD oder CD Player
xxberndxx am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  3 Beiträge
Macht ein DVD-Player für Stereo-Anlage Sinn?
tommiwe am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  13 Beiträge
DVD- oder CD-Player
Marlowe_ am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
hilfe!! lieber cd oder gleich dvd-player
flipper1 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  6 Beiträge
CD oder DVD Player?
Marco_P. am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
CD/DVD-Player
chriscolumb am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  3 Beiträge
CD oder DVD-Player
FranzWeilburg am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Rotel
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.488