Gute Beschallung fuer 25qm, amp / boxen / sub, bis 500 euro

+A -A
Autor
Beitrag
devurandom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 06:06
Servus,
situation is folgendermassen: ich besitze noch einen funktionsfaehigen denon pma 232 von meinem vadder. dazu noch 2 denon sc-f88 dreiwege boxen nenn/musikbelastung 50/80 watt.
der denon amp is en uralter stereo amp, macht allerdings in kombination mit den boxen schon ganz guten sound. da ich viel am rechner musik hoere und auch ab und zu mal en film gucke, wollt ich mir vielleicht das concept magnum e von teufel kaufen.

nun hoere ich vermehrt, dass der musikgenuss mit 5.1 sets sehr begrenzt ist. mir waere allerdings en sub schon wichtig, weil die boxen doch in den tieferen frequenzbereichen net viel hergeben.

der amp hat nur 4 klemmen fuer 2 LS-paare. da ich ein en ziemlicher noob bin, was hifi kram angeht.. kann ich an den zweiten ausgang en sub dranpacken? was is mit aktiven? muss nicht irgendwo die aufspaltung erfolgen.. also ab welcher trennfrequenz der sub spielt und wo die boxen?

mich wuerd also interessieren, ob an diesem stereo amp der betrieb von (aktiven / passiven) subs moeglich ist, und welcher fuer meine raumgroesse gut waere.

andernfalls: gibts gute standboxen in der preisklasse bis 200 euro? lohnen die sich an dem verstaerker?

mir waere ne loesung wichtig, bei der ich guten klang habe, weniger sinnlos hohen pegel oder brutalen bass, sondern einfach ein harmonisches klangbild, satte mitten und auch einen kraeftigen, aber wohldosierten bass.

im grunde bin ich also fuer jeden kreativen vorschlag, der nich allzu viel kostet, offen.

ich wuerd mich ueber feedback freuen..

danke im vorraus.

dev.urandom
T8Force
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 16:30
Hi,

also bei deiner Preisvorstellung denke ich nicht, dass du da etwas findest womit du glücklich wirst.

Wenn ich das richtig gelesen habe, hörst du hauptsächlich Musik. Wenn Das der Fall ist, würde ich vielleicht überlegen mir lediglich einen Stereo Receiver und ein Paar Frontlautsprecher anzuschaffen. Das wird mit dem Budget schon knapp genug.

Kleiner Tipp, wenn du gerne den Rechner am Receiver anschließen möchstest, dann mach das via optischem Kabel.

Gruß
Robert

P.S.: Wenn du doch ein vollwertiges 5.1 System haben willst, dass gut Stereo spielt, würde ich an deiner Stelle anfangen zu sparen und dann ersteinmal Receiver und Frontlautsprecher holen. Den Rest würdest du dann nach und nach anschaffen. Es will ja alles bezahlt werden.
staubi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2006, 20:04
Hallo,

ich würde es an Deiner stelle erstmal mit ein paar Standboxen
versuchen.
Denn ich glaube nicht, dass Du dann noch einen Sub benötigst.
Und Du musst bedenken, dass du für Standboxen nicht so viel
Leistung benötigst wie für Kompakte, da Stand-LS einen deutlich höheren Wirkungsgrad haben.
Hör dir doch z.B. mal die Wharfedale Crystal 40 an.
Die gibt es momentan bei www.lostinhifi.de für ca. 250€
Einfach mal losziehen und ein paar Standboxen anhören.

Wenn Du viel über deinen PC hörst würde ich Dir eine "Hifi"
Sounkarte empfehlen wie z.B. wie M-Audio Delta Audiophile 2496,
da ich nicht glaube das Dein Verstärker einen Digital eingang hat, ist ein guter Digital/Analog-Wandler sinnvoll.

Das ist natürlich nur eine Stereo-Lösung, wenn du sourround willst und trotzdem guten Stereo-Sound dann wirds teuer
Wie T8Force schon sagt vielleicht erstmal gute Stand-LS an dem alten Verstärker, dann nen AVR und dann noch drei weitere Boxen oder so

lg staubi


[Beitrag von staubi am 16. Jan 2006, 20:07 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 20:23
die vector 77 (mit versand und neu 250 euro) von magnat dürften deinen ansprüchen gerecht werden. das sind stands die eigentlich auch ohne subwoofer schon recht tief und laut können.

wenn dein alter verstärker noch funzt, kannst du den ja erstmals anschließen. wenn du auf 5.1 aufrüsten willst, kannst du dich mit dem restlichem geld ja mal nach nem surroundreceiver umsehen. marantz, denon, pio,...

als alternative würde ich die B&W dm 309 vorschlagen, geht bei ebay meist gebraucht für ca 450 bis 500 euro weg. aber dann wäre kein geld für weitere elekronik über. wenn du mit deinem verstärker zufrieden bist, könnte das eine gute wahl sein.

eine weitere alternative: mit dem geld (und deinem verstärker) zu einem hifi händler dackeln (am besten vorher termin machen) und dir vorführen lassen, was du aus deinem geld alles machen kannst.


[Beitrag von MusikGurke am 16. Jan 2006, 20:23 bearbeitet]
devurandom
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 00:50
jo hi,
wuerdest du sagen, dass die von euch genannten standboxen an meinem (alten) amp problemlos betrieben werden koennen?

wie gesagt, denon PMA-232, k.p. wieviel leistung er hat, an den LS ausgaengen steht 4-16 Ohm

waere ueber feedback dankbar.. koennt ja auch noch paar mehr vorschlaege machen bzgl. standboxen.
ta
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2006, 02:05
Den Denon kannst du sicher behalten solange er funktioniert und sauber spielt...

Hab mal gegoogelt, nichts dazu gefunden außer ner Ebay-Auktion mit 109 Euro Sofort-kaufen...
->Paß gut auf ihn auf und kümmer dich um neue Boxen....

Wie groß ist denn das Zimmer?
devurandom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jan 2006, 02:24
hi,
danke fuer deine antwort. sry, habs vergessen mitzuteilen:

25m^2

ich bin jetzt allerdings etwas von der sub idee abgekommen und hab ein thread im LS board gemacht:

---------> http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=11255
T8Force
Inventar
#8 erstellt: 17. Jan 2006, 12:03

ta schrieb:


Wie groß ist denn das Zimmer?


Lies doch einfach die Überschrift!
T8Force
Inventar
#9 erstellt: 17. Jan 2006, 12:13

devurandom schrieb:
hi,
danke fuer deine antwort. sry, habs vergessen mitzuteilen:

25m^2

ich bin jetzt allerdings etwas von der sub idee abgekommen und hab ein thread im LS board gemacht:

---------> http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=11255


Hi,

also wenn du es so machst wie ich es dir vorgeschlagen habe, dann wirst du nicht um einen neuen Receiver herumkommen. Es ist zwar aller ein wenig kompliziert und auch kostenaufwendig, aber es nützt dir wirklich nicht, wenn du jetzt z.B. 1 Paar Canton LE109 kaufst und an deinen alten Receiver anschließt. Ich denke nicht das er das packt.
Du musst dich also bei deinen Vorstellungen nach einem vernünftigen Receiver sowie für ein Paar ordenliche Standlautsprecher umschauen. Geh doch einfach mal in ein Fachgeschäft und lass dich beraten (damit meine ich jetzt nicht MM)

Gruß
Robert
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Jan 2006, 20:10

Geh doch einfach mal in ein Fachgeschäft und lass dich beraten (damit meine ich jetzt nicht MM)


eine gute idee. und zwar solltest du da mit deinem receiver hin.

die verstärker technik hat sich in den letzten jahren nicht mehr so groß geändert, du könntest also glück haben. wenn dein receiver (wie ich vermute) mit den aktuellen einstiegsmodellen mithalten kann: steck das komplette geld in boxen.

monitor audio, wharfedale, heco, magnat, kef,... what ever. hör dir einfach mal einige boxen an.
staubi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jan 2006, 22:38
Ich kann MusikGurke nur zustimmen.
Der Denon hat sicher genug power um ein paar Standboxen anzutreiben.
Wie schon erwänht brauchen Stand-LS weniger power
als kompakte, da der Wirkungsgrad von Stand-LS höher ist.
Und ein einsteiger AVR hat sicher nicht wirklich mehr power,
denn da müssen ja 5 Endstufen für den Preis drin sein...

hör Dir einfach ein paar Boxen an... den Marken möchte ich Elac hinzufügen, diese imho doch sehr netten Bass haben
Vielleicht hat ein Hifi-Händler noch ne ausgelaufene Serie da.

Einfach losziehen und anhören
Nimm Dir nen Kumpel mit, macht unmengen Spaß!
Und geh ruhig auch in Läden, wo Du denkst das kannste Dir
sowieso nicht leisten, meist haben die auch was günstiges
Auslaufmodell oder so da.

Und vergiss vorallem deine Lieblings-CD bzw. Musik nicht.

lg staubi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp, DAC bis 500?
leon123 am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  8 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
AMP bis 500? -> brauche hilfe
ToniMuc am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  2 Beiträge
Suche Komplettsystem bis 500 Euro
legendary9 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge
Flexible Lautsprecher für 25qm Altbau Beschallung
weesnich am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  4 Beiträge
Stereo-Boxen bis 500 Euro?
pascal29125 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  17 Beiträge
Gute Lautsprecher bis maximal 500 Euro das Paar.
Hififan777 am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  29 Beiträge
Subwoofer bis 500 Euro
CapitänKalle am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  11 Beiträge
Gute Ls bis 500 ? gesucht gern gebraucht
Robin_h_18 am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  22 Beiträge
Subwoofer bis 500 Euro
hucky50 am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSamSeo_
  • Gesamtzahl an Themen1.368.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.057.990