Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer bis 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
CapitänKalle
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2012, 10:53
Hallo zusammen,

ich habe jetzt einen Denon DRA 500AE Verstärker und KEF IQ30 LS. Bin sehr zufrieden damit nur fehlt mir etwas Bass. Kann mir jemand einen Sub empfehlen (bis 500€)? Und wie kann ich diesen sinnvoll anschließen an den Verstärker, da der kein Sub out hat!?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jan 2012, 11:35
hallo,

wie gross ist denn dein raum,
wie flexibel bist du mit der aufstellung des subs.?

canton sub 10,
nubert aw 441.

angeschlossen werden die subwoofer am verstärker wie normale lautsprecher ,
diese subwoofer besitzen sogenannte high level eingänge,
damit funktioniert das ohne probleme,

die akustische raumanpassung des canton kann einen grossen vorteil gegenüber anderen subs ohne darstellen,
gerade auch wenn man in der aufstellung nicht sooo flexibel ist.
da der canton nun auch reduziert angeboten wird liegt er auch absolut im budget,

gruss


[Beitrag von weimaraner am 01. Jan 2012, 11:50 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Jan 2012, 11:42
Moin und frohes Neues

Da gibt es genau zwei Möglichkeiten:

1. Du nimmst einen Subwoofer der einen High-Level-Input hat und schliesst ihn an die Lsp. Terminals B des Denon an.

2. Du orderst z.B. bei Teufel diesen Adapter:
http://www.teufel.de...eduzierer-p2051.html
Dann kannst Du quasi jeden Sub nutzen, der Verstärkeranschluss geht wie bei Punkt 1 von statten.

Empfehlenswerte Subwoofer für Musik sind mMn folgende Modelle:

http://www.hifi-schl...d975ad471f700214d212
http://www.justhifi....=ggshp4659&var=14004
http://www.idealo.de...-bowers-wilkins.html
http://www.idealo.de...-sw-110-klipsch.html
http://www.idealo.de...0_-sub-650-jamo.html
http://www.idealo.de...1_-sub-660-jamo.html

Käme auch Selbstbau in Frage?

Da mir aber wichtige Infos zum Raum, der Aufstellung und deinen Hörgewohnheiten fehlen, ist es etwas schwierig passende Vorschläge zu machen!
Allerdings sind die o.g. Subwoofer mMn die besten Modelle für Musik bis 500€, aber je nach Raumgröße und Pegelwunsch reduziert sich die Auswahl.

Saludos
Glenn
170V3R
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jan 2012, 14:23
Ich würde zur Liste noch den XTZ 99 W12.16 hinzufügen. Der lässt sich auch wunderbar an den Raum anpassen, falls es Kritisch werden sollte. Für Musik ist der sehr zu empfehlen.

lg Oliver
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jan 2012, 14:29
Gegen die von mir genannte Konkurrenz im CB wird er aber bei Musik ganz schön alt aussehen, zumindest sind das meine Erfahrungen.
Auch die neue Klipsch SW Serie gefällt mir etwas besser als XTZ, das sah vor einiger Zeit noch anders aus, aber die Konkurrenz schläft nicht.

Saludos
Glenn
170V3R
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jan 2012, 14:36
Ja vielleicht hast du recht und ich bin nicht mehr ganz auf dem Laufenden, trotzdem finde ich das XTZ sehr schöne und P/L technisch einwandfreie Subwoofer baut.

lg Oliver
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jan 2012, 14:50
Das habe ich auch nicht bestritten, aber die XTZ sind ja inzwischen auch schon länger auf dem Markt.
Auch wenn es manch einer nicht glaubt, aber Verbesserungen sind nach wie vor immer wieder mal möglich.
Zu dem entscheiden dann auch noch Faktoren wie Raum, Aufstellung und Hörgewohnheite, welcher Sub passt.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 01. Jan 2012, 14:52 bearbeitet]
CapitänKalle
Neuling
#8 erstellt: 01. Jan 2012, 15:38
Vielen Dank schonmal für die Antworten, ist schon eine gute Auswahl dabei.

Der Raum ist 30 qm groß und nahezu quadratisch. Der Hörabstand zu den Boxen beträgt ca 3m. Hörgewohnheiten sind gemischt, gibt keine spezielle Musikrichtung. Teilweise nutze ich die Anlage auch zum TV gucken. (70% Musik / 30% TV)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Jan 2012, 15:49
Es gilt zu beachten, das ein annähernd quadratischer Raum nicht gerade die besten Vorraussetzungen sind, die Moden lassen Grüßen.
Musst halt probieren wie sich ein Subwoofer in deinem Raum macht, eventuell solltest Du noch ein DSP wie z.B. den Antimode einkalkulieren.

Ebenfalls im Preisrahmen liegt noch der größere Bruder des Klipsch SW110, der für Film sicherlich eine gute Option ist.
Bei 30qm könnten die drei erst genannten Modelle, je nach Pegelwunsch, schon an ihre Grenzen kommen, insbesondere bei Film.

Du solltest die Favoriten auf jeden Fall zu Hause testen, es kann halt keiner hier vorhersagen, was Möglich ist.

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Jan 2012, 17:52
hallo,

das mit dem quadratischen raum muss ich leider bestätigen,

ein antimode wäre sicher eine sinnvolle ergänzung,
mit diesem budget aber nicht zu realisieren.

vllt greifen auch schon die anpassungsmöglichkeiten des canton sub 10,
würde ich mir testweise leihen,

gruss
CapitänKalle
Neuling
#11 erstellt: 02. Jan 2012, 18:36
Vielen vielen Dank,
jetzt habe ich eine eingegrenzte Auswahl und werde probieren mir mal einige davon
in der Praxis anzuhören!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer bis 500 Euro
hucky50 am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Kompaktanlage - bis 500 Euro
Jazzmatazz40 am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  8 Beiträge
Subwoofer bis 500 Euro ausschließlich für Musik
edrustu am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung Standboxen bis 500 Euro?
mexxx1981 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  12 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer bis 500 Euro für bestehende Anlage
dozer5000 am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  17 Beiträge
Bester Subwoofer 500 Euro
AimJan am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  8 Beiträge
Lausprecherpaar bis 500 euro
fredimac am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  29 Beiträge
lautsprecherboxen bis 500 euro
-kugel- am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  11 Beiträge
Komplettanlage bis 500 Euro
Dome020397 am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Klipsch
  • Denon
  • KEF
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.948