Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bester Subwoofer 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
AimJan
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2014, 21:02
Hey Community

Wie ich in anderen Threads bzw. Foren schon gesagt habe, wollte ich mir einen Subwoofer kaufen.

Mein Verwenden liegt bei Musik/Film...70% / 30%. Bei der Musik handelt es sich nur um sehr stark basslastige Musik wie Dubstep, Electro, Goa, House etc.

Erst wollte ich nur 200 Euro ausgeben, doch nach einigen Meinungen sollte ich doch lieber 500 Euro ausgeben.
Dabei ist mir aufgefallen, dass oft der SVS SB-12 NSD genannt wurde, von dem ich auch echt begeistert bin und schon viel positive Rückmeldung bekommen habe

Nur habe ich noch mal etwas recherchiert und finde folgende Subs auch noch interessant:

Also wie gesagt den SVS SB-12 NSD
Klipsch SW 112
Canton Sub 600
Jamo Sub 660
XTZ 99.W12.16

Welcher von den genannten Subs ist der beste ?



Achso und dieser wird an den Denon AVR X1000 angeschlossen und spielt zusammen mit den Dali Zensor 1. Und mein Zimmer ist so etwa 18-20 m² gross.

Danke schon mal an alle, die mir weiterhelfen
Hightone
Stammgast
#2 erstellt: 31. Okt 2014, 21:44
Ein Freund von mir betreibt folgende Kette

Mac -> iFi Dac Nano -> Dynaudio Focus A110 -> Jamo Sub 260

in einem 28 qm Raum
Auch er hört viel DnB, Dubstep ect pp

Ich war schon oft zu Gast, habe ihm die Kombi (DAC, LS, Sub) auch so zusammengestellt, und er bedankt sich ständig bei mir und grinst über beide Ohren..

Ich finde der Jamo 260 spielt schnell und tief genug für den Musikgenuß
174€ in weiß für Neuware war sein Kaufpreis. 400€ UVP des Herstellers.

Und mal ehrlich, in einem 18-20qm Zimmer mit Dali Zensor 1 LS, muss man echt nicht tiefer in die Tasche greifen...
Mehr Gewalt braucht man in dem Raum eh nicht, und vom musikalischen Standpunkt aus erfüllt der "kleine" Jamo auf jeden Fall sein Job.

Natürlich haben wir das System eingepegelt. Danach stellte sich heraus, dass der Jamo noch sowas von Reserven hat, der langweilt sich geradezu und schüttelt jede Abfrage mit nem müden Lächeln aus der Hüfte


[Beitrag von Hightone am 31. Okt 2014, 21:48 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2014, 23:12

AimJan (Beitrag #1) schrieb:
dass oft der SVS SB-12 NSD genannt wurde, von dem ich auch echt begeistert bin und schon viel positive Rückmeldung bekommen habe

Du besitzt den SVS also bereits, oder habe ich dich falsch verstanden ?

LG
AimJan
Neuling
#4 erstellt: 01. Nov 2014, 11:34
Oh da habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt.... Tut mir Leid

Also ich habe SVS SB-12 NSD noch nicht, aber den Empfehlungen anderer User nach zu urteilen bin ich schon sehr begeistert von dem Sub.
Nur wollte ich gerne wissen, welcher von den genannten der beste in der Preisklasse bis 500 Euro ist. Dem SVS sub mit eingeschlossen.
Oder vielleicht gibt es ja noch noch bessere, die aber gar nicht genannt habe
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2014, 11:50
Ist ja nicht schlimm, jetzt hast du es ja erklärt

Meiner Meinung nach gibt es da, genau wie bei anderen Lautsprechern, nicht "das Beste". Das hängt eben vom Raum, den Aufstellmöglichkeiten und dem persönlichen Geschmack ab.

Die Subwoofer aus deiner Liste sind sicher alle nicht schlecht, ich hatte etwa 5-6 Sub zu Hause und ca. weitere 10 bei Händlern und Bekannten gehört, für meine Gegebenheiten ist es dann der SVS SB 1000 geworden, das bedeutet aber nicht das es für dich auch SVS sein muss, leider ist es nicht so einfach und du wirst um selbst hören nicht herum kommen.

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Nov 2014, 11:55
für musik in einem kleineren raum wie deinem sind oft geschloßene »kleinere« subs sinvoller.
z. b. so einer
http://www.sg-akusti...s-Wilkins-B-W-ASW608
AimJan
Neuling
#7 erstellt: 02. Nov 2014, 17:05
Okayy dankee

Ja wie gesagt bei mir kommt es aufgrund meiner Musikrichtungen auf übertriebene Basswiedergabe an...die musik sollte die Bude zum Beben bringen

Und ich denke das kann man mit einem sub + dali zensor 1 erreichen , oder ?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2014, 19:12
Dann würde ich 2 mivoc Hype 10 G2 kaufen, kostet dich € 280.-

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bester vollverstaerker bis 500 euro
rib am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  24 Beiträge
Bester aktiv subwoofer für 200euro
michiholli am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  12 Beiträge
Subwoofer bis 500 Euro
CapitänKalle am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  11 Beiträge
Subwoofer bis 500 Euro
hucky50 am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer bis 500 Euro ausschließlich für Musik
edrustu am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker ~500 euro
Carsten1994 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  9 Beiträge
Kompaktanlage - bis 500 Euro
Jazzmatazz40 am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  8 Beiträge
500 Euro 2.1 mit Niveau
theluxdiver# am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  47 Beiträge
Stereo-Neuling; 25m² - 500 Euro
TURBOPRINZ` am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  32 Beiträge
Kaufempfehlung Standboxen bis 500 Euro?
mexxx1981 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Canton
  • Jamo
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins
  • Mivoc
  • Dali
  • Denon
  • Ultimate

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.697