Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pianocraft E700 / E600MKII

+A -A
Autor
Beitrag
kleinenbremer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jan 2006, 11:36
Hi!
Meine Mutter will sich ja wie neulich schon gesagt, eine Design Anlage zu legen. Eigentlich wollte sie schwarz, als sie sich jetzt bei Expert umgesehen hat, hat sie sich aber wohl doch in die PianoCraft E700 von yamaha verguckt(Ihr hattet ja schon die E300 empfohlen).

Erst mal zu der E700: Was haltet ihr von ihr? Ist es von großem Nachteil(zB bei defekt), dass sie alles in einem hat(optisch auf jedenfall besser bei uns)?

Der Händler meinte aber, dass die E600 MKII einen besseren Klang hätte, auch im Katalog wird die harmonische Verzerrung /Rauschen (was immer das ist) mit 0,007% doppelt so hoch für die 700er als für die 600er angegeben. Sagt das überhaupt was aus und wird man das wirklich hören? Wird schließlich nur fürs Esszimmer gebraucht.

Naja, jedenfalls wird es wohl eher die E700, wenn nichts extrem dagenspricht, da die 600 zu teuer ist.


Zum Preis: Bei Expert kostet die E700 399€, die E600MkII 499€.
Jetzt habe ich die E700 bei hififabrik.de für 339€ gesehen. Meint ihr, dass man damit beim Expert händler vielleicht noch mal 30 Euro Nachlass raushandeln kann?


Dann noch ne ganz blöde Frage: Im Katalog sieht man immer eine Box mit und eine ohne dieses "Flauschgitter". Kann man frei wählen, ob man das ab oder dranbaut?

Dann noch was zu den Kabeln: Wie weit kann man die Boxen wohl von der Anlage entfernt aufbauen? Kann man einfach ein längeres Kabel kaufen? Bei uns bräuchten wir wohl so 2.5 bis 3 Meter...

Schon mal vielen Dank, auch für die bisherigen Tips etc

Christian
Beckstar
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jan 2006, 12:50

kleinenbremer schrieb:

Dann noch ne ganz blöde Frage: Im Katalog sieht man immer eine Box mit und eine ohne dieses "Flauschgitter". Kann man frei wählen, ob man das ab oder dranbaut?

Dann noch was zu den Kabeln: Wie weit kann man die Boxen wohl von der Anlage entfernt aufbauen? Kann man einfach ein längeres Kabel kaufen? Bei uns bräuchten wir wohl so 2.5 bis 3 Meter...

Die Boxengitter kannst Du bei der Anlage einfach von den Boxen abnehmen und auch wieder dran machen.

Die Kabel kannst Du bei der Anlage auch austauschen. Evtl reichen da die mitgelieferten schon, aber ich glaube eher nicht.

Zu den anderen Sachen kann ich leider nichts sagen.
kleinenbremer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Jan 2006, 15:43
Dann wäre das ja schon mal geklärt;-)

Zur Kabellänge: Kann man 3 Meter Kabellänge gut machen, ohne dass die Qualität des Klangs leidet?
Na gut, ich schätze die Antwort wird Suchfunktion lauten, mache mich gleich mal auf die Suche, aber mein Internet ist doch so lahhhhhhhhhm.;-)

Christian
aiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Okt 2006, 19:53
Ich möchte sie mir auch kaufen und zwar wegen dem optischen Eingang. Die E600MKII kann ich im moment gar nicht online auffinden, ausverkauft???
con_er49
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Okt 2006, 21:04
kleinenbremer

Zum Preis: Bei Expert kostet die E700 399€, die E600MkII 499€.
Jetzt habe ich die E700 bei hififabrik.de für 339€ gesehen. Meint ihr, dass man damit beim Expert händler vielleicht noch mal 30 Euro Nachlass raushandeln kann?


Ich finde es etwas unfair . Sich bei einem Händler vor Ort beraten zu lassen . Um dann im Internet zu kaufen .

Sicherlich kannst du darauf hinweisen . Und bekommst dann die gewünschten LS - Kabel kostenlos dazu .


Zur Kabellänge: Kann man 3 Meter Kabellänge gut machen, ohne dass die Qualität des Klangs leidet?


Kannst du ohne Bedenken machen . Wenn es dann nicht 2 x 3m werden und die Boxen 6m weit auseinander stehen .
mathi
Stammgast
#6 erstellt: 18. Okt 2006, 23:07
Hallo,

ich habe selbst die E700 und war überrascht, dass das kleine Ding so gut klingt.

Kabel sind auch dabei ( 2x4m ), die reichen völlig aus.

Aber für 399,- würde ich sie nicht kaufen, hab meine bei ne´m "RedZack" laden für 349,- geholt.
Bei hirschille.de hab ich die später für 298,-EUR gesichtet.


[Beitrag von mathi am 18. Okt 2006, 23:08 bearbeitet]
highfly
Stammgast
#7 erstellt: 19. Okt 2006, 15:54
Hi

Ich haber die E-700 ebenfalls und bin begeistert. Sie klingt sehr neutral und ausgewogen und auch im Bassbereich geht für die Boxengrösse noch einiges...

Übrigens: Dass du die E-600 nicht mehr finden kannst, liegt daran, dass die soeben abgelöst worden ist.

Gruss
highfly
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Yamaha (PianoCraft E600mkII+Sub)
ASE46 am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  6 Beiträge
Unterschiede Yamaha Pianocraft E600Mk II und E700 ?
Grevier am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  8 Beiträge
yamaha Pianocraft e700 oder Onkyo cs-v 815
LABE am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
Boxen für Yamaha RDX E700
pianocraft7 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  7 Beiträge
Unterschiedliche Versionen Yamaha PianoCraft
Terrence am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  8 Beiträge
Subwoover zu Yamaha PianoCraft
rob_kn am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  8 Beiträge
Yamaha Pianocraft E 700
zzztwister am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  2 Beiträge
Onkyo oder Pianocraft`?
Cyber123 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  17 Beiträge
Welche Yamaha Pianocraft?
robaertblack am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  2 Beiträge
pianocraft
Jogi_Bär am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedMettzofortemusik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.266