Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschiedliche Versionen Yamaha PianoCraft

+A -A
Autor
Beitrag
Terrence
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2006, 14:29
Hallo,

ich möchte mir eine Yamaha PianoCraft zulegen.
Ursprünglich wollte ich die Version "CRX-E600 MK II" zulegen.
Jetzt ist mir aufgefallen, dass es offensichtlich eine neuere Variante gibt, nämlich die "E700".
Kann man erwarten, dass dieses neuere Modell vom Klang her genauso empfohlen werden kann wie die "E600"?
Und was ist der Unterschied zwischen "CRX-E700" (ca. 330 EUR) und "RDX-E700" (ca. 400 EUR)?
Für die Klärung meiner Unklarheiten wär ich sehr dankbar.

Vielen Dank im voraus und viele Grüße

Terrence
der_rudi
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 13. Jan 2006, 20:27
Hallo !

Hab seit Montag die Pianocraft E600 MKII, und bin schwer begeistert. Hat einen super Klang und klasse Verarbeitung :prost. Das Bild bei DVD-Ausgabe auch gut, konnte ich aber bisher nur auf einem 36 cm TV testen. Mehr Infos kommen demnächst, werde dann noch einen ausführlichen Erfahrungsbericht dazu schreiben(wenn ich mal Zeit hab... Zivi ).
Also für jmd der nur ein kleines Zimmer (bei mir nur 7 m2) beschallen will, und vielleicht hin und wieder mal eine DVD, ist diese Anlage sicher mit das beste, dass man neu um diesen Preis bekommt.

Um zu deiner Frage zu kommen: Die Modelle aus der E700er Serie scheinen eine schwächere Ausgangsleistung zu haben (laut dem Händler meines Vertrauens), probehören konnte ich sie jedoch leider nicht. Auf der offiziellen Yamaha HP findet sich seltsamerweise auch garnichts über diese Anlage, auf Händlerseiten scheint sich das aber zu bestätigen: E700: 2*30W, E600 MKII: 2*60 W.
Über Anschlussmöglichkeiten bzw Unterschiede zwischen CRX und RDX findet sich nichts...
Ich würde, wenn möglich mir beide Anlagen ansehen und probehören. Ansonsten sprech ich eine Kaufempfehlung für die E600 MKII aus !

mfg der_rudi

P.S.: Das Problem der störenden Laufwerksgeräusche bei der E600, von dem manche Benutzer berichteten, scheint bei der E600 MKII behoben zu sein, ich konnte jedenfalls keine derartigen Geräusche feststellen, und ausserdem spielt die MKII nun auch DivX codierte Filme ab.
nashman89
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jan 2006, 14:00
Hallo,

das mit der niedrigeren Ausgangsleistung der E700 stimmt. Sie hat tatsächlich nur 2*30W statt 2*60 bein der E600. Ich spiele auch mit dem Gedanken dein E E700 zu kaufen, weil das Verhältnis Preis/Austattung meiner Ansicht nach am besten ist von allen Pianocraft anlagen. Aber vorher möchte ich Sie unbedingt Probehören, hatte nur bisher keine Gelegenheit dazu.
sound67-again
Gesperrt
#4 erstellt: 14. Jan 2006, 14:07
In Consumerforen haben sich schon etliche Besitzer der "700"er Variante beklagt, dass das DVD-Laufwerk viel zu laut und unzuverlässig sei. Das scheint bei der "600"er nicht der Fall zu sein.

Gruß, Thomas
der_rudi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Jan 2006, 18:49
Hallo!

Das Problem mit dem Laufwerksgeräusch scheint nur bei der E600 MKII (!!!) zu sein. Bei der alten Version (E600) anscheindend nicht. Also aufpassen beim Kauf !

mfg der_rudi
Terrence
Neuling
#6 erstellt: 15. Jan 2006, 00:50
Hallo,

vielen dank für die zahlreichen Antworten !

Leider hab ich festgestellt, dass die E600-Serie laut Hersteller-Angaben nur "+" DVDs abspielen kann, während die E700 auch Minus-Scheiben abspielt. Ich habe bereits eine recht große Sammlung an Minus-Scheiben...
Andererseits wurde in einem ähnlichen Thread die E600 beim Probehören der E700 vorgezogen.
Ich stecke also etwas in der Zwickmühle.

Nette Grüße,

Terrence
der_rudi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Jan 2006, 19:44
Hallo!

Also laut Anleitung der E600 MKII "dient das Gerät für die Verwendung mit DVD-Videos, Video-CD, Super Video-CD, Audio-CD, CD-R, CD- RW, DVD+RW, DVD+R, DVD-R, DVD-RW, DVD-RW (VR-Format)"

"-DivX - Videomaterial auf CD-R/RW, DVD+R/RW, DVD-R/RW
-Doppelschichtige Video-DVD/DVD+R
-CD-R, CD-RW, DVD- +R/RW, DVD-R/RW (VR-Format) können erst abgespielt werden nachdem sie finalisiert worden sind."


mfg der_rudi
phreak83
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2006, 00:48
Hi,

habe ne Piano Craft E600, und auch das DVD Laufwer hat leider ein sehr hohes Geräusch. Das ist sehr schade und sollte in der Preisklasse auch nicht mehr vorkommen.

Nach dem Probehören würde ich die 600er empfehlen, der 700er fehlt es doch an Volumen.

Momentan ist die alte 600er schon z.T. für 370 zu bekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
Yamaha Pianocraft
E-Lock am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft
Kazhal am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  15 Beiträge
Yamaha Pianocraft E 330 oder Klipsch Igroove HG?
josephtura am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  4 Beiträge
Yamaha Pianocraft 400
five_angel am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  6 Beiträge
Subwoofer für Yamaha Pianocraft
mani4106469 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
YAMAHA Pianocraft vs Denon
braun_bär am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  3 Beiträge
Erfahrung Yamaha PianoCraft E400
meisterhoerer am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  14 Beiträge
YAMAHA---PianoCraft---oder ähnliches...
gugsi am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  9 Beiträge
Subwoover zu Yamaha PianoCraft
rob_kn am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011