Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha PianoCraft RDX-E600

+A -A
Autor
Beitrag
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2006, 21:22
Hallo allerseits,

ich suche eine anlage bis maximal 400,- Euro.
Bei meiner suche bin ich auf die Yamaha PianoCraft RDX-E600
gestoßen. Die Anlage wird hier im forum ja durchaus empfohlen . Da die Anlage erst wieder ab april lieferbar sein soll, ich aber jetzt eine suche bin ich noch auf eine andere idee gekommen und wollte mal wissen was davon zu halten ist.
also ich dachte mir ich nehm einen DVD Player z.B.den Pioneer DV-585-A und nehm dazu noch Aktiv Boxen. Einen günstiger Tuner kommt später dazu
Was ist davon grundsätzlich zu halten? DVD Player & Aktiv Monitor Lautsprecher ?
Der DVD Player dient natürlich auch als CD Player
Vielen Dank

Ich bin für alle Ideen vorschläge dankbar
gruß henning
Stutz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Feb 2006, 15:30
Generell gar nix Was sollen das denn für Aktivlautsprecher sein? Du brauchst doch nen vernünftigen Verstärker um "Musik" zu hören. Sag halt mal was du ausgeben willst, was du für Musik hörst und wo die Anlage steht (größe des Zimmers). Und das mit der Piano Craft kann ich nicht nachvollziehen. Hab mir selbige vor 1 Woche gekauft


MfG

Stutz


Oh Preis steht ja drinn Sorry


[Beitrag von Stutz am 16. Feb 2006, 15:31 bearbeitet]
hifi-linsi
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2006, 15:44
Also für 400.-- Stutz wirst Du nichts Besseres bekommen. (Meine Meinung)
Hast Du schon mal unter ww.hifi-fabrik geschaut.
Stutz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Feb 2006, 15:58
Dann eben doch die Piano Craft.

Oder...


Yamaha RX-496RDS ca 200 Euro
B&W DM602s3 ca 250 Euro
Yamaha CDX-396 ca 130 Euro


Eben nich alles auf einmal. Aber falls die 400 auf keine Fall überschritte werden sollten, is die Pianocraft die richtige Entscheidung. Hab sie im Mom. laufen. Klasse Teil Da isse...

http://img500.imageshack.us/img500/2286/sa4000019ue.jpg


[Beitrag von Stutz am 16. Feb 2006, 16:28 bearbeitet]
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Feb 2006, 17:19

Stutz schrieb:
Generell gar nix Was sollen das denn für Aktivlautsprecher sein? Du brauchst doch nen vernünftigen Verstärker um "Musik" zu hören. Sag halt mal was du ausgeben willst, was du für Musik hörst und wo die Anlage steht (größe des Zimmers). Und das mit der Piano Craft kann ich nicht nachvollziehen. Hab mir selbige vor 1 Woche gekauft


MfG

Stutz


Oh Preis steht ja drinn Sorry


ich hätte wohl erwähnen sollen, dass ich keine ahnung hab.
ich dachte bei den monitorlautsprechern an nix konkretes
vom Preis dachte ich an die http://www.musik-ser...-prx395753208de.aspx
sind Monitore grundsätzlich nicht fürs musikhören daheim geeignet? zum Zimmer,das ist keine 20m² groß. Ich höre so ziemlich alles von Klassik bis Pop mag auch basslastige sachen.
Die Anlage mag ja durchaus verfügbar sein, bloß möchte ich sie nach möglichkeit in silber und nicht in gold bzw. schwarz.
Dazu muß ich noch sagen, die politik bei yahama ist mir ein rätsel. ich rief an um mich zu erkundigen wann die anlage wieder lieferbar sei. Die Frau am Telefon wollte mir unter keinen Umständen Auskünfte dazu geben und verwies mich auf den Händler meines Vertrauens. Den hab ich natürlich nicht.Jeder Händler gibt andere Lieferzeiten an. Einige sagen die Lieferung steht schon länger aus und werde voraussichtlich april kommen. Andere melden 2 Wochen.
Was ist das mit yamaha haben die keine interesse daran den leuten was zu verkaufen ?!! gehts denen zu gut?!

Die DVD Funktion ist mir wichtig hast du die schon getestet ?
also die 400 Euro sind schon eigentlich zuviel ich dachte zuallererst an dieses teil
http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=UX-GD6E&catid=100014

die gibts schon für 140 Euro dann hab ichs bei Saturn gesehn und war vom optischen schon entsetzt. Wahrscheinlich könnte ich auch mit dem Klang leben ich kenn nix besseres
ausserdem geht das ja gar nicht bei saturn sich eine anlage anzuhören ohne dabei von allen seiten von lärm gestört zu werden.
allso falls jemand noch eine Idee hat immer her damit
uherby
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2006, 17:28
Hallo Quadrophonia,

bin auch seit gut drei Monaten Besitzer der Pianocraft und bereue es keinen Tag. Ist zwar nur als Zweitanlage in meinem Homeoffice. Aber ich kann mich Stutz nur anschließen.

Derzeit findest du nix Besseres in der Kategorie bis 400,- € im Mikro-Format, was so gut klingt, eine hervorragende Verarbeitung aufweist und später auch als Einzelkomponente in eine andere Anlage problemlos integriert werden kann.

Einziger Wermutstropfen: Das CD- und auch das DVD-Laufwerk sind leider etwas zu laut. Beim Abspielen hört mein ein vernehmliches Surren, das aber nur aus einer Entfernung von unter 1 Meter vernehmbar ist.

Ich hab meine bei redcoon gekauft. Die haben übrigens deine Gesuchte in gold auf Lager und innerhalb von 24 Std. versandfertig. Der Preis ist auch sehr gut. Also - von wegen, nicht lieferbar. Da will dir einer nen Bären aufbinden.

uherby


[Beitrag von uherby am 16. Feb 2006, 17:35 bearbeitet]
GlobalPlayer
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2006, 17:41
hallo,
ich habe auch die Pianocraft in der Küche: schön, klein und lauter als die Dunstabzugshaube
jeden cent wert; als ich im Laden gesagt hab', ist nur für die Küche, hat der Verkäufer die Welt nicht mehr verstanden
was will man/frau mehr?

mfG
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2006, 17:44
also dann wird das gute teil wohl gekauft bloß wo ?
Wer weiß was ? Wo gibt es die Anlage in SILBER?
uherby
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2006, 17:50
@ quadrophonie,

wenn du mal googlest, wirst du fündig. Hab's für dich mal getan.

In silber ist die Anlage im Zulauf und die nächsten Tage lieferbar bei:

http://www.technikdi...erer=Idealo_VKNR_483

Der hat sie sogar auf Lager:

http://www.tiefstpreise24.de/de/pro.php?id=2108&r=evendi

Für die Sucherei krieg ich jetzt nen Bier. Denn ich finde garantiert noch mehrere, die das Teil sofort rausschicken können.

uherby


[Beitrag von uherby am 16. Feb 2006, 17:54 bearbeitet]
Stutz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Feb 2006, 17:55
Zum Thema lautes Laufwerk is mir nur bekannt, das das bei´m Vorgänger so ist. Ich hab die RX-E 600MKII. Hier sind ein paar sachen bearbeitet worden, incl, das DVD Laufwerk.


MfG

Stutz
uherby
Inventar
#11 erstellt: 16. Feb 2006, 18:00
@stutz,

seit wann ist die MK II-Version denn auf dem Markt? Ist dir das bekannt?.

uherby
Stutz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Feb 2006, 18:09
@uherby müsste Herbst 2005 gewesen sein.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-398.html

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


Hier steht was sich u.A. verändert hat.


MfG

Suttz
uherby
Inventar
#13 erstellt: 16. Feb 2006, 18:21
@stutz,

danke für den Link. Da ich nicht die 600er sondern die 400er habe, hat es mich insofern eben interessiert. Die Änderungen betreffen hier anscheinend besonders die 600er-Serie und weniger meine Komponete, da ich diese Mängel (ausgenommen ein sehr leises Surren des CDP) nicht habe.

uherby
deepmac
Inventar
#14 erstellt: 16. Feb 2006, 18:36
Hat die goldene pianocraft auch das bernsteinfarbene display? hab da nirgends info gefunden
Stutz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Feb 2006, 19:16
Wieso Bernsteinfarben?

Beide Display´s sind Blau.
KaBo78
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Feb 2006, 23:06
Ich bin selber seit 2 Wochen auf der suche nach einer
Pianocraft E600 MK2.Diese ist wirklich derzeit nirgends in
Silber lieferbar ,selbst wenn irgendwo noch lagernd im Netz steht.Im Laden wollen die 499€ haben ,was definitiv 100€ zuviel sind.Wenn noch jemand nen Tip hat im Raum Regensburg bis München bitte schreiben.

Stutz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Feb 2006, 09:58
@KaBo78

Also ich kenne ein Hifi Geschäft, wo sie sie zu Mindest in der Vorführung stehen haben, so wie du sie gern hättest. Glaube aber im Lager haben die sie auch noch. Ist ein renomiertes Geschäft das es seit fasst 30 Jahren im Rhein-Main Gebiet gibt. Die haben leider keinen Online-Shop. Aber wenn du dort anrufst schicken sie sie dir vieleicht zu.

Hifi Profis Darmstadt

06151/17100

www.hifi-profis.de

MfG

Stutz


[Beitrag von Stutz am 17. Feb 2006, 10:02 bearbeitet]
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Feb 2006, 11:18

Stutz schrieb:
@KaBo78

Also ich kenne ein Hifi Geschäft, wo sie sie zu Mindest in der Vorführung stehen haben, so wie du sie gern hättest. Glaube aber im Lager haben die sie auch noch. Ist ein renomiertes Geschäft das es seit fasst 30 Jahren im Rhein-Main Gebiet gibt. Die haben leider keinen Online-Shop. Aber wenn du dort anrufst schicken sie sie dir vieleicht zu.

Hifi Profis Darmstadt

06151/17100

www.hifi-profis.de

MfG

Stutz

Vielen Dank für die Mühe
hab angerufen aber der Preis liegt bei hifi profis mit 479 Euro über meinem Limit
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Feb 2006, 20:32
ich hab mir die pianocraft heut nochmals bei Saturn angehört und empfand
den Klang etwas "höhenlastig". Irre ich mich da oder ist das tatsächlich so ? Wie ist das überhaupt mit dem Hören aus nem verkaufsregal heraus kann man davon ausgehen das die lautsprecher zuhause besser klingen werden ?


Was mich immer noch interessiert ist, was an aktiven Monitorlautsprechern negativ ist bzw. worin unterscheiden die sich den im Klang zu passiv lautsprechern ? die werden ja wohl hauptsächlich bei musikproduktionen verwendet und da ist der Klang doch wohl entschieden wichtig
Stutz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Feb 2006, 21:40
@Quadrophonia

Ob dir die Anlage zu höhenlastig ist, musst du für dich selbst entscheiden. Ich finde eher das die Hochtonwiedergabe für den Preis überdurchschnittlich gut ist :). Ist aber Geschmackssache.

Was das Klangbild im Markt und zu Hause angeht, Hifi Anlagen klingen in der Regel zu Hause wesentlich beser als im Geschäft (größerer Raum, Nebengeräusche, enorme Deckenhöhe, ablenkung, Umschaltpulte, etc.). Sowas gibts zu Hause eigentlich net

An Aktivlautsprechern ist generell nichts negatives. Nur kann man dann meiner Meinung nach nicht von ner Hifi Anlage sprechen. Du hast dann eben keinen richtigen Verstärker, sprich keine besonders gute Ausgangsleistung. Also auch nicht so einen satten Klang. Es gibt auch einen Unterschied zwischen Studio Monitor und Aktivem Studio Monitor. Oft wird zum Musik abmischen die JBL Control verwendet. Die ist aber Passiv klingt eben einfach besser. In einem Studio befindet sich der Lautsprecher meist auch in direkter Nähe zur Person einfach um ein exates Bild von der Musik zu bekommen. Zu Hause ist das normalerweise nicht der Fall



MfG

Stutz
phreak83
Stammgast
#21 erstellt: 18. Feb 2006, 19:06
@ all die ein Piano Craft haben

Wollt noch sagen es lohnt sich sehr das beigelegte LS Kabel durch ein anderes zu ersetzen.

Hab meins durch ein 2x2,5er OFC von Oehlbach ersetzt, dass ich noch übrig hatte und das bringt einen hörbaren Unterschied, den wird jeder merken.

Die Anlage gewinnt nochmal hörbar an Klangvolumen.
hifi-linsi
Inventar
#22 erstellt: 20. Feb 2006, 08:36
Kann ich nur bestätigen, Orginal -LS-Kabel weg. Habe bei einem Kumpel die Sommerkabel SP 225 verwendet, ausserdem noch das Cinchkabel zwischen CD und Receiver verbessert.
Bringt echt einiges ! Einfach mal probieren.
negon
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Feb 2006, 12:06
Moin,

die Anlage ist z.B. bei netonnet lieferbar. Habe sie selber dort letzte Woche bestellt und bekommen und zwar in Silber.

Ansonsten kann ich mich nur anschließen, für den Preis das Optimum and Qualität, Funktionalität und Klang.

Negon
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Feb 2006, 15:07

negon schrieb:
Moin,

die Anlage ist z.B. bei netonnet lieferbar. Habe sie selber dort letzte Woche bestellt und bekommen und zwar in Silber.

Ansonsten kann ich mich nur anschließen, für den Preis das Optimum and Qualität, Funktionalität und Klang.

Negon


Gute Nachrichten Negon ich hab nochmals angerufen tatsächlich auf lager


Es wurde erwähnt, dass die Anlage durch Wechseln der Kabel
besser klingt.
Ist es da relativ egal was man nimmt, solange man auf den Durchmesser achtet oder was heißt
2x2,5er OFC von Oehlbach
?
Vielen Dank allen für die Hilfe bis dahin

Henning
phreak83
Stammgast
#25 erstellt: 20. Feb 2006, 15:21
Ja genau das bezieht sich auf den Durchmesser, OFC bedeutet Sauerstofffreies Kupferkabel.

Denke 2x2,5 reicht da auf jeden Fall aus, den Unterschied hört jeder zum mitgeliefertem Kabel.

Wie hochwertig das Kabel sein soll...

...da kann wieder Stunden drüber diskutiert werden
phreak83
Stammgast
#26 erstellt: 20. Feb 2006, 15:33
Ach ja hab ich noch vergessen, was richtig fetzt ist wenn ihr noch nen Subwoofer an die Anlage dran hängt.

Hab mal meinen Canton AS 20 mit angeklemmt, das sind nochmal Welten. Der Sub bringt noch einiges an Dynamik, vor allem passt er sich auch sehr harmonisch in das Klangbild der Yamaha ein.

Da die Anlage aber nur neben dem Bett steht, war das nur zum Testen, der Sub ist einfach zu Schade um ihn unters Bett zu legen
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Feb 2006, 22:20
so ich hab das gute teil durch negons tip mit netonnet doch noch in silber bekommen vielen dank nochmals
ich bin vom klang auch ziemlich überzeugt aber es gibt doch etwas was ich hoffe durch andere ls-kabel ändern zu können.
und zwar klingen die lautsprecher nicht so gut bei leiser musik bzw. wenn man musik leise hört.lässt sich das durch andere kabel beheben ? falls ja, bitte ich um empfehlungen bis 5 €uro der meter. ( oder ist der betrag zu niedrig angesetzt ?
was mir sonst noch so aufgefallen ist.

schneller vorlauf läuft einfach endlos weiter wenn mal gedrückt wurde. liegt das am dvd lw ?
naja und die fernbedienung in doppelter ausführung hätte man wohl auch besser lösen können aber besser als gar keine und so träge bin ich noch nicht
insgesamt finde ich ist das dvd laufwerk etwas langsam aber
auch damit kann ich leben
phreak83
Stammgast
#28 erstellt: 28. Feb 2006, 22:30
Also 5 Euro ist meiner Meinung nach viel zu hoch angesetzt.

Hab mal Kabel hier bestellt

http://www.vgm21.de/...f8b8b8f5ee3.68636406

War für den Preis ein sehr gutes Kabel, würde mir da 2,5er Kabel bestellen, sowie ein besseres Chinch Kabel.

http://www.vgm21.de/...chvendor/-/listtype/


Selbst das billige Kabel für 3,50 ist schon viel besser als das Orginal.

Denke so kannst du sie Anlage für 15 Euro vernünftig umrüsten ohne es zu übertreiben. Den Unterschied hörst du mit Sicherheit sehr deutlich.
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 03. Mrz 2006, 14:26
sodele ich war jetzt mal bei saturn um zu schauen was bei denen die kabel so kosten.
Der Verkäufer verstand nicht warum ich mir überhaupt andere Kabel kaufen wollte und meinte dann, dass sich so was nur bei größeren Lautsprechern bzw. Anlagen hörbar machen würde. Ich hab mir dann aber 2X1m 2X1,5mm² Oehlbach Kabel gekauft. Hat 2,60 €uro gekostet. Tja was soll ich sagen ich hör keinen Unterschied. Liegt das jetzt daran, dass ich das falsche kabel
weil zu billig gekauft hab oder hat er tatsächlich recht und man hört keinen unterschied. Steinigt mich bitte nicht.
Ich ärgere mich sowieso, dass ich nicht einen rest genommen habe der da rumlag für 5 €uro (rattle snack 2X3mm²)
Gibt es da Werte ab wann man welchen Kabeldurchmesser nimmt?
Ist dicker in dem Fall besser?
phreak83
Stammgast
#30 erstellt: 03. Mrz 2006, 15:26
Also bei mir war es sehr deutlich zu hören, aber ich hab auch 2,5er genommen, das hättest du dann vllt auch besser gemacht.

Aber dazu kommt, dass es ja nur persönliche Eindrücke sind...
Quadrophonia
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Mrz 2006, 20:10
@phreak83

mal schaun vielleicht hol ich mir den Rest rattle snack noch

Für alle die es noch interessiert. Den DVD Player kann man wie wohl auch bei den normalen Yamaha DVD Playern DVD-S540 und DVD-S550 zum Regionen-Allesfresser machen. Lade öffnen mit der Fernbedienung 9 9 9 9 0 eingeben letzte Ziffer steht für die Region 0= Regionfree und die lade wieder schließen


[Beitrag von Quadrophonia am 03. Mrz 2006, 21:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha PianoCraft RDX-E 700 Kaufberatung
cornholio2511 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  15 Beiträge
PianoCraft E600
Graupe am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  9 Beiträge
denon d-m33 oder pianocraft e600
cpt._trips am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  2 Beiträge
Pianocraft E600/700 oder echte Alternative?
Dr._Weißnich am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  5 Beiträge
Pianocraft e600
PalmerX am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  14 Beiträge
Pianocraft E400 oder E600?
roman80 am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  6 Beiträge
Yamaha Pianocraft E600 oder warten
jblti3000 am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  3 Beiträge
CD-Klangunterschiede zwischen PianoCraft E400 und E600
zeus.berlin am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
Suche Tipps zu Yamaha Pianocraft oä
TimmThaler am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft MCR-E600 für meine Zwecke geeignet? Preis ok?
Ezreef am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.207