Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoover zu Yamaha PianoCraft

+A -A
Autor
Beitrag
rob_kn
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2005, 15:29
Hallo zusammen,

nach langem lesen und überlegen habe ich mir heute die Yamaha PianoCraft E700 bestellt :-)

Nachdem ich die E400 beim Mediamarkt gehört habe war ich vollends überzeugt, diese hat ALLE anderen klanglich übertroffen, z.T. auch teurere Kompaktanlagen von Denon und JVC.

Ich hoffe nun dass die E700 einen ähnlich klaren Sound macht wie die E400 obgleich der Tieftöner einen um 2cm kleineren Durchmesser hat und auch der Reciever "nur" 2x30W (statt 2x60W bei der E400) hat.

Wegen des Preisunterschieds von über 160€ (Bei 329€ sind 160€ immerhin knapp die Hälfte) viel die Wahl auf die E700.

Beide Anlagen besitzen einen Ausgang für einen Subwoover. Hat jemand eine Empfehlung welcher da gut passen würde? Vorzugsweise von Yamaha, vielleicht ein Modell dass es schon gebraucht gibt.

Übrigens gibt es seit neustem ein Kurztest zu dem Gerät.
http://www.yamaha-se...E700_Stereo12-05.pdf
Ich hatte bisher ewig nach einem solchen Test gesucht.

Beste Grüße
Rob
sportyrider
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2005, 13:25
Habe selbst die kleine Piano-Craft als "Küchenanlage" dort reicht mir der kleine "Subwoofer" von Yamaha, M.e. ist die "kleine" mit der "grossen" Piano-Craft nicht wirklich vergleichbar ist fehlt doch ein wenig.........

Gruß Markus
rob_kn
Neuling
#3 erstellt: 04. Dez 2005, 18:06
Hi Markus,

hast Du mir eine Typenbezeichnung des Subs? Ich brauch die Anlage nicht um eine Party zu schmeißen sondern um in meinen 14m^2 Schlaf/Arbeitszimmer Musik zu hören und DVDs zu schauen. Hoffe die reicht dazu aus, die E400 hätte das dicke.

Bist Du mit der E700 zufrieden oder trauerst Du der E400/600 nach? Was meinst Du mit, "fehlt doch ein wenig..."

Schöne Grüße vom Bodensee
Rob
sportyrider
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2005, 22:08
Also Subwoofer, den alten YST-SW 45.

Also ich habe mit bewusst die E 700 für die Küche gekauft, mit dem Subwoofer zusammen, kann man dort auch "Herrenabende" gut beschallen .

Ohne Subwoofer fehlte m.E. ein wenig an Fundament, jetzt geht es aber.

E 400 ist im besitz meiner Freundin und wird ohne Subwoofer betrieben, das geht hierbei aber ganz gut.

Muss aber gestehn, das ich von meinen guten alten KS-Aktiv-Monitoren im Wohnzimmer verwöhnt bin.

Ich glaube aber, dass Du mit einem kleinen Subwoofer im Verbindung mit der E 700 zurechtkommen wirst.

Gruß Markus
rob_kn
Neuling
#5 erstellt: 04. Dez 2005, 22:21
danke für die antwort und den tipp mit dem sub.
40-50€ bei Ebay ist gut. Zunächst warte ich aber mal ab bis die kleine da ist
Kann die 7 tage lieferzeit gar nicht erwarten.
Scottie33
Neuling
#6 erstellt: 05. Dez 2005, 19:34
Hallo rob_kn,
habe mich nach langem Überlegen nun auch für die PianoCraft E700 entschieden. Hast Du bei HiFi-Components bestellt?
Da ich dort mit den "7 Tagen Lieferzeit" vor kurzem schon schlechte Erfahrungen gesammelt habe (es wurden 14 Tage), wäre es interessant, ob der Shop bei diesem Artikel fristgerecht liefert.
Der Preis ist natürlich klasse und woanders ist das Ding noch kaum verfügbar.
Gruss,
Scottie
rob_kn
Neuling
#7 erstellt: 05. Dez 2005, 19:44
Klar habe ich bei Hificomponents bestellt. Habe am Freitag überwiesen, heute meinen Login bekommen und dort steht dass das Geld noch nicht da ist.
Hab bei HFC noch nichts bestellt, drum lass ich mich überaschen. Ein paar Tage hin oder her machen mir nix bin nächste Woche eh weg, nur sollte sie spätestens am 23.12. da sein

Finde es komisch dass es zu dem Teil noch keine Erfahrungsberichte gibt.
sowo
Neuling
#8 erstellt: 05. Dez 2005, 22:38
Hi,

bei mir werkelt seit Jahren im Arbeitszimmer eine 200er Pianocraft. Die Neue kenn ich nicht so gut aber die passt meines Wissens nach nicht mehr ins IVAR Regal von IKEA... Schande

Ich bin damals nach dem Kauf einen anderen Weg gegangen ich habe nämlich die dazu gelieferten Lautsprecher in den Keller verbannt und mir ein Paar B&W 303er geholt. Bringt meines Erachtens nach mehr als der Sub vor allem wenn man vielleicht mal öfter Klassik oder andere akustische Musik hören will.

Ich hatte nämlich auch mal einen YST 45 von Yamaha dazu aber der ist imho nach zu klein um richtig rund zu klingen, dass fand ich etwas "mörpfig" im Bass. Und mit dem B&W aus der 600er Serie erschlägt man die armen Regallautsprecher. Mit den 303ern hat man mehr Bass (und schöneren) als den mitgelieferten und besser klingen tun sie allemal.

Wie gesagt nur so eine Idee auch wenns jetzt an sich keine richtige Antwort auf deine Frage war.

Gruß
sowo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
Yamaha Pianocraft
E-Lock am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  5 Beiträge
Subwoover and Stereoverstärker
暗 am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  7 Beiträge
Alternativen zu Yamaha PianoCraft E730
rossi323 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft e320
Sahayn am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  3 Beiträge
Subwoofer für Yamaha Pianocraft
mani4106469 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
YAMAHA---PianoCraft---oder ähnliches...
gugsi am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  9 Beiträge
Modellübersicht Yamaha Pianocraft
Tascho am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Yamaha PianoCraft E320
giesie am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  9 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder . ?
Hubba_1 am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedRimmini
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.084