Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
wwjokerk
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2006, 20:08
Servus zusammen!

Ich suche für einen kleinen Party-Keller (ca. 40m²) einen brauchbaren Verstärker....

Hab bei euch in einem Beitrag mal gelesen, das die Technics-Verstärker recht gut sein sollen, und gebraucht auch für akzeptables Geld zu bekommen sind.
Ich weiß leider nicht mehr, was ihr damals für Verstärker genannt habt.

Könntet ihr mir vllt. ein paar Verstärker von Technics nennen, die gebraucht für ca. 200€ zu bekommen sind.
Will damit 4 Boxen betreiben, welche weiß ich allerdings noch nicht!

Hab aber evtl. 2 JBL LX-66 zur hand, und dazu vllt. 2 JBL One Controll, aber das ist ne andre Geschichte!

Wär super wenn ihr mir helfen könntet

Danke

Kurt
tommyknocker
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2006, 20:18
Hi,
falls du was wirklich laststabiles brauchst wär ne kleine PA-Endstufe zu überlegen. Z.B. T.amp, DAP,... gebraucht auch billiger zu haben.

Gruss
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2006, 07:44
Hallo,
da die 2 Lautsprecher von der Größe, Belastbarkeit und Wirkungsgrad doch extrem unterschiedlich sind, empfehle ich 2 Verstärker. Man schließt an einen alles normal an und kann dan über den Tape-Ausgang des 1. in irgendeinen Hochpegeleingang des 2. gehen. Dadurch kann man, da sich das Tape-Signal beim Betätigen der Lautstärke nicht verändert, die 2 Paare mit unterschiedlicher Lautstärke untereinander betreiben, bekommt keine Schwierigkeiten wegen der Laststabilität und die Boxen klingen druckvoller. Ich verfahre in meinem Partykeller und auch auf Veranstaltungen so seit 24 Jahren, ohne irgendwann einmal Ärger gehabt zu haben. Da reichen dann auch 200,-- Euro vollkommen aus. Gut 100,-- für den Großen, gut 50,-- für einen kleineren Verstärker.

Gruß
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jan 2006, 07:46
Für ca 100-200 Euro wären die SU-VX-Serien zu gebrauchen (600-800, bzw. 620,720,820), die allesamt in den 90ern gebaut wurden.
Die haben einen guten Klang, mehr als ausreichend Leistung, und sind/waren technisch auf der Höhe ihrer Zeit.

Sehr interessant sind auch die Vor-/Endstufen-Kombis, die Technics immer wieder mal gebaut hat.

Für deine Zwecke kommen aber natürlich auch Amps praktisch jeder anderen Marke in Betracht.

wwjokerk
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2006, 14:46
Danke für die schnellen Antworten!

Die von Stereo-leo genannten Verstärker hatte ich gemeint!Wusste aber nicht mehr die genauen Bezeichnungen!

Der Vorschlag von Schwergewicht hört sich auch interessant an, bloß verstehe ich ihn nicht ganz:

Also ich schließe alle 4 Boxen an einen größeren Verstärker an, richtig?
Dann gehe ich von diesem Verstärker über den Tape Ausgang (was immer das auch ist??) an den anderen Verstärker.....und wie kann ich dann jedes Boxenpaar getrennt steueren, wenn sie doch alle an dem einen größeren Verstärker hängen??

Was wären denn deine Vorschläge für 2 Verstärker, die zusammen um die 200€ kosten!!

Vielen Dank

wwjokerk
Schwergewicht
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2006, 16:55
Hallo,
man schließt an einen alle Geräte wie CD, Tuner usw. an und natürlich nur ein Boxenpaar. Nur das 2. Boxenpaar kommt an den 2. Verstärker. In der Regel haben die Verstärker 2 Tapeanschlüsse auf der Rückseite. An einem der beiden Tape-Out-Anschlüsse steckst du ein Cinchkabel und verbindest es mit Irgendeinem Eingang auf der Rückseite des 2. Verstärkers (außer Phono natürlich). Jetzt kannst du mit dem 1. Verstärker alles normal anwählen und ihn laut oder leise machen, das Signal am Tape-Ausgang für den 2. Verstärker bleibt dabei immer gleich. Mit dem 2. kannst du jetzt ebenfalls die Lautsprecher laut und leise machen. Ich beschalle damit seit 24 Jahren einen Partykeller und mache die beiden Lautsprecher an der Tanzfläche laut und die beiden Lautsprecher im Bereich der Theke wesentlich leiser, damit man sich auch noch unterhalten kann. Diese Unterschiedliche Einstellung der Lautstärke von 2 Lautsprecherpaaren zueinander ist nur mit einem 2. Verstärker möglich. Bei Veranstaltungen, die ich auch schon mal mache, arbeite ich nach dem selben Prinzip und bin damit wunderbar zurecht gekommen. Ein Vorteil ist auch noch, das man das Klangbild der Verstärker jeweils auf die entsprechend angeschlossen Lautsprecher einstellen kann (Bässe, Höhen). Es hört sich kompliziert an, ist aber im Grunde ganz einfach.

Hier wäre, wenn man bei Technics bleibt z.B. einer für die Hauptboxen. Bei Ebay schwanken die Preise sehr stark. Eventuell bis 120,-- bieten, nicht mehr.

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Der hier würde für das 2. Paar mehr als ausreichen

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Das sind nur Beispiele, Ebay bietet da unglaublich viele Möglichkeiten. Man kann natürlich auch andere Fabrikate wie Denon, Pioneer, Kenwood usw. verwenden.

Gruß
wwjokerk
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jan 2006, 17:38
Hm des hört sich echt nach na guten Lösung an!

Das wäre für den Partykeller echt das Beste!
Dann werd ich mich mal auf ebay Suche begeben und schaun ob ich da 2 passende Verstärker bekomme! Weil die JBL LX-66 wären für die Tanzfläche wos ruhig lauter sein kann ja prima und die JBL One Control für den Bar Bereich!

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung

wwjokerk
JanJ
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jan 2006, 18:42
Hallo Kurt,

du brauchst keine 2 Verstärker für einen Partykeller, wenn du einen der genannten Technicsverstärker nimmst.
Ich selbst habe einen ähnlichen, nämlich den Technics A 700 MK2 mit 2 mal 90 W an 4 Ohm. Mit dem hab ich im Partyraum schon Disko gemacht, ohne ihn richtig aufdrehen zu können. Glaub mir, bevor dir der in die Knie geht, klopft die Polizei. Der langt dicke!

Als ich den als Schüler gekauft habe, machte ich mir aus dem selben Grund Sorgen. Der Händler meinte nur: Damit kannst du ne Turnhalle beschallen...

Naja, vielleicht hat der Händler ein klein wenig übertrieben...

Gruß, Jan
Röhrender_Hirsch
Inventar
#9 erstellt: 29. Jan 2006, 19:13

wwjokerk schrieb:
schaun ob ich da 2 passende Verstärker bekomme! Weil die JBL LX-66 wären für die Tanzfläche wos ruhig lauter sein kann ja prima und die JBL One Control für den Bar Bereich!



Ich würde, wie oben schon erwähnt wurde, für den Tanzflächen-Verstärker eine kleine PA-Endstufe einsetzen, da sie im Gegensatz zu einem Stereo Verstärker für hohe Dauerlast ausgelegt ist. Nichts ist auf einer Party nervender, als ein ständig abschaltender oder abgerauchter Verstärker.
Für die Bar sollte ein Stereo Verstärker ausreichen.

@JanJ:




du brauchst keine 2 Verstärker für einen Partykeller, wenn du einen der genannten Technicsverstärker nimmst.


können die Technics Verstärker 4 Lautsprecher mit unterschiedlicher Leistung versorgen?

Gruß
JanJ
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jan 2006, 19:23


können die Technics Verstärker 4 Lautsprecher mit unterschiedlicher Leistung versorgen?


Nö, können sie natürlich nicht. Außer man fängt an zu pfuschen und baut ein Potentiometer ins Kabel ein. Aber das ist ja echt Pfusch und deshalb abzulehnen. Mein Beitrag wollte nur Bedenken zerstreuen, dass die Leistung nicht langen könnte.
Wenn man unterschiedliche Lautstärken haben will, ist die 2 Verstärkerlösung schon gut. Aber normalerweise ist die Bar ohnehin an einem Ort, an den zwar die Musik noch hinkommt, aber nicht mehr so laut ist. Dann braucht man gar keine separate Lautstärkeregelung.

Jan
Shimodax
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jan 2006, 19:26
Bei 200 Euro gebraucht würd ich definitiv auch mal bei Yamaha (A oder AX mit Nummern über 700 schauen).

Nicht totzukriegen die Kisten. Ältere gehen auf Ebay regelmäßig für 120-180 Euro weg (die älteren erkennt man dran, daß die letzten zwei Stellen niedriger sind, z.B. 830, 840, 930 , 940 usw.)



Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für Technics Plattenspieler?
Cinna am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Boxen mit Technics Verstärker
Froschauge45 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  11 Beiträge
Welche Boxen für mein Technics Verstärker?
timo_da_chef am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  7 Beiträge
verstärker??
techniklaie@rock am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für ca 200? (gebraucht)!
freeky91 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  4 Beiträge
4.boxen verstärker für lapi
Jared04 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  16 Beiträge
Welche Lautsprecher+Verstärker auf ca. 15m² - gebraucht ca.200?
Arkalon am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  71 Beiträge
Suche Tipps für Verstärker
stockbroht am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2003  –  8 Beiträge
Verstärker + Zubehör gebraucht!
stefan.binder am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  14 Beiträge
Verstärker + boxen für ca. 200?
sirdenyo am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DK Digital

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.970