Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welche Lautsprecher+Verstärker auf ca. 15m² - gebraucht ca.200€

+A -A
Autor
Beitrag
Arkalon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2010, 19:18
Hallo,
Ich suche zur Zeit ein paar Lautsprecherboxen und einen Verstärker für mein Zimmer.
Bin dabei auf die Magnat Quantum 503 gestoßen.
-Was haltet ihr von denen ?

Soweit ich hörte sollen die recht ordentlich sein, für ihren Preis.
Dazu suche ich einen passenden, aus Geld Gründen gebrauchten, Verstärker der seinen Zweck erfüllt, es muss also kein großartiger sein, da ich sowieso kein Kenner bin, was Sound Qualität angeht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke schonmal, Arkalon
scater
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2010, 10:06
Die Magnat 503er habe ich auch und die machen sich nicht schlecht. In kirsche und Rosewood schauen die echt gut aus und haben einen guten Klang. Bedeutend besser in Verarbeitung und Klang wie die Heco Victa 300. Vor allen Dingen für 80€ NEU mit Rechnung kann man da nicht meckern
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2010, 10:55
Hallo,

du suchst Kompaktlautsprecher? Du hast ein geringes Budget? Deshalb brauchst Du dich aber nicht mit solchen Brüllwürfeln abfinden. Guck mal hier:
http://cgi.ebay.de/H...&hash=item2a0c1b697f
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item1c174d65e6

Gruß
Bärchen
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2010, 12:38
....und baerchen gibt Dir dann 2 Jahre Garantie auf den Verstärker bzw. 5 Jahre Garantie auf die Lautsprecher bzw. repariert Dir die Sachen dann kostenlos, wenn in dieser Zeit was kaputtgeht (was besonders bei älteren Verstärkern gerne mal der Fall ist).


[Beitrag von Ingo_H. am 30. Nov 2010, 12:40 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2010, 12:56
Das mit der Gewährleistung wird immer so hoch gehängt.... die Wahrheit ist, mehr als 6 Monate gibt es defacto nirgens. Nach sechs Monaten wird per Gesetz die Beweislast umgedreht und dann mussst Du als Laie dem Hersteller oder Verkäufer beweisen, dass sein Produkt schon bei Auslieferung defekt war... Das versuche mal......

Für etwas mehr Geld lassen sich auch auf dem Gebrauchtmarkt Lautsprecher und Amps finden auf die es noch 6 Monate gibt...

Die meisten gebrauchten Amps lassen sich für günstiges Geld geralüberholen. Ein überholter solider älterer Amp, der auch mal 30-40 Jahre durchhält ist mir lieber als ein heutiges Plastewindei.... etc....

Jeder Gebrauchtkauf birgt zwar gewisse Risiko, aber auch bei Neuteilen ist nicht mehr alles Gold was glänzt. Und ich kaufe mir lieber einen gut klingenden gebrauchten und lasse den billigen Brüllwürfel da wo er ist.....
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2010, 13:06
Das mit den 6 Monaten stimmt bei Gewährleistung, nicht aber bei Garantie und Magnat gibt 5 Jahre Garantie!
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 30. Nov 2010, 13:12

Ingo_H. schrieb:
Das mit den 6 Monaten stimmt bei Gewährleistung, nicht aber bei Garantie und Magnat gibt 5 Jahre Garantie! ;)



Läuft letzten Endes aber auf das Gleiche hinaus..... Die freiwillige Herstellergarantie gibt es nur auf nachweisbare Material- und Fabrikationsfehler. Nur beweise Du als Laie mal Material- und Fabrikationsfehler...... vor allem nach knapp fünf Jahren.....
Arkalon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Nov 2010, 14:25
Hallo, also nehm ich an dass die Lautsprecher ok sind ?!
Verstärker ist relativ egal, oder muss ich dabei auch auf die Watt Zahl achten ?
Bei den Boxen steht 90 Watt, wie viel Watt sollte der Verstärker dann haben ?


[Beitrag von Arkalon am 30. Nov 2010, 15:01 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2010, 15:39
Ganz günstig, neu für 135,-€ und ausreichend :
Pioneer A 209
Arkalon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Nov 2010, 15:43
Hey,
Ich habe gerade gesehen, dass man auch die NuBox 311 bei Ebay recht günstig bekommen könnte. Mein Bruder hat die 381er(find ich einfach genial), und ich denke mal, dass die kleinen Brüder auch nicht übel sind
Wie stehen die zu der Quantum 503 da ? Und bräuchte ich dafür einen anderen verstärker ?
Tricoboleros
Inventar
#11 erstellt: 30. Nov 2010, 15:58
Du benötigst keinen anderen Verstärker, aber wenn du die 381 doch so klasse findest, dann schau doch mal im Nubert Forum vorbei, viell. verkauft ja gerade jemand seine!
kyote
Inventar
#12 erstellt: 30. Nov 2010, 15:58
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, das die Nubox 311 hervorragende Lautsprecher für kleinere Räume sind. Die Verarbeitung ist optisch wie haptisch sehr gut.
Wie sie im Vergleich zu den Quantum stehen könnte ich nur vermuten.

Kann man deinem Ignorieren von Baerchens Beiträgen entnehmen, dass du keine LS/Geräte haben willst die keiner aktuellen Produktreihe entspringen?


[Beitrag von kyote am 30. Nov 2010, 16:02 bearbeitet]
Arkalon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Nov 2010, 18:05
Natürlich dürfen es. Es geht mir nur darum, dass ich über diese 2 Lautsprecher bisher eigentlich nur gutes gehört habe, und mir recht sicher sein kann dass sie mir gefallen, wobei ich ja die größeren Nuboxen kenne. Wegen meinem Budget kommt hauptsächlich gebraucht in Frage, weshalb es schwer sein dürfte die Ware zurückzuschicken, falls sie meinen Vorstellungen nicht entspricht.
Und ich kenn mich nicht aus, so dass ich bei E-bay z.b. einfach reinsehn könnte und sagen die sind gut, die sind schlecht, usw.
Für mich haben Erfahrungswerte einen ziemlichen SInn, auch wenn meine Ohren nunmal entscheiden müssen, aber ich bin ja kein verwöhnter Hörer, weshalb ich den leuten, speziell in solchen foren wie hier gerne mal glauben schenke.

grüße, Arkalon
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 30. Nov 2010, 18:12

Arkalon schrieb:
Hallo, also nehm ich an dass die Lautsprecher ok sind ?!


Wenn sich das auf die ASW bezieht, klanglich auf alle Fälle. Runder, warmer und kräftiger Klang, der die Höhen aber nicht vernachlässigt. Geeignet für jede Musik. Der Pio ist der passende kräftige Amp dazu.
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 30. Nov 2010, 18:26
Also wenn man diversen Testberichten Glauben schenken soll, spielt die Magnat Quantum 603 auf Augenhöhe mit der Nubox 381, weshalb die logische Schlussfolgerung für mich ist, dass die Nubert 311 deulich darunter sein müsste!

Allerdings muss ich dazusagen, daß ich nur die Magnat Quantum 603 kenne, da ich die selbst besitze und ich die jederzeit jemandem empfehlen würde der in Räumen Deiner Größenordnung eine wirklich gute aber günstige Regalbox sucht!
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 30. Nov 2010, 18:29
In irgendeinem anderen Thread habe ich übrigends heute gelesen, dass die Pioneer 209 recht reparaturanfällig sein sollen, ich weiß aber nur nicht mehr wo, aber es war auf alle Fälle ein Thread in dem heute schon Beiträge verfasst wurden!
kyote
Inventar
#17 erstellt: 30. Nov 2010, 18:32

Ingo_H. schrieb:
Also wenn man diversen Testberichten Glauben schenken soll, spielt die Magnat Quantum 603 auf Augenhöhe mit der Nubox 381, weshalb die logische Schlussfolgerung für mich ist, dass die Nubert 311 deulich darunter sein müsste!

Kommt darauf an, was du darunter verstehst. Die 311 ist deutlich kleiner als der große Bruder und demensprechend reicht der Bass nicht so weit runter, aber qualitativ unterscheiden sich die beiden nicht.
Arkalon
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Nov 2010, 18:36

Ingo_H. schrieb:
Also wenn man diversen Testberichten Glauben schenken soll, spielt die Magnat Quantum 603 auf Augenhöhe mit der Nubox 381, weshalb die logische Schlussfolgerung für mich ist, dass die Nubert 311 deulich darunter sein müsste!

Allerdings muss ich dazusagen, daß ich nur die Magnat Quantum 603 kenne, da ich die selbst besitze und ich die jederzeit jemandem empfehlen würde der in Räumen Deiner Größenordnung eine wirklich gute aber günstige Regalbox sucht! ;)


hast du zum Vergleich schon die 503 er gehört ? Würde mich interessieren wie groß der Unterschied zwischen den beiden ist. Verstärker wäre auch in diesem Fall egal ? dann würde ich einen beliebigen pioneer bei ebay suchen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 30. Nov 2010, 18:40
Ich wage mal die Behauptung, dass wenn Du die Nubert, die Magnat und die ASW direkt vergleichen könntest, wandern die Magnat und die Nubert in die Tonne......
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 30. Nov 2010, 18:57
Das kann ich nicht beurteilen, da ich die ASW überhaupt nicht kenne, nur wenn die ASW halt wegen Altersschwäche den Geist aufgeben, wandern die erst recht in die Tonne...


[Beitrag von Ingo_H. am 30. Nov 2010, 18:57 bearbeitet]
kyote
Inventar
#21 erstellt: 30. Nov 2010, 19:09

Ingo_H. schrieb:
Das kann ich nicht beurteilen, da ich die ASW überhaupt nicht kenne, nur wenn die ASW halt wegen Altersschwäche den Geist aufgeben, wandern die erst recht in die Tonne... :D

Aber wieso sollten sie denn bitte den Geist aufgeben? hast du irgendwie ne Phobie gegen Gebrauchtwaren?
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 30. Nov 2010, 19:42

Ingo_H. schrieb:
da ich die ASW überhaupt nicht kenne



Diese Lücke solltest Du schließen.....
Tricoboleros
Inventar
#23 erstellt: 30. Nov 2010, 19:45

baerchen.aus.hl schrieb:

Ingo_H. schrieb:
da ich die ASW überhaupt nicht kenne



Diese Lücke solltest Du schließen.....



Genial
Ingo_H.
Inventar
#24 erstellt: 30. Nov 2010, 21:00

stoffels-freetime schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:

Ingo_H. schrieb:
da ich die ASW überhaupt nicht kenne



Diese Lücke solltest Du schließen.....



Genial :D

Genial halte ich zwar etwas übertriebn, aber ich muss zugeben der Konter war nicht schlecht!


[Beitrag von Ingo_H. am 30. Nov 2010, 21:13 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#25 erstellt: 30. Nov 2010, 21:12
Hey

falls der von Baerchen verlinkte LS in der Nähe ist frag den Verkäufer mal wegen Probehören, dann kannst du dich vorher davon überzeugen inwieweit dieser LS deinen Erwartungen entspricht...

Ansonsten schau dich bei ebay oder ebay kleinanzeigen nach gebrauchten älteren LS aus deiner Umgebung um, so könntest du das Risiko vermutlich etwas reduzieren, obwohl die Raumakkustik bei dir natürlich eine ganz andere ist!

Aber um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen sollte es allemal reichen.

gruß chohy
Ingo_H.
Inventar
#26 erstellt: 30. Nov 2010, 21:26

kyote schrieb:

Ingo_H. schrieb:
Das kann ich nicht beurteilen, da ich die ASW überhaupt nicht kenne, nur wenn die ASW halt wegen Altersschwäche den Geist aufgeben, wandern die erst recht in die Tonne... :D

Aber wieso sollten sie denn bitte den Geist aufgeben? hast du irgendwie ne Phobie gegen Gebrauchtwaren?

Nein, ich habe keine Phobie dagegen und mir erst neulich nach und nach eine TEAC-Kompaktanlage der 300er Serie in absolut neuwertigem Zusatand nach und nach (Receiver, CD-Player und Tapedeck) in UK gebraucht gekauft.

Nur habe ich eine Phobie dagegen, hier Neulingen die nicht anderes suchen als eine gut klingende Einsteigeranlage einzureden, für Ihr Budget gibt es eh nichts gescheites (gehen dabei aber immer von ihren eigenen Ansprüchen aus) und die dann zu Gebrauchtware zu überreden, die allzuhäufig gerade deswegen verkauft wird weil etwas nicht mehr richtig funktioniert!

Ein gutes Beispiel ist dieser Thread, in dem der Interessierte lesen kann, was mit vermeintlich so tollen Gebrauchtgeräten dann am Ende rauskommt!

http://www.hifi-foru...ack=1&sort=lpost&z=1
baerchen.aus.hl
Inventar
#27 erstellt: 01. Dez 2010, 08:09
Was viele nicht wissen ist, das sich Privatverkäufer nicht hinter der Ausschlußklausel von Gewährleistung und Rücknahme verstecken können. Die gilt nämlich nur, wenn die Ware der Beschreibung entspricht.....
Alex-Hawk
Inventar
#28 erstellt: 01. Dez 2010, 09:05

baerchen.aus.hl schrieb:
Was viele nicht wissen ist, das sich Privatverkäufer nicht hinter der Ausschlußklausel von Gewährleistung und Rücknahme verstecken können. Die gilt nämlich nur, wenn die Ware der Beschreibung entspricht.....


Absolut richtig, aber Recht haben und Recht bekommen sind leider allzuoft verschiedene Paar Schuhe. Weiß ich aus eigener Erfahrung.

Ein großer Teil meiner Geräte waren Gebrauchtkäufe. Leider hat man da eben manchmal Pech und verliert Geld. Das muß einem natürlich bewußt sein vor dem Kauf. Gerade als Hifi-Neuling ist das dadurch so ne Sache. Der ideale Mittelweg in diesem Fall ist wohl der Gebrauchtkauf vom Händler.

Detektordeibel
Inventar
#29 erstellt: 01. Dez 2010, 09:10
Kauf das Zeug was Bärchen vorgeschlagen hat bevor es weg ist.

Was besseres bekommste so schnell sowieso nicht. Und mit neuen sachen braucht man mit 200€ nicht ankommen.
Alex-Hawk
Inventar
#30 erstellt: 01. Dez 2010, 09:12
Der Amp ging gestern über den Tisch...

kyote
Inventar
#31 erstellt: 01. Dez 2010, 09:32
@Ingo_H:
Welches Baujahr sind denn die ASW Cantius ML so in etwa?
Ich würde mal schätzen keine 35-40 Jahre, ebensowenig wie der (mit Garantie) angebotenen Verstärker, der jetzt weg ist, im Gegensatz zu den Geräten aus dem verlinkten Thread.


[Beitrag von kyote am 01. Dez 2010, 09:35 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#32 erstellt: 01. Dez 2010, 09:35
Die vierstellige Postleitzahl und "made in W-Germany" sprechen für vor 1993.
baerchen.aus.hl
Inventar
#33 erstellt: 01. Dez 2010, 11:10

Alex-Hawk schrieb:
Der Amp ging gestern über den Tisch...

images/smilies/insane.gif


Den gibt es öfter... auch vom Händler mit Gewährleistung nur nicht zu diesem Preis.... Die ASW stammt aus den 90ern. Was aber nichts macht. Es gibt genügend Lautsprecher die noch älter und immer noch fit sind. Selbst wenn mal eine Sicke reißen sollte, ist das nicht weiter wild.... ASW arbeitet mit Chassies aus dem Hause SEAS. Für die eine Sickenreparatur zu bekommen ist kein Problem.... Es gibt zur ASW natürlich noch Alternativen z.B. eine ältere Canton Quinto, Karat oder Fonum. All die würde ich den kleinen Magnat Brüllwürfeln vorziehen.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 01. Dez 2010, 11:12 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#34 erstellt: 01. Dez 2010, 11:16
Ich bin ja bekennender ASW Fan, aber die Magnat Quantums hören sich wirklich ganz gut an(die 603 habe ich mehrmals angehört). Deswegen habe ich mir jetzt ein Paar 503 bestellt, weil neu und für die Küche für 90€ unschlagbar ist.
kyote
Inventar
#35 erstellt: 01. Dez 2010, 11:24
Kleine Lautsprecher müssen keine Brüllwürfel sein!
Ob die Magnate welche sind kann ich nicht sagen, die Nubox 311 sind's definitiv nicht.
Das einzige was den kleinen Boxen (abhängig von Raum und Aufstellung) fehlt sind die unteren Bässe.
Ob man die braucht hängt wiederum von der Musik und den eigenen Vorlieben ab.
Tricoboleros
Inventar
#36 erstellt: 01. Dez 2010, 11:36
Ich hab selbst mal Nubox gehabt, allerdings die 481. Die haben mich völlig enttäuscht, da ziehe ich jedenfalls die Magnat Quantum Reihe vor. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
baerchen.aus.hl
Inventar
#37 erstellt: 01. Dez 2010, 11:38

kyote schrieb:
Kleine Lautsprecher müssen keine Brüllwürfel sein!



Das ist richtig! Die Dynaudio Focus 110 ist auch klein.......

Ich hab die kleine Magnat letztens gehört, klingen imho nicht besser als Tischhupen aus der PC Abteilung....
Ingo_H.
Inventar
#38 erstellt: 01. Dez 2010, 12:27

baerchen.aus.hl schrieb:

kyote schrieb:
Kleine Lautsprecher müssen keine Brüllwürfel sein!



Das ist richtig! Die Dynaudio Focus 110 ist auch klein.......

Ich hab die kleine Magnat letztens gehört, klingen imho nicht besser als Tischhupen aus der PC Abteilung....

Welche denn? Die 603? Wenn Du die nicht besser findest als Tröten aus der PC-Abteilung, rate ich dringend noch in diesem Jahr zu einem Besuch beim Ohrenarzt bevor es zu spät ist und Hifi für dich als Hobby aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden muss!
Ingo_H.
Inventar
#39 erstellt: 01. Dez 2010, 12:34

kyote schrieb:
Kleine Lautsprecher müssen keine Brüllwürfel sein!
Ob die Magnate welche sind kann ich nicht sagen, die Nubox 311 sind's definitiv nicht.
Das einzige was den kleinen Boxen (abhängig von Raum und Aufstellung) fehlt sind die unteren Bässe.
Ob man die braucht hängt wiederum von der Musik und den eigenen Vorlieben ab.

Die Magnat (zumindest die 603er da ich die 503er nicht kenne) sind definitiv keine, sondern sehr gut und ausgewogen klingende Lautsprecher die mit jeder Art von Musik Spaß machen und für 200€ Neupreis kaum zu toppen sein dürften. Aber man sollte baerchens Äußerungen hierzu sowieso nicht ernstnehmen. Er schmollt halt gerade ein bißchen, weil es jemand gewagt hat seine "tollen" Gebrauchttips für Neueinsteiger in Frage zu stellen oder aber was erheblich schlimmer wäre: Siehe oben!


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Dez 2010, 12:52 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#40 erstellt: 01. Dez 2010, 12:44
Ich hatte vor ca 3 Wochen Dynaudio Kompakt und kleine Stand-LS gehört. Waren aktuelle Modelle. Dagegen sind meine ASWs und auch die Kleine Magnat 603 echtes Highend. Den Dynaudio Hype kann ich nicht nachvollziehen.
kyote
Inventar
#41 erstellt: 01. Dez 2010, 12:49
Das nennt man wenn ich nicht irre "individuellen Geschmack"
Ingo_H.
Inventar
#42 erstellt: 01. Dez 2010, 12:59

kyote schrieb:
Das nennt man wenn ich nicht irre "individuellen Geschmack" :prost

In der Regel muss ich Dir da völlig rechtgeben, aber wenn jemand die Quantum 603 nicht besser findet als Tischhupen aus der PC-Abteilung, denke ich, dass anstelle der Bezeichnung "individueller Geschmack" wohl eher die Bezeichnung "Erkrankung der Hörorgane" passen würde. Drücken wir aber alle mal ganz feste die Daumen dass es bei baerchen nichts ernstes ist. In vielen Fällen ist es ja einfach nur festsitzendes Ohrenschmalz, was sich ja schmerzlos und schnell ambulant entfernen lässt und danach alles wieder in Butter ist!


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Dez 2010, 13:00 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#43 erstellt: 01. Dez 2010, 13:12
[quote="Ingo_H."]
und für 200€ Neupreis kaum zu toppen sein dürften. [/quote]

Doch, z.B. von einer Canton GLE 403 (die nun auch nicht gerade High End ist, gegenüber der Magnat aber locker als Sieger davonzieht) die derzeit als Auslaufmodell zum gleichen Preis wie die Magnat zu bekommen ist.

http://hififabrik.de/index2.php?location=http://s60666213.einsundeinsshop.de/shopdata/go.shopscript?a=96041

[quote="Ingo_H."]Aber man sollte baerchens Äußerungen hierzu sowieso nicht ernstnehem. [quote]

Warum? Sind deine Aussagen qualifizierter? Wohl kaum....Deine Empfehlung in Sachen Ohrenarzt ist jedenfalls absolut daneben und unterste Schublade und zeugt eher davon das Du keine sachlichen Argumente mehr hast und andere deshalb persönlich angreifen musst.... was ein eher sehr schwaches Bild abgibt

[quote="Ingo_H."] Er schmollt halt gerade ein bißchen, weil es jemand gewagt hat seine "tollen" Gebrauchttips für Neueinsteiger in Frage zu stellen[/quote]

Keineswegs, ich mache nur darauf aufmerksam, dass die Magnat imho keine Alternative zu hochwertigen gebrauchten Lautsprechern oder zu preisreduzierten Auslaufmodellen wie die Canton ist. Sicher gibt sie Geräusche von sich, nur würde ich diese nicht als Hifi bezeichnen. Warum soll man sich bei einem geringen Budget mit der untersten Qualitätsstufe zufrieden geben, wenn man besseres bekommen kann...

[quote="Ingo_H."] Wenn Du die nicht besser findest als Tröten aus der PC-Abteilung,...[/quote]

Nun, in der PC Abteilung gibt es ja nicht nur 15 Euro Tischhupen, sondern durchaus auch LS im Preisbereich der Magnat. Nur klingt die Magnat imho halt nicht besser im Gegenteil für 200 Euro bekommt man z.B. aus dem Studiobereich schon aktive Nahfeldmonitore die imho besser klingen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 01. Dez 2010, 13:13 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#44 erstellt: 01. Dez 2010, 13:15

Doch, z.B. von einer Canton GLE 403 (die nun auch nicht gerade High End ist, gegenüber der Magnat aber locker als Sieger davonzieht) die derzeit als Auslaufmodell zum gleichen Preis wie die Magnat zu bekommen ist.


Da muß ich aber jetzt entschieden gegen anhupen. Bei meinem Hörtest waren gerade die Canton und Hecos deutlich anders, in dem Falle für mich schlechter. Ich ahb mir auch erst angewöhnen müssen, das die meisten Lautsprecher anders klingen und wir das nicht als besser oder schlechter abwerten sollten. Fällt mir aber auch immer schwer da nicht schnell emotional zu reagieren.
Ingo_H.
Inventar
#45 erstellt: 01. Dez 2010, 13:16
@ baerchen: Wenn Du vielleicht Deinen letzten Beitrag nochmal etwas überarbeiten könntest und richtig quoten würdest (ich meine die Darstellung), ginge das? Wäre vielleicht für die interessierte Leserschaft angenehmer zu lesen!


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Dez 2010, 13:19 bearbeitet]
kyote
Inventar
#46 erstellt: 01. Dez 2010, 13:23
@TE: Wie du siehst ist die Lautsprecherwahl nicht ganz trivial.
Der individuelle Geschmack ist am Ende das entscheidende Kriterium.
Der ideale Weg sich für neue LS zu entscheiden ist deshalb leider auch etwas umständlich. Der bestände nämlich darin dir die in Frage kommenden Kandidaten in deinen Räumlichkeiten mit deiner Musik anzuhören.
Bei Nubert wäre das z. B. möglich, so wie es auch bei Online-Händlern möglich ist, wegen des 14-tägigen Rückgaberechts.
Oder hat einen Händler vor Ort finden, der LS zur Probe herrausgibt bzw. Rückgaberecht gewährt.

Bei ebay Angeboten dürfte es weit schwerer werden LS die dir klanglich nicht gefallen zurückzugeben. Weiterverkauf wäre dann die Alternative.
Haiopai
Inventar
#47 erstellt: 01. Dez 2010, 13:26
Moin zusammen , Tischhupen ist ein wenig krass ausgedrückt ,aber ich denke nicht das Bärchen was mit den Ohren hat .

Es ist durchaus richtig ,das die Quantums fast jedem unbedarften Hörer im ersten Moment mehr beeindrucken
als beispielsweise eine Dynaudio Focus oder auch die
kleineren Audience Modelle .
Ebenso wird eine vergleichbare Nubert da fast immer
den kürzeren ziehen .

Das ist durchaus eben auch so gewollt und liegt in der
Abstimmung der Quantums begründet , eine Abstimmung die
Magnat übrigens seit Jahren bei Kompaktlautsprechern
praktiziert .
Man hebt dabei schlicht den Oberbass und Grundtonbereich
ein wenig an, wodurch so ein kompakter Lautsprecher im
ersten Moment und unter günstigen Bedingungen IMMER spektakulärer ,lebendiger und voller im Klang wirkt .

Das ist zwar nicht ehrlich , aber es macht je nach
Musikvorliebe und Aufstellung der Lautsprecher Sinn ,
kann aber auch nach hinten losgehen ,vor allem wenn
die Lautsprecher wandnahe platziert werden .

Eine Dynaudio klingt dagegen anfangs fast immer langweilig ,das ändert sich spätistens dann , wenn es um eine
gute Stimmwiedergabe geht .
Hier bringen ehrlich abgestimmte Lautsprecher wie Dynaudio
oder auch Nubert Details zu Gehör , die bei einer Quantum
durch die Abstimmung untergehen , da sie schlicht leiser
wiedergegeben werden .

Es liegt also nach meiner Ansicht hauptsächlich in den musikalischen Vorlieben , ob der eine oder andere Lautsprecher nun passend ist .

Gruß Haiopai
Ingo_H.
Inventar
#48 erstellt: 01. Dez 2010, 13:27

baerchen.aus.hl schrieb:
Nun, in der PC Abteilung gibt es ja nicht nur 15 Euro Tischhupen, sondern durchaus auch LS im Preisbereich der Magnat. Nur klingt die Magnat imho halt nicht besser im Gegenteil für 200 Euro bekommt man z.B. aus dem Studiobereich schon aktive Nahfeldmonitore die imho besser klingen

Du hattest in Deinem, im Gegensatz zu meinem, wirklich sehr sehr sachlichen Beitrag weiter oben aber die Magnat Quantum 603 nicht mit höherpreisigen PC-Lautsprechern sondern mit Tischhupen aus der PC-Abteilung verglichen! Wirklich sehr sehr sachlich!

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich hab die kleine Magnat letztens gehört, klingen imho nicht besser als Tischhupen aus der PC Abteilung....

.


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Dez 2010, 13:28 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#49 erstellt: 01. Dez 2010, 13:31

Haiopai schrieb:
Moin zusammen , Tischhupen ist ein wenig krass ausgedrückt ,aber ich denke nicht das Bärchen was mit den Ohren hat .

Das sollten dann aber doch lieber qualifizierte Mediziner beurteilen, denn wir sind ja ein Hifi- und kein Medizinforum!
Haiopai
Inventar
#50 erstellt: 01. Dez 2010, 13:38

Ingo_H. schrieb:

Haiopai schrieb:
Moin zusammen , Tischhupen ist ein wenig krass ausgedrückt ,aber ich denke nicht das Bärchen was mit den Ohren hat .

Das sollten dann aber doch lieber qualifizierte Mediziner beurteilen, denn wir sind ja ein Hifi- und kein Medizinforum! :D


Na Ingo , dann frag ich mal ob du Mediziner bist oder worauf begründet sich deine Vermutung ??

Kommt doch einfach mal wieder runter , solche Nettigkeiten sind bei Popcorn und Coke zwar ganz amüsant zu lesen ,helfen dem TE aber nicht weiter .

Begründet eure Empfehlungen doch einfach mal nachvollziehbar ,damit der TE was damit anfangen kann und selber nachvollziehen kann , welche Art Abstimmung ihm für seine Belange am besten gefallen könnte .

Gruß Haiopai
baerchen.aus.hl
Inventar
#51 erstellt: 01. Dez 2010, 13:39

stoffels-freetime schrieb:
Den Dynaudio Hype kann ich nicht nachvollziehen.


Ging mir früher auch so. Z.B. eine Dynaudio Contour S1.4 gehört halt zu den Lautsprechern die aufnahmetechnischen Mist völlig unverblümt ans Licht zerren. Bei wirklich guten Aufnahmen gehört die Contour S1.4. zu den besten Kompaktlautsprecher den man kaufen kann.

Hier liegt nämlich der alles limitierende Faktor. Aufnahme schlecht=Klang schlecht da nützt die beste Anlage nichts, im Gegenteil je besser die Anlage desto weniger verzeiht sie schlechte Aufnahmen.... Ich habe beim meinem Umzug letztes Jahr mehrere 100 Tonträger mieser Aufnahmequalität entsorgt, die verstaubten eh nur....

Der Löwenanteil der modernen, aktuellen Aufnahmen sind Mist. Stichwort "loudneswar". Totkompremiert sollen sie auf den Inears von Ipod, Handy, MP3-Player oder eben PC-Tischhupe noch brauchbar klingen. Auf einer hochwertigen Hifianlage klingen sie daher oft mies.....
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker + Lautsprecher für 200?
maccaveli am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  7 Beiträge
Suche Verstärker für ca 200? (gebraucht)!
freeky91 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  4 Beiträge
Verstärker/receiver ca. 200 ?
Arkalon am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  9 Beiträge
Regallautsprecher ca. 200 EUR
chun-schneider am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  29 Beiträge
Bassstarke Standlautsprecher ca 200 ?
regest am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  50 Beiträge
Drum'n'Bass Lautsprecher für ca 600? (gebraucht) gesucht
macianer1 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  35 Beiträge
Lautsprecher und Bassbox für ca. 200 ?
*krone* am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  31 Beiträge
Kaufberatung: Gebrauchte Lautsprecher ca 150-200?
-qba- am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  18 Beiträge
[Gelöst] TV- Lautsprecher bis ca. 200?
CaloG am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  31 Beiträge
Suche Lautsprecher bis ca. 200?/Stk
mOra_ am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Heco
  • Nubert
  • Magnat
  • ASW
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedThirtyThirty
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.502