Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standboxen für T+A R System

+A -A
Autor
Beitrag
Emmes_Dos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2003, 15:53
Hallo zusammen,
Ich bin auf der Suche nach Standlautsprechern für meine R- Anlage von T+A. Die Sonofer SF4 Lautsprecher bekommen Alterungserscheinungen. Ich höre gerne Jazz und Big Band Swing und mein Hörraum ist ca. 30 qm groß. Zwischenzeitlich hatte ich Cabasse Bali, aber das passte nun so gar nicht zu T+A.Die unteren Mitten fehlten, der Bass war schwach und insgesammt war das Klangbild zu analytisch und wirkte wenig ausgewogen. Empfohlen wurde mir Dynaudio 3.4, Energy Veritas 2.3 (aus Cannada) und die TCI 3 R von T+A. Die TCI 3 R konnte ich schon an T+A Elektronik probehören und ich muss sagen das war schon klasse. Prima Auflösung, klaase Klangfarben. ich glaube der Ringstrahler ist eine tolle Sache...Dort wurde mir die neue 703 von B&W ans Herz gelegt die ich mir über Rotel Vollverstärker und CD Player (Die aus der Stereoplay Edition) anhören konnte. Ich muss sagen es gefiel mir gar nicht. Ein aufgeblähtes Klangbild wenig differenziert und einzelne Instrumente nur schwer herauszuhören.Ich habe auch zuvor schon Rotel Elektronik gehört und denke das es an den neuen 703 lag. Eine Enttäuschung aber in den Medien hochgelobt...
Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip was ich mir noch anhören könnte (TCI3R ist aber die preislich absolute Obergrenze) oder eigene Erfahrung mit Standlautsprechern an seiner T+A R- Anlage.

Vielen Dank im voraus und Freude am schönen Hobby !

Emmes
Reklovs
Neuling
#2 erstellt: 20. Nov 2003, 17:37
Hallo
Hätte interesse an Deinen Sonofer SF 4 Lautsprechern.
Hier meine Tele.Nr. 0234/579128 oder 0177/8074251 wenn Du sie gerne verkaufer möchtest.
EWU
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2003, 20:38
T&A Hardware klingt mit T&A Boxen am besten.Etwas günstiger als die TCI 3 R ist die Talis bzw.TAL- Serie, die aber nicht an die TCI 3 R heranreichen.Ich würde bei T&A bleiben.
Mit den B&W LS hast du recht.An T&A Verstärkern klingt es grausam.
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Nov 2003, 13:21
Ich habe gute Erfahrungen mit T+A und Bünzow gemacht. In Frage kommen die SkyVision Serie und der Obelisk. Nicht billig aber gut.

www.buenzow.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A DVD 1230 R
oneforall am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  3 Beiträge
T+A D10 oder T+A SACD 1245 R
ThomasSchreiner am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  17 Beiträge
T+A CD 1230 R vs. T+A CD 1240 R
thomasio am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  9 Beiträge
Creek oder T+A
msr206 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  23 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis ca. 3500 ? an T+A R 1230 R und T+A CD 1230 R + eigene Hörberichte
Keepsake am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  69 Beiträge
CD-Preceiver für T+A Criterion TB-140 Lautsprecher und T+A Pulsar A 1230 R Endstufe
oo13oo am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  5 Beiträge
Infinity Kappa 7A an T+A PA 1500 R ?
janmoritz am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  2 Beiträge
T+A R-Serie oder NAD? JBL LX 800?
thephaser am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  9 Beiträge
Standboxen für Yamaha RX-A 1020
Crackbirne am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  3 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher für T+A R1230R
Dore_de am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedhasnoname
  • Gesamtzahl an Themen1.345.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.863