Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creek oder T+A

+A -A
Autor
Beitrag
msr206
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Sep 2012, 12:05
Hallo!
Ich war jetzt bei einem Hifi Händler probehören. Leider konnte ich keine T+A sondern Creek Produkte hören. Der Händler sagte mir auch, dass gutes Stereo fast besser als Surround ist. Ich möchte nach dem heutigen hören definitif kein 5.1 System.
Folgende Zusammenstellung von Creek hat mir eigentlich sehr gut gefallen.

Destiny2 Amp
Destiny2 CD
Lautsprecher Epos Elan 35


Er sagte auch, dass dies besser Töne als folgende Zusammenstellung von T+A

R 1260 R - RECEIVER

CD 1260 R - CD SPIELER

CRITERION TCD 310 S

Was meint ihr?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Sep 2012, 13:31
Hallo,

du suchst anscheinend eine neue Anlage.

Das wichtigste Glied welches du zu kaufen gedenkst sind die Lautsprecher.

Da gibt es SEHR grosse klangliche Unterschiede,
deshalb rate ich dir sehr viele verschiedene Lautsprecher anzuhören,
da gibt es soo viel schöne und gut klingende Teile,
vllt sind die Epos ja die Richtigen,
aber ICH würde da doch auf Nummer sicher gehen wollen.

Verstärker und CD Player sind klanglich nebensächlich,
darüber macht man sich Gedanken wenn man SEINE Lautsprecher gefunden hat.

Gruss
msr206
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Sep 2012, 16:52
Wie findet ihr die zusammenstellung von T&A? Die lautsprecher sind doch top( Tcd 310s). Leider kann ich hier diese nicht Probehören. Ja ich suche eine neue gute Anlage. Bis jetzt habe ich leider bose
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Sep 2012, 17:12
Hallo,

hast du den Lautsprecher gehört?

Ansonsten könnte ICH nicht sagen ob das ein Top Lautsprecher ist.

Allein am Preis ist so etwas leider nicht auszumachen,

ich rate dir dringend VERSCHIEDENE Lautsprecher bei verschiedenen Händlern anzuhören und dann deinen Favoriten in deinem Raum VOR dem Kauf Probehören.

Der Raum in Verbindung mit den Lautsprechern ist sehr wichtig,
das kann auch leicht schiefgehen,
obwohl das beim Händler noch richtig passte.

Gruss
msr206
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Sep 2012, 19:53
Möchte nächste Woche mal nach Deutscland zu einem Händler fragen und die probehören. Welcher lautsprecher könntest du mir sonst noch empfehlen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Sep 2012, 19:58
Dazu würde ich gerne mehr Infos zu raumgrösse,geometrie,
Lautsprecheraufstellung,Wandabstände,Hörabstand,,Lautstärke,Musikrichtung,
irgendwelche Hörvorlieben,
und max. Budget.

Darüber hinaus muss ein oder mehrere Lautsprecher auch für dich erreichbar sein,
wo fährst du also hin,
in welcher Gegend bist du dann unterwegs.

Wo kommst du her,
in deiner unmittelbaren Nähe gibt es nichts?

Gruss
msr206
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Sep 2012, 00:26
Hallo. Die Raumgrösse beträgt knapp 5 auf 5m. Die eine Box platziere ich direkt neben dem TV die andere hat etwa 1m Abstand . Der Abstand vom Hörer zum Lautsprecher beträgt etwa 3m.Ich höre eigentlich alle Musikrichtungen gerne.Mein Budget für die Lautsprecher beträgt max. 4000 Euro. Ich kenne nur einen Händler dieser Marke, welcher etwa 1h entfernt ist.Werde sicher noch probe hören gehen. Was meinst du sonst zu meiner Zusammenstellung? Bin halt ein Laie und möchte mir jetzt etwas leisten, an dem ich Freude habe. Habe bis jetzt eine Bose Anlage und bin nicht glücklich. Was meinst du sonst zu diesen Komponenten von T&A ( würden die gut zusammen harmonieren?,rein von den Daten). Würde nur den R 1260 R - RECEIVER als Verstärker nehmen.

R 1260 R - RECEIVER

CD 1260 R - CD SPIELER

CRITERION TCD 310 S


Besten Dank Gruss
Marcel
Ralf77
Stammgast
#8 erstellt: 09. Sep 2012, 07:44
Hallo,

Ich bin generell von T&A begeistert. Hatte selber einige Jahre T&A. Der Klang von T&A ist sehr detailliert (muss man aber mögen). Habe erst Creek als Elektronik verwendet (Amp.+CDP) und bin dann zu T&A gewechselt, da ich eine einheitliche Kette haben wollte.

Klanglich fand ich den Creek nicht schlechter - aber etwas anders (war igrendwie etwas voluminöser). Vorallem wenn man das Preis/Leistungsverhältnis aunsieht fand ich Creek super. Der Powerplant/Musikplayer, welche bei mir dann die Creek Kombi abgelöst haben brachte noch etwas mehr Details und die Musik war etwas klarer/aufgeräumter. Aber wie gesagt, das muss man mögen und einigen ist das zu "technisch" oder "kalt" - ich fand es gut....

Generell würde ich vorschlagen, aktive Lautsprecher zu hören, da hat T&A sehr schönes zu bieten. Falls du in der Nähe von Süddeutschland wohnst, dann gibt es in Salem einen sehr grossen T&A Händler. Der hat fast alles in der Vorführung. Was ich Super fand war die kleine TCI C2. Ist eigentlich als Center gedacht. Die haben diese Box aber etwas modfiziert (Weiche und irgendwas am inneren Aufbau des Gehäuses um dem Bass etwas Beine zu machen) und führen diese als kompakten Lautsprecher vor - unglaublich, was diese kleine Box gebracht hat. Wollte die eigentlich kaufen, aber die Optik wurde Zuhause nicht akzeptiert...

Hoffe die Info hilft ein wenig.

Gruß
Ralf
msr206
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Sep 2012, 10:01
Vielen Dank. Ich wohne fast an der Grenze zu Deutschland. Wie heisst der Händler in Salem? Das wäre top, wenn ich dort die Produkte probe hören könnte.
Besten Dank
Gruss Marcel
Ralf77
Stammgast
#10 erstellt: 09. Sep 2012, 10:28
Hallo Marcel,

Das Geschäft heisst:

Media-Center Salem GmbH
Bahnhofstrasse 108
88682 Salem


Aber davor unbedingt anrufen und einen Termin ausmachen, sonst wird das nichts. Die haben einen separaten Bereich in welchen man nur mit Termin kommt. Das macht der Chef auch persönlich. Wie gesagt, unbedingt mal die TCI 2C von denen anhören - so wenig Lausprecher und so unglaublich gut, konnte es kaum galuben. Die war sowas von nah an einer ausgewachsenen aktiven dran, dass einem fast die Tränen kommen.

Ansonsten gibt es in Lindau noch einen Händler der etwas von Linn, Quadral/Aurum und B&W hat (EP Blank).
In München kann ich dir sonst die Hörzone wärmstens empfehlen (hier geht es aber um aktive Lautsprecher).

In Österreich gibt es noch folgenden Händler, der auf mich auch einen sehr fairen und freundlichen Eindruck gemacht hat.

AktivStudio
Äueleweg 16
A-6170 Zirl
Tel. +43-676 590 6026
Fax.+43-512 302 878

www.aktivstudio.at
info@aktivstudio.at


Dann gibt es in Kempten/Altusried noch HiFi auf dem Bauernhof. da war ich aber selber noch nie.
Mit diesen Adressen kannst du in Süddeutschland relativ viel hören/testen.



Gruß
Ralf


[Beitrag von Ralf77 am 09. Sep 2012, 10:28 bearbeitet]
msr206
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Sep 2012, 11:03
Vielen Dank. Welcher Lautsprecher würdest du für etwa 4000 Euro in Betracht ziehen. Müssen keine aktive sein, da ich ja ein Verstärker kaufen werde. Was meinst du sonst du den genannten Komponenten?
Ralf77
Stammgast
#12 erstellt: 09. Sep 2012, 12:22
Es ist immer etwas schwierig anderen Empfehlungen zu geben, da jeder Mensch gut und schlecht unterschiedlich empfindet.
Generell finde ich die TCI Serie von T&A sehr interessant, da diese Serie inzwischen ausgelaufen ist und man hier teilweise sehr günstige Lautsprecher aus der Vorfürung erwerben kann (falls nicht schon alle weg sind).

Warum du einen Verstärker kaufen möchtest und aus diesem Grund keine Aktiven Lautsprecher willst kann ich zwar nicht nachvollziehen, du wirst aber Deine Gründe haben.

Mit der R-Serie machst du sicherlich nichts falsch. Sind sehr gute solide Komponenten. Es ist aber alles immer Geschmacksache.
Wenn du mich fragst, dann würde ich einen ganz anderen Weg gehen, aber das steht hier nicht zur Diskussion.

Wenn es denn unbedingt T&A sein soll, dann würden für mich nur folgendes im Frage kommen (habe aber die ganz aktuelle Serie von T&A noch nicht gehört)

Passiv würde ich eine TCI 1 RE (gerade in der Bucht) oder TCI 2C modifiziert von Media Center Salem kaufen. Dazu einen MP1260 mit Passende Vorstufe und Endstufe aus der R Serie.
AktIv würde ich die TCI 2A kaufen. Dazu einen MusicPlayer Balanced inkl. Vorstufe
Preislich dürften sich beide Kombis um die 10.000 bewegen (+-15%).

Gruß
Ralf
msr206
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Sep 2012, 12:59
Hallo! Ich möchte eigentlich keinen zusätzlichen Verstärker kaufen. möchte die Anlage mit folgenden Komponenten betreiben. Was meint ihr dazu?
Elektronic T+A
R 1260 R - RECEIVER

CD 1260 R - CD SPIELER

Lautsprecher T+A

CRITERION TCD 310 S

Gruss
Buschel
Inventar
#14 erstellt: 09. Sep 2012, 13:40
Die Geräte sind mit Sicherheit gute Geräte. Einen CD 1260 habe ich selbst seit knapp einem 3/4 Jahr. Ich persönlich würde mir aber keinen Verstärker mit aktivem Lüfter zulegen -- egal wie oft mir gesagt würde, dass der nicht hörbar wäre oder nur extrem selten anspringen würde.

Wenn du explizit nur zu diesen Geräten Erfahrungen mitgeteilt bekommen möchtest, würde ich an deiner Stelle in den entsprechenden Threads nachfragen. Ich denke aber kaum, dass jemand etwas zu dem Receiver sagen können wird.
T+A Elektronik
T+A Lautsprecher
msr206
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Sep 2012, 14:06
Der Verstärker hat eben noch einen Tuner drinnen. Welchen Verstärker würdest du den nehmen ?
Ralf77
Stammgast
#16 erstellt: 09. Sep 2012, 15:11
Mach dir keinen Kopf, das passt alles.
Was sollen wir denn dazu sagen? Wenn es dir gefällt, dann passt alles.

Gruß
Ralf
msr206
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Sep 2012, 15:32
Ob die Leistung des Recievers gut genug ist,
Buschel
Inventar
#18 erstellt: 09. Sep 2012, 17:03

msr206 schrieb:
Welchen Verstärker würdest du den nehmen ?

Wenn ich einen Vollverstärker suchen würde, würde ich mir einen Trigon Energy näher anschauen und zur Probe ausleihen. Dazu passend eventuell den Recall II CDP.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 09. Sep 2012, 18:09
Hallo,

das du mit der T&A Kombi was recht analytisches ausgewählt hast ist dir von Ralf ja schon gesagt worden.

Das ich T&A allgemein für überteuert halte ist auch kein Geheimnis.

Da du hier trotzdem immer wieder genau diese drei T&A Komponenten aufführst gehe ich davon aus das du nur noch eine Absegnung möchtest.

Ja,
natürlich kann man mit dieser Kombi Musik hören.

Das ich in deinem quadratischen Raum nicht ohne elektronische Korrektur arbeiten würde sage ich hiermit nochmal,
auch wenn es vermutlich nicht wirklich interessiert.

Bei 10k€ kann man auch in die Raumakustik investieren,
man muss aber nicht.
Es kann dann aber natürlich sein das man woanderst von einer 1k€ Anlage zerpflückt wird,
um es mal extrem darzustellen.

Viel Glück zu deinem Kauf
Kraske in der Schweiz ist zu weit weg vermute ich.


Gruss
Ralf77
Stammgast
#20 erstellt: 09. Sep 2012, 18:23
Die Leistung des Receivers wird zu 100% reichen, da brauchst du keine Sorgen haben.
Eine Wechsel zu einem anderen Versterkär wird eventuell eine kleine Veränderung bringen, aber sicherlich nicht gravierend sein.

Wie von Weimaraner bereits geschrieben: Du scheinst bereits sehr fixiert zu sein.
Das ist prinzipiell ok, wenn du dich bereits entschieden hast, nur können wir dich dann sehr schlecht braten, denn genau diese Kombi wie von dir dargestellt wird wohl niemand hier haben.

Und zum Schluss noch mal: Die Leistung wird reichen!

Gruß
msr206
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Sep 2012, 18:46
Die Elektronik werde ich zu 99 % von T&A nehmen. Die Lautsprecher werde ich sicherlich noch Probehören gehen. Welche Typen würdet ihr mir noch empfehlen zum probehören. Die Elan Epos 35 habe ich schon gehört. Der Klang ist wirklich sehr gut, jedoch gefällt mir die Box nicht so. Findet man die Dali Epicon 6 schon als Vorführgerät ? Wieviel Prozent Reduktion des Preises kann man von einem Händler erwarten, wenn ich einen neuen Lautsprecher kaufe?
lustiger_stiefel
Inventar
#22 erstellt: 06. Jan 2013, 15:33

Ralf77 schrieb:
...nur können wir dich dann sehr schlecht braten...


Sorry Ralf, bin grad über den Thread hier gestolpert. Das mit dem braten ist einfach zu köstlich
Ralf77
Stammgast
#23 erstellt: 06. Jan 2013, 16:00
War wohl gerade am Kochen.... Obwohl..... Braten passt sogar ganz gut in dem Zusammenhang.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Octave V40/MAC MA6300/T&A PA 1260 R & PIEGA TP5
woschma am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  4 Beiträge
T+A DVD 1230 R
oneforall am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  3 Beiträge
T + A Geräte
Arnie am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  4 Beiträge
Creek EVO1A Verstärker an T+A TS300
Theo_lingem am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecherergänzung zum T+A SR1510 R
arno_joerg am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
Kenwood + T+A
Brazzo2000 am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  4 Beiträge
T+A - nur teuer oder auch top?
Nico73 am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  4 Beiträge
Verstärker/Receiver und CD-Player für T+A Criterion T160
Clubic am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis ca. 3500 ? an T+A R 1230 R und T+A CD 1230 R + eigene Hörberichte
Keepsake am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  69 Beiträge
Criterion TB 140 von T + A
HiFi-Laie am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedMrPneumo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.826