Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereo Lautsprecher für T+A R1230R

+A -A
Autor
Beitrag
Dore_de
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2011, 16:54
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Lautsprecherpaar für meinen
T+A R1230R! Aufgestellt werden sollen die Standboxen im Wohnzimmer. Dieses hat ca. 25 m2. 4m breit und 6m lang. Aufgestellt werden sollen sie an der 4m breiten Seite.

Geliebäugelt habe ich schon mit den Audio Physic Yara II
SUPERIOR oder den Tempo VI.

Preislich sollten die Standboxen nicht teurer als 3000 Euro sein.

Ich höre hauptsächlich Rock/Punkrock. Die Boxen sollten sehr basslastig sein!

Was für mich neben den Hörgenuss noch wichtig ist: Die Standboxen wüssten die Farbe Weiß haben. Was anderes passt bei mir nicht ins Wohnzimmer.

Ich habe keinen Händler bei mir in der Nähe, wo ich mal Probehören könnte.


Es wäre schön, wenn mir der eine oder andere weiterhelfen könnte!



Viele Grüße

PS. z.Z. höre ich mit 2 Teufel M300 an einen NAD 352!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jul 2011, 17:32

Dore_de schrieb:
Ich habe keinen Händler bei mir in der Nähe, wo ich mal Probehören könnte.


Hmm,

woher kommst du denn,PLZ?

Eine grobe Vorauswahl sollte man möglichst bei einem Händler treffen,
da kann man schon einiges aussortieren.

Desweiteren,
was für dich basslastig ist,ist für den Nächsten überzogen,den Übernächsten zuwenig,

das ist für uns schwer zu bewerten,
auch deshalb ist das eigene Hören so wichtig.

Ich nenne jetzt mal ein paar weisse Standlautsprecher welche es vllt auch bei dir in der Nähe zum Anhören gibt,
ansonsten kann man auch mal beim Hersteller nachfragen.

Phonar Veritas P7,
Gato PM 6,
Canton Reference 5DC,
KEF XQ 40,
Monitor Audio GS 60.

Gruss
Dore_de
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jul 2011, 18:19
Hallo!

PLZ: 16303, da gibt es nicht wirklich was!

Ich müsste wohl nach Berlin fahren und mir ein paar LS anhören.

Da brauche ich jedoch einen ganzen Tag für!

Ich schau mir Deine Boxenvorschläge mal näher an!

Danke!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jul 2011, 19:03
Hallo,

da würde ich auch mal nach Berlin tuckern wenn ich soviel Geld nicht in den Sand setzen wollte.

Vorher Termin ausmachen,
eigene CDs mitbringen,
hier solltest du vllt schon einiges abhandeln können:
http://www.hifi-im-hinterhof.de/Fabrikate/
KEF,
Monitor Audio
und Audio Physics sind ja im Programm,

und könnte bei vorheriger Terminplanung bestimmt auch an T&A probegehört werden.

Gruss
Dore_de
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jul 2011, 09:27
Hallo!

Bisher habe ich ja nur die M300 von Teufel gehört. Die waren, wo ich diese gekauft habe für mich schon der Kracher!

Da ist aber auch schon ca. 12 Jahre her.

Wenn ich mir jetzt mal die Tests von Audio und Stereo durchlese, kann ich mir doch den für mich, auf Grund der Testergebnisse, am besten zutreffenden LS auswählen.

Fahre ich nach Berlin in ein HI-FI Studio und höre mir meine Favoriten an, kann ich auch Pech haben, dass diese zu Hause enttäuschend klingen könnten.

Vielleicht kann mir ja hier im Forum noch jemand ein paar andere LS empfehlen, die nicht unbedingt/zwangsläufig in der Stereo oder Audio getestet worden sind, die jedoch in Symbiose mit meinem T+A R1230R auch exzellent klingen!


Viele Grüße
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jul 2011, 10:31
Oje,

wieder jemand der von irgendwelchen Testern seine Lautsprecher ausgesucht bekommen möchte.

Ist nicht böse gemeint,
aber das funktioniert so leider nicht.

Für die Tester ist ersteinmal jeder Lautsprecher mindestens so gut das nichts negatives darüber geschrieben werden darf,

die Hersteller zahlen ja mit ihren Werbungen in den Zeitschriften schliesslich die Gehälter der Tester.


Desweiteren ,
wenn Lautsprecher A oder B von einem Tester in Augenschein genommen wurde welcher NICHT auf basslastige Lautsprecher steht,
sondern eher auf Feingeister mit perfekter Bühnenabbildung,

wie willst du das auf dich übertragen?

Auch die Tester haben den Lautsprecher nicht in deinem Raum gehört,
wie sollen sie da was empfehlen??

Wenn dir ein Lautsprecher beispielsweise zu dumpf spielt,
kann das für Andere,
auch für diverse Tester,
durchaus als neutral betrachtet werden,

wo willst du jetzt deinen Anspruch einordnen?

Es könnte genausogut 180° anderstrum sein.



Wenn dir bei einem Händler ein Lautsprecher absolut nicht gefällt,
dann wird das vermutlich auch in deinem Zimmer nichts.

Deshalb die Vorauswahl.


Aber das kannst du natürlich selbst entscheiden welche Vorgehensweise dir besser gefällt.

Gruss
Dore_de
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jul 2011, 11:03

weimaraner schrieb:
Oje,

wieder jemand der von irgendwelchen Testern seine Lautsprecher ausgesucht bekommen möchte.

Ist nicht böse gemeint,
aber das funktioniert so leider nicht.

Für die Tester ist ersteinmal jeder Lautsprecher mindestens so gut das nichts negatives darüber geschrieben werden darf,

die Hersteller zahlen ja mit ihren Werbungen in den Zeitschriften schliesslich die Gehälter der Tester.




Danke,

so habe ich das noch gar nicht gesehen!

Da bleibt mir wohl "blos" der Gang ins HI-FI Studio.


Viele Grüße
Dore_de
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jul 2011, 17:29
War heute mal in Berlin bei "HI-FI im Hinterhof"!

Ich hatte dort eine super Beratung!!!!!

Angeschlossen wurden

1. KEF XQ40
2. Audio Monitor GX200
3. Audio Physic Tempo 25


Was ich nicht für möglich gehalten hätte, es waren wirkliche Unterschiede zu hören.

Die Audio Monitor klangen für mich am besten.
Die Bässe kam ensehr gut, die Höhen sehr feinfühlig und klar.

Die KEF XQ40 waren ein Tick dumpfer. Da waren die Bässe auch o.k., jedoch gegenüber den GX200 klangen die Höhen nicht so präzise.

Von den Audio Physic bin ich ein bisschen enttäuscht.
Die klangen gegenüber den beiden anderen LS kraftlos und eher fade. Mag auch an der Musik gelegen haben. Jedoch wurde die Musik gespielt, die ich auch zu Hause höre.

Preislich wäre der KEF XQ40 interessant, die z.Z. fast überall in Angebot sind (1998 Euro)!

Nun muss ich Abwegen, kaufe ich mir den KEF (Preis 1998) oder die Audio Monitor (Preis 2880), oder höre ich mir noch einige andere LS an!


Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Jul 2011, 18:56

Dore_de schrieb:

Was ich nicht für möglich gehalten hätte, es waren wirkliche Unterschiede zu hören.


Hallo,

sonst hätte ich nicht dazu geraten verschiedenes zu Hören.

Die Monitor Audio ist eine "neue" Box,
die KEF XQ 40 gibt es schon sehr lange,als Ausläufer geht sie im Moment günstig raus,aber du hättest halt auch bald das "überholte",nicht mehr aktuelle Modell.

Dies nur zur Info,falls es dich stören sollte nicht die aktuellste Ware zu haben.

Die KEf ist zurückhaltender im Hochton,ja,
kannst du mit der Monitor Audio auch über längere Zeit so laut Musik hören wie du möchtest ohne das der Hochton nervt?
Wenn ja,
dann ist doch fast alles klar.

Wenn es da nicht noch weitere Kandidaten in dieser Richtung gäbe

In Berlin gibt es noch Hifiplay,
da könntest du dir vllt ne Quadral Platinum M5 anhören,
sowie ne Phonar Veritas P7,
oder ne German Maestro Linea S F-One.

Die Phonar sollte im Hochton wieder etwas zurückgenommener agieren wie die beiden anderen Kandidaten,
die German Maestro ist der Preistip,
kostet nur die Hälfte der Monitor Audio.


Gruss
Dore_de
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jul 2011, 20:23
Danke für die Vorschläge!

Ich werde nächste Woche noch ein paar LS probehören und dann berichten!

Gruss
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Jul 2011, 20:47
Hallo,

ich bin gespannt,
und freue mich auf deinen Bericht.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für T+A powerplant
hifi_piet am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  13 Beiträge
Passender Verstärker für T+A Pulsar S350
maxk11 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  13 Beiträge
Suche Stereo Verstärker für T+A Criterion T120
Mr._Pepe am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  13 Beiträge
T+A und neue Lautsprecher
jonnes am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  12 Beiträge
Lautsprecher zu T+A K1
nyffu am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  39 Beiträge
Passende Lautsprecher für T+A PA1530R
franket am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  8 Beiträge
Verstärker für T+A Criterion 160 Lautsprecher
Clubic am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung für T+A Music Receiver
frett78 am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  15 Beiträge
Stereo Verstärker füt T+A TAS 1500E gesucht
skatefreaks am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  3 Beiträge
Suche LS für T+A Receiver
farbstrom am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • KEF
  • Genelec
  • Audiophysic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 167 )
  • Neuestes MitgliedRene111111
  • Gesamtzahl an Themen1.344.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.677