Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen für Yamaha RX V 2600?!?

+A -A
Autor
Beitrag
Dreamweaver
Stammgast
#1 erstellt: 24. Feb 2006, 20:17
Hallo!

Habe vor mir den RX-V 2600 von Yamaha zu kaufen.

Momentan habe ich einen älteren RX-V 800 RDS und betreibe diesen mit:

- Canton Plus C Subwoofer
- JBL LX 80 Frontboxen
- Canton AV 950 Center
- MB Quart One Rear-Boxen


Ich finde, das klingt gar nicht soooo schlecht, aber da der Verstärker nun auch 5 Jahre alt wird wollte ich mal wieder ein Update fahren und mir den 2600 gönnen - mitsamt neuen Boxen.

Mein Boxen-Favorit ist irgendwie Canton... habe aber irgendwann mal hier gelesen, dass man bei einem Yamaha - Verstärker besser die Finger von Canton-Boxen lassen soll....

Warum eigentlich?

Und wenn einer den 2600 hat... was könnt ihr empfehlen?!?!


Danke und Gruß!


[Beitrag von Dreamweaver am 24. Feb 2006, 20:17 bearbeitet]
lbeil
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Feb 2006, 21:05
Hallo,

ich würde mal die Monitor Audio und Wharfedale anhören.

Beide Preis Leistungs Mäßig super.

Gruß

Sascha
gürteltier
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2006, 16:13
allgemein hält sich die meinung, das yamaha und canton zusammen etwas krell klingen würden. aber das hängt meiner meinung nach, vom persönlichen hörempfinden ab. ich habe z.b. den dsp a1 und ax1 mit unterschiedlichen cantons gehört und fand den klang gut. und ich bin extrem sensibel, was den klang angeht. auf jeden fall würde ich den center behalten. das ist echt ein super ls.
Dreamweaver
Stammgast
#4 erstellt: 26. Feb 2006, 17:50
Danke für die Infos!

Hat ja noch ein wenig Zeit mit der Anlage... mal schaun!

...und den Center behalten? Wollte mir einen Canton CD 50 kaufen weil der so schön klein ist... und silber...
Ebse
Stammgast
#5 erstellt: 26. Feb 2006, 17:58
Hallo!

Gerade,der Center ist wichtig.Bei den meisten Filmen wird viel über den Center wiedergegeben und bei Dialogen ist halt die Verständlichkeit wichtig.

Gruß Ebse!
darkraver
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2006, 18:09
Dreamweaver,

Der 2600 spielt total nicht mehr krell.
In Stereo sehr gut und in Surround der Hammer.
Der 2600 spielt wirklich sehr gut ! Habe den auch zuhause, wollte mir erst den 4306/3806 kaufen aber bin mit Yamaha nach Hause gefahren !!

Wurde dir aber immer raten nichts blind zu kaufen.
Kein Receiver / LS oder was auch immer.....
Jeder hat ein anderer Geschmack....nachher sagt einer kauf dir Magnat und du kaufst und die findest den Sound nachher grauenhaft. ( nichts gegen Magnat, nur ein Beispiel )

Geh zum Geschaft die den 2600 ( und vergleichbare Receiver ) haben und lasse dir soviel wie moglich LS Vorfuhren und sonst fahre zu verschiedene Hifi Geschafte bei dir in der Gegend !
Du kannst dir ja auch dann gleich verschiedene Receiver anhoren / vergleichen weil vielleicht findest du ne andere Marke ja besser qua Sound.


Wenn du Cantons liebst und Geld ubrig hast dann --> L800.
Habe mir fast alle Canton LS angehort und dieser spielt sehr gut, meiner Meinung nach der beste bezahlbare Canton.........bei Schluderbacher.de im Angebot !!
Diese L800 spielen nicht krell sondern detailliert, mit sehr viel Druck und eigentlich wirklich warm, die kannst du Stunden spielen lassen ohne Kopfschmerzen zu bekommen.
Na klar gibt es auch andere sehr gute LS aber da du uber Canton angefangen hast.

Nochmals nur kaufen was du kennst, gesehen und gehort hast ob LS oder Receiver
und handeln weil wenn du ein Receiver kaufen mochtest + LS dann muss immer etwas am Preis moglich sein !
gürteltier
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2006, 18:21
also wenn du canton standboxen haben willst, dann kann ich dir nur zu den rcl raten. für das geld gibt es nichts besseres, da gerade die aktive entzerrung bei diesen ls einen unglaublichen vorteil bringen. und zu denen würde auch der av 950 sehr gut passen.
darkraver
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2006, 19:39
Dreamweaver,

Genau deshalb solltest du dir selber anhoren was dir gefallt........

zB gürteltier findet de RCL geil und ich find die personlich grauenhaft und wollte die Dinger noch nich haben wenn ich noch Geld dazu bekommen wurde weil wenn ein LS krell spielt--> dann die RCL, ( no offense gürteltier ) deshalb ist es so wichtig um selber horen zu gehen.

Jeder hat so seinen Geschmack und das ist wirklich etwas schones, :prost, und soll auch immer so bleiben.
Toni78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Feb 2006, 19:49

darkraver schrieb:
Dreamweaver,

Genau deshalb solltest du dir selber anhoren was dir gefallt........

zB gürteltier findet de RCL geil und ich find die personlich grauenhaft und wollte die Dinger noch nich haben wenn ich noch Geld dazu bekommen wurde weil wenn ein LS krell spielt--> dann die RCL, ( no offense gürteltier ) deshalb ist es so wichtig um selber horen zu gehen.

Jeder hat so seinen Geschmack und das ist wirklich etwas schones, :prost, und soll auch immer so bleiben.


Hm, krell spielt die RC-L MEINER MEINUNG nach überhaupt nicht, im Gegenteil... ich finde den Klang sehr warm und fein (habe sie an dem RX-V 2500 laufen), durch das RC-L Modul kann man ja die Höhen ggf. noch absenken.

Nur ist das RC-L Modul an so einem AVR nur eingeschränkt nutzbar (nur Analogquellen)... diese LSP lassen sich eigl. nur bei auftrennbaren Verstärkern oder getrennten- richtig nutzen.
darkraver
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2006, 13:04
Zusammen,

Genau dies meine ich.
Leute haben andere Meinungen und deshalb sollte man immer nur das kaufen was man gehort, gesehen usw hat.
Ich finde die RCL zB mega krell und irritant spielen und ne andere Person findet die einfach genial --> deshalb zum Geschaft !

Man soll froh sein mit das was man sich kauft und nicht nachher hier im Forum wieder fangen sich zu beklagen
gürteltier
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2006, 14:39
was ich noch in die runde werfen kann, sind die ar status 50 als frontboxen. die gibts bei schluderbacher für 350€ das paar und sind wirklich über jeden zweifel erhaben. sie harmonieren auch ganz gut mit dem av 950 als center, habe ich selbst früher so laufen gehabt.
darkraver
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2006, 15:19
Stimmt, die Status 50 spielen schon recht gut und druckvoll und fur sehr wenig Geld.......nur na ja wieder so jeder seinen Geschmack !
schluderbacher ist ok. Kannst am besten mit dem Verkaufer der nen Honda Accord Kombu hat ( etwas alterer Herr ) reden weil der gibt am meisten Rabatt Die anderen sagen immer " nicht moglich " aber der nicht

Denke mal das am Preis bestimmt noch was zu machen ist /////////
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen für Yamaha RX-V 640
uweschlicki am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  5 Beiträge
Yamaha RX-300 / Welche Boxen ?
Rede am 28.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher zu Yamaha RX-V 1800
blackiridium am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  3 Beiträge
Welche 2.0 Boxen für Yamaha V 361 ?
sajica am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  17 Beiträge
Lautsprecher für den YAMAHA RX-V 2095 RDS !HILFE!
Mikey1987 am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  7 Beiträge
rx-v 730+welche lautsprecher
Tischkante am 03.08.2003  –  Letzte Antwort am 08.08.2003  –  7 Beiträge
Standboxen für Yamaha RX-V 1700?
Kleinschnarch am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V 361 für Stereo+Subwoofer?
seb85 am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  2 Beiträge
Welche StandLautSprecher für RX-V 565
Tr0ni am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  19 Beiträge
Yamaha RX 795 und welche Boxen?
Heldenhaft am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • MB Quart
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.844