Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Boxen und ggf. neuer Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Blazin
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Feb 2006, 23:19
Hallo,

ich suche verzweifelt anständige Stereo Lautsprecher, die ich an meinen Yamaha RX-V 457 A/V Receiver anschließen kann. Das ganze soll dem Musikgenuss dienen.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob der RX-V 457 der richtige Verstärker für Musik ist =) Soll heissen, ich wäre auch bereit mir einen seperaten Hi-Fi Verstärker zu besorgen. Das Budget für den Verstärker läge bei ~500€.

Momentan ist der Verstärker mit einem Cinch->2,5er Klinke Kabel an meine Sound Blaster X-Fi Extreme Music Soundkarte angeschlossen.

Könntet ihr mir ein gutes Boxenset für ungefähr 500€ empfehlen? Die beiden sollten Rock/Metal tauglich sein.


viele Grüße

Blazin


[Beitrag von Blazin am 26. Feb 2006, 23:20 bearbeitet]
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2006, 07:38
Moin Blazin !

Für 500 Silberlinge sollte der Fachhandel für Dich schon Steroevollverstärker anbieten.
So einen würde ich Dir übrigens empfehlen, wenn Du Musik hören möchtest.

Du solltest den Weg zum Fachhandel wählen und mit Deinen CD-Favoriten dort Hörtermine vereinbaren.

Welche Geräte für Dich passen..das kannst nur Du für Dich entscheiden.
Das gilt im besonderen für LS.


Greets

Haichen
Blazin
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Feb 2006, 11:20
Danke für die Antwort =)

Welche Eigenschaften sollte der Verstärker denn besitzen? Beispielsweise wieviel Watt Leistung sollte er bringen?

Reichen für den Heimgebrauch schon 2x40 Watt oder ist das eher ein alberner Versuch? Hängt das vielleicht auch von den gewählten Boxen ab? Hab leider keine richtige Ahnung von sowas ^^

Wäre auch schön, wenn ihr mir ein paar Marken nennen könntet, die überwiegend qualitativ hochwertige Geräte herstellen. Möchte nicht, dass der Händler mir irgendwas "billiges" aufquatscht, nur weil ich keine Ahnung habe ^^


Grüße

b4dk4rma
horstilein
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2006, 11:34
Ich würde das Budget etwas anders aufteilen, etwas weniger für den Verstärker, etwas mehr für die LS.

Wie groß ist der Raum? Lieber Standlautsprecher oder kompakte?
Wie siehts in dem Zimmer aus? eher zugestellt oder leer?

2x40 Watt sind mehr als ausreichend wenn du nicht gerade in einer Sporthalle Party machen willst. Watt Angaben sagen im übrigen nichts über die Klangqualität aus.

Ich denke mal ein Händler kann dir nichts aufquatschen was dir nicht gefällt, Haichen hat 100% recht, nur Du kannst entscheiden was gut für dich ist. Probehören ist unumgänglich.

schau mal hier:

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=9635
Blazin
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Feb 2006, 11:51
Der Raum hat circa 30m² und eher gut bestückt, was die Möblierung angeht.

Noch eine Frage zu den Watt Zahlen...Ist es empfehlenswert, wenn die Lautsprecher mehr Leistung vertragen können als die Anlage liefert? Bin mir da nicht sicher aber es klingt logisch für mich. Sonst werden die Dinger noch zu Nebelmaschinen ^^
horstilein
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2006, 12:09
das Gegenteil ist der Fall. wenn der Verstärker zu wenig Leistung bringt, fährt der Lautsprecher bei hohen Pegeln schneller ins Clipping (frag mich nicht, Verzerrungen an den Hochtönern oder so.. das Problem hatte ich noch nicht) diese werden dann gegrillt...
Zu viel Leistung kann ein Verstärker eigentlich nicht haben.
Bei der Raumgröße sollten es schon ein Paar Standlautsprecher sein. Vielleicht hörst du dir welche von diesen Marken an:
Wharfedale, Mordaunt short, Nubert, Tannoy.

Mit den Wattangaben ist das so eine Sache. Als Richtlinie kann man davon ausgehen dass der Verstärker etwa soviel kosten sollte wie 1(!) Lautsprecher, dann kann man eigentlich nichts falsch machen. Aber hier gilt ebenfalls, der Verstärker muss deinem Gehör nach zu den jeweiligen Lautsprechern passen.
Blazin
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Feb 2006, 12:20
Also angenommen mein Verstärker würde 2x100 Watt liefern...Dann wäre es nicht ratsam damit Standlautsprecher mit der Angabe "Nenn-/Musikbelastbarkeit - 120 / 200 Watt" zu betreiben? Sowas um den Dreh scheint mir normal zu sein, was Standlautsprecher angeht.

Welcher der beiden Belastbarkeits-Werte ist denn eigentlich ausschlaggebend?
lolking
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2006, 12:30

Als Richtlinie kann man davon ausgehen dass der Verstärker etwa soviel kosten sollte wie 1(!) Lautsprecher, dann kann man eigentlich nichts falsch machen


Das halte ich für Blödsinn. Was ein billiger Verstärker vorher verramscht kann der beste Lautsprecher der Welt nicht mehr gut wiedergeben. Ich gebe lieber etwas mehr für Elektronik aus die den Lautsprecher voll im Griff hat als später damit "auf die Schnauze" zu fliegen.
horstilein
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2006, 12:52
Es geht ja auch nur um die geplante Anschaffung, bei einem Budget von insgesamt 1000 Euro gibbets z.B. MA Bronze B4 und dazu z.B. nen cambridge azur 540er. oder nen NAD c320bee. Die sind nun wirklich keine "Ramsch"Verstärker und für die Speaker absolut ausreichend. FALLS später mal bessere LS hersollten, kann man sich ja wieder nach einem passenden Amp umsehen, das wichtigste Glied in der Kette sind eben die LS.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Stereo-Verstärker
HerzogIgzorn am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  4 Beiträge
neuer Stereo Verstärker
flasher001 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  5 Beiträge
neuer verstärker
Nicolas92 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  18 Beiträge
Neue Boxen - Neuer Verstärker? Stereo oder Surround?
robiwahn am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker notwendig?
Gerre am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  8 Beiträge
Zusätzliche Boxen + Neuer Verstärker
Lambade am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  11 Beiträge
Neuer Verstärker?
sportsear am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  3 Beiträge
neuer Verstärker
Balu36 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker ?
Head-Shot am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker?
cabb am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.884