Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher stromstabile Stereo-Verstärker als Sub-Endstufe ?

+A -A
Autor
Beitrag
pling
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2006, 23:12
Hallo,

ich möchte mir einen gebrauchten Stereo-Verstärker anstatt zwei Subwoofer-Module kaufen. Es kann auch eine Stereo-Endstufe sein. Der Amp soll unbedingt stromstabil sein und auch an 2 Ohm (Zmin.) laufen. Es soll erstmal ein BMC-Ripol angeschlossen werden, später dann noch ein zweiter, also werde ich wohl pro Kanal echte 150 W RMS an 4 Ohm brauchen.

Habe ich da bei einem Preislimit von 200 Euro (gebraucht) eine Chance und welche Geräte würdet ihr empfehlen?

Viele Grüße,
Micha
DZ_the_best
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2006, 14:38
Ich würde die Frage eher im PA-Bereich stellen.

Und wenn es dich interessiert:
Was ist eigentlich PA?

MFG DZ
pling
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Apr 2006, 16:31
Danke, an PA hatte ich auch schon gedacht, und zwar an Thomann's Endstufe t.amp S-150, die ja aufgrund der Konvektionskühlung im Lowcost-Breich öfters vorgeschlagen wird. Aber das 19" Rastermaß passt nicht zu den sonstigen 42-44 cm breiten Komponenten. Und bevor ich die Rackwinkel abflexe, versuche ich hier noch einen Tip im Hifi-Bereich zu finden.

Viele Grüße,
Micha
pling
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Apr 2006, 21:35
Könnte mir jemand sagen, ob der Aufbau des Pioneer A-602 so aussieht, dass er als Subwoofer-Endstufe für 2 Ohm Mindestimpedanz zu gebrauchen wäre?
http://img301.imageshack.us/img301/1637/img0252kopie3gd.jpg
http://img356.imageshack.us/img356/6791/img0253kopie1fi.jpg
http://img356.imageshack.us/img356/3286/img0254kopie2qh.jpg

- die beiden Elkos (heisst das so?) haben wohl jeweils 10.000 uF
- Sinusleistung (DIN oder RMS?) 2x 120 W an 4Ohm, 2x 80 W an 8 Ohm
- Dynamikleistung 2x 150 W (4 Ohm) bzw. 2x 200 W (2 Ohm)
- max. Leistungsaufnahme: 650 W
- Gewicht: 11,8 kg

Ich könnte den Verstärker für ca. 75 Euro bekommen. Er ist von 1994.

Viele Grüße,
Micha
pling
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Apr 2006, 16:23
Könnte sich bitte jemand das Innenleben des Pioneer A-602 ansehen und mir seine Meinung dazu sagen (Links im Post davor)?

Danke und LG,
Micha
ta
Inventar
#6 erstellt: 17. Apr 2006, 19:08
Ein Subwoofer der schon so viel Strom für die Bässe braucht, und dann auch noch 2Ohm Impedanz, wo noch mehr Strom fließt, und dann auch noch ausgerechnet ein Hifi-Verstärker...klingt für mich nach einer ungeschickten Kombination!
lolking
Inventar
#7 erstellt: 17. Apr 2006, 22:01
Für 200€ wirste keinen passenden Hifiverstärker finden.

Den Pioneer kannst du vergessen. Zu "popelig"
pling
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Apr 2006, 23:07
Was für einen preiswerten konvektionsgekühlten Verstärker würdet ihr mir denn empfehlen, um zwei BMC-Ripole mit 12"-Chassis zu betreiben? Zmin je BMC ist 2 Ohm.

Viele Grüße,
Micha
DZ_the_best
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2006, 23:52


Was für einen preiswerten konvektionsgekühlten Verstärker würdet ihr mir denn empfehlen, um zwei BMC-Ripole mit 12"-Chassis zu betreiben? Zmin je BMC ist 2 Ohm.


Das Problem ist, es gibt keine empfehlenswerten Verstärker in dieser Preisklasse und für diese Anwendungsmöglichkeit.

MFG DZ
ta
Inventar
#10 erstellt: 18. Apr 2006, 00:30
Ich finde die Bilder vom Innenleben des a-602 ganz interessant. Ich dachte immer man könnte sagen, alte Pioneer-Verstärker sind grundsätzlich besser als die neuen, aber wenn ich mir das hier anschaue:

http://img356.imageshack.us/img356/6791/img0253kopie1fi.jpg

dann ist da ja fast nix drin und das einzig positive ist die Blechwand zwischen dem kleinen Trafo und der Endstufe!

Dagegen wirkt der aktuelle Nachfolger A-607R auf mich deutlich besser konstruiert:
http://www.tnt-audio.com/jpg/pioneera607rinside.jpg


[Beitrag von ta am 18. Apr 2006, 00:33 bearbeitet]
pling
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Apr 2006, 22:15
Ok, dann muss ich doch eine PA-Endstufe nehmen: entweder T.Amp S-150 oder Alesis RA-300, vllt Alesis RA-500.

Danke für eure Hilfe und nette Grüße,
Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker mit Sub-Ausgang?
Leonleon1 am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  6 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker?
Dangelo am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
HTPC - Welcher (Stereo) Verstärker?
L4M4 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  3 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker für Cantius Serie
Dirk53119 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  36 Beiträge
Stereo Endstufe/Verstärker
ChaOS am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  3 Beiträge
Stereo - Welcher Verstärker - Welche Boxen
STEREO_FEIN am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  38 Beiträge
Welcher Verstärker?
waveman am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  14 Beiträge
Welcher Verstärker?
Master_C am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker?
Berger112 am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker ?
TrAxX am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.577