Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte Empfehlung bis 500 €: Receiver, 2 Boxen, DVD/CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
thomas-agt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Apr 2006, 13:37
Ich weiß, es ist nicht ganz unproblematisch, diese Frage in einem Hififorum zu stellen, dennoch wage ich es an dieser Stelle und hoffe dennoch auf Eure wohlmeinende Hilfe.

Die Frage ist ganz einfach auf den Punkt gebracht:

Welche Komponenten (derzeit am Markt verfügbar) würdet Ihr empfehlen für eine Anlage, bestehend aus

-Recveiver (2-Kanal oder gern auch AV),

- 2 Boxen (Regal, dann Preis für Ständer inbegriffen in gesamt 500 EUR, oder Stand-LS (eher mein Favorit, denke ich); kein Sub)

-DVD/CD-Player?

Vielen Dank!
eger
Stammgast
#2 erstellt: 29. Apr 2006, 14:01
Wie groß ist der Hörraum und wie ist er eingerichtet?
Soll die Anlage nur für Heimkino genutzt werden oder soll hauptsächlich Musik in Stereo gehört werden. Wenn hauptsächlich Musik, dann welche Musikrichtung?
Soll die Anlage auch partytauglich sein?
Gruß
agnes


[Beitrag von eger am 29. Apr 2006, 14:02 bearbeitet]
thomas-agt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Apr 2006, 14:11
Der Raum ist 25qm, quadratisch, Laminat, relativ wenig Möbel, viel freie Wandflächen.
Zu 95% solle Stereomusik gehört werden, Surround ist derzeit nicht beabsichtigt, wenngleich es ist nicht schlimm ist, wenn der Receiver das kann, zb auch das downmischen auf 2 Kanäle, auch wenn das immer ein Kompromiß ist.
Musikrichtung: sehr breit gefächert: Klassik (Orchester, Klavier, Arien), Easy Listening, Swing, Rock, Pop, Elektronische Musik.
Partytauglich? Ist nicht direkt beabsichtigt, dennoch interessiert es mich, inwieweit es den Tip beeinflussen würde, also anhand welcher Kriterien.
eger
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2006, 14:34
Partytauglich sind Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad, oft mit Horn als Hochtöner. Für Klassik würde ich aber solche Konstruktionen ausschließen, während sie im Bereich Rockmusik viele begeistern.
Wegen des relativ ungedämpften Hörraums würde ich eher "warm" gesoundete Lautsprecher vorschlagen. Sollten dann aber mehr Möbel und Teppiche dazukommen klinger sie vielleicht dann zu dumpf.
Hier ist mein Vorschlag:
Yamaha RX 496 (199 Euro im Internetversandhandel)

Boxen für die verbleibenden 300 Euro sind schwieriger:
z.B Wharfedale Diamond 9.2 oder 9.3

oder
Yamaha RX 396 (150 Euro im Versandhandel)
und Nubox 380 (360 Euro bei Nubert, kein "warmer" Klang)

Lautsprecher würde ich entweder mit Rückgaberecht kaufen oder versuchen mit einer Klassikcd probezuhören.
Falls gebrauchte Lautsprecher ebenfalls in Frage kommen stehen deutlich mehr Hersteller zu Wahl!
Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 29. Apr 2006, 14:35 bearbeitet]
thomas-agt
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Apr 2006, 14:58
bin bereits woanders mal auf den yamaha hingewiesen worden. es wird oft gesagt, daß yamaha-verstärker eine sehr detaillierte, fast analytische wiedergabe haben und dadurch der "schmelz" des natürlichen verlorengeht
ich habe vor langer zeit auch mal einen yamaha probegehört und mir fiel auf, daß die höhen extrem angehoben waren, man hörte fast ein ständiges rauschen
der verläufer sagte, das sei für yamaha bekannt, weil das dem hörgeschmack der japaner entegegenkomme

wie beschreibst du den klang deines yamaha?

welche boxen kämen bei gebrauchtkauf denn hinzu?

ich brenne mir jetzt eine cd mit einem querschnitt und gehe dann testen
eger
Stammgast
#6 erstellt: 29. Apr 2006, 15:24
In unserem Wohnzimmer steht das Klavier direkt neben der Stereoanlage (Yamaha RX 496 und Nubox 380). Bei Klavier braucht man die analytische Wiedergabe besonders, da der Obertonbereich den spezifischen Klang ausmacht. Und doch ist das Klavier noch "brillianter" und heller als alle Aufnahmen.
Ja, nicht-analytische Lautsprecher habe auch ihren Reiz und Schmelz, nur natürlich klingen sie nicht!
In meinem Arbeitszimmer stehen "warme" Lautsprecher. Die klingen sehr fein und machen viel Spaß.
Beim Yamaha Receiver sind die Höhen nicht angehoben. Aber bei anderen Modellen, angepasst an den modernen Einrichtungstrend und Hörgeschmack, ist der Hochtonbereich gedämpft.
Marken für den Gebrauchtkauf wären z. B. Canton und ASW.
Grüße
agnes
thomas-agt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Apr 2006, 16:10
Gilt das für alle Yamaha, das sie unverfälscht sind?
eger
Stammgast
#8 erstellt: 29. Apr 2006, 16:27
"Unverfälscht" ist irgendwie das falsche Wort.
"In einem weiten Frequenzbereich ziemlich linear" würde ich es nennen.
Das war früher schwer zu erreichen, für moderne Analogverstärker dieser Preisklasse sollte es aber technisch kein Problem sein.

Und der teurere Yamaha RX 796 ist in einem noch weiteren Frequenzbereich eben noch linearer. Der RX 496 und der Rx 396 sind aber nach Bedienungsanleitung gleich.
Von den Surroundgeräten habe ich keine Daten.
Grüße
agnes
thomas-agt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mai 2006, 13:43
Ok, ich meine mit unverfälscht das, was Du auch meinst.

Warum hast Du den 496 gekauft? Was hat den Ausschlag für diesen Hersteller und dieses Modell gegegeben?
Ich sehe mich bei ebay um, und es gibt wirklich viele Yamahas dieser oder ähnlicher Art.

gruß
eger
Stammgast
#10 erstellt: 02. Mai 2006, 14:15
Ich habe der Yamaha RX 496 statt des Yamaha RX 796 gekauft, da ich unsicher war, wie es mit dem analogen Radioempfang weitergehen wird. Hätte ich in der Schrankwand mehr Platz und bessere Lüftung, dann hätte ich den Yamaha AX 596 und einen billigen, gebrauchten Tuner gekauft. Den Hersteller habe ich wegen des Preis/Leistungsverhältnisses (Nachteil keine Prestigemarke) gewählt, der recht guten technischen Daten und da ich schon sehr gute Erfahrungen mit Yamaha als Hersteller hochwertiger akustischer und elektronischer Klaviere habe.
Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 02. Mai 2006, 14:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen für DVD-Player, Receiver und Boxen bis 500 Euro
bernd@work am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  5 Beiträge
Receiver/Boxen/CDPlayer, max 500?
Figo3434 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  13 Beiträge
Stereo Receiver + Dvd-Player
ZaO am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  20 Beiträge
CD Player + Receiver + 2.1 System für <500?
ANMA am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  8 Beiträge
Brauche Empfehlung für CD-Player
fiddlestix am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
CD/DVD-Player
chriscolumb am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  3 Beiträge
DVD- oder CD-Player
Marlowe_ am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
Empfehlung Stereosystem bis 500?
Skyhigh82 am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  4 Beiträge
Empfehlung
Gallagher am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  7 Beiträge
Empfehlung CD-Player
ayreon am 16.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitglieddadaniel86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.041