Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regalboxen

+A -A
Autor
Beitrag
Eggger
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jul 2006, 05:52
Morgen,

Da die Hochtöner meiner 10 Jahren alten Technics SB-F990 Lautsprecher oft nur noch vor sich hin klimpern wollte ich mal aufrüsten.

Es sollten Regalboxen sein da ich diese am PC betreibe und direkt davor sitze.

Verstärker ist ein Technics SU-V450.

Ich suche 2 Regalboxen die auch etwas Bass hervorbringen, ich hab zwar 2 Subs aber zum Musikhörn taugen die nix. Fragt mich nicht was das für Subs sind sonst werd ich hier noch gebannt

Also absolute Preisgrenze sind 350€

Ich hab mir da folgende LS angeschaut und nun wollte ich fragen welche ihr empfehlt.

Wharfedale 9.2/9.3 (lohnt sich der Aufpreis)
Nubert nuBox 380
KEF iQ1

Wie sind die Wharfedales der anderen Baureihen?
Sind viell Jamos noch eine Alternative.

Lasst mal hörn was ihr empfiehlt.

Danke schonmal im Vorraus

mfg
EGGGER
dexxtrose
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 06:24

Wie sind die Wharfedales der anderen Baureihen?


Ich habe ein Paar Diamond 8.1. Ich finde sie sehr angenehm und sorglos musikalisch und ohne Aufstellungsprobleme, auch wenn man mal nah dran ist. Viel Bass ist bei der Tiefe der 8.1 allerdings nicht zu erwarten.

Übrigens schade, dass deine Preisgrenze 350€ ist. Ansonsten wären die Quad 11L der Hammer. (vgl. auch Test in "Image Hifi")

Gruß
Stefan
eger
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 07:27
Studiomonitore wären bei geringen Hörabständen sicher die beste Wahl. Da können andere hier im Forum sicher konkrete Vorschläge machen, denn ich kenne nur die Behringer Truth.

Ich habe die Nubox 380 zu Hause und bin sehr zufrieden. Allerdings mögen sie keine wandnahe Aufstellung. Der Technics sollt mit diesen Boxen problemlos zurechtkommen.

Auch ein Paar Wharfedale Diamond 8.1 stehen hier. Ich kann nicht direkt über fehlenden Bass klagen, ich vermisse mehr die Höhen. Die Boxen haben aber eine für den Preis wirklich tolle Mittenauflösung. Es hängt vom Musikgeschmack ab, ob sie in Frage kommen. An den Verstärker stellen auch diese Boxen keine großen Ansprüche.

Grüße
agnes
Eggger
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jul 2006, 10:27
OK damit scheiden die Nubert aus, da die Boxen ca. 10 cm von der Wand wegstehen.

Das mit dem Bass darf man nicht soo eng sehen weil ich wie gesagt 2 Subs hab.

Mh Studiomonitore will ich nicht unbedingt da ich zwar oft vorm PC sitze aber die Boxen eher den ganzen Raum beschallen sollen (Jugendzimmer).

Also lasst mal hörn was ihr mir noch empfehlen könnt.

mfg
EGGGER
Eggger
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2006, 20:32
Keine Vorschläge mehr?

*Thread_nicht_untergeh_lassen_will*

mfg
EGGGER
eger
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jul 2006, 07:39
Also Monitorboxen sind sehr wohl zum "normalen" Musikhören auch geeignet. Soweit ich mich da auskenne ist der Unterschied eben ein linearer Frequenzgang und Hoxchtöner die weniger gebündelt abstrahlen. Auf normaler Hördistanz sollten sie wie andere neutrale Boxen klingen, aber in der Aufstellung sind sie eben weniger kritisch.

Gebraucht gibt es natürlich in diesem Preisbereich eine größere Auswahl an guten Boxen von Herstellern die neu unter 500 Euro nur unbefriedigende Einsteigermodelle bieten. Wenn sie aber auch noch rel. Aufstellungs unkritisch sein sollen wird es auch im Gebrauchtmarkt eng.

Ich habe gebraucht eine Canton Karat 100 ersteigert für unser Schlafzimmer. Da das eine geschlossene Box ist, kann man sie direkt an der Wand platzieren und der Bass ist zurückhaltend aber sehr präzise. Die größeren Modelle sind oft sogar noch billiger im Auktionshaus zu kriegen. Noch mehr wird die Canton Quinto von vielen ihrer Besitzer gelobt.

Grüße
agnes
eger
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jul 2006, 07:50
Hier die Behringer Truth:
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031p_truth.htm

Grüße
agnes
JörgWI
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jul 2006, 10:43
Hi,
kann dir in der Preisklasse B&W ans Herz legen.

Da kommen die DM601S3 oder bei gutem handeln vielleicht auch die DM602S3 in deinen Preisbereich.

Höre sie dir einfach mal an.

Gruß

Jörg
knX
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jul 2006, 12:53
Wie wäre es mit der Klipsch RB25, 300,- das Paar.
Hier ein kurzer Vergleich zwischen NuBox 400 und der Klipsch:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-445.html

Aber du weißt ja. Immer selber hören.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regalboxen.
MacLefty am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  4 Beiträge
regalboxen
majordiesel am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  5 Beiträge
Neue Regalboxen
Cyberpics am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  6 Beiträge
Gebrauchte Regalboxen
sneud am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  6 Beiträge
Verstärker + 2 Regalboxen
-23- am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Suche Preisgünstige Regalboxen
juxer01 am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  15 Beiträge
Welche Regalboxen ?
Manutheboss am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
Regalboxen/Nahfeldmonitore für Schreibtischnutzung?
tracertong am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  3 Beiträge
Suche Regalboxen bis 1500?
jackson_0815 am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  11 Beiträge
Regalboxen plus Subwoofer?
blauescabrio am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quad
  • Klipsch
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.105