Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchte B&W 703

+A -A
Autor
Beitrag
HandAb
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Okt 2006, 18:20
Hallo zusammen,

was meint ihr? Sind 1250,- Euronen für ein Paar gebrauchte B&W 703 in einwandfreiem Zustand zuviel des Geldes, oder heisst es hier "Zuschlagen", wenn einem diese Speaker zusagen?

Gruß

Frank
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2006, 19:15
Kauf nicht nach dem Geldbeutel od. dem vermeintlichen Schnäppchen sondern nach dem Klang bzw. den klanglichen Meriten des LS. Dann ist es auch völlig egal, ob andere diesen Preis als gut od. schlecht empfinden.
andre83
Stammgast
#3 erstellt: 17. Okt 2006, 12:51
Also wenn einem diese LS zusagen, dann muss man zu diesem Preis einfach zuschlagen.
Hatte sie selber mal zuhause und ist wirklich ein toller Lautsprecher (wenn man B&W mag ) - und bei 1250.- und Top Zustand ist das sicher ein Schnäppchen....
Gruß
André
HandAb
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Okt 2006, 08:38
>>> Also wenn einem diese LS zusagen, dann muss man zu diesem Preis einfach zuschlagen.

Genau das wollte ich hören. Ich habe sie bereits probegehört und hatte vorher die CDM 7 NT. Jetzt habe ich dieses Angebot (gebraucht) bekommen, und wenn die Teile einwandfrei sind, dann kann ich mir in einem Jahr "verlustfrei" das nächste Paar zulegen, falls sich mein Hörgeschmack bis dahin verändern sollte...
andre83
Stammgast
#5 erstellt: 19. Okt 2006, 12:47
€ 1250.- finde ich allerdings wirklich extrem günstig. Schau Dir die Dinger ganz genau an - unter € 1800.- hab ich eigentlich bisher noch keine gesehen.
Gruß
André
OLLE85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Okt 2006, 21:26
Also das paar kostet normal ca.3000€ das ist nen hammer preis also sollte dir b&w gefallen würd ich die sofort nehmen.
HandAb
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Okt 2006, 12:35
nun sind sie bei mir...OK es gibt ein paar minimale optische Mängel aber die Boxen klingen fantastisch. Das wusste ich aber schon vorher. Jetzt benötige ich nur noch einen bezahlbaren Ersatz für meinen Yamaha AY-596 und ein neuer CD Teller soll auch her...any tips???

Grüße

Frank
OLLE85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Okt 2006, 00:27
Die klingen bestimmt nicht so besonders an deiner elekronik ich empfehle dir rotel, marantz, denon, oder sogar accuphase ist aber sehr teuer.
andre83
Stammgast
#9 erstellt: 22. Okt 2006, 15:42
Probiers mal mit der kleinen Naim 5i Serie.
Machen nicht viele, harmoniert aber meiner Meinung nach wunderbar mit B&W. Einfach mal probieren....
Gruß
André
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Berendsen+B&W 703?
becky am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  12 Beiträge
Welcher Verstaerker mit B&W 703
Krauti25 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  7 Beiträge
B&W 703 oder KEF XQ5 oder doch große Nuberts?
CoolFM am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  22 Beiträge
Canton Vento 809 oder B&W 703
vb_it am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  15 Beiträge
Verstärker für B&W 703
dörpelkus am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  4 Beiträge
Verstärker/ CD Player für B&W 703 gesucht
filter7474 am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  2 Beiträge
B&W 703+1070 oder 1062
hubihead am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  11 Beiträge
welchen amp für meine B&W 703 ?
Xenion am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  2 Beiträge
gebrauchte Klipsch RF7 classic - zuschlagen?
Klipschhörer am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  10 Beiträge
Canton behalten oder Umstieg auf gebrauchte B&W
stefan1982 am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.928