Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker gesucht - passend zu B&W 703

+A -A
Autor
Beitrag
mattx
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mrz 2004, 17:05
Hallo Forum,

bisher war ich in diesem Forum ja nur interessierter Leser, nun aber würden mich schon mal die Meinungen zu folgendem Thema interessieren:

Habe mir letzten Winter relativ spontan 2 neue Lautsprecher B&W 703 gekauft, nachdem ich Sie bei meinem Händler probehören durfte. Damit ist aber mein Vollverstärker Marantz PM-8000 wohl (in der Relation) das schlechteste Glied der Kette geworden. Daher will ich auch hier noch aufrüsten, 1.500-2.000 Euro würde ich dafür schon anlegen wollen. Problem ist aber, daß die meisten Geräte heutzutage nicht mehr in das 45cm Raster passen, was für mich zwingend ist und die Auswahl daher doch stark einschränkt.

Die großen Marantz PM-14/17 würden mir z.B. gefallen, aber zu breit. Ein gebrauchter Accuphase E211/E212 dasselbe. McIntosh MA-6500 würde passen aber dann doch zu teuer.

Bin dann irgendwann auf einen Rotel RA-1970 gestoßen, zumal der auch einigermaßen optisch mit meinem Marantz CD 600-OSE harmonieren würde, den ich im Moment jedenfalls behalten will.

Hat jemand eine Idee, was da sonst noch so in Frage käme und auch klanglich mit den B&W's harmonieren würde ?

Vielen Dank im Voraus.

mfg
Matt
sound67
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Mrz 2004, 19:03
Wenn ein Händler in der Umgebung ihn hat, probier mal den Musical Fidelity A 3.2 (Preis 1400-1500,-). Der hat genug Leistung und liefert die zusätzliche Räumlichkeit, die die 703 brauchen könnte.

Verstärker von Rotel, Arcam, NAD usw bis 1000 wären keine große Verbesserung.

Aber egal wie, auf jeden Fall mehrere Geräte zu Hause testen !!! Am besten immer 2 parallel.

Gruß, Thomas
MobacH|RazfaZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Apr 2004, 07:40
quak :>

also Rotel passt natührlich sehr gut dazu.Die einzigen die für gutes Geld Top Geräte bauen.
Nimm doch ne Vor und end kombi dazu.

Also ich hab den NAD c372 gehört war gut,aber mein Sourround Receiver klingt um längen besser.
Also ich höre mit Dem Harman/Kardon 8500

Oder Vincent soll toll sein.Naim soll zu schwach sein dafür.
NAD is ok.

hol dir doch doe rotel rc03 und dann 2 Endstufen RB03
die de jeweils im mono betrieb laufen lässt.
Ich sag dir das wird top klingen ! und hast power dann ohne Ende.
die rb03 hab ich gehabt.habe für das geld noch nichts besseres gehört.klar schön wie ich liebe weit ausreichendes klangfeld mit fitziligsten höhen.Auch einer der Gründe warum ich mir die 703 holte !
mfg
karsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/ CD Player für B&W 703 gesucht
filter7474 am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für B&W 703
dörpelkus am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  4 Beiträge
B&W 703 oder Totem Forest
philippe9014 am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  5 Beiträge
Canton Vento 809 oder B&W 703
vb_it am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  15 Beiträge
Welcher Verstaerker mit B&W 703
Krauti25 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  7 Beiträge
Berendsen+B&W 703?
becky am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  12 Beiträge
Gebrauchte B&W 703
HandAb am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  9 Beiträge
Hifi Vollverstärker für B&W 685 gesucht
LEZZIM am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  44 Beiträge
Vollverstärker für B&W CM9 gesucht
bitjaeger am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  15 Beiträge
Vollverstärker für B&W 804s
fly_302 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  34 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • NAD
  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedvitali1411
  • Gesamtzahl an Themen1.345.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.642