Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pianocraft

+A -A
Autor
Beitrag
T4MC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2006, 09:07
Ihr Lieben,

ich möchte mir eine neue Anlage kaufen. Nachdem ich mich habe im Laden beraten lassen und Eure vielen Threads gelesen habe, habe ich mich eigentlich für eine Pianocraft entschieden.

Nun mein Problem: Wo liegen die Unterschiede zwischen 410, 700, und 810? Und zu welcher ratet Ihr wenn ich nicht unbedingt einen DVD-Player brauche?

Die Yamaha _seite ist ja sehr spärlich mit Infos.

Gibt´s aktuelle gute Tests in Zeitschriften zum Thema?

Wie kann ich den IPod am besten an die Anlage anschließen? Mit diesen Yamaha Y...-Adapter?

Gracias, T4MC
BeastyBoy
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2006, 14:33
zu den yamahas und allen Modellen gibt es diverse threads, einfach mal die Suche nutzen.
con_er49
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Okt 2006, 15:44
Einfach mal *Pianocraft test* bei Google eingeben .
T4MC
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Okt 2006, 16:50
Schon klar! Hab´ ich ja auch schon getan! Aber ist Euch klar wie viele Threads ich dann lesen müßte. Es gibt unzählige und die meisten beantworten jede Menge Fragen welche ich nicht habe. Und Tests? Davon gibt´s natürlich einige, aber welche taugen etwas?
Ich hoffe daß mir trotzdem jemand mit einem kurzen Überblick hilft.
T4MC
soundfield
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2006, 19:35
Ich hatte mal 'nen Onkyo cs 515.
gefiel mir besser wie die Pianocraft.
Wenn Pianocraft würde ich aber zur 700 greifen.
Im PRinzipü so guit wie die 810, aber günstiger.
T4MC
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Okt 2006, 09:14
Ist der Unterschied zwischen 2x30 Watt bei der 700er zu 2x65 Watt bei der 810er wirklich zu vernachlässigen?

Bei der 810er wird angegeben, daß sie iPod kompatibel ist. Ist dort die YDS-10 - Dockingstation schon dabei oder muß ich sie extra kaufen? Kann ich den Ipod nur an die 810er so anschließen?

Danke!
showtime25
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2006, 09:29
Aber bitte nicht mit den original Boxen. Hör' dir 'mal andere daran an. Bei den früheren Hifi Packs gab es einen "normalen" Yamaha 2-Wege LS dazu (NS-G 30). Bekommt man heute billig bei eBay, da fängt Hifi an. Oder sonst ein "anständiger" Regal LS. Aber bitte nicht die original Dinger in der Klavierlack optik.

Wirklich 'mal mit anderen LS ausprobieren!!! (Verhandeln mit Händler, der kann die LS ja einezeln verkaufen, hat meiner auch gemacht).

Tschö.
soundfield
Stammgast
#8 erstellt: 19. Okt 2006, 12:39
Die mitgelieferten Lautsprecher sind in der tat nicht auf dem gleichen Niveau der Elektronik.

Ich habe gesagt, dass die 700 im Prinzip so gut ist wie die 810.
Mehr Leistung hat sie und vor allem in der Kombination mit anderen Boxen fällt das auf.
Aber sonst kenne ich keine anderen größeren Unterscheide.
T4MC
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Okt 2006, 13:58
OK!
Aber bin ich nicht vielleicht am besten mit der 410 bedient? DVD brauch ich nicht.
T4MC
con_er49
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Okt 2006, 20:16

T4MC schrieb:
OK!
Aber bin ich nicht vielleicht am besten mit der 410 bedient? DVD brauch ich nicht.
T4MC


Das zu entscheiden kann dir hier leider keiner abnehmen .

Besser jetzt ein paar € mehr ausgeben als sich hinterher zu ärgern .
sekru
Neuling
#11 erstellt: 19. Okt 2006, 22:39
Habe mir diese Woche die PianoCraft 410 geholt. Ein Bekannter, der auch einiges an HiFi-Equipment rumstehen hat, war ziemlich begeistert von der Anlage. Selbst ohne Bassbox. Ich selber habe nicht wirklich einen Vergleich.

Aber bei deiner 410/810er-Frage kann ich was sagen:
Ich habe mich bewusst für die 410er entschieden. Konnte im MediMax beide nebeneinander antesten. Fakt ist:
Der CD-Player von der 410er lässte sich WESENTLICH angenehmer bedienen, als der DVD-Player von der 810er. Er hat CDs schneller geladen und beim anspringen von anderen Titeln reagiert er viel schneller, als der DVD-Player. Ein Drücken auf den ">>" Knopf schaltet im Display den Titel SOFORT weiter. Beim DVD-Player ist das 0,5-1sek verzögert - und es nervt! Erst recht, wenn man von Titel 01 zu Titel 13 will...

Wenn du also DVD nicht brauchst, dann nimm die 410. MP3-CDs unterstützt die auch (laut Anleitung, nich getestet).
Irgendeinen DVD-Player kann man sich auch für 50 € nachkaufen, wenn man ihn "irgendwann" und "ab und zu" braucht.

Eine iPod-Dockingstation liegt übrigens NICHT bei.

Schön klein, die Anlage, dass mus man mal betonen - im vergleich zu einem normalen HiFi-Verstärker.

gruß, sekru
T4MC
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Okt 2006, 15:50
Natürlich muß ich das selber entscheiden. Ich hatte auch nur gehofft Infos zu bekommen, ob CD´s sich beim reinen CD-Player vielleicht besser anhören...
Ich denke, daß ich zur 410 greifen werde!
Danke für die Antworten. Bezüglich der IPod Kompatibilität hab´ ich einen anderen Thread eröffnet. Falls Ihr noch etwas diesbezüglich zu sagen haben solltet, guckt doch dort ´mal vorbei.
T4MC
ronmann
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2006, 16:00
i.d.R. klingen CD-Player besser als gleichteure DVD-Player, aber ob man dies bei einer pianocraft hört? Sicher ist sie gut, aber kein Highend. Ich würde auch den CDP nehmen, weil mich DVDplayer einfach nerven. Alles dauert lange, selbst das Auswerfen der Scheibe. Was muß diese dumme Elektronik denn dadrin unbedingt noch regeln, bevor die Schublade ausfährt Als LS würde ich die CT193 nehmen, wenn die Yamahas nix taugen. LS bauen können die Reiseesser halt nich
Henry_K_Duff
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Dez 2006, 13:48
Gibt es neben dem Unterschied des Laufwekes noch andere technische Unterschiede zwischen der 410er und der 810er?

Besten Dank für die Info!
con_er49
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Dez 2006, 17:17
T4MC

Ist der Unterschied zwischen 2x30 Watt bei der 700er zu 2x65 Watt bei der 810er wirklich zu vernachlässigen?


Eigentlich schon . Nur das der *Stärkere* vielleicht ein wenig lockerer spielen kann .

Denn von der Laustärke ** her sind das ca. 2 dB

Um die ** zu verdoppeln ( ca.10dB ) braucht man die zehnfache Leistung .


Gibt es neben dem Unterschied des Laufwekes noch andere technische Unterschiede zwischen der 410er und der 810er?


Ich konnte keine finden .
ronmann
Inventar
#16 erstellt: 11. Dez 2006, 19:48
doppelt Leistung bringt 3dB mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft 410 und I-Pod
T4MC am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
Empfehlung für Pianocraft 810
Timmi0672 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  16 Beiträge
Onkyo CS 515 vs. Pianocraft 410/810
Hantinio am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  13 Beiträge
Welche Yamaha Pianocraft?
robaertblack am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft 730 oder 810
MartinaD. am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  6 Beiträge
Brauche neue Anlage - Yamaha PianoCraft ?
ClausJesup am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft 810 - DVD-Player Laufwerksgeräusche
mumpfi am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  7 Beiträge
Neue Anlage - Ist Pianocraft die richtige?
JoniS am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Yamaha Pianocraft, iPod Hifi oder Anlage
Skarji am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  7 Beiträge
Pianocraft 410 - Rockt richtig?
goldenage07 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.568