Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt sich Harman Kardon?

+A -A
Autor
Beitrag
lello
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2006, 18:23
Hallo Ihr da!
Mir wurde schon viel bei den Kopfhörern geholfen,super Forum.
Jetzt wollte ich mal fragen worauf ich am besten achten sollte wenn ich mir eine Stereo Anlage zusammenstellen wollte.
Ich wollte langsam anfangen, also immer wenn ich mir etwas zusammen gespart habe ein neues Teil kaufen.Anfangen wollte ich mit dem CD-Player.Dann den Verstärker, bis hin zu den lautsprechern,aber das erst später.
Jetzt die fragen:
1.Lohnt es sich eine Harman Kardon Anlage zusammen zu stellen oder ist es besser in eine andere Marke zu investieren!
Dann meine frage,vielleicht klingt sie blöd, aber wäre es besser in ein sorround system zu investieren?, dann hätte man Fernsehen und Stereo in einem, oder geht da Klang qualität verloren?
Danke für eure Zeit..viele Grüsse
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2006, 19:13
Hi!

Ob Stereo oder Surround bleibt Dir überlassen. Stereo bietet bei gleichem Budget natürlich die bessere Qualität, da ja alleine bei den Boxen gespaart wird, weil man nur 2, statt 6 braucht.

Harman/Kardon mag ich persönlich nicht so. Sind mir zu billig verarbeitet. Klanglich habe ich aber im Grunde nichts schlechtes über sie gehört.

Wieviel Geld willst Du denn ausgeben? Insgesamt?


[Beitrag von LaVeguero am 25. Okt 2006, 19:48 bearbeitet]
chauvi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2006, 19:42
Hallo,

ich habe die HK AV Receiver fast alle durchlebt, vom AVR130 bis zum exzellenten 7300 Boliden, der zuletzt an hochwertigen B&W 700 einen sehr guten Job gemacht hat. Ich war mit allen zufrieden, was das jeweilige Preis-/Leistungsverhältnis angeht. Auch was die Zahlen (Watt) angeht, ist HK hier ehrlich. Da kenn ich von den Yamahas ganz andere Interpretationen ( z.B. 7 x 110 Watt mit 450 Watt Netzteil ??? ) Ich gebe meinem Vorredner insofern Recht, dass man bei dem Anspruch, den HK an den Marktanteil stellt, eine Front durchaus auch in Alu sein dürfte. Dafür macht das elegante Gesamtfinish ( das Auge ißt mit...)und die überdurchschnittlich wertigen Anschlußbuchsen das sicher wett. Alles in allem sind die HK´s durchwegs zu empfehlen und auch im Stereobetrieb das Geld wert. Allerdings gilt auch hier: Mit dem Preissegment ( Budget )steigt auch die Qualität, und die Wahl der passenden LS ist mindestens genauso wichtig für das was rauskommt.

Good luck,

Chauvi
lello
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Okt 2006, 21:03
Danke für die schnelle Antwort!
Ich wollte mir eben eine gute Anlage zusammenbauen.Halt zusammensparen, und Qualität kaufen!Es ist mir egal wie viel Watt, hauptsache einen sauberen Sound, und wie der 2. Jung gesagt hat ungefähr gut sollte es auch aussehen!
Was gibt es denn besseres als HK?Das budget, ehrlich gesagt, weiss ich nicht genau,Einfach guten Sound,Vincent vielleicht?
z.B habe ich gesehen, dass ein CD-Player von Harman Kardon 300 euro kostet!Sagen wir mal, da ich ganz langsam die Anlage aufbauen möchte, weil ich mir alles zusammen sparen will, bin ich bereit so viel Geld auszugeben, wie notwendig, für einen guten Sound zu haben!
Also, wenn ihr noch ideen habt, oder tipps, nur her damit, vielen Dank!
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2006, 21:06
Hi!

Aus meiner Sicht sind empfehlenswert:

NAD (BEE Reihe)
Denon (AE-Reihe)
Marantz
Rotel

Abgesehen davon: Aus meiner Sicht macht es am meisten Sinn, mit den Lautsprechern anzufangen, und dann erst den verstärker und später auch den CD-Player zu ersetzen.


[Beitrag von LaVeguero am 25. Okt 2006, 21:07 bearbeitet]
lello
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Okt 2006, 21:52
Meinst du das man von den Lautsprechern ausgehen sollte?
Die Sache ist, dass ich erst einmal den Cd-Player haben wollte, weil ich sonst überhaupt keine Signalquelle habe!Und bevor ich mir etwas billiges kaufe, bezahle ich halt zwischen 300 un 400 dann habe ich doch etwas gutes, und kann schon mit meinem Kopfhörer etwas musik hören!
Marantz ist ja wahnsinnig teuer, sind auch sicherlich gut!NAD haben mir nicht so sehr gefallen!
Was empfiehlst du mir bei einem Cd-Player und einem Verstärker?Worauf sollte man achten?
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 25. Okt 2006, 22:00
Marantz hat auch im günstigen Bereich Produkte.

Achte auf Dein Ohr! Lass Dich einfach mal im Fachhandel beraten!

Die LS sind die klanglich wichtigsten Faktoren, erst weit dahinter kommt der verstärker, noch viel weiter dann der CD-Player. Aber gut, wenn Du im Moment keine Quelle hast, macht das schon Sinn.
lello
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Okt 2006, 22:11
Vielen dank,ich werde mal beim händler vorbei schauen, und ihn ausquetschen, er wird mich hassen!
Vielen dank noch, schönen abend!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon
der_gitarrist am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
Harman Kardon 6500 vs 6650r Klag
Lestatos am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  4 Beiträge
Harman & Kardon Set von 2003 - Was zahlen?
Paxxi am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  18 Beiträge
Lohnt sich der wechsel?
mksilent am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 970?
Hifisoundpaule am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  13 Beiträge
Harman Kardon Hk 680
Fantomas!! am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  3 Beiträge
Harman/Kardon HK 675
Canton-Lover am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
ältere Harman-Kardon Geräte
Thorsten_A am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
NAD oder Harman/Kardon?
D-Tox am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedhammerhead1306
  • Gesamtzahl an Themen1.345.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.097